Entdecken Sie unsere Interior Sales -70%!

Entdecken Sie unsere Interior Sales -70%!

Schlafzimmer einrichten

Das Schlafzimmer ist eine Oase der Ruhe und ein Raum, in dem wir uns einfach wohlfühlen und die Seele baumeln lassen können. Doch dieses Zimmer wird erst mit den richtigen Möbeln, Deko und mit der passenden Beleuchtung zu einem wundervollen Ort.

Wie soll man sein Schlafzimmer einrichten? Auf was muss geachtet werden? Und welche Wohnaccessoires sind hier unverzichtbar?  Welche Möbel sind neben Bett und Schrank beim Schlafzimmer Einrichten noch wichtig? Unsere Interior Experten bei Westwing haben Ihnen hilfreiche Tipps und Tricks zusammengefasst.

Schlafzimmer gestalten – Das Bett als Mittelpunkt des Raumes

Beim Schlafzimmer Einrichten ist das Bett meist das erste Möbelstück, das man sich zulegt. Und das auch aus gutem Grund: Das Bett ist das Herzstück und der Mittelpunkt des Schlafzimmers. Nicht nur im übertragenen Sinne, denn das Bett zieht meist alle Aufmerksamkeit direkt auf sich.

Deshalb Augen auf beim Bettenkauf! Was gibt es beim Schlafzimmer Einrichten zu beachten? Es gibt einige entscheidende Faktoren, auf die man sich beim Bettenkauf  fokussieren sollte.

  • Fact 1: Es kommt auf die Größe an! Einzelbett, Doppelbett, oder doch ein Französisches Bett? Die Wahl der Maße sollte vorrangig davon abhängen, ob man überwiegend alleine oder zu zweit in dem Bett schläft. Die französische Variante ist beim Schlafzimmer gestalten ein guter Mittelweg. Es ist komfortabel, wenn man alleine darin schläft, bietet aber dennoch ausreichend Platz für zwei.

  • Fact 2: Welches Bett darf es sein? Es gibt eine so große Auswahl an verschiedensten Modellen, dass man hier schnell den Überblick verlieren kann. Ob man sich von einem Metallbett, einem Polsterbett, einem Boxspringbett oder einem Massivholzbett überzeugen lässt, ist Geschmackssache! Natürlich wirkt ein Polsterbett gleich viel gemütlicher, als ein kühles Metallbett. Aber wenn ein Gestell aus Metall zur Schlafzimmer Deko passt, versprüht es seinen ganz eigenen Charme!

  • Fact 3: Wie man sich bettet, so liegt man! Neben dem Bettgestell ist natürlich die Wahl der Matratze enorm wichtig. Hier gibt es verschiedensten Härtegrade – am besten man liegt Probe, dann kann man sein Bauchgefühl entscheiden lassen.

Schlafzimmer-Ideen: Der beste Platz für das Bett

Außer dem Bettgestell und der Matratze ist auch die Positionierung des Bettes von enormer Wichtigkeit. Darüber sollten Sie sich ebenfalls vor dem Kauf und dem Aufstellen des Bettes Gedanken machen. Legen Sie dafür im Schlafzimmer am besten Probe. So können Sie unterschiedliche Möglichkeiten austesten und erfahren somit, wo Sie Ihr Bett am liebsten positionieren wollen.

Achten Sie hierbei darauf, dass das Bett von beiden Seiten gut zugänglich ist. So können Sie stets bequem in und aus dem Bett steigen. Für Nachttische sollte auf beiden Seiten des Bettes ebenfalls noch genügend Platz vorhanden sein. Ob vor dem Fenster, an der Wand oder mit Blick auf die Tür. Wo gefällt Ihnen das Bett in Ihrem Schlafzimmer am besten?

Schlafzimmer Ideen: Diese Möbel sind ein Muss

Natürlich ist das Bett nicht das einzige Möbelstück, das ein wundervolles und traumhaft schönes Schlafzimmer ausmacht. Erst durch die Kombination mit anderen Möbeln wie einem Kleiderschrank, Stehlampen, Tischleuchten, sowie Kommoden, und Nachttischen entsteht eine herrliche Symbiose.

Wichtig: Achten Sie darauf, sodass ein harmonisches Gesamtbild entsteht. Beim Schlafzimmer Einrichten sollte man darauf achten, dass die Möbel mit Bedacht gewählt werden. Weiterhin sollten die Maße der Möbel ideal in Ihr Schlafzimmer passen. Denn es sieht wahrlich nicht sehr schön aus, wenn das Schlafzimmer von oben bis unten vollgestellt ist!

Spieglein an der Wand

Ein schicker Schminktisch dient als Hingucker in der Schlafzimmer Deko. Hier darf man ganz Frau sein und sich für den Abend mit Freundinnen richtig aufhübschen.

Ob begehbarer oder herkömmlicher Kleiderschrank – im Schlafzimmer sollte genügend Stauraum vorhanden sein. Bei einem Kleiderschrank mit Schiebetüren lassen sich Kleidung, Handtücher und Schuhe praktisch verstauen. Unser Tipp: Wählen Sie verspiegelte Türen für Ihren Kleiderschrank, da diese den Raum größer wirken lassen!

Stauraum-Bank: Wie der Name sagt, handelt es sich hierbei um eine Sitzbank mit integriertem Fach. Es ist super angesagt, eine Sitzbank vor seinem Bett stehen zu haben. Diese bietet nicht nur zusätzlichen Platz im Inneren, sondern kann auch für die Schlafzimmer Deko verwendet werden! Drapieren Sie hierfür schicke Zierkissen und kuschelige Decken auf der Sitzfläche.

Schlafzimmer einrichten: So sorgen Sie für die Extraportion Gemütlichkeit

Gerade im Schlafzimmer darf es ruhig etwas gemütlicher und heimeliger zugehen. Wie wäre es mit vielen Kissen, flauschigen Decken, weichen Vorhängen und ein Lampenschirm aus Federn? Kerzen und Lichterketten lassen den Raum in gemütlichem Licht erstrahlen. Die perfekte Atmosphäre nach einem anstrengenden Arbeitstag. Gerade die kleinen Dinge machen das Schlafzimmer Einrichten besonders und erzeugen wundervolle Effekte.

Auch ein schöner Spiegel darf in Ihrer Dekoration nicht fehlen. Somit können Sie morgens nicht nur Ihre Outfits begutachten. Durch die Reflektion erscheint Ihr Raum größer. Eine echte Win-Win Situation!

Die vielen Ideen und Inspirationen, die sich beim Schlafzimmer Einrichten umsetzen und gestalten lassen, sind schier endlos. So ist bei der Deko fürs Schlafzimmer für jeden Geschmack etwas dabei.

Im Schlafzimmer gilt: Eine gemütliche Einrichtung ist die halbe Miete. In einem kuschelig eingerichteten Schlafzimmer macht das Wohnen Spaß und die guten Träume kommen wie von alleine!

Farblehre: Schlafzimmer Ideen

Farben spielen in jedem Wohnraum eine wichtige Rolle. Der richtige Ton hat einen großen Einfluss auf die Stimmung und die Atmosphäre in dem jeweiligen Zimmer.

Pastellfarben: Diese herrlich sanften Pudertöne eignen sich hervorragend für das Schlafzimmer. Sie bringen eine besondere Ruhe, eine träumerische Zärtlichkeit und natürlich einen Hauch Romantik in das Schlafzimmer. Und so macht Wohnen, Träumen und Schlafen doppelt Spaß!

Weiß ist eine Nichtfarbe, die sich mit vielen anderen Farben perfekt kombinieren lässt. Wählt man kräftige Farbakzente für sein Schlafzimmer, ist Weiß eine gute Basis. Damit wird die Farbenvielfalt nicht zu wild.

Dunkle Tönen dürfen als Option für die Schlafzimmer Farbe nicht unterschätzt werden. Ein tiefes Blau oder Weinrot taucht den Raum in eine gemütliche Athmosphäre. Hierbei ist es wichtig, dass das Schlafzimmer nicht zu klein ist. Ansonsten kann es schnell erdrückend wirken. In Kombination mit hellen Möbeln und zurückhaltender Deko wirkt Ihr Schlafzimmer modern und einladend.

Schlafzimmer einrichten für kleine Räume

In kleinen Räumen ist eine Sache Mangelware: Stauraum! Doch gerade im Schlafzimmer benötigen wir viel davon! Beispielsweise für unsere Kleider, Bettwaren, die gerade nicht in Benutzung sind und natürlich für unsere Bezüge. Wenn der Kleiderschrank nicht ausreicht, müssen andere Lösungen her.

Unterbettkasten: Der Unterbettkasten ist eine ideale Lösung für kleine Schlafzimmer. Man sieht sie nicht und dennoch machen sie das Wohnen im Schlafzimmer angenehmer. Unter das Bett geschoben und mit Bettwaren, Bezügen oder Kleidung befüllt, ist dieser Platz ein wahrer Alltagsheld.

Oder wie wäre es mit einem Hochbett? Was auf den ersten Blick als Lösung für Kinderzimmer erscheint, kann auch als Einrichtungsidee für Ihr Schlafzimmer verwendet werden! Durch das Anheben der Liegefläche nutzen Sie diesen Stellplatz doppelt. So können Sie auf dem Boden noch ein schickes Sofa oder Ihren Schreibtisch platzieren. Auch hier sollten Sie darauf achten, Ihr Schlafzimmer harmonisch zu gestalten. So wird Ihr Hochbett keineswegs kindlich wirken.

Lassen Sie sich von den wundervollen Deko-Ideen inspirieren. So wird Ihnen das Schlafzimmer Einrichten leicht von der Hand gehen. Einem stylischen Rückzugsort steht hiermit nichts mehr im Wege.