Rückgaberecht verlängert bis 31.01.2022

Die Bedeutung der unterschiedlichen Farben

Hellblau stimmt uns sentimental und Rot steht natürlich für die Liebe: Viele Farben, die uns im Alltag begleiten, haben eine ganz bestimmte emotionale Bedeutung für uns. Vielen Tönen sagt man sogar nach, dass diese Gefühle in uns wecken und so unser Verhalten beeinflussen können. Wir gehen deshalb hier der Frage nach, welche Bedeutung die einzelnen Farben haben und ob diese wirklich unsere Wahrnehmung verändern. Viel Spaß beim Lesen!

Überblick: Das Konzept der Farbpsychologie

Seit 1666 wissen wir (dank des englischen Wissenschaftlers Sir Isaac Newton), dass uns reines weißes Licht, wenn es durch ein Prisma fällt, alle sichtbaren Farben offenbart. Dass diese Farben auch unser Wesen beeinflussen können, wissen wir ebenso bereits seit Hunderten von Jahren. Mittlerweile ist die sogenannte Psychologie der Farben ein wichtiger Bestandteil von Marketing-Konzepten, Werbung und Kunstausstellungen.

Zwar werden individuelle Farben nicht von allen Menschen gleich empfunden, eine gewisse Tendenz bei bestimmten Farbgruppen ist trotzdem zu erkennen. Farben wie Rot, Orange und Gelb verstehen wir beispielsweise als besonders wärmend, während Töne wie Blau, Lila und Grün eher kühl wirken. Anhand dieser ersten Eindrücke werden oft ganz bestimmte Emotionen mit Farben verknüpft, die somit unsere Entscheidungen in der Mode oder in der Einrichtung stark beeinflussen. Welche Töne wie auf uns wirken, erfahren Sie jetzt.

Lese-Tipp: Auch bei der Bedeutung von Blumen spielen Farben eine wichtige Rolle! Mehr darüber erfahren Sie in unserem Artikel zur Blumensprache.

Die Bedeutung der einzelnen Farben

Welche Farbe wirkt eigentlich wie? Und warum? Erfahren Sie mehr über die Farbpsychologie in den folgenden Absätzen!


Bedeutung der Farben: So wirkt Blau

Dank der Farbe unseres Himmels und des Meeres wird Blau oft mit Ferne, Sehnsucht und Klarheit in Verbindung gebracht. Alle Nuancen von Blau werden zudem meist als emotional ausgleichend und beruhigend beschrieben. Das macht den Ton übrigens ideal für das Schlafzimmer! Wer dabei eher auf dunkle Farben setzen will, greift am besten zu Indigo oder Navy. Etwas heller sind hingegen Königsblau oder Azurblau.


Farbe Gelb: Deshalb gilt sie als positiv

Gelb hat die größte Strahlkraft aller Farben. Deshalb steht sie meist für Leuchten und das Licht im Allgemeinen. Dank dieser Assoziationen beschreibt man Gelb als besonders fröhlich und wärmend. Manchmal wird die Farbe aber auch mit Neid und Eifersucht verbunden.

Extra-Tipp: Besonders beliebt unter den Gelbtönen sind im Interior-Bereich die stylischen Nuancen Senfgelb und Ocker. In unseren Artikeln erfahren Sie mehr dazu!


Grün ist die Farbe der Natur

Grün lässt uns meist an die unberührte Natur denken und wirkt somit entspannend und erholend auf den Menschen. Oft wird dieser Farbe sogar eine nervenberuhigende Wirkung nachgesagt. Auch deshalb ist sie, gerade in Kombination mit anderen Erdtönen, ideal für Ihre vier Wände geeignet. Sehr schön sind hierfür etwa Khaki oder das dunkle Waldgrün. Fans zarter Pastelltöne können Ihre Wohnung hingegen in Mintgrün oder Salbeigrün dekorieren.


Die Bedeutung der Farbe Rot

Rot steht für Feuer und dadurch auch alle intensiven Gefühle wie Liebe, Leidenschaft und Wut. Trotz dieser sehr starken Emotionen hat dieser Ton auch eine wärmende Wirkung auf uns. Zudem symbolisiert Rot Macht, Durchsetzungskraft und Präsenz. Aufgrund dieser Eigenschaften sollten Sie die Farbe im Innenraum eher sparsam einsetzen und mit gedeckteren Tönen kombinieren.

Extra-Tipp: Ideal geeignet für Ihre vier Wände ist die Farbe Terracotta! Der mediterrane Lieblingston wirkt weniger kräftig, sodass Sie ihn sogar flächendeckend einsetzen können. Im Herbst lieben wir zudem dunkles Bordeaux-Rot.


Das symbolisiert die Farbe Lila

Lila wird mit Eigenschaften wie Einsicht, Tiefgründigkeit und psychischer Kraft verbunden. In der christlichen Tradition steht Lila zudem für Trauer und Verlust. Die Kombination aus Rot und Blau wird zudem häufig mit allem Übersinnlichen assoziiert. Je nach Farbnuance eignet sich Violett außerdem für kleinere Deko-Accessoires bis hin zu größeren Möbeln oder sogar als ungewöhnliche Wandfarbe.


Farben Bedeutung: Wirkung von Orange

Die Mischfarbe aus Rot und Gelb wird oft mit Ausgelassenheit und Neugier verbunden. Sie soll dabei stimmungsaufhellend und stimulierend auf uns wirken. Der fröhliche Farbton symbolisiert außerdem Kreativität, Individualität und Mut. Aufgrund dessen eignet sich die Farbe auch ideal für Ihre Einrichtung. Am besten setzen Sie Orange aber für eher kommunikative Räume ein – für den Schlafbereich könnte der Farbton nämlich zu aufgedreht wirken. Doch wie wäre es mit einem Wohnzimmer in Kurkuma Orange?


Bedeutung der Farbe Rosa

Rosa gilt als Farbe für Mitgefühl, Fürsorge, Zärtlichkeit und Liebe. Und das bis hin zum Realitätsverlust, man denke nur an die rosarote Brille. Gleichzeitig repräsentiert die Mischfarbe aus Rot und Weiß Weiblichkeit und Romantik. Je nach Kombination mit anderen Farbtönen wirkt Rosa im Interior mädchenhaft-verspielt oder freundlich-frisch.


So wirkt die Farbe Braun

Klar, mit Braun assoziieren wir vor allem die Erde. Aus diesem Grund steht diese Farbe oft für Bodenständigkeit, Stabilität und Natürlichkeit. In der Einrichtung sorgt Braun deshalb für Ruhe und Entspanntheit. Der Farbton ist auch ein idealer Partner für knalligere Töne und eignet sich dabei für jeden Raum.


Das bedeutet die Farbe Grau

Die Mischung aus Schwarz und Weiß wird meist als puristisch, neutral und zurückhaltend empfunden. Deshalb liebt die Interior-Welt Grau auch als Basis-Farbe. Der sogenannte unbunte Farbton kann allerdings auch schnell mal etwas langweilig wirken – kombinieren Sie ihn deshalb am besten mit anderen Farbtönen. Wer auf einen eher monochromen Look steht, greift dabei am besten auf einen Mix aus Weiß, Anthrazit und Schwarz zurück.

Extra-Tipp: Sie lieben zurückhaltende Grautöne, wollen aber ein wenig Wärme ins Interior bringen? Dann setzen Sie jetzt am besten auf Taupe, die angenehme Mischung aus Grau, Beige und Braun!


Bedeutung der Farbe Schwarz

Die Nicht-Farbe Schwarz wird meist mit Eleganz und Seriosität, aber auch mit Düsterheit und Trauer in Verbindung gebracht. Für das Interior eignet sich der Farbton zudem als stilvoller Kontrast zu hellen Farben.


Farbe Weiß: So wirkt sie auf uns

Die hellste aller Farben wird oft als rein, puristisch und reinigend beschrieben. Zudem assoziiert man sie mit Unschuld, Frische und Neubeginn. Eine Einrichtung in Weiß ist deshalb auch eine freundliche Ausgangsbasis, zu dem Sie jeden anderen Farbton ideal kombinieren können.

Tabelle der Farbpsychologie: Alle Farben & ihre Bedeutung auf einen Blick

Einen kleinen Überblick über alle Farben und deren Bedeutungen erhalten Sie zudem hier:

FarbeBedeutung  
RotLeidenschaft, Wut, Kraft
OrangeSpaß, Optimismus, Energie
GelbFreundlichkeit, Glück, Jugend
GrünNatur, Erfrischung, Wachstum
BlauRuhe, Sicherheit, Vertrauen
ViolettWeisheit, Spiritualität, Trauer
RosaSanftheit, Freundlichkeit, Weiblichkeit
BraunVerlässlichkeit, Widerstandsfähigkeit, Natürlichkeit
WeißReinheit, Frieden, Sauberkeit
GrauGelassenheit, Gerechtigkeit, Ruhe
SchwarzEleganz, Trauer, Extravaganz

Lese-Tipps: Welche Farbtöne sind gerade voll im Trend? Das erfahren Sie in unserer Kategorie Trendfarben! Von neutralen Farben über Erdtöne bis hin zu Neon Farben – hier ist sicher für jeden das Richtige dabei.