Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Babyzimmer mit weißer Wandfarbe, weißem Babybett und rosa Deko

Das Babyzimmer sollte der Ort sein, an dem sich Ihr kleiner Schützling rundum wohl und heimelig fühlen kann. Damit Ihr Kind sein Zimmer als einen Ort der Geborgenheit wahrnimmt, ist die Wahl einer geeigneten Wandfarbe also nicht zu unterschätzen. Unsere Interior-Experten haben die wichtigsten Tipps für Sie zusammengestellt und verraten Ihnen, wie Sie das Babyzimmer mit Wandfarbe gestalten können. Lassen Sie sich von den Ideen inspirieren und schaffen Sie einen traumhaften Wohlfühlort für Ihre Kleinsten!

So wählen Sie die passende Babyzimmer Wandfarbe aus

Natürlich sollte die Wandfarbe zunächst einmal zu Schnitt und Größe sowie zu der Einrichtung des Raumes passen. Je größer und lichtdurchfluteter das Kinderzimmer ist, desto eher können Sie zu dunkleren Farben greifen, ohne dass die Farbe erdrückend wirkt. Fehlt es dem Raum sowieso an Helligkeit und Offenheit, sollten Sie unbedingt auf helle Farbtöne zurückgreifen.

Ebenso sollte die Wandfarbe im Babyzimmer zur Farbe des Bodenbelags und der Möbel passen. Hier gilt: Ist die Einrichtung oder der Bodenbelag in dunkleren Tönen gehalten, empfiehlt sich eine helle Wandfarbe, um das Zimmer nicht zu erdrückend zu gestalten. Auch sollte sich die Farbe der Wände nicht mit der Farbe der Einrichtungsgegenstände beißen. So ist eine lilafarbene Wand z.B. bei Möbeln mit Rotstich unvorteilhaft und erzeugt kein harmonisches Gesamtbild. Zu Möbeln in warmen Brauntönen ist eine kühlere blaue Wandfarbe eine ausgleichende Ergänzung.

Diese Wandfarben sind für das Babyzimmer geeignet

Um Ihrem Sprössling einen Ort zu schaffen, an dem er nachts glücklich träumen kann, sollten Sie zu hellen, unaufdringlichen Farben greifen. Diese vermitteln nicht nur Geborgenheit, sondern können sogar die Entwicklung Ihres Babys fördern.

Besonders gut eignen sich Pastelltöne, wie zartes Rosé, Hellblau, Blassgrün, Pfirsich oder Flieder. Diese Nuancen sind lieblich und zurückhaltend und wirken schön beruhigend. Knallige Farben sollten Sie dagegen vermeiden, da Sie Nervosität und sogar Aggressivität auslösen können. Wer jedoch auf Knallfarben nicht verzichten kann, sollte diese sparsam einsetzen. Dasselbe gilt für wilde Muster, die für das junge Auge Ihres Kindes zu unruhig sein können.

Tipp: Achten Sie bei der Wandgestaltung im Babyzimmer auch auf Feng Shui! Das sorgt für Harmonie in Ihrem Zuhause und bringt Ruhe den Raum. Einfach perfekt für ein Kinderzimmer!

Babyzimmer Wandfarbe: Unsere 6 Favoriten

Farbtöne können auf Ihr Baby eine bestimmte Wirkung ausüben, die Sie beachten sollten. Je nach Nuance kann die Wandfarbe im Babyzimmer störend, reizend, erdrückend, aber auch beruhigend, schlaffördernd, aktivierend und anregend sein. Wir zeigen Ihnen unsere Top 6 Favoriten für Babyzimmer-Wandfarbe und verraten Ihnen, welche sich positiv auf den Schlaf Ihres Schützlings auswirken können.

Schlaffördernd: Blaue Wandfarbe

Babyzimmer mit Wandfarbe Blau und vielen Kuscheltieren

Blaue Wandfarben haben eine beruhigende Wirkung und sind daher vor allem für Babys mit Einschlafproblemen geeignet. Sie können bei einem ruhigen Einschlafen helfen, die Entwicklung des Kindes fördern und sorgen für eine entspannte Atmosphäre.

Dennoch ist auch hier der Farbton für die richtige Wirkung entscheidend. Das Blau sollte z.B. nicht zu dunkel gewählt sein, da es für das Baby sonst zu erdrückend wirken kann. Ideal für das Babyzimmer sind also Hellblau oder ein Grau-Blau. Für mehr Gemütlichkeit können Sie die blauen Wände noch mit warmen Tönen wie Beige oder Sand kombinieren.

Besänftigendes Lila als Babyzimmer Wandfarbe

Babyzimmer mit Wandfarbe in Helllila, weißen Möbeln und grauen Akzenten

Da Lila eine Mischfarbe aus Blau und Rot ist, wirkt auch diese Wandfarbe im Babyzimmer beruhigend. Darüber hinaus ruft sie positive Gedanken und Träume hervor, wirkt bei Nervosität ausgleichend und besänftigt Ihr Kind. Sie ist außerdem der optimale Farbton, um die Kreativität und Entschlusskraft Ihrer Kinder zu fördern. Besonders helle Lilafarben passen hier gut.

Violett oder Lila wirken außerdem durch den Rotanteil im Gegensatz zu Blau weniger kühl. Für ein harmonisches Gesamtbild kombinieren Sie den Farbton am besten mit hellen Nuancen wie Weiß oder Hellgrau. Aber auch Blautöne machen neben lila Wandfarbe eine gute Figur.

Zartes Apricot zum Entspannen

Apricotfarbene Wand im Babyzimmer mit weißen Möbeln und kuscheligen Textilien

Absoluter Favorit im Babyzimmer ist ein zartes Apricot als Wandfarbe. Bei diesem Farbton fühlen sich die Babys beschützt und können gut entspannen, da sie diese Farbe im Mutterleib das erste Mal aktiv wahrgenommen haben. Durch ihre Wärme spendet Apricot Geborgenheit und wirkt aktivierend. So schaffen Sie in Kombination mit Weiß oder Cremefarben eine kuschelige und gemütliche Atmosphäre im Kinderzimmer, in dem Ihr Baby zufrieden einschlafen kann.

Einfach schlicht: Neutrale Töne im Babyzimmer

Sandfarbene Wandfarbe im Babyzimmer mit Spielzeug und Wanddeko

Es muss nicht immer Blau oder Rosa sein! Auch neutrale Töne passen hervorragend als Babyzimmer-Wandfarbe! Helle, pastellfarbene Nuancen, wie ein blasses Lindgrün, Grau– und Beigefarben oder ein zartes Gelb sind schlicht, sanft und vor allem geschlechtsneutral. Kombinieren Sie zu der neutralen Wandfarbe am besten viel Weiß. In Form von Deko und Textilien können Sie vereinzelt farbige Akzente setzen und dem Kinderzimmer einen persönlichen Touch verpassen.

Romantisches Rosa als Babyzimmer Wandfarbe

Wandfarbe Rosa mit rosa Teppich, Deko und Spielzeug

Der Klassiker für eine Wandfarbe im Babyzimmer für Mädchen ist nach wie vor Rosa. Rosafarbene Wände versprühen eine gewisse Romantik, die nicht nur elegant, sondern auch extrem besänftigend ist. Aber auch hier ist es wichtig die richtige Nuance des Rosatons zu wählen. Ein kräftiges Pink wirkt nämlich reizend, ein zu starker Rosaton überladen. Setzen Sie diese Farbtöne lieber nur als Akzente ein. Schöne Kombipartner sind außerdem Grau oder Hellgrün. Diese stehlen dem Rosa nicht die Show und schaffen eine einladende und gemütliche Wohlfühlatmosphäre.

Trendfarbe Salbeigrün

Grüne Wandfarbe im Babyzimmer mit Bett und blauer Bettwäsche

Auch im Babyzimmer hat die Trendfarbe Salbeigrün ihren Platz gefunden. Kein Wunder! Der sanfte Grünton ist edel und filigran, gleichzeitig strahlt er eine ruhige und sanfte Atmosphäre aus. Besonders harmonisch wird das Gesamtbild, wenn Sie nicht nur die Wand in Salbeigrün streichen, sondern auch die Deko und ein paar Accessoires in demselben Farbton gestalten. Den Rest der Einrichtung sollten Sie in Weiß oder Grau halten, um den besänftigenden Look zu unterstreichen.

Harmonische Farbkombinationen für das Babyzimmer

Damit Ihr kleiner Sprössling sich in seinem Zimmer wohlfühlt und beruhigt einschlafen kann, sind auch die Farbharmonien im Babyzimmer ausschlaggebend. Besonders stimmig wirkt die Verbindung aus Violett oder Lila mit hellen Blautönen und Weiß. Für ein Jungenzimmer können Sie das Lila durch ein zartes Grün ersetzen. Damit der Look jedoch nicht zu kühl erscheint, sind Akzente in Creme oder Beige ein absolutes Muss. Die verleihen dem Babyzimmer eine friedliche und sanfte Atmosphäre und sorgen für ein gemütliches Ambiente.

Zum Träumen lädt vor allem die Farbgestaltung aus Apricot, Beige und Grau ein. Der zarte Orangeton strahlt Wärme und Geborgenheit aus, welches durch einen hellen Sandton unterstützt wird. Mit Möbeln in Hellgrau runden Sie den Look gekonnt ab und schaffen eine kuschelige Wohlfühlatmosphäre. Aber auch Rosa lässt sich perfekt mit Grau kombinieren. Durch den dezenten und eleganten Look von Grau werden die rosafarbenen Wände zum Leuchten gebracht und sorgen für ein warmes, vertrautes Ambiente.

Diese Farbkombinationen sollten Sie vermeiden

Rosa sollten Sie nicht mit weiteren Rosa- oder Lilatönen kombinieren, da das Gesamtbild sonst zu überladen und die Farbe zu aufdringlich sein könnte. Vermeiden Sie zudem größtenteils die Kombination von Komplementärfarben, da zum Beispiel Lila in Verbindung mit Gelb zu provozierend wirken kann. Auch zu dunkle oder knallige Farben rufen Unruhe oder sogar Aggressionen hervor und sollten von Ihrer Farbpalette gestrichen werden.

„Gesunde“ Wandfarbe fürs Babyzimmer

Da die Gesundheit Ihres Babys oberste Priorität hat, ist eine gesunde Wandfarbe essenziell. Weil Ihr Baby sich noch in seiner Entwicklungsphase befindet, sollte die Wandfarbe wasserbasiert und frei von Lösemitteln, Emissionen, Weichmachern und Schadstoffen sein. Ein guter Indikator dafür ist das Gütesiegel “Blauer Engel”. Wichtig ist darüber hinaus, dass die Farbe atmungsaktiv ist, damit sich keine Schimmelsporen an der Wand bilden können. Schimmel sieht nämlich nicht nur unschön aus – er kann auch gesundheitsschädigend sein.

Schöne Ideen für Wandfarbe im Babyzimmer

  • Idee 1: Manchmal reicht es aus, nur eine Wand zu streichen. So können Sie ganz einfach einen spannenden Akzent im Babyzimmer setzen, ohne dass das Gesamtbild zu überladen wirkt.
  • Idee 2: Ein sehr beliebtes Gestaltungselement im Babyzimmer ist die waagrechte Teilung der Wände. Streichen Sie die Wand nur bis zur Hälfte mit der gewählten Wandfarbe, schaffen Sie im Nu ein tolles Highlight im Babyzimmer.
  • Idee 3: Sie möchten das Babyzimmer in verschiedene Bereiche oder die Wand in verschiedene Zonen teilen? Mithilfe von zwei oder drei Wandfarben können Sie den Schlaf- vom Spielbereich oder der „Wickelzone“ trennen. Besonders in größeren Räumen bietet sich diese Gestaltung an.
  • Idee 4: Als Alternative für eine neue Wandfarbe eignen sich auch farbige Wandsticker und Tapeten mit Musterungen. Hier sollten Sie jedoch darauf achten, dass die Muster nicht zu groß sind und eher sparsam eingesetzt werden, um keine Unruhe zu schaffen.
  • Idee 5: Sie haben sich schon für eine Wandfarbe entschieden und sind nun auf der Suche nach einem coolen Upgrade für das Babyzimmer? Dann lassen Sie Ihre Kleinsten doch mit diesem schönen DIY auf Wolke 7 schweben!

Eine neue Wandfarbe ist Ihnen zu viel?

Eine gelungene Babyzimmergestaltung involviert nicht nur die Wandfarbe. Warum nicht auch mit farblich abgestimmten Accessoires und Textilien dem Babyzimmer einen neuen Look verpassen? In unserem Online-Shop von WestwingNow finden Sie viele Deko-Artikel und Wohnaccessoires in allen Farbschemen. Stöbern Sie durch unser Sortiment und lassen Sie sich inspirieren! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Shoppen, Einrichten und Dekorieren.


P.S.: Entdecken Sie noch viele weitere Wandfarben Ideen und gestalten Sie Schlafzimmer, Wohnzimmer, Kinderzimmer, Küche, Bad, Flur, Büro & Esszimmer mit modernen Wandfarben!