Schlafzimmer in Beige

Warm, wohnlich, erdend und beruhigend, so werden Beigeschattierungen in der Farbwirkung beschrieben. Für unser Gefühl bedeutet das, diese Farben geben uns Sicherheit, Wohlbefinden und Behaglichkeit. Klingt nach der perfekten Schlafzimmer-Stimmung, oder? Neben dem Wohnzimmer oder Esszimmer hält die Trendfarbe nun auch Einzug in unserem Ruheraum. Entgegen der üblichen Vorurteile, die behaupten die Farbe wäre langweilig, nichts sagend und leblos, feiern wir den Ton für seine tiefenentspannte Ausstrahlung und seine Vielfalt. Auch im Babyzimmer und Kinderzimmer ist die Farbe übrigens sehr beliebt, da sie auf die Kleinen sehr beruhigend wirken kann. Hier kommen die sechs schönsten Wohnideen für ein Schlafzimmer in Beige.

1. Klein aber oh so gemütlich

Durch seine ruhige Ausstrahlung und erdende Wirkung ist Beige ein sehr schöner Ton. Gerade kleine Räume lässt er immer aufgeräumt und entspannt wirken. In engen Schlafzimmern, in denen auch schon ein Anflug von Chaos belastend wirken kann, ist das ein großer Vorteil. In Kombination mit gräulicheren und bräunlicheren Schattierungen bekommt der Raum trotzdem Tiefe und wirkt nicht eintönig und langweilig.

Softe Textilien aus Wolle und Baumwolle passen zu der gemütlichen Farbstimmung. Mit mehreren Kissen und Decken in harmonierenden Materialien und Farbschattierungen unterstützen Sie diese zusätzlich.

Extra Tipp: Verteilen Sie mehrere Lichtquellen im Raum. Stehlampen oder Leselampen neben dem Bett, Lichterketten an der Decke oder Kerzen auf Beistellmöbeln lassen wesentlich mehr Gemütlichkeit aufkommen als ein Deckenlicht.

2. Luxus Lounge in Beige

Beige ist ein Kombinationskünstler. Wie bereits erwähnt eignet sich die Farbe wunderbar als Grundton. Als solcher lässt sie sich quasi mit jeder anderen Farbe kombinieren. Das eignet sich zum Beispiel für Wände und Betten sehr gut. Eine besonders edle Kombination ergibt  mit Grau und Gold. Der luxuriöse Look muss gar nicht teuer sein und sieht trotzdem super hochwertig aus. Wer möchte kann zum Beispiel auch seine Wand in Beige streichen. 

Setzen Sie zum Beispiel auf Grundelemente wie ein Bett, ein Kleiderschrank, eine Wandfarbe oder einen Teppich in dem cremigen Ton. Dazu kombinieren Sie Textilien und Accessoires in Grauschattierungen. Umso dunkler das Grau, desto edler wirkt die Farbe. Wenn Sie Weiß dazu in Kontrast setzen, wird die Einrichtung nicht zu dunkel. Schließlich sorgen Deko und Accessoires, wie Lampen, Spiegel, Schalen oder Bilderrahmen in Gold für den letzten Schliff.

3. Von Espresso bis Flat White – Coffee Shades

Kaffee im Bett statt in der Küche? Oh ja! Her damit! Egal ob Sie zum Team All Black Espresso, oder Team extra viel Milchschaum gehören, in diesem Schlafzimmer finden Sie die passende Farbe zu Ihrem Lieblingskaffee.

Cremiges Beige bildet wieder den Grundton, aber diesmal wird dieser mit 50 Shades of Coffee ergänzt. Das kann zum Beispiel ein Beistelltisch in kaffeebohnenbraunem Holz sein, Bettwäsche in Lattemacchiato, Kissen in Cappuccino und ein Teppich in dem sich alle Braun-Schattierungen wieder finden. Setzen Sie bei diesem Zusammenspiel lieber auf mehrere Farben und verzichten dafür auf Muster. Damit die Einrichtung nicht zu unruhig wird, können Sie sich auf drei Materialien beschränken, die im ganzen Raumkonzept einsetzen.

4. Highlights und Lichtspiele in Beige

Beige und Weiß – a Match made in Heaven, weil es Ihr Schlafzimmer nämlich in Wolke Sieben verwandelt. Die super helle, luftig leichte Kombi erinnert tatsächlich an Wölkchen.

Gerade Räumen mit wenig Tageslicht schmeichelt er sehr. Ein Grund warum wir diese Farbe zum Beispiel auch für Ihr Badezimmer empfehlen würden. Und in Räumen mit großen Fenstern entfaltet er seine ganze Schönheit. Das Beste daran, der Look lässt sich so herrlich unkompliziert Stylen.

Wandfarben und Decken können zwischen klassischem Weiß oder sehr hellem Beige variieren. Eventuell können Sie den Fußboden auch noch Weiß lackieren, um den Effekt zu verstärken, aber das ist kein Muss. Nun brauchen Sie nur noch Schlafzimmermöbel, Textilien und Accessoires in harmonierenden Nuancen zwischen sahnigem Beige und cremigem Weiß. Möbel in hellem, naturbelassenem Holz passen auch sehr gut dazu.

5. Cozy Cocoon in Beige

Umso voluminöser und weicher die Bettdecke, desto lieber versinken Sie darin? Sie können gar nicht genug kuschelige Teppiche und weiche Dekofelle haben? Wenn Ihr Schlafzimmer die Hochburg der Gemütlichkeit im ganzen Haus sein soll, können Sie mit Beige absolut nichts falsch machen.

Zu dominante Farben können in einem Schlafzimmer, das aus vielen kleinen Deko- und Textilelementen besteht schnell reizüberflutend wirken. Selbst, wenn die Töne gut aufeinander abgestimmt sind. Solange  Bettwäsche, Decken, Felle, Teppiche, Lampen, Beistellmöbel und Wanddeko sich alle in der sanften cremigen Farbwelt von Beige bewegen herrscht Harmonie im Raum.

6. Natürlich schön in Beige

Naturmaterialien sind nachhaltig, unkompliziert und absolut im Trend. Holzmöbel, Accessoires aus Bambus, Seegras oder Kork und dazu Textilien aus Leinen oder Baumwolle. Der natürliche warme Look verträgt sich wunderbar mit allen Materialien aus der Natur, auch Stein, Ziegel oder Terrakotta passt super dazu.

Indem Sie Ihr Schlafzimmer mit naturgegebenen Materialien einrichten bekommt der Raum ganz automatisch eine einladende gemütliche Atmosphäre. Wenn Sie nun verschiedene Beigetöne dazu kombinieren, unterbrechen sie die softe natürliche Komfortzone nicht und stellen Ihr keinen Kontrast entgegen, sondern unterstützen den Effekt.

Die passende Deko aus Trockenblumen und Gräsern rundet das Bild perfekt ab.


Wir hoffen wir könnten Sie mit unseren Ideen für ein Schlafzimmer in Beige inspirieren. Shoppen Sie Ihrer Lieblingsstücke aus unserer neuen Kollektion und machen Sie Ihr Zuhause noch etwas schöner. Stöbern Sie durch die Auswahl unserer schönen Produkte zu fairem Preis und gestalten Sie sich Ihre Traumoase. Entdecken Sie gerne auch weitere Ideen zum Schlafzimmer einrichten bei uns!