Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Schlafzimmer einrichten

Haben Sie gewusst, dass ein/e Deutsche/r im Schnitt 23 Jahre seines Lebens schläft? Wow. Das ist unfassbar viel Zeit. Grund genug, dem Schlafzimmer Einrichten besondere Aufmerksamkeit zu geben. Denn dieser Raum ist für uns ein Ort der Ruhe und Entspannung. Hier erholen wir uns von einem anstrengenden Tag und sammeln neue Kraft. Im Schlaf verarbeiten wir die Eindrücke des Tages und unsere Zellen erneuern sich. Und wir können sogar etwas dafür tun, um unseren Schlaf zu fördern! Mit den passenden Möbeln, Accessoires und der Beleuchtung können wir einen erheblichen Einfluss auf das Raumambiente nehmen.

Sie fragen sich nun: Wie soll ich mein Schlafzimmer einrichten? Sie wissen nicht, auf was Sie achten sollten? Kein Problem! Dann sind Sie bei uns genau richtig. Unsere Interior Experten blicken zurück auf eine langjährige Erfahrung und wissen genau, auf was es ankommt. Entdecken Sie unsere Tipps & Tricks!

Schlafzimmer im Dachgeschoss mit Bett

Schlafzimmer im Dachgeschoss: Unsere besten Tipps und Ideen

Schönes Schlafzimmer mit grauem Bett

Schöne Schlafzimmer: 10 Ideen zum Einrichten und Gestalten

Blaues Schlafzimmer mit Bett

Schlafzimmer in Blau: Unsere schönsten Ideen

Graues Schlafzimmer mit grauer Wand

Die 18 schönsten Schlafzimmer in Grau

Schlafzimmer in Braun eingerichtet

Die 10 schönsten Schlafzimmer in Braun

Schlafzimmer mit romantischen Lichterketten

Schlafzimmer romantisch gestalten: Die besten Tipps

Maritimes Schlafzimmer mit blauer Bettwäsche

Schlafzimmer maritim einrichten: Unsere schönsten Ideen

Spiegel im Schlafzimmer an Wand

Spiegel im Schlafzimmer: Gut oder schlecht für den Schlaf?

Schlafzimmer mit weißer Bettwäsche und weißer Lampe

Die schönsten Schlafzimmer in Weiß

Chalet Schlafzimmer mit grauer Bettwäsche

Chalet Schlafzimmer: So gelingt der rustikale Luxus!

Luxus Schlafzimmer mit Dachschräge, Boxspringbett, grafischen Mustern und zurückhaltenden Farben

Einfach traumhaft: Das Luxus Schlafzimmer

Feng Shui Schlafzimmer mit hellblauer Bettwsche, weißen Plaid, Dekokörben, Bildern

Schlafen in Harmonie: Das Feng Shui Schlafzimmer

Boho Schlafzimmer rotes Bett

Wild und weltgewandt: Das Boho-Schlafzimmer

Bett in Grau mit Kissen im Landhausstil und einem Holz-Vintage-Beistelltisch sowie einem Spiegel im Fensterstil

Elegant und rustikal: Das Schlafzimmer im Landhausstil

Ein Bett mit grau gemusterter Bettwäsche und grauen Kissen, passend dazu der grafisch gemusterte Teppich, daneben ein Samt Sessel in Braun

Zwischen alt und modern: Das Schlafzimmer im Industrial Look

Vintage Schlafzimmer mit weißer Retroleuchte, Kommode , Sessel und rosa Kissen

Nostalgischer Chic: Das Vintage-Schlafzimmer

Schlafzimmer Farbe Lachs mit schwarzem Bett und grauer Bettwäsche

Schlafzimmer-Farben: Die schönsten Looks

Elegantes Schlafzimmer in Schwarz-Weiß, dazu Golddetails

Designer-Schlafzimmer einrichten: Tipps & Ideen

Temperatur Schlafzimmer: Bett mit Decke und Lampe

Die optimale Temperatur im Schlafzimmer

Schlafzimmer skandinavisch in weiß mit beiger Leinenbettwäsche und Lampe und Holzhocker

Schlafzimmer skandinavisch: Einrichten mit nordischem Charme

Vorher Nachher Bild Wohn- und Schlafzimmer

Maximale Gemütlichkeit: Das Wohn- und Schlafzimmer im Vorher-Nachher Vergleich

Rustikales Schlafzimmer mit dunkler Holzverkleidung an den Wänden, einem Bett aus Holz und einer Tanne

Schlafzimmer rustikal: Eine Entspannungsoase aus Holz

Kleines Schlafzimmer mit passendem Bett

Ein kleines Schlafzimmer einrichten: Die besten Tipps

Schlafzimmer unter dem Dach mit Schräge in Schwarz-Weiß mit modernem grafischen Muster auf dem Teppich und einem Dekokissen

Schöner schlafen: Das Schlafzimmer modern einrichten

Fenster mit Fensterbrett, auf dem eine Vase mit Blättern und Deko steht

Das hilft: Tipps gegen trockene Luft im Schlafzimmer

Schlafzimmer mit Teppich, gemütlicher Deko und vielen Decken und Kissen in Weiß und Naturtönen

Das Schlafzimmer gemütlich gestalten: Unser 22 besten Tipps

Vorher Nacher Bilder des Schlafzimmers von Susanne Heßlenberg

Skandi Dreams! Der Schlafzimmer-Look von Susanne Heßlenberg

Vorher Nacher Bild zum Ethno Schlafzimmer

In die Ferne träumen: Unsere Tipps für das Ethno Schlafzimmer

Pflanzen im Schlafzimmer über dem Bett

Pflanzen im Schlafzimmer

Schlafzimmer mit großem Bett, darüber eine Wandcollage und ein schwarzer Kronleuchter

Schön eingerahmt – stylische Bilder für Ihr Schlafzimmer

Schlafzimmerdeko in Blau Weiß mit Blumentapete, Blumen, Vasen und Stehleiter

Unsere 11 schönsten Deko Ideen für das Schlafzimmer

Wandgestaltung Schlafzimmer mit Animal Print Tapete und Sonnenspiegel

Unsere schönsten Ideen für die Wandgestaltung im Schlafzimmer

Schlafzimmer Beleuchtung Deckenlampe

Schlafzimmer Beleuchtung- Highlights für das Schlafzimmer

Feminines Schlafzimmer mit Bett und dekorierter Bettbank

Bettbänke Guide: Praktische Schlafzimmermöbel mit Doppelfunktion

Schlafzimmer einrichten – das Schlafzimmerdesign

Manche mögen eine moderne Einrichtung, andere wiederum lieben es romantisch, andere wiederum verspielt. In unseren Artikeln finde Sie eine Reihe an verschiedenen Ideen für Ihr Schlafzimmerdesign. Fans des Glamour Styles empfehlen wir beispielsweise hochwertige Materialien wie Samt und Seide beim Schlafzimmer Einrichten. Auch aufwendig verzierte Möbel und Kronleuchter sind hier wahre Must-haves. Ein Schlafzimmer wie in 1001 Nacht? Mit Sitzkissen, bunten Kerzen, Pailletten-Kissen wir Ihr Traum wahr. Entdecken Sie unsere Schlafzimmer Stile:

Das Design ist gewählt, unsere Einrichtungsexperten verraten Ihnen nun, welche Möbel, Accessoires & Deko auf gar keinen Fall in Ihrem Schlafzimmer fehlen sollten. Zudem finden Sie bei uns Tipps & Tricks, mit denen Sie einen positiven Einfluss auf die Raumatmosphäre nehmen können. Lassen Sie sich inspirieren!

Optimale Proportionen & Größenverhältnisse

Wer kennt es nicht: Zu hoch, zu schmal, zu klein. Das Schlafzimmer passend seiner Maße einzurichten ist gar nicht so leicht. Haben Sie schon einmal von dem Goldenen Schnitt gehört? Dabei handelt es sich um ein mathematisches Teilungsverhältnis, das Harmonie in Ihren Schlafraum bringt. Keine Angst, Sie müssen kein Mathegenie sein, um das System anzuwenden. Im Prinzip sollten Sie verstehen, dass sich die kürzere Strecke zur längeren verhält, wie die längere zur ganzen ungeteilten Strecke. Hier unsere Top-Tipps auf einen Blick:

  • Niedrige Schlafzimmerdecke: Wählen Sie hohe Möbel, um den Raum optisch mehr Höhe zu verleihen.
  • Sehr hohe Decken: Damit es etwas gemütlicher wirkt, können Sie mit Farben und Tapeten den Raum verkleinern.
  • Großes Schlafzimmer: Wählen Sie die Möbel und Dekorationen einfach eine Nummer größer und experimentieren Sie mit Materialien und Farben.
  • Kleines Schlafzimmer: Ordnung ist hier essentiell. Setzen Sie auf praktische Möbel mit Stauraum und Flexibilität! Lassen Sie sich von den Wohnideen zum Thema kleines Schlafzimmer einrichten inspirieren!

Tipp: Wer besonders viel Budget für die Gestaltung des Schlafzimmers hat, kann sie Möbel nach Maß anfertigen lassen!

Die Schlafzimmer Farben

Farben spielen in jedem Wohnraum eine wichtige Rolle. Sie haben einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden und die Wirkung des Raumes.

  • Weiß ist schlicht, Weiß ist modern. Es ist eine schöne Basis für die Raumgestaltung und lässt viel Raum für Interpretation.
  • Blau ist eine sehr kühle Farbe und wird für das Schlafzimmer eher weniger empfohlen. Dennoch wirkt die Farbe sehr entspannend und sie können zum Beispiel mit blauen Kissen oder einer himmelblauen Decke schöne Akzente setzen.
  • Grüntöne stehen für die Natur und Kraft. Perfekt für das Schlafzimmer, ein Raum in dem Sie Energie für den nächsten Tag sammeln.
  • Gelb ist die Farbe der Inspiration. Perfekt also für das Schlafzimmer, in dem Sie die Erlebnisse des Tages verarbeiten und Ihren Gedanken freien Lauf ließen.
  • Rot ist eine starke Farbe. Sie steht für Aktivität und Aufmerksamkeit. Auch bei dieser Farbe empfehlen wir Ihnen nur mit Deko-Objekten farbliche Akzente in Rotnuancen zu setzen.
  • Orange ist warm und freundlich. Doch alle vier Wände in dieser Farbe könnte eventuell zu viel sein. Streichen Sie zum Beispiel nur eine Wand als Kontrast in einem schönen Orange.

Lese-Tipp: Entdecken Sie hier die schönste Inspiration zu Schlafzimmer Farben!

Das Bett als wichtigstes Möbelstück im Schlafzimmer

Wie können wir also nun unser Schlafzimmer einrichten, sodass es einen positiven Einfluss auf unser Schlafverhalten hat? Beginnen wir mit dem Bett. Denn dieses ist natürlich der Mittelpunkt im Schlafzimmer. Wir klären also, welche Art von Bett die Richtige ist, aber auch auf was bei Gestaltung und Bettwaren geachtet werden sollte. Wir widmen uns ganz der Frage: Wie muss mein Bett aussehen, damit ich mich so richtig wohlfühlen und relaxen kann?

Das passende Bett finden

Die allererste Frage, die Sie sich vor dem Kauf stellen sollten betrifft die Größe des Bettes. Einzelbett oder Doppelbett? Die Größe des Raumes sollte Art und Größe des Bettes vorgeben. Sie haben nur ein kleines Schlafzimmer? Hier bietet sich ein Bett mit Bettkasten an, in dem Sie Dinge praktisch und ordentlich verstauen können. Alternative: Hübsche Verstau-Boxen. Das Bett sollte hier nicht zu niedrig gebaut sein, damit Sie die Boxen einfach darunter verstecken können. Sie hätten gerne ein Himmelbett? Dann sollten Sie vorher die Höhe Ihres Zimmers abmessen, damit die Pfosten nicht an die Decke stoßen oder die Deckenbeleuchtung blockiert wird.

Das Bett ist gekauft und nun wie stellen? Nach Feng Shui sollte das Bett von beiden Seiten zugänglich sein.

Was das Design betrifft sind besonders das Holzbett, das Polsterbett und das Boyspringbett sehr beliebt. Aber auch Wasserbetten werden immer beliebter. Hier die Vorteile im Überblick:

  • Holzbett: Natürlich, atmungsaktiv, schadstofffrei, stabil, vielseitig und wunderschön in Optik und Haptik.
  • Polsterbett: Einladende, weich und sanft.
  • Boxspringbett: Luxuriös, passen sich individuell an, leichter Einsteigen und Aufstehen.
  • Wasserbett: Komfort, Wärme und Sauberkeit.
  • Stauraumbett: Der Platz in unseren Wohnung ist meist begrenzt. Wie praktisch, wenn unser Bett da etwas Raum bietet! Unter dem Stauraumbett können Sie zum Beispiel Bettdecken, Kissen und Plaids verstauen.

Entscheiden Sie ganz nach Ihren Vorstellungen. Das Schlafempfinden ist wirklich ganz individuell.

Tipp: Für frische Eltern empfehlen wir ein Babybett im Schlafzimmer. Denn Experten raten dazu, das Baby in ein eigenes Bett zu legen. Egal ob Gitterbett, Wiege oder ein praktisches Reisebett – das fördert Ihren Schlaf und den Ihres Nachwuchses.

Das Bett richtig positionieren

Sie fragen sich, wie Sie das Bett am besten stellen? Unsere Feng Shui Tipps können dann genau richtig für Sie sein. In unserem Artikel erfahren Sie, wie Sie das Bett am besten im Schlafzimmer stellen. Quick-Fix: Am besten mit dem Kopf zur Wand und möglichst weit von der Tür entfernt! Für  gewöhnlich werden Betten an der Wand, gegenüber der Tür positioniert. Damit Sie sich optimal erholen können, sollte das Bett mit dem Raum harmonieren. Ist es zu klein oder zu groß, kann es schnell die Raumatmosphäre beeinträchtigen. Wichtig: Für ein freies Gefühl sollte das Bett links und rechts etwas Abstand zu den Wänden haben. Achten Sie darauf, dass sich auch Schubladen sowie Schlafzimmer- und Kleiderschrank-Türen problemlos öffnen lassen.

Bett und Stauraum?

Ein Bett mit Stauraum ist definitiv praktisch. Achten Sie jedoch auf Ordnung unter dem Bett. Denn sonst könnte das eine negative Auswirkung auf Ihren Schlaf haben. Tipp: Wie wäre es zum Beispiel mit einer schönen Bettbank, die Sie vor dem Bett platzieren, hier können Sie ebenfalls Dinge ablegen.

Unser persönlicher Tipp: So finden Sie die richtige Schlafposition

Bekanntlich wechseln wir im Schlaf mehrmals unsere Position. Dennoch gibt es eine Lage, die wir bevorzugt einnehmen. Wussten Sie auch, dass die Schlafposition einiges über den Charakter aussagt? In unserem Artikel erfahren Sie, was Ihre Schlafposition über Sie selbst aussagt!

Die Matratze

„Wie man sich bettet, so liegt man!“ Doch welche Matratze ist die beste? Naturlatex, Kaltschaum oder mit Federkern? Das kommt ganz auf Ihr persönliches Empfinden an. Bei einem Boxspringbett sind die Matratzen übrigens gleich mit dabei. Hier entscheiden Sie lediglich den passenden Härtegrad und den Topper.

Lese-Tipp: In unserem Matratzen-Guide können Sie herausfinden, welche Matratze die Richtige für Sie ist!

Der Lattenrost

Auch der Lattenrost ist beim Thema Schlafzimmer einrichten ein wichtiger Punkt. Außer natürlich Sie besitzen ein Boxspringtbett, dann benötigen Sie keinen. Wussten Sie schon, dass es auch einen elektrischen Lattenrost gibt? Dieser ist sehr komfortabel. Und per Fernsteuerung lässt sich das Kopfteil flexibel verstellen.

Accessoires

Ein Must: der Nachttisch. Beachten Sie hier die Höhe. Vorteilhaft ist es, wenn der Nachttisch dieselbe Höhe hat, wie Ihr Bett. So können Sie dort ganz bequem Dinge ablegen. Keinen Platz für einen Nachttisch? Dann wählen Sie doch ein kleines Regal neben dem Bett. Gleiche Funktion, nur origineller.

Bank oder Truhe?

Eine Bank am Fußende des Bettes dient als praktische Ablagefläche für Klamotten. Tipp: Auch eine Truhe kann als Bank oder Ablagefläche genutzt werden. Gleichzeitig bietet sie innen praktischen Stauraum. Bank oder Truhe sollten entweder so breit wie das Bett oder kürzer sein, damit das Gesamtbild harmonisch aussieht.

Die Textilien

Wenn es um das Schlafzimmer einrichten geht, dürfen wir auch die Bettwäsche nicht außer Acht lassen. Material und Farbe haben nämlich ebenfalls einen Einfluss auf den Look des Schlafzimmers.

Schöne Bettwäsche

Stimmen Sie also am besten auch Ihre Bettwäsche auf Ihr Schlafzimmerdesign ab. Die Farben sollten also am besten zu den restlichen Farbnuancen im Zimmer passen. Bei der Wahl des Materials sollten Sie darauf achten, ob es gerade warm oder kalt ist.

Die Kissen

Was die Kissen anbelangt, brauchen wir davon eine Menge. Kopfkissen, Nackenkissen, Zierkissen – wir kriegen einfach nicht genug! Sie sind nicht nur kuschelig weich, sondern auch noch dekorativ auf dem Bett. Neben Größe und Stil sollten Sie vor allem auch auf die Füllung achten. Je nachdem, ob Sie sich für Daunen, Schaumstoff oder Naturfasern entscheiden – ist das Liegegefühl anders. Bei Dekokissen zählt vor allem das Design. Hier darf gerne mit bunten Farben experimentiert werden.

Bettwaren und Decken

Bedenken Sie, dass Sie je nach Jahreszeit unterschiedliche Bettwaren benötigen. Im Sommer darf es gerne etwas leichter sein, als in der kalten Jahreszeit. Daunen, Schaumstoff oder Schurwolle? Sie entscheiden ganz nach Ihrem Gefühl. Besonders praktisch sind übrigens Ganzjahres-Bettwaren. Diese können Sie das ganze Jahr über benutzen!

Auch Decken dürfen in einem gemütlichen Schlafzimmer nicht fehlen! Unser Tipp: Wolldecken und Plaids! Eine Tagesdecke eignet sich zudem, um das Schlafzimmer tagsüber aufgeräumt wirken zu lassen. Wie praktisch, so können Sie leicht verknitterte Bettwäsche einfach überdecken! Die Bettdecken sollten Sie immer mal wieder waschen und je nach Jahreszeit austauschen!

Die Beleuchtung

Das A und O bei kleinen Räumen: die richtige Beleuchtung. Mit einer hübschen Deckenleuchte können Sie optisch den Raum vergrößern. Warmes Licht sorgt für eine gemütliche Atmosphäre. Besonders stilvoll: eine Pendelleuchte neben dem Bett. Optisch und lichttechnisch ein Plus. Gerade im Schlafzimmer empfehlen wir ein eher zurückhaltendes Licht. Indirekte Beleuchtung ist hier also das Stichwort. Am besten bringen Sie also keine Leuchte direkt über dem Bett an, sondern reduzieren das Licht auf Nachttischlampen. Wer ein besonders großes Schlafzimmer besitzt, sollte darauf achten, dass die Deckenleuchte etwas entfernt vom Bett installiert wird. In unserem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über die perfekte Schlafzimmer Beleuchtung wissen müssen!

Schlafzimmer verdunkeln

Damit wir ruhig schlafen können, sollten wir auch auf die Lichtverhältnisse im Schlafzimmer achten. Generell gilt: In einem dunklen Schlafzimmer schläft es sich einfach besser. Mit Rollos, Jalousien oder Vorhängen können Sie Ihr Schlafzimmer vor Sonnenlicht schützen.

Lese-Tipp: Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Fenster verdunkeln können!

Deko-Tipps für das Schlafzimmer

Das Schlafzimmer ist der wohl intimste Raum in unserem Zuhause. Hier spielt Gemütlichkeit eine wichtige Rolle. Aber auch persönliche Gegenstände wie Fotos von Familie und Freunden finden hier einen Platz.

Damit wir uns so richtig wohlfühlen können, spielen vor allem auch weiche Materialien eine große Rolle. Dekorieren Sie Ihr Bett mit weichen Kissen und Decken.

Die Wandgestaltung

Schöne und inspirierende Bilder bereichern das Ambiente im Schlafzimmer. Aber auch schöne Deko-Objekte können an der Wand zu einem absoluten Highlight werden. Wir haben die besten Ideen für Sie!

Technik und Arbeit

Damit Sie Ihre Schlafhygiene nicht stören, sollten Sie so wenig Technik wie möglich im Schlafzimmer haben. Das heißt keine Kabel, kein TV und kein PC.

Nachttisch dekorieren

Nachttische sind natürlich besonders praktisch, da wir hier unser Buch oder sonstige nützliche Gegenstände ablegen können. Um Symmetrie zu behalten, sollten Sie sich für zwei gleiche Nachttischlampen entscheiden. Das wirkt beruhigend und harmonisch auf das Zimmer.

Schlafzimmer einrichten mit der passenden Aufbewahrung

Damit Sie im Schlafzimmer zur Ruhe kommen können, ist Ordnung besonders wichtig. Bettwäsche, Kleidung und Schmuck sollten daher nicht einfach nur herumliegen, sondern ordentlich sortiert werden.

Betten mit Stauraum sind besonders praktisch, da Sie Bettdecken oder Handtücher ganz einfach verstauen können. Kleinere Gegenstände finden zum Beispiel in Deko-Körben ihren Platz. Die persönliche Schmucksammlung verstauen Sie am besten in Kommoden oder Schmuckkästchen.

Auch ein Kleiderschrank ist im Schlafzimmer ein absolutes Muss, wenn es schön aufgeräumt sein soll. Schließlich wollen wir nicht, dass die Anziehsachen wahllos im Zimmer herumliegen. Und den Luxus eines begehbaren Kleiderschrankes hat leider auch nicht jeder.

Weitere Möbel

Wenn Sie die richtige Stelle für Ihr Bett gefunden haben, können Sie sich den anderen Möbelstücken widmen. Tipp: Arbeiten Sie diese der Reihe nach ab. Erst größere Möbel, wie der Kleiderschrank, dann die Kommode, gefolgt von Nachttisch, Regalen, Sessel, und Co. Achtung: Überladen Sie Ihr Schlafzimmer nicht. Je cleaner es möbliert ist, desto ruhiger schläft man darin.

Eine Sitzgelegenheit: Sofa und Sessel im Schlafzimmer?

Sie benötigen einen zusätzlichen Schlafplatz für eventuelle Übernachtungsgäste? Wie wäre es da mit einem Schlafsofa? Dieses sieht hübsch aus und lässt sich ganz leicht ausziehen. Wir finden, ein Sofa mit Schlaffunktion ist ein Muss für jeden, der entsprechend Platz hat!

Aber auch ein Sessel kann mehr Gemütlichkeit in das Schlafzimmer bringen. Hier können Sie zum Beispiel schon Ihr Outfit für den nächsten Tag bereitlegen! Eine hübsche Sitzgelegenheit unterstreicht zusätzlich die ruhige Atmosphäre Ihres Schlafzimmers. Ob ein Designersessel, ein wertvolles Erbstück oder ein mondäner Holzstuhl vom Flohmarkt – Eine Sitzgelegenheit sorgt für eine entspannte Atmosphäre.

On top: der Frisiertisch

Für diejenigen, die genügend Platz haben, bringt ein Frisiertisch zusätzlich einen Hauch Klasse und Eleganz ins Interior. Manche Frisiertische, vor allem die Modernen, können auch als Schreibtisch verwendet werden.

Lese-Tipp: Entdecken Sie noch mehr Tipps für ein gemütliches Schlafzimmer!

Open Concept Trend: Schlafen und Wohnen

Der Wohnraum wird immer kleiner. Nicht jeder hat den Luxus ein separates Wohn- und Schlafzimmer zu haben. Daher müssen flexiblere Lösungen her. Auch da sind unsere Einrichtungsexperten natürlich ganz vorne mit dabei. Das Wohn-Schlafzimmer liegt absolut im Trend. Lassen Sie sich von uns inspirieren!

So klappt’s mit der Gemütlichkeit: Die besten Tipps im Überblick

So das sind nun eine Menge Informationen. Wir fassen Ihnen noch einmal die wichtigsten Punkte in einer Übersicht zusammen:

  1. Einheitlichkeit: Entscheiden Sie sich für ein Schlafzimmerdesign und einen Stil.
  2. Proportionen: Wählen Sie die Möbel passend zu den Raumverhältnissen.
  3. Farben: Überlegen Sie sich gut, welches Ambiente Sie im Raum erzeugen möchten.
  4. Möbel: Bett, Nachttische und Kleiderschränke sind essentiell. Wer mehr Platz hat, kann Sofa, Sessel oder Bettbank dazu arrangieren.
  5. Deko: Achten Sie auf Ordnung. Stauraum sollte ausreichend vorhanden sein.
  6. Schlafqualität: Feng Shui oder persönliches Empfinden. Entscheiden Sie selbst, ob Sie Technikgeräte oder Ihr Home Office im Schlafzimmer haben möchten.