Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Ein Bett mit grau gemusterter Bettwäsche und grauen Kissen, passend dazu der grafisch gemusterte Teppich, daneben ein Samt Sessel in Braun

Auch im Schlafzimmer möchten Sie sich nicht zwischen moderner und Vintage-Einrichtung entscheiden? Das Schlafzimmer im Industrial Style vereint dafür beides: Die Liebe zum Neuen und Alten. Wir zeigen daher, wie Sie den kontrastreichen Wohnstil umsetzen und sich neu in Ihr Schlafzimmer verlieben. Mit den Tipps und Stylingideen unserer Interior-Experten schaffen Sie einen Rückzugsort, der unglaublich cool und gleichzeitig gemütlich ist. Lassen Sie sich inspirieren!

Schlafzimmer im Industrial Style – was bedeutet das?

Kennzeichnend sind für den Industrial Style klare Designs, dunkle Farben sowie gegensätzliche Materialien. Kühle und verarbeitete Materialien wie Metall, Stahl und Beton auf der einen, warmes Naturholz hingegen auf der anderen Seite. Seine Anfänge liegen im New York der 70er Jahre, als die Mieten immer teurer wurden. Diese bewegten Bohemians und Künstler dazu, leerstehende Fabrikgebäude zu beziehen, die sie mit Fundsachen möblierten. Was aus der Not entstand, entwickelte sich schließlich zum Trend.


Schlafzimmer industrial einrichten: Farben und Materialien

Die schnörkellosen Möbel im Industrial-Schlafzimmer erinnern an die Einrichtung alter Produktionshallen. Typisch sind dazu Metallkomponenten wie Beschläge, Stahl und Holz – und dementsprechend warme, dunkle Farben.  Das Industrial Mobiliar steht vor unverputzten Ziegel- und Betonflächen, wo es von coolen Metalllampen in Szene gesetzt wird. Sie sind neugierig geworden? Dann entdecken Sie die Designdetails des urbanen Wohnstils!

Die passenden Farben

Großzügig geschnittene Lofts erlauben den Einsatz dunkler Farben. Diese wirken nicht erdrückend, sondern cool. Durch helle Möbel würde der Raum hingegen weitläufiger und kühler wirken. Dunkle, natürliche Farbtöne wie Braun, Schwarz und Grau dominieren daher das Raumkonzept. Das ist aber vor allem den verwendeten Materialien wie Massivholz, Metall und Beton zu verdanken. Unterbrochen werden diese dann von warmen Farben und Pastelltönen. Setzen Sie Letztere zurückhaltend ein, da der Look sonst seinen roughen Charakter verliert.

Materialien für das Industrial-Schlafzimmer

Charakteristisch für den Industrial Look sind Böden aus Beton, freigelegtes Mauerwerk und zudem metallische Sprossenfenster. Diese begegnen Ihnen im Schlafzimmer, wenn Sie tatsächlich ein Loft bewohnen. Ist das nicht der Fall, integrieren Sie diese Elemente doch über das Interior. Das gelingt mit einem Nachttisch oder Stuhl aus Metall, Beton-Strahlern, oder aber einem Bett aus Massivholz. Einige Möbelstücke entstehen auch aus der Verbindung von Metall und Holz – sie wirken dann wie aus einer alten Fabrik. Vor dem gemütlichen Sessel sorgt der Hocker aus Gusseisen für Fabrik-Charme, die Lampe aus schwarzem Metall für Licht. Trotz rauer Materialien bleibt auch das Schlafzimmer im Industrial Stil ein Ort des Wohlbefindens – dank weicher Wohntextilien.


Die Wandgestaltung im Schlafzimmer in Industrial Look

Die Wände Ihres Schlafraumes bestehen nicht aus Backsteinen oder unverputztem Beton? Wandtapeten und Streich-Techniken schaffen dann Abhilfe. Tapezieren Sie doch Ihre Wände mit einer Tapete in Backsteinfarbe oder verputzen Sie die Wand in Betonoptik. Die Spachtel sorgt für einen strukturierten Effekt, nachdem Sie mit dem Roller Grundspachtelmasse verteilt haben. Verteilen Sie die Masse anschließend kreuz und quer und streichen Sie das Ergebnis glatt. Nachdem der Grundspachtel getrocknet ist, tragen Sie den Effektspachtel in Beton-Optik dünn auf. Dadurch schimmert der Untergrund durch und betont den unperfekten Charme des Betons.

Wem das zu aufwändig ist, der setzt den Industrielook im Schlafzimmer stattdessen mit cooler Wanddeko um. Das sind beispielsweise Wanduhren mit schwarzem Ziffernblatt aus Metall, Beton oder extravagantem Dolomitgestein. Ein schwarzer Wandspiegel darf natürlich auch nicht fehlen und für zusätzlichen Stauraum im Schlafzimmer sorgt ein Wandregal aus Metall. Absolutes Industrial Deko-Must-Have: Ein cooles Wandschild, das schon die ein oder andere Gebrauchsspur aufweist.


Lampen im Schlafzimmer für den Industrial-Look

Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts sorgten Industrieleuchten für die richtige Beleuchtung in Fabrikgebäuden. Da Fabrikfenster und Regale in modernen Lofts Nischen schaffen, müssen Sie keine Industrieleuchten und Neonröhren einsetzen! Sie werden im Schlafzimmer im Industriedesign durch dekorative Steh- und Tischlampen abgelöst. Diese bestehen überwiegend aus dunklem Metall und Glühbirnen müssen sich nicht immer unterm Lampenschirm verstecken. Dieses Designdetail wirkt lässig – als Stehlampe mit Glühbirnen, freihängende Pendelleuchte oder Glühbirne mit Podest. Genauso lässig wirkt die Stehleuchte mit schwenkbarem Lampenschirm aus Stahl oder Chrom. Eine flexible Ausrichtung garantieren auch Deckenstrahler mit schwenkbaren Spots und Holz-Baldachin. Durch den geriffelten Diffusor sorgen sie für eine angenehme und dennoch zielgerichtete Ausleuchtung – ideal vor dem Kleiderschrank.


Diese Deko brauchen Sie

Auch im Industrial-Schlafzimmer darf die passende Dekoration nicht fehlen. Dennoch gilt hier: Weniger ist mehr! Setzen Sie lieber auf einzelne Deko-Elemente, die dann zum Blickfang Ihrer vier Wände werden. Besonders Zimmerpflanzen sorgen nicht nur für gutes Raumklima, sondern wirken auch als farbige Akzente im Schlafzimmer. Für mehr Wärme und Gemütlichkeit sind weiche Kissen und kuschelige Tagesdecken absolute Must-Haves auf dem Bett. Aber auch Kerzen oder Details aus Rattan sorgen für ein behagliches Ambiente. Mit einem flauschigem Teppich im Used-Look runden Sie den Look gekonnt ab.


Einrichtungsideen für das Industrial-Schlafzimmer

Der Industrielook im Schlafzimmer hat Sie überzeugt und Sie sind jetzt auf der Suche nach Inspiration, um dem Raum das gewisse Etwas zu geben? Mit den Einrichtungsideen unserer Wohnexperten gelingt das ganz bestimmt!

Fabrikfenster als Raumteiler

Raumteiler wie Fabrikfenster sorgen im offenherzigen Raum für Struktur. Alte Industriefenster bestehen zumeist aus Metall, Eisen oder Guss. Sie überzeugen durch ihre Großflächigkeit. Durch zahlreiche Glaskacheln wirken sie als Raumtrenner trotz schwarzer Sprossen luftig. Damit trennen Sie das Schlafzimmer beispielsweise vom Wohnraum, und sorgen dennoch für ein offenes Raumgefühl. Eine Alternative, die sich schneller umsetzen lässt: Metallregale in Schwarz.

DIY: Der hängende Beistelltisch aus Holz

Sie möchten gerne ein ganz besonderes Piece in Ihrem Schlafzimmer im Industrial Style? Dann ist unser Tisch genau das Richtige:

Palettenmöbel

Auch andere Möbelstücke kann man ganz einfach selber machen. Aus Europaletten lässt sich ein einzigartiges Bett bauen, welches perfekt in den Industriestil passt. Wein- oder Obstkisten werden zum coolen Nachttisch umfunktioniert oder hängen als Regale für Bücher & Co. an der Wand.

Kleiderschrank

Ein wuchtiger Kleiderschrank aus massivem Holz passt eher weniger in ein Schlafzimmer im Industrial Design. Funktionieren Sie stattdessen einen alten Spind um. Da der aber größentechnisch nicht so viel her gibt, sollten Sie ihn unbedingt mit einer Industrial Kommode und einem schwarzem Kleiderständer kombinieren.


Schlafzimmer im Industrial Design mit Westwing einrichten

Beweisen Sie Mut: Sowohl mit abgeplatztem Mauerwerk als auch mit kaltem Metall-Interior im Schlafzimmer. Das Schlafzimmer mit Industrial-Charme besteht aus einem Massivholz- oder Metallbett. An der langen Seitenwand greifen Sie die Materialkombination durch eine Holzkommode mit Metallbeschlägen auf. Vor dem Kleiderschrank platzieren Sie dann einen Sessel oder Stuhl in schwarzer Gitteroptik. Mit Sitzauflage lädt er zum Verweilen ein oder aber dient als Kleiderablage. Zum Lieblingsplatz im Industrial Chic Schlafraum wird der Sessel aus Kunstleder – ein Klassiker des maskulinen Wohnstils! Vergessen Sie nicht, mit reduzierter Deko im Metallic-Look zu überraschen – und auf WestwingNow die trendigen Industrialmöbel zu shoppen!


P.S.: Entdecken Sie auch das Industrial Esszimmer und die Küche im Industrial-Look!