ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) FÜR DIE NUTZUNG DES (ONLINE-)SHOPS UND DER WESTWING STUDIO SERVICES AUF WWW.WESTWING.DE DURCH UNTERNEHMEN

Nachfolgend stellen wir Ihnen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) vor, die wir für die Nutzung des Westwing (Online-)Shops sowie für die persönliche Einrichtungsberatung (Westwing Studio Services) auf der Webseite www.westwing.de für die Nutzung durch Unternehmen zugrunde legen. Mit der Aufgabe Ihrer Bestellung erkennen Sie die nachfolgenden AGB der Westwing GmbH, Moosacher Str. 88, 80809 München (nachfolgend „Westwing“ genannt), an.

Diese AGB gelten für Unternehmer mit Sitz in Deutschland oder Österreich, die die Angebote auf unserer Webseite wahrnehmen. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche, juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.


1. ALLGEMEINES UND GELTUNGSBEREICH

1.1 Westwing betreibt auf der Webseite www.westwing.de einen (Online)-Shop (nachfolgend „Shop“), eine Club-Sales Shopping-Community (nachfolgend „Club-Sales“) und eine persönliche Einrichtungsberatung (nachfolgend „Westwing Studio Services“).

1.2 Für die Nutzung der im Shop und bei den Westwing Studio Services verfügbaren Angebote müssen Sie bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts als Unternehmer, d.h. als natürliche oder juristische Person, oder eine rechtsfähige Personengesellschaft in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

1.3 Diese AGB finden Anwendung auf sämtliche Verträge, die mit Ihnen über die Webseite www.westwing.de als Unternehmer gem. Ziff. 1.2 geschlossen werden, soweit nicht die AGB für Verbraucher Anwendung finden. Westwing akzeptiert keine anderen AGB, sofern nichts Abweichendes ausdrücklich schriftlich vereinbart ist.

1.4 Im Einzelfall getroffene individuelle Vereinbarungen mit Ihnen (einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben Vorrang vor diesen AGB. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist, vorbehaltlich des Gegenbeweises, ein schriftlicher Vertrag bzw. eine schriftliche Bestätigung (elektronische Form gemäß § 127 BGB ausreichend) von Westwing maßgebend.

1.5 Mitarbeiter von Westwing sind grundsätzlich nicht befugt mündliche Nebenabreden zu treffen oder mündliche Zusicherungen oder Erklärungen abzugeben, die über den Inhalt des schriftlichen Vertrages hinausgehen.

1.6 Werden als Fristen (Werk-)tage angegeben, so verstehen sich darunter alle Wochentage mit Ausnahme von Samstagen, Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen in Deutschland.

2. NUTZUNG DER WEBSEITE WWW.WESTWING.DE

2.1 Bei einer Bestellung von Waren und/oder Dienstleistungen werden Sie um die Übermittlung persönlicher Daten und um Einwilligung für die Registrierung eines Unternehmenskontos gebeten. Ziffer 15 findet Anwendung.

2.2 Sie sind dafür verantwortlich, dass die Daten vollständig sind und der Wahrheit entsprechen. Sie sind außerdem dazu verpflichtet, Ihre Daten aktuell zu halten. Tritt während der Dauer Ihrer Nutzung der Webseite eine Änderung der angegeben Daten ein, so haben Sie die Angaben unverzüglich zu korrigieren. Sie sind dazu verpflichtet, Ihre Passwörter sowie etwaige sonstige Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und vor dem Zugriff unbefugter Dritter zu schützen.

2.3 Bei Anlage eines Unternehmenskundenkontos (Shop / Westwing Studio Services) erhalten Sie nach Abschluss des Registrierungsvorgangs eine Bestätigung Ihrer Registrierung per E-Mail (sogenanntes „Double-Opt-In“).

2.4 Sie sind für Inhalte (wie zum Beispiel Produktbewertungen), die Sie in hierfür zugänglichen Bereichen einstellen, allein verantwortlich. Sie garantieren, dass Ihre eigenen Inhalte nicht in die Rechte Dritter (z.B. Persönlichkeits- oder Urheberrechte) eingreifen oder diese verletzen. Diesbezüglich halten Sie Westwing von Ansprüchen Dritter in vollem Umfang auf erstes Anfordern frei. Mit Übermittlung der Inhalte an Westwing räumen Sie Westwing und allen mit Westwing verbundenen Unternehmen des Westwing Konzerns (nachfolgend „Westwing Konzern“) sämtliche einfachen Nutzungsrechte zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränkt und auch zur Übertragung an Dritte ein, die Westwing zur Veröffentlichung und Verbreitung des Inhalts, auch nur in Teilen, auf den Webseiten des Westwing Konzerns benötigt.

2.5 In Ihrem Unternehmenskundenkonto können Sie Ihre offenen, kürzlich versandten und/oder abgeschlossenen Bestellungen einsehen und gegebenenfalls ändern sowie die eigenen Daten, Gutscheine, Newsletter und Benachrichtigungen differenziert verwalten und speichern.

2.6 Sie sind lediglich dazu berechtigt, ein Unternehmenskundenkonto zur gleichen Zeit auf der Webseite www.westwing.de zu registrieren und zu betreiben. Stellt Westwing Mehrfachregistrierungen fest, kann Westwing diese löschen.

2.7 Es ist Ihnen untersagt die Webseite www.westwing.de oder ihre Inhalte für Zwecke zu nutzen, die rechtswidrig, missbräuchlich oder durch diese AGB verboten sind. Insbesondere dürfen technische Abläufe nicht gestört oder manipuliert werden. Bei Verhalten bzw. dem Versuch unberechtigte Vorteile zum Nachteil von Westwing oder anderen Kunden zu erlangen, behält sich Westwing das Recht vor, das Unternehmenskundenkonto zu sperren und Angebote nicht anzunehmen.

2.8 Westwing behält sich im Rahmen der Privatautonomie vor nach eigenem Ermessen sein virtuelles Hausrecht auszuüben und z.B. Verwarnungen auszusprechen, Bestellungen abzulehnen, die verfügbaren Zahlungsmethoden zu beschränken, Ihren Zugang auf der Webseite www.westwing.de zu pausieren oder zu kündigen oder von Ihnen übermittelte Inhalte zu löschen, wenn gegen die Bestimmungen dieser AGB verstoßen wird oder rechtsmissbräuchliches Verhalten vorliegt. Etwaige Schadensersatzansprüche von Westwing bleiben davon unberührt.

3. VERTRAGSPARTNER, SPRACHE UND VERTRAGSSCHLUSS

3.1 Vertragspartner beim Abschluss von Verträgen auf der Webseite www.westwing.de ist Westwing.

3.2 Die Webseite www.westwing.de wird in deutscher Sprache betrieben. Verträge über die Webseite werden ausschließlich in deutscher Sprache geschlossen.

3.3 Das Angebot der Waren und Dienstleistungen auf www.westwing.de ist kein verbindliches Vertragsangebot im Sinne des § 145 BGB, sondern freibleibend und unverbindlich als Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zu verstehen (sogenannte „invitatio ad offerendum“). Nachdem die ausgewählten Produkte und Dienstleistungen in den (virtuellen) Warenkorb gelegt und der elektronische Bestellprozess durchlaufen wurde, geben Sie mit dem Absenden einer Bestellung der zu diesem Zeitpunkt im (virtuellen) Warenkorb befindlichen Waren und Dienstleistungen durch Klicken des Buttons „Jetzt kaufen“ ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot ab. Nach Abgabe Ihres Angebotes erhalten Sie eine E-Mail von Westwing über den Erhalt Ihres Angebots. Diese E-Mail von Westwing stellt noch keine Vertragsannahme dar. Es liegt im freien Ermessen von Westwing Angebote nicht anzunehmen. Sofern eine Bestellung von Westwing nicht ausgeführt wird, teilt Westwing Ihnen dies unverzüglich mit. Die Vertragsannahme erfolgt durch separate E-Mail mit Versandbestätigung bzw. Bestätigung über die Erbringung der Dienstleistung, spätestens jedoch mit Versand der Ware.

3.4 Westwing speichert die Bestelldaten und sendet Ihnen diese nach Abschluss einer Bestellung per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit zusätzlich unter https://www.westwing.de/i/terms_and_conditions_b2b/ einsehen. Sofern Sie vor Absendung Ihrer Bestellung ein Kundenkonto eingerichtet haben, können Sie die Bestelldaten im Login-Bereich nachlesen. Dies gilt im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten auch für vergangene Bestellungen.

3.5 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per automatisierter Bestellabwicklung bzw. E-Mail statt. Sie haben sicherzustellen, dass die von Ihnen zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse von Westwing versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere haben Sie bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle von Westwing oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

4. PREISE UND VERSANDKOSTEN

4.1 Für Bestellungen von Waren und Dienstleistungen auf der Webseite www.westwing.de gelten die jeweils zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung auf der jeweiligen Artikeldetailseite angegebenen Preise. Die Preise verstehen sich als Gesamtpreise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und Verpackung. Hinzu kommen Versandkosten sowie gegebenenfalls Kosten für einen zusätzlich buchbaren Aufbauservice (s. Ziffer 5).

4.2 Die Versandkosten werden für jede Bestellung gesondert erhoben und richten sich nach dem auf der Produktdetailseite angegebenen Preis. Dieser richtet sich u.a. nach der Größe, dem Gewicht und der jeweiligen Versandart. Letztere liegt im Ermessen von Westwing.

4.3 Bei einer Speditionslieferung durch Westwing verstehen sich die Preise, soweit nicht anderes vereinbart, als DDP Incoterms® 2020, einschließlich normaler Verpackung.

4.4 Westwing kann Ihnen im Rahmen individueller Vereinbarungen nach Ziff. 1.4 Rabatte und Gutscheine über die auf der Webseite www.westwing.de ausgewiesenen Reduzierungen hinaus gewähren. In diesem Fall kann immer nur alternativ ein Rabatt oder Gutschein auf eine Bestellung eingelöst werden. Es gilt der jeweils vom Kunden ausgewählte und im Warenkorb hinterlegte Rabatt bzw. Gutschein.

4.5 Über Ihr Kundenkonto haben Sie die Möglichkeit Rechnungen unter Ausweisung der Mehrwertsteuer zu erhalten und den Geschäftskundenrabatt direkt bei der Bestellung zu berücksichtigen. Manuelle Rechnungskorrekturen von Unternehmenskundenkonten erfolgen grundsätzlich nicht.

4.6 Westwing ist berechtigt Zahlungen zunächst auf ältere Schulden anzurechnen und wird Sie über die Art der erfolgten Verrechnung informieren.

4.7 Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn Westwing über den Betrag verfügen kann.

4.8 Werden Westwing Umstände bekannt, die Ihre Kreditwürdigkeit in Frage stellen, zahlen Sie fällige Rechnungen nicht oder wird ein Insolvenzverfahren beantragt, eröffnet oder mangels Masse abgewiesen, ist Westwing berechtigt, die gesamte Restschuld fällig zu stellen. Westwing ist in diesem Fall außerdem berechtigt Vorauszahlungen oder Sicherheitsleistung zu verlangen.

5. AUFBAUSERVICE

5.1 Bei ausgewählten Produkten wird als zusätzliche separate entgeltliche Leistung in fast allen Gebieten Deutschlands der Aufbau bzw. die Montage am Wunschort angeboten (nachfolgend „Aufbauservice“). Wünschen Sie in einem solchen Fall den Aufbau des Produktes, bestellen Sie den Aufbauservice, indem Sie auf der Artikeldetailseite einen Haken in dem Feld „Aufbauservice“ setzen, den Artikel in den virtuellen Warenkorb legen und die Bestellung durch Klicken des Buttons „jetzt kaufen“ abschließen. Alternativ können Sie den Aufbauservice nachträglich dazu buchen, wenn Sie einen Liefertermin auswählen und einen Haken bei dem Feld „Aufbauservice“ setzen. In ausgewählten Städten können Sie alternativ den Westwing Premium Service buchen, indem Sie im Rahmen der Vereinbarung eines Liefertermins über unsere Terminvereinbarungswebseite das Feld „Premium Service“ auswählen. Mit dem Klicken auf „Termin buchen“ schließen Sie die Buchung des Premium Services ab.

Eine Gewähr dafür, dass die Waren in den dafür vorgesehenen Räumen tatsächlich aufgestellt oder angebracht werden können, übernimmt Westwing nicht. Westwing behält sich vor, den Aufbauservice nach eigenem Ermessen in Einzelfällen nicht anzubieten.

5.2 Westwing erbringt den Aufbauservice nach seiner Wahl selbst oder durch Dritte (Subunternehmer), die in Westwings Auftrag tätig werden. Sie haben keinen Anspruch auf Auswahl einer bestimmten Person zur Durchführung des gewünschten Aufbauservices.

5.3 Sofern Sie nicht bereits über die Terminvereinbarungswebseite einen Liefertermin vereinbart haben, werden Sie nach Bestellung von Westwing oder einem Subunternehmer von Westwing für eine Terminvereinbarung kontaktiert. Für die Erbringung des Aufbauservices ist eine geeignete und einfach zugängliche Umgebung zu gewährleisten und durch angemessene Mitwirkungshandlungen Ihrerseits, soweit erforderlich, zu fördern (z.B. Ermöglichung des Zutritts, ausreichend Platz zum Aufbau). Die Montage erfolgt gemäß der jeweiligen Montageanleitung.

5.4 Sofern nicht abweichend schriftlich geregelt, sind Maler-, Tapezier-, und/oder Elektroinstallationen sowie Wand- und Deckenmontagen von den Montageleistungen ausgenommen.

5.5 Bei Bestellung des Aufbauservices werden für diese Leistung zusätzliche Kosten zum Kaufpreis entsprechend dem angezeigten Preis bei Ihrer Bestellung oder auf der Terminvereinbarungsbuchungswebseite in Rechnung gestellt.

5.6 Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht erst nach Abschluss des Aufbauservices und der Übergabe auf Sie über.

5.7 Westwing und seine Subunternehmer sind berechtigt nach Aufbau eine Abnahme durchzuführen und Bildmaterial zur Dokumentation aufzunehmen.

6. WESTWING STUDIO SERVICES

6.1 Mit Westwing Studio bietet Westwing über die Webseite www.westwing.de persönliche Einrichtungsberatung an (nachfolgend „Westwing Studio Service(s)“ oder „Dienstleistung“) an. Auf diese Dienstleistungen finden grundsätzlich diese AGB Anwendung wenn Sie die Dienstleistung als Unternehmer in Anspruch nehmen und sofern nachfolgend nichts Abweichendes geregelt ist.

6.2 Die Dienstleistungen werden per Telefon oder online per Videokonferenz mit Screen-Sharing, im Falle des Westwing Studio Services Deluxe auch teils vor Ort erbracht.

6.3 Die Dienstleistungen werden durch Westwing oder einem Unterauftragnehmer von Westwing erbracht.

6.4 Im Rahmen der Westwing Studio Services erhalten Sie ein professionelles Interior Design Konzept auf Grundlage der von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen mit einer persönlichen Shoppingliste. Der genaue Leistungsumfang sowie die jeweiligen Kosten der einzelnen Westwing Studio Services sind auf der Webseite www.westwing.de im Bereich Westwing Studio aufgeführt.

6.5 Westwing behält sich das Recht vor, die Westwing Studio Services oder deren Durchführung abzulehnen, wenn Sie falsche Angaben bezüglich der Räumlichkeiten übermittelt haben oder Sie sich gesetzes- oder sittenwidrig oder in Verletzung dieser AGB verhalten.

6.6 Westwing behält sich das Recht vor, Terminbuchungen für Durchführung der Dienstleistung jederzeit vor dem Termin zu stornieren. Westwing unternimmt angemessene Anstrengungen Sie vorab über jede Stornierung zu informieren. In den Fällen, in denen ein Termin abgesagt wird, wird Ihnen jedoch ein neuer Termin oder eine Rückerstattung angeboten, wenn kein neuer Termin vereinbart werden kann. Sie können den vereinbarten Termin ebenfalls bis 24 Stunden vor dem Termin absagen. Westwing wird in diesem Fall je nach Verfügbarkeit einen Alternativtermin anbieten.

6.7 Nach Erbringung der letzten Dienstleistung im Rahmen des gebuchten Westwing Studio Services endet das Vertragsverhältnis für diesen konkreten Westwing Studio Service automatisch. Sollte auf Ihren Wunsch hin eine Neu- oder Umgestaltung der erbrachten Westwing Studio Services erforderlich sein, so müssen Sie einen neuen Westwing Studio Service über die Webseite buchen.

6.8 Das Urheberrecht und sonstige geistige Schutzrechte in Bezug auf die von Westwing entworfenen und/oder im Rahmen der Westwing Studio Services entworfenen Interior Design Konzepte und Raumkonzepte gehören ausschließlich Westwing. Westwing räumt Ihnen an den im Rahmen der Westwing Studio Services erbrachten Dienstleistungen einfache, zeitlich unbefristete und nicht übertragbare Rechte für persönliche Zwecke ein. Eine kommerzielle, öffentliche Verwertung ist nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von Westwing gestattet. Westwing ist berechtigt, das Ergebnis der Westwing Studio Services nach Ihrer vorherigen Einwilligung für Werbezwecke (z.B. als Planungsbeispiele auf der Webseite) zu nutzen.

6.9 Sie sind dafür verantwortlich, Westwing Informationen und Dokumente (z.B. Grundrisse) zur Verfügung zu stellen, die für die Erbringung der bereitgestellten Dienstleistungen relevant sein könnten.

6.10 Über die Inanspruchnahme der auf der Webseite www.westwing.de angebotenen Westwing Studio Services hinaus haben Sie als B2B-Kunde die Möglichkeit Westwing für individuelle Einrichtungsprojekte unter www.westwingbusiness.com oder +49 89 12085937 zu kontaktieren. Die Abstimmung des genauen Leistungsumfangs sowie die Kosten für die Inanspruchnahme des Westwing Studio Services für das angefragte Projekt werden im Rahmen einer separaten Individualvereinbarung vereinbart.

7. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN UND ZAHLUNG

7.1 Haben Sie eine Umsatzsteueridentifikationsnummer können die Waren und Dienstleistungen – vorbehaltlich unserer Bonitätsprüfung ausschließlich mit folgender Zahlungsmethode bezahlt werden: Rechnung.

Haben Sie keine Umsatzsteueridentifikationsnummer stehen Ihnen nach Wahl folgende Zahlungsmethode zur Verfügung: Paypal, Kreditkarte (VISA, American Express), EC/SEPA Lastschrift, Vorkasse und Rechnung.

7.2 Westwing akzeptiert verschiedene Kreditkarten, aktuell: VISA-Card sowie American Express. Westwing wird den Rechnungsbetrag nach Eingang der Bestellung über unseren Zahlungsdienstleister Ayden N.V., Simon Carmiggeltstraat 6-50, 1011 DJ Amsterdam (eingetragen im niederländischen Handelsregister unter 34259528) von Ihrer Kreditkarte abbuchen.

7.3 Wenn Sie die Zahlungsmethode SEPA-Lastschriftverfahren wählen, werden Sie aufgefordert, uns Ihre IBAN und BIC zu übermitteln. Durch Übermittlung dieser Daten erteilen Sie Westwing ein SEPA-Mandat, um den entsprechenden Rechnungsbetrag von dem von Ihnen angegebenen Konto einzuziehen. Das SEPA-Mandat können Sie jederzeit in Textform (z.B. E-Mail) widerrufen. Der Lastschriftbetrag wird nach Abschluss des Bestellvorgangs von Westwing eingezogen. Mit der Bestellbestätigung werden wir Sie ein weiteres Mal über den Zeitpunkt der Abbuchung der Lastschriftbetrags informieren (Vorabinformation). Die Frist für die Mitteilung der Vorabinformation vor der Abbuchung wird auf fünf (5) Werktage verkürzt. Die Kosten einer Rückbuchung, die aufgrund mangelnder Kontodeckung, falscher Bankverbindungsdaten oder eines unberechtigten Widerspruches gegen die Abbuchung Ihrerseits entstehen, haben Sie Westwing zu ersetzen, soweit Sie diese zu vertreten haben. Im Falle einer Rückbuchung werden Sie aufgefordert den Rechnungsbetrag an Westwing zu überweisen. Geht das Geld nicht fristgerecht auf dem Konto von Westwing ein, behält sich Westwing den Rücktritt vor. Weitere Rechte bleiben unberührt.

7.4 Bei Auswahl einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg (eingetragen im Handelsregister unter R.C.S. Luxembourg B 118 349) (im Folgenden: „PayPal“), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full.

7.5 Die Zahlungsart Rechnung kann z.B. bei Überschreitung eines bestimmten Bestellvolumens von Westwing abgelehnt werden. In diesem Fall wird Westwing Sie in den Zahlungsinformationen im Online-Shop auf eine entsprechende Zahlungsbeschränkung hinweisen. Bei Rechnungskauf wird der Kaufpreis fällig, nachdem die Ware versandt ist und in Rechnung gestellt wurde. In diesem Fall ist der Kaufpreis innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen ab Erhalt der Rechnung ohne Abzug zu zahlen, sofern nichts anderes vereinbart ist.

8. GUTSCHEINE

8.1 Westwing bietet verschiedene Gutscheinarten an: Geschenkgutscheine, Aktionsgutscheine und Kompensationsgutscheine:

8.1.1 Geschenkgutscheine

8.1.1.1 Geschenkgutscheine sind Gutscheine, die Sie im Shop käuflich erwerben und nur auf www.westwing.de einlösen können, sofern sich aus dem Gutschein nichts anderes ergibt. Der Geschenkgutschein wird Ihnen nach Bestellung per E-Mail bereitgestellt.

8.1.1.2 Geschenkgutscheine sind ausschließlich für Verbraucher zu erwerben.

8.1.2 Aktionsgutscheine (u.a. „Refer-a-friend-Gutschein“)

8.1.2.1 Aktionsgutscheine sind Gutscheine, die im Rahmen von Werbekampagnen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer unentgeltlich ausgegeben werden und von Ihnen nicht käuflich erworben werden können. Aktionsgutscheine können nur im angegebenen Zeitraum auf www.westwing.de eingelöst werden, allerdings nicht auf Versand- oder Aufbaukosten. Aktionsgutscheine können weiteren, individuellen Bedingungen unterliegen. Diese werden Ihnen in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Gutschein mitgeteilt.

8.1.2.2 Gutscheine, die Sie als Neukunde auf Grund einer Einladung eines Westwing-Mitglieds erhalten haben (sogenannter „Refer-a-friend-Gutschein“), können nicht eingelöst werden, wenn Sie bereits einen Account bei Westwing besitzen, da der Gutschein nur für Neukunden einlösbar ist.

8.1.2.3 Erstregistrierungs- bzw. Neukundengutscheine, die Sie einmalig für die Registrierung auf der Webseite www.westwing.de für die Registrierung im Shop erhalten, dürfen nur einmal pro Unternehmenskundenkonto eingelöst werden.

8.1.2.4 Pro Bestellung kann immer nur ein Aktionsgutschein eingelöst werden. Es ist nicht möglich, Restguthaben eines Aktionsgutscheins zu erstatten oder gutzuschreiben, das entsteht, wenn der Wert des Einkaufs unterhalb des Gutscheinwertes liegt.

8.1.2.5 Der Aktionsgutschein ist nicht übertragbar, wird nicht erstattet und kann nicht erneut eingelöst werden, wenn Sie die mit dem Gutschein ganz oder teilweise bezahlte Ware oder Dienstleistung im Rahmen des gesetzlichen Widerrufsrechts zurückgeben. Schicken Sie bestellte Waren anteilig zurück, wird der Gutscheinwert anteilig auf die bestellten Waren verteilt, d.h. im Falle der Rückgabe einzelner Artikel wird der Gutschein quotal auf den Preis der zurückgesendeten Ware angerechnet und verfällt proportional zum Warenwert. Ist ein Gutschein an einen Mindestbestellwert geknüpft, muss dieser auch erreicht werden, wenn Waren teilweise zurückgegeben werden, ansonsten entfällt die Anrechnung des Gutscheinwerts.

8.1.4 Kompensationsgutscheine

8.1.4.1 Kompensationsgutscheine sind Gutscheine, die nicht käuflich erworben werden können, sondern von Westwing nach eigenem Ermessen als Entschädigung ohne Anerkennung einer Rechtspflicht ausgestellt werden.

8.1.4.2 Es finden die Regelungen auf Aktionsgutscheine entsprechende Anwendung.

8.2 Westwing kann im Falle des berechtigten Verdachts von Betrugsfällen oder anderen rechts- oder bedingungswidrigen Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Kauf oder der Einlösung eines Gutscheins, den entsprechenden Gutscheincode (auch vorrübergehend) sperren, oder die Einlösung (auch vorübergehend) verweigern. Sie haben in diesem Fall das Recht die Bestellung zu stornieren.

8.2 Eine Auszahlung des Gutscheinbetrages ist nicht möglich, ebenso wenig wie eine Übertragung gegen Wert oder eine nachträgliche Verrechnung für bereits getätigte Käufe, d.h. vor Abschluss des Bestellvorgangs.

9. LIEFER- UND VERSANDBEDINGUNGEN

9.1 Lieferungen erfolgen nur innerhalb Deutschlands und Österreichs an die durch Sie mitgeteilte Lieferadresse.

9.2. Die grundsätzlichen Lieferzeiten werden Ihnen auf der jeweiligen Artikeldetailseite mitgeteilt und verstehen sich stets nur annähernd, sofern sie nicht ausdrücklich als verbindlich vereinbart sind. Nach Ablauf der Lieferfrist wird ohne Erklärung eine Nachlieferfrist von der Dauer der Lieferfrist längstens 14 Werktagen, in Lauf gesetzt.

9.3 Bestellte Waren werden nach Ermessen von Westwing entweder als Paket oder per Spedition versandt.

9.4 Westwing ist zu Teillieferungen und Teilleistungen berechtigt, soweit Ihnen dies zumutbar ist. Dies ist der Fall, wenn die Teillieferung für Sie im Rahmen des vertraglichen Bestimmungszwecks verwendbar ist, die Lieferungen der rechtlichen bestellten Ware sichergestellt ist und Ihnen hierdurch kein erheblicher Mehraufwand oder zusätzliche Kosten entstehen (es sei denn, Sie erklären sich zur Übernahme dieser Kosten bereit).

9.5 Westwing übernimmt kein Beschaffungsrisiko, insbesondere nicht bei einem Gattungskauf. Westwing ist nur zur Lieferung aus dem bestehenden Warenvorrat oder aus der bei den Lieferanten bestellten Warenlieferungen verpflichtet. Die Lieferungsverpflichtung von Westwing entfällt, wenn Westwing trotz bestehenden Deckungsgeschäfts mit dem jeweiligen Lieferanten nicht, nicht vollständig oder nicht rechtzeitig beliefert wird und dies nicht zu vertreten hat. Westwing wird Sie unverzüglich darüber informieren und Ihnen die neue voraussichtliche Lieferfrist mitteilen. Ist die neue Lieferfrist für Sie nicht akzeptabel oder die Ware auch innerhalb der neuen Lieferfrist oder überhaupt nicht mehr verfügbar, sind Westwing und Sie berechtigt, in Ansehung der betreffenden Ware vom Vertrag zurückzutreten; eine bereits erbrachte Gegenleistung werden wir in diesem Fall unverzüglich erstatten.

9.6 Westwing kann für die Nichterfüllung oder mangelhafte Erfüllung der von ihr im Rahmen dieses Vertrags eingegangenen Verpflichtungen nicht haftbar gemacht werden, wenn und soweit dies auf das Eintreten höherer Gewalt zurückzuführen ist, unbeschadet der Tatsache, dass Westwing alles in ihrer Machtstehende unternimmt, um die Folgen eines solchen Ereignisses zu minimieren.

Als höhere Gewalt gelten alle unvorhergesehenen Ereignisse oder solche Ereignisse, die – selbst wenn sie vorhersehbar waren – außerhalb des Einflussvermögens von Westwing liegen und deren Auswirkungen auf die Vertragserfüllung durch zumutbare Bemühungen von Westwing nicht verhindert werden konnte. Hierzu zählen unter anderem Krieg, kriegsähnlicher Zustand, Aufruhr, Rebellion, Militär- oder Zivilputsch, Aufstand, Tumult, Ausschreitungen, Embargo, Regierungsanordnung, Feuer, Überschwemmungen, Sturmfluten, Orkan oder andere Unwetter im Ausmaß einer Katastrophe, Erdbeben, Blitzschlag, Pandemien, Epidemien, nukleare Gefahren oder ein ähnlicher Grund, der außerhalb der Kontrolle von Westwing liegt und es illegal, unmöglich oder wirtschaftlich undurchführbar macht, die in diesen AGB regelten Verpflichtungen zu erfüllen oder einzuhalten. Tritt ein Fall höherer Gewalt ein, ist Westwing verpflichtet Sie unverzüglich darüber zu unterrichten. Westwing ist für die Dauer des Ereignisses von ihrer Leistungspflicht befreit. Liefer- und Leistungsfristen sind angemessen zu verlängern. Hält die höhere Gewalt länger als 8 Wochen an, sind Westwing und Du berechtigt vom Vertrag zurückzutreten.

9.7 Scheitert die Zustellung der Ware aus Gründen, die Sie zu vertreten haben, ist Westwing berechtigt Ihnen die Kosten einer erneuten Anlieferung sowie angemessene Kosten der Lagerung vom Tage der vergeblichen Anlieferung an in Rechnung zu stellen. Die erneute Anlieferung ist auch dann kostenpflichtig, wenn die Erstanlieferung für Sie kostenfrei erfolgt ist. Wir teilen Ihnen die Mehrkosten vor erneuter Anlieferung mit und führen die Lieferung nur mit Ihrem Einverständnis aus. Westwing behält sich vor vom Vertrag zurückzutreten, sollten Sie Ihr Einverständnis zur erneuten Zustellung nicht binnen 7 Tagen geben. Bereits von Ihnen erbrachte Zahlungen werden in diesem Fall von Westwing erstattet.

9.8 Die Auslieferung einer Bestellung setzt voraus, dass keine fälligen Forderungen bestehen.

9.9 Verlängert sich die Lieferzeit oder wird Westwing von seiner Verpflichtung frei, so können Sie, vorbehaltlich der Regelungen in Ziff. 10 hieraus keine Schadensersatzansprüche herleiten. Auf die genannten Umstände kann sich der Kunde nur berufen, wenn er Westwing unverzüglich benachrichtigt.

10. GEWÄHRLEISTUNG, HAFTUNG UND TRANSPORTSCHÄDEN

10.1 Sie sind verpflichtet, die Waren vollständig, d.h. einzeln auf Mängel hinsichtlich der Menge bzw. Güte umgehend und sorgfältig zu untersuchen. Sie müssen sämtliche Mängel unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von zwei Wochen nach Eingang der Produkte schriftlich mitteilen. Mängel, die auch bei sorgfältiger Prüfung innerhalb dieser Frist nicht entdeckt werden können, sind Westwing unverzüglich nach Entdeckung schriftlich mitzuteilen.

10.2 Handelsübliche oder geringfügige, technisch nicht vermeidbare Abweichungen in Anzahl, Qualität, Farbe, Breite, Gewicht, Ausstattung oder Design gelten nicht als Mängel.

10.3 Bei Vorliegen von Mängeln hat Westwing nach seiner Wahl das Recht auf Nachbesserung oder Neulieferung. Das Recht von Westwing, die Nacherfüllung unter den gesetzlichen Voraussetzungen zu verweigern, bleibt unberührt.

10.4 Schlägt die Nachbesserung nach angemessener Frist fehl, können Sie nach seiner Wahl Minderung verlangen oder vom Kaufvertrag zurücktreten. Letzteres ist für den Fall nur unerheblicher Abweichungen von der Beschaffenheit ausgeschlossen.

10.5 Gewährleistungsansprüche gegen Westwing stehen nur dem unmittelbaren Kunden zu und sind nicht abtretbar. Sie verjähren innerhalb von 12 Monaten nach Lieferung.

10.6 Soweit sich aus den nachfolgenden Regelungen nichts Abweichendes ergibt, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.

10.7 Ansprüche auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalspflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Westwing, seinen gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet Westwing nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde.

10.8 Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit Westwing den Mangel arglistig verschwiegen hat oder eine Garantie für die Ware übernommen hat. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

10.9 Schadensersatzansprüche wegen offensichtlicher Sachmängel der gelieferten Ware sind ausgeschlossen, wenn Sie uns den Mangel nicht innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach Ablieferung der Ware anzeigen.

10.10 Bei Verträgen zur Lieferung gebrauchter Waren gilt folgende Einschränkung: Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware.

10.11 Werden die Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, bitten wir Sie sofort beim betreffenden Zusteller zu reklamieren und mit dem Westwing Customer Service (service@westwing.de) oder ihrem Westwing Business Ansprechpartner (westwingbusiness@westwing.de) Kontakt aufzunehmen. Die Meldung hat keinerlei Auswirkungen auf Ihre Gewährleistungsrecht, erleichtert es aber Westwing, seine Ansprüche gegenüber dem Zusteller durchzusetzen.

11. GARANTIEN

11.1 Eine zusätzliche Garantie besteht nur, sofern diese explizit auf der Produktdetailseite dargestellt und beschrieben sind.

11.2 Zeichnungen, Abbildungen, Maße, Gewichte oder sonstige Leistungsdaten stellen keine Zusagen oder Garantien dar und sind nur verbindlich, wenn dies ausdrücklich vereinbart wird.

11.3 Beschaffenheitsvereinbarungen sind vorrangig gegenüber anderweitigen objektiven Anforderungen.

12. EIGENTUMSVORBEHALT

12.1 Die von Westwing gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Westwing. Sie sind berechtigt die Waren im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr zu veräußern, solange Sie nicht in Verzug sind. Verpfändungen und Sicherungsübereignungen sind unzulässig. Im Falle der Weiterveräußerung tritt der Kunde bereits jetzt sicherungshalber die hieraus entstehende Forderung gegen den Erwerber an Westwing ab. Gleiches gilt für sonstige Forderungen, die an die Stelle der gelieferten Ware treten oder sonst hinsichtlich der gelieferten Ware entstehen, wie z.B. Versicherungsansprüche oder Ansprüche aus unerlaubter Handlung bei Verlust oder Zerstörung. Westwing ermächtigt Sie widerruflich, die an Westwing abgetretenen Forderungen im eigenen Namen einzuziehen. Westwing darf diese Einzugsermächtigung nur im Verwertungsfall widerrufen.

12.2 Greifen Dritte unberechtigt auf die Waren zu, werden Sie unverzüglich auf das Eigentum von Westwing hinweisen und Westwing hierüber informieren, um Westwing die Durchsetzung seiner Rechte zu ermöglichen.

13. SERVICE UND REKLAMATIONEN

Ihre Zufriedenheit liegt uns sehr am Herzen. Deshalb sind wir bemüht, Ihr(e) Anliegen immer schnellstmöglich zu bearbeiten und uns nach Erhalt Ihrer Eingabe bei Ihnen zurückzumelden. Bei Serviceanfragen wenden Sie sich bitte an den Westwing Customer Service:

Westwing GmbH
Moosacher Straße 88
80809 München

E-Mail: westwingbusiness@westwing.de

Telefon: +49 89 12085927

14. HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR HYPERLINKS

Soweit auf www.westwing.de über Hyperlinks auf Webseiten anderer Anbieter verwiesen wird, hat Westwing auf deren Inhalt keinerlei Einfluss, macht sich diese nicht zu eigen und übernimmt keine Gewähr oder Haftung für deren Inhalte. Für die Inhalte dieser Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Sobald Westwing Kenntnis von Rechtsverletzungen von Webseiten anderer Anbieter erlangt, werden die entsprechenden Hyperlinks auf www.westwing.de umgehend entfernt.

15. DATENSCHUTZ

Bitte finde für alle Fragen in Bezug auf den Schutz Deiner Daten die Datenschutzerklärung von Westwing unter http://www.westwing.de/privacy-policy.

16. NUTZUNGSRECHTE FÜR BILDMATERIAL AUF WWW.WESTWING.DE

Der Inhalt dieser Webseite, einschließlich Texte, Grafiken, Fotos, Illustrationen, Bildern, Videos, Geräuschen und Software ist urheberrechtlich geschützt. Der Download oder die Verwendung zur privaten Nutzung ist zulässig. Die weitere Veröffentlichung, Übermittlung, Reproduktion oder sonstige Nutzung der Inhalte ist nicht gestattet.

Alle Nutzungsrechte an Bildmaterial auf www.westwing.de liegen bei Westwing oder unseren Partnern. Die Nutzung des Bildmaterials - in welcher Form auch immer - ist nicht gestattet, es sei denn, es liegt eine ausdrückliche Einwilligung von Westwing vor.

Alle auf der Webseite verwendete Marken von Westwing sind – soweit nicht anders angegeben – unsere Marken und dürfen nicht ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Westwing verwendet werden.

17. CODE OF CONDUCT

Sie verpflichten sich, den Verhaltenskodex für Business Partner von Westwing in seiner jeweils gültigen Fassung einzuhalten (zu finden unter https://ir.westwing.com/websites/westwing/English/5500/compliance.html). Ein Verstoß gegen den Verhaltenskodex für Business Partner stellt eine wesentliche Vertragsverletzung dar, die Westwing berechtigt, den Vertrag aus wichtigem Grund zu kündigen.

18. ALTERNATIVE STREITBEILEGUNG

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-Verordnung: Die Europäische Kommission stellt im Internet eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) nach Art. 14 Abs. 1 ODR-Verordnung bereit. Diese finden Sie hier.

Die Westwing GmbH ist nicht bereit und nicht verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

19. ÄNDERUNGEN DER AGB

Westwing behält sich das Recht vor, Änderungen an der Webseite, Regelwerken, Bedingungen einschließlich dieser AGB jederzeit vorzunehmen. Auf Ihre Bestellung finden jeweils die AGB Anwendung, die zu dem Zeitpunkt Ihrer Bestellung in Kraft sind, es sei denn eine Änderung an diesen Bedingungen ist gesetzlich oder auf behördliche Anordnung erforderlich (in diesem Fall finden sie auch auf Bestellungen Anwendung, die Sie zuvor getätigt haben).

20. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

20.1 Für Rechtsstreitigkeiten aus oder im Zusammenhang der Nutzung von www.westwing.de ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anzuwenden.

20.2 Sollte eine Bestimmung nichtig oder unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen gültig. Anstelle der nichtigen oder unwirksamen Bestimmungen gelten die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.

Ihre Westwing GmbH
Moosacher Straße 88
80809 München

Stand: 10.10.2023