Komplett Kinderzimmer Entwurf Regal Stauraum Spielen

Kinderzimmer (und auch Babyzimmer) sind wunderbar zum Einrichten! Denn hier kann man mit verspielten Motiven arbeiten, Farbfamilien miteinander kombinieren und bestimmte Themen herausarbeiten, die die Augen der Kinder zum Funkeln bringen. Aktuell sind Naturmotive sehr hoch im Kurs, wie etwa die Unterwasserwelt, der Dschungel und Wälder. Klar, dass man sich hier in feinen Details schnell verlieren kann. Unsere professionellen Interior Designer helfen Ihnen, ein perfekt ausgearbeitetes Thema für Ihr Kinderzimmer zu finden und inspirieren Sie mit gemütlichen und hinreißenden Ideen. Entdecken Sie hier jede Menge Inspiration zum Thema “Kinderzimmer komplett”:

Die Vorteile: Darum sollten Sie das komplette Kinderzimmer von Westwing Studio gestalten lassen, statt auf ein Komplett Kinderzimmer Set zu setzen!

Kein Kind ist wie ein anderes, wieso sollte also ein Kinderzimmer „von der Stange“ kommen? Verzichten Sie auf ein Komplett Set und arbeiten Sie stattdessen mit Ihrem Designer die ganz persönliche Individualität und den Geschmack Ihres Kinder heraus. So ist auch der absolute Wohlfühl-Komfort garantiert. Zum kleinen Preis bekommen Sie von unserem Interior Design Service Westwing Studio das „Rundum-Sorglos-Paket“ mit einer professionellen Beratung zu Materialien, Farb- und Formkonzepten, damit sich Ihr Kind rundum wohl fühlt!

Unsere Tipps zum „Kinderzimmer Komplett“

Natürlich gibt es in Kinderzimmern und auch in Babyzimmern viel zu beachten. Neben der passenden Stilrichtung und einer harmonischen Farbkombination spielen im Kinderzimmer auch die Beleuchtung und der richtige Stauraum eine sehr große Rolle, die sie auf keinen Fall unterschätzen sollten. Denn eine hübsche Optik funktioniert in diesem Bereich leider nicht ohne die entsprechende Funktionalität. Unsere professionellen Interior Designer haben beide Bereiche stets im Blick, damit Ihr Kinderzimmer ein Blickfang wird.

Passende Stilrichtung

Wenn Ihr Kind für bestimmte Themen besonders viel Interesse zeigt, merken Sie das mit Sicherheit. Dies gilt es zu interpretieren für das eigene Reich. Ob es nun Raketen, Schiffe, Flugzeuge oder Tiere, Feen und Meerjungfrauen sind, all das kann ein wunderbares Thema für ein Kinderzimmer sein. Achten Sie allerdings darauf, dass das Zimmer nicht zu dunkel gestaltet wird, gerade mit technischen Themen verbinden wir automatisch die Farbe Schwarz, ein Kinderzimmer sollte hell, freundlich und weich in der Gestaltung sein. Lockern Sie das Design mit fließenden Stoffen, hellen Materialien wie Weiß oder Holz.

Passende Farben

Die klassischen Mädchen- und Jungenfarben existieren zwar. Wussten Sie aber, dass die Farbe Rosa früher als das „kleine, königliche Rot“ für Jungen galt und Hellblau eher von Mädchen getragen wurde? Mit der Zeit hat sich diese Konvention umgekehrt und in der Gesellschaft gefestigt, weswegen viele Eltern beiden Farbtönen ausweichen und sich für Grün oder Gelb entscheiden. Das müssen Sie aber natürlich nicht – wenn Ihr Sohn die Farbe Blau toll findet, verwenden Sie Blau im Kinderzimmer. Wenn Ihre Tochter Rosa gernhat, verwenden Sie Rosa. Denken Sie unbedingt daran, dass der Raum hell und freundlich gestaltet werden sollte, damit es nicht zu bedrückend wirkt.

Licht: Die richtige Beleuchtung

Eine harmonische Beleuchtung ist besonders wichtig in Kinderzimmern, kombinieren Sie also unbedingt viele kleine, indirekte Lichtquellen miteinander. Lichterketten an einem Betthimmel oder Wandregal, ein kleines Nachtlicht in Bett- oder Tür-Nähe, mobile Leuchten, damit Sie nicht auf Steckdosen angewiesen sind. Diese haben auch meist die praktische Eigenschaft, dass sie aus schadstofffreiem Silikon gefertigt werden und so nicht zu Bruch gehen können. Je mehr Leuchten, desto gemütlicher.

Der Stauraum

Vielleicht kennen Sie das: Gerade haben Sie noch alles aufgeräumt. Und in der nächsten Sekunde sind die unteren Schubladen und Fächer bereits wieder ausgeräumt und das Spielzug liegt überall verstreut. Sie können mit Ihren Kindern ein spielerisches Aufräumen lernen, indem Sie zum Beispiel zu lustigen Körben mit Deckeln greifen. Diese sehen nicht nur großartig aus, sondern bieten viel Stauraum für Bücher, Kuscheltiere und Puzzles. So verbinden Sie das Aufräumen mit dem Spielen und Ihr Kind wird immer selbstständiger.

Unsere Ideen zum „Kinderzimmer komplett“

Komplett Kinderzimmer Westwing Studio Entwurf Ansicht 1

Für den Rückzugsort Ihres Kindes brauchen Sie kein Kinderzimmer Komplett Set. Oft ist es viel schöner verschiedene Formen und Optiken miteinander zu kombinieren, so wirkt es spannender, individueller und meist auch gemütlicher. Unsere professionellen Interior Designer des Westwing Studio stehen Ihnen mit ihrem umfangreichen Fachwissen zu Kindermöbeln und Accessoires zur Seite und planen Ihnen auf Basis Ihrer Wünsche und Vorstellungen das perfekte Kinder- oder Babyzimmer. Unsere allgemeinen Ideen entdecken Sie hier:

Möbel Ideen

Machen Sie sich zuallererst eine grobe Liste, auf der sie notieren, welche großen Möbelstücke Sie für Ihr Kinderzimmer benötigen. Meist ist es ein Schrank, ein Kinderbett (oft ein platzsparendes Hochbett), je nach Alter alternativ eine Wickelkommode und ein Babybett. Kommoden und Schreibtische ergänzen die Einrichtung. Dazu sollte auch eine kleine Spiel- oder Kuschelecke eingeplant werden. Nun sind perfekt zusammenpassende Kinderzimmer Möbel auch außerhalb eines Sets möglich – achten Sie lediglich darauf, dass deren Farbe nicht zu dunkel sein sollte. Die beliebteste Kombination ist nach wie vor Weiß mit Massivholz, da sie zu jedem Thema und Stil passt, sehr warm und offen wirkt und eine Zeit lang mit den Kindern mitwachsen kann. Achten Sie außerdem auf die Schadstofffreiheit der Möbelstücke und Accessoires, Kinderzimmer sollten frei von flüchtigen organischen Verbindungen (VOC), Weichmachern und Formaldehyd sein.

Deko Ideen

Jedes Kinderzimmer sollte gemütlich sein. Wenn Sie ein freies Eck im Raum haben, können Sie eine kleine Kuschelecke planen, mit einem Betthimmel oder Tipi Zelt, einem kuscheligen Teppich, gemütlichen Kissen und schöner, indirekter Beleuchtung wie die einer Lichterkette. Das wird garantiert der Lieblings-Rückzugsort Ihres Kindes. Dazu können Sie auch mit Polsterhockern und Poufs arbeiten, einem kleinen (Wand-)Regal für Bilderbücher und einem Korb, um Spielsachen hübsch und effektiv verschwinden zu lassen. Arbeiten Sie zusätzlich mit einer zum Thema passenden Wandfarbe, einer Tapete oder Wandstickern, die den Lieblingsort Ihres Kindes zu etwas ganz Besonderem machen.

Komplett Kinderzimmer Westwing Studio Entwurf Ansicht 2

Die ideale Raumaufteilung für das Kinderzimmer komplett

Versuchen Sie das Zimmer aus den Augen Ihres Kindes zu sehen, Sie werden feststellen, dass es grundliegend zwei verschiedene Bereiche gibt. Nämlich der funktionale Bereich, der eben einfach da ist und der Spaß-Bereich, in dem Ihr Kind die meiste Zeit verbringen möchte. Nun können wir den Bereichen Möbelstücke zuordnen: Zu dem funktionalen Bereich gehören im frühen Alter der Kleiderschrank und der Wickeltisch. Zum Spaß-Bereich gehört die Kuschelecke und das Bett, wenn es gemütlich gestaltet ist – zum Beispiel mit einem Haus-Bett und drumgewickelten Lichterketten mit Betthimmel. Die beiden letzteren Bereiche sollten daher näher am Fenster platziert sein, damit so viel natürliches Licht wie möglich im Alltag integriert wird. Unsere Interior Designer besprechen mit Ihnen Ihre individuelle Raumaufteilung, bis diese perfekt ist.

Step by Step Planung: Ein komplettes Kinderzimmer mit Westwing Studio

In fünf einfachen und unkomplizierten Schritten verwandeln Sie mit dem Interior Design Service Westwing Studio Ihr Kinderzimmer zu Ihrem Herzensprojekt. Füllen Sie auf unserer Website zuerst den Online-Fragebogen zu Ihrem Projekt aus. Dabei interessieren uns nicht nur die Maße des Raumes, sondern auch Ihre Wünsche bezüglich Farben, Formen und Materialien wie Holz, Samt oder Leinen. So bekommen unsere Interior Designer einen ersten Einblick Ihrer Wünsche und erstellen daraufhin eine erste Produktvorauswahl mit konkreten Möbel- und Accessoire-Vorschlägen, die Ihnen gefallen könnten. Zur gemeinsamen Besprechung wird ein Telefonat mit Ihrem Designer stattfinden, der Sie mit Ihrer Raumausstattung rundum glücklich machen möchte. Nach der Abstimmung können Sie sich entspannt zurücklehnen. Denn Ihr Interior Designer arbeitet mit viel Liebe an Ihrem persönlichen und fotorealistischen 3D-Konzept, zu dem Sie ebenfalls eine Shopping-Seite mit allen eingeplanten Möbelstücken und Accessoires erhalten. Lassen Sie sich inspirieren von neuen Ideen und freuen Sie sich auf das Vorher-Nachher-Ergebnis Ihres neuen Lieblingsprojektes. 


Lese-Tipps: Klicken Sie auch in unsere Artikel “Esszimmer komplett” und “Schlafzimmer komplett“.