Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Badezimmer einrichten

Das Bad ist einer der wichtigsten Räume in unserem Zuhause. Denn hier beginnen wir unseren Tag. Doch in den meisten Häusern und Wohnungen wird das Badezimmer meist ehre vernachlässigt. Unsere Interior Experten haben die schönsten Badezimmer Ideen für Sie. Sie werden sehen, so macht das Badezimmer einrichten sogar richtig Spaß. Mit schönen Badmöbeln, einer neuen Wandfarbe, angenehmer Beleuchtung und schönen Accessoires wird es wohnlich.

In unserem Ratgeber finden Sie zahlreiche Inspirationen für Badezimmerwelten und eine schöne Badezimmer Gestaltung. Egal, ob ein kleines Bad, eine luxuriöse Oase oder das Bad in der Mietwohnung. Eine wundervolle und kreative Gestaltung lässt sich in jedem Zimmer erfolgreich umsetzen. Lassen Sie sich inspirieren und kreieren Sie mit einfallsreichen Badezimmer Ideen Ihre persönliche Wellnessoase!

Badezimmer einrichten – Ideen zum Wohlfühlen

Neben der richtigen Planung und Badezimmer Gestaltung mit Möbeln und Sanitäranlagen, ist auch die Dekoration wichtig. Denn die Badezimmer Accessoires erzeugen erst die richtige Stimmung und ein wohnliches Flair.

Badgestaltung mit Textilien

Mit Badezimmertextilien können Sie einen farblichen Akzent setzen. Handtücher, Badematten, Vorhänge und der Duschvorhang dürfen jetzt nämlich gerne präsentiert werden. Vorbei sind die Zeiten, in denen Handtücher nur in Schubladen verstaut wurden.

Ideal sind hier aufeinander abgestimmte Farben und Dekoartikel, die sich auf den Handtüchern, Badematten und Vorhängen wiederfinden. So schaffen Sie Harmonie bei der Bad Gestaltung. Auch Pflanzen sorgen im Bad für einen Wohlfühlfaktor. Hier gibt es mehr Informationen zu Badezimmerpflanzen.

Der Ton macht die Musik

Wir hören Musik im Wohnzimmer, in der Küche und im Schlafzimmer, wieso also nicht auch im Badezimmer? Ob zum morgendlichen Wachwerden oder zum Entspannen – Musik im Bad ist ein Upgrade der Extraklasse! Egal, ob Sie bei Ihrer Badgestaltung auf eine integrierte Anlage setzen oder auf ein einfaches Badradio. Hauptsache die Elektrogeräte sind wasserdicht und geben einen wundervollen Klang zum Besten!

Augen zu, Nase auf!

Düfte für Ihr Bad sind eine Investition wert, denn Sie verwandeln den Raum in eine traumhaft riechende Oase. Durftkerzen, Duftöle oder Lufterfrischer werden mit der Zeit immer stylischer und lassen sich super in die Bad Gestaltung integrieren. Haben Sie vielleicht an frische Blumen und Blüten gedacht? Sie lassen nicht nur einen leichten Duft durch den Raum ziehen, sondern sind der optische Frischekick schlechthin!

Angenehmes Licht im Bad

Und auch die Beleuchtung spielt bei der Badplanung eine zentrale Rolle. Mit Spots können Sie schöne Lichtakzente setzen, Kerzen schaffen eine dezente Beleuchtung. Am Spiegel sollte das Licht jedoch heller und stärker ausfallen, damit Sie sich gut sehen können. Denken Sie bei der Badeinrichtung zum Beispiel an Lichtleisten, die sie direkt neben dem Spiegel anbringen.

Shopping-Tipp: Im Online-Shop von WestwingNow finden Sie eine exklusive Auswahl an Badspiegeln!

Stauraum Tipps

Damit es in Ihrem Traumbad schön ordentlich bleibt, sollten Sie bei der Badplanung auch an den Stauraum denken. So finden Sie auch alles schneller wieder. Und wer auf ein schönes Design setzt muss auch keine Angst vor dem Verlust des Wellness-Effekts haben. Professionelle Badplaner setzen schon bei der Einrichtung auf entsprechende Stauraummöglichkeiten in Schränken und Schubladen. Doch auch mit kleinen Körben und Aufbewahrungsdosen können Sie Stauraummöglichkeiten in Ihrem Badezimmer schaffen. Und schöner Nebeneffekt: Die Aufbewahrungskörbe sehen auch noch super als Deko im Bad aus!

Badideen mit Deko

Neben Textilien können Sie auch mit kleinen Deko-Elementen einen schönen Akzent setzen. Damit alles farblich zusammenpasst, sollten Sie diese ebenfalls schon bei der Planung mit einbeziehen. Vor allem, wenn Sie den Raum in einem ganz bestimmten Stil einrichten möchten. Für den Landhausstil empfehlen sich beispielweise Deko-Objekte aus Holz. Ganz vorne im Trend liegen da Holzhocker. Bei WestwingNow finden Sie eine exklusive Auswahl an schönen Badhockern!

Die Materialien haben einen enormen Effekt auf die Wirkung der Dekoration im Bad. Für ein glamouröses Design raten Badplaner zu Deko-Objekten in Gold oder Silber. So schaffen Sie einen luxuriösen Touch!

Gestaltung von Böden & Wänden

Streben Sie vielleicht sogar eine komplette Badsanierung an? Dann sollten Sie sich auch über die Gestaltung der Böden und Wände Gedanken machen. Besonders angesagt sind derzeit Bäder mit Naturstein oder Marmor. Aber selbstverständlich muss das in die restliche Einrichtung passen. Auch Gestaltungen mit Holz können sehr gemütlich wirken. Kleine Fließen in bunten Farben machen sich besonders gut in mediterranen Bädern. Wer es besonders ausgefallen haben möchte, kann die Wand auch mit einer schönen Tapete versehen. Das bringt Stimmung ins Zimmer!

Armaturen und Sanitäranlagen richtig montieren

Nicht jeder ist handwerklich begabt und selbst wahre Hobby-Handwerker sollten die Installationen des Badezimmers einem professionellen Badplaner überlassen. Diese bedenken schon bei der Planung, wo Leitungen liegen oder verlegt werden müssen. Für eine freistehende Badewanne müssen oft extra Leitungen verlegt werden, die im Boden verlaufen.

Tipps und Tricks für ein modernes Bad Design

Ob große Wellness-Oase oder kleiner Raum in der Mietwohnung – moderne Bäder müssen kein unerfüllter Wunsch bleiben. Diese Bad Gestaltung zeichnet sich durch klare Formen und dezente Nichtfarben aus. Hier sind Grau, Anthrazit und Weiß tongebend.

Ein zeitloser Trend beim Badezimmer Einrichten sind Elemente aus Stein, Schiefer und Marmor. Sie möchten Ihr Bad nicht neu fliesen? Dieser Look lässt sich auch mit Fliesenaufkleber leicht in jedes Bad integrieren. Wählen Sie die Aufkleber in der angesagten Optik und bekleben Sie damit Ihre Badfliesen. Oder planen Sie eine komplette Renovierung in Ihrem Bad? Wie wäre es mit Badarmaturen aus Stein? Diese sind nicht modern, sondern auch noch pflegeleicht.

Für Moderne im Badezimmer sorgen passende Lichtakzente. Hierfür eignen sich LED Spots gut. Über der Badewanne, in der Dusche oder bei den Waschbecken – Sie entscheiden wo Sie Highlights mit den Spots setzten möchten.

Auch Ihre Badezimmermöbel beeinflussen Ihr Design im Raum. Für einen modernen Look sollten Sie auf gerade Linien und gedeckte Töne setzen. Einfarbige Flächen sind zeitlos und setzten Ihren minimalistischen Look gekonnt in Szene.

Vier Grundregeln für eine optimale Badgestaltung

  • Platz schaffen: Sie haben ein Bidet, benutzen es aber nicht? Dann können Sie es ausbauen lassen, um mehr Platz in Ihrem Bad zu schaffen.
  • Unordnung vermeiden: Sortieren Sie Ihr Bad neu. Durch eine aufgeräumte Struktur hat alles seinen festen Platz. So wird Unordnung vermieden!
  • Safety First: Rutschfeste Badematten und Haltegriffe in der Badewanne sorgen für mehr Sicherheit im Badezimmer.
  • Energie sparen: Setzen Sie auf wassersparende Sanitäranlagen. Beim Baden und Duschen werden Sie kaum einen Unterschied feststellen, in Ihrem Geldbeutel aber definitiv.

Tipps und Tricks: Bad einrichten in Mietwohnungen

Dusche, Badewanne, Waschtisch, Armaturen, Fliesen. All diese Dinge sind in einem Bad in einer Mietwohnung eingebaut und lassen sich nicht so leicht austauschen. Man muss es eben meist so hinnehmen, wie es ist. Trotz dieser feststehenden Elemente kann man das Bad verschönern, ohne Ärger mit dem Vermieter zu riskieren.

Ihnen sind die Fliesen zu langweilig oder nicht Ihr Geschmack? Dann peppen Sie diese doch einfach auf! Die Badezimmer Idee ist einfach mit großflächigen Wandtattoos oder mit einer dezenten Dekofolie auf einzelnen Fliesen umzusetzen. Der Vorteil: Beim Auszug lassen sie sich schnell und rückstandslos wieder entfernen.

Bringen Sie Farbe ins Spiel! Mit unterschiedlichen Tönen können Sie Ihrem Badezimmer zu einem neuen und frischen Look verhelfen. Wenn Sie keine Lust haben, den Pinsel zu schwingen, können Sie Ihr Bad mit farbenfrohen Handtüchern und einem passenden Duschvorhang schmücken. So erzeugt man im Handumdrehen eine neue Atmosphäre.

Sie sind unzufrieden mit dem Toilettensitz oder der Duschbrause? Tauschen Sie diese einfach aus! Kaufen Sie sich die Modelle, die Ihren Geschmack treffen und Ihnen zusagen. Tipp: Behalten Sie den alten Toilettensitz und die alte Duschbrause, sodass Sie diese beim Auszug schnell wieder anmontieren können.

Lassen Sie sich inspirieren und gestalten Sie Ihr Traumbad, in dem Sie sich wohlfühlen können! Vielleicht ist ein Luxus Badezimmer etwas für Sie?

Sie werden sehen, dass die Badezimmer Gestaltung gar nicht so schwierig ist, wie Sie vielleicht denken!