Zimmer mit einer modernen Wandfarben in zartem Rosé.

Wandfarben bestimmen die wesentliche Wirkung sowie das Ambiente im Raum. Nicht nur die Größe oder der Lichteinfall verleihen einem Zimmer mehr Weite, auch die Farben tragen essentiell zur Optik bei. Kann Ihre Wohnung mal wieder einen frischen Anstrich vertragen? Unsere Interior-Experten zeigen Ihnen 10 moderne Wandfarben, die derzeit total im Trend liegen!

Moderne Wandfarben: Die richtige finden

Natürlich können Sie Ihre Wände auch einfach weiß lassen, das liegt neben dem Kontrastton Schwarz sogar 2020 richtig im Trend. Dagegen spricht also nichts – außer, dass Sie dann mit Ihren Möbeln farbige Akzente setzen sollten. Wenn Sie aber Lust haben, etwas auszuprobieren, ist die Qual der Wahl an Wandfarben groß. Um die richtige aktuelle Wandfarbe zu finden, sollten Sie zunächst in sich gehen, welcher grobe Farbtyp Sie sind.

Mögen Sie…

Dann gehen Sie mehr ins Detail. Welche Töne sollen es sein?

Im Anschluss können Sie Ihre Präferenzen auf den jeweiligen Raum abstimmen. Suchen Sie eine Wandfarbe für:

  • Das Wohnzimmer
  • Das Schlafzimmer
  • Den Flur
  • Die Küche
  • Das Esszimmer
  • Das Badezimmer
  • Das Kinderzimmer
  • Das Babyzimmer
  • Das Büro
  • …oder einen besonders kleinen Raum?

Zudem gibt es natürlich immer noch verschiedene Gestaltungs-Möglichkeiten, wie eine zweifarbige Gestaltung, Maltechniken wie eine Sprenkel-Technik, Ombre, Metallic-Effekte, Effektfarben… – lassen Sie sich doch von unseren Wandfarben Ideen und Informationen zu Farbwirkungen passend zu Ihrem Wohnstil inspirieren! Dort finden Sie Tipps zum Streichen. Lernen Sie auch, wie Sie Wandfarben kombinieren können.

P.S.: Und falls Sie noch auf der Suche nach mehr Ideen für moderne Wandgestaltung sind – auch das finden Sie in unserem Artikel dazu!

2023 Trend-Update: Moderne Wandfarben in Lila und Magenta

Lila und Schwarz schaffen ein mystisches Ambiente

2023 wird powervoll und feminin! Zumindest, wenn es um die aktuelle Wandfarbe geht! Denn dazu liegen die Farben Magenta und Lila jetzt mega im Trend. Ob Digital Lavender oder Viva Magenta als Trendfarben 2023 oder eine andere Nuance, das liegt ganz bei Ihnen. Wir haben Ihnen aber schonmal unsere Favoriten aufgelistet:

  • Lavendel
  • Flieder
  • Brombeere
  • Indigo
  • Rostrot

1. Unser Dauerbrenner Vorschlag: Babyblau

Hellblau passt perfekt zum Scandi Style

Helle Blautöne holen die Bluejeans aus dem Kleiderschrank und bringen die Farbe an die Wand. Hellblau soll eine entspannende Wirkung auf unser Wohlbefinden haben. Besonders schön wirkt es zu frischen Gelbtönen und warmen Hölzern.

2. Nude ist in

Nude ist schön, um einen ruhigen Akzent im Schlafzimmer zu setzen

Ein leichtes Nude bringt sofort Leichtigkeit in Ihr Zuhause. Gleichzeitig lässt der frische Farbton jeden Raum auf stilvolle Art und Weise aufblühen. Feminin und dennoch sehr erwachsen wirkt der Look, wenn Sie den Puderton neutral mit Holz, Grau und dunklem Anthrazit kombinieren.

3. Go for Gold

Auch eine goldene Tapete ist eine Option

Schimmerndes Gold, leichtes Gelb oder ein helles Karamell – all diese Nuance wirken sehr elegant und machen sich prima in Wohn- oder Esszimmer. Obwohl gerade Gold eher ungewöhnlich als Wandfarbe ist, hinterlässt es ein geschmackvolles Flair in Ihrem Zuhause. Mit neutralem Schwarz, dunklen Holztönen oder Marineblau kommt die Farbe jedoch schön zur Geltung.

4. Moderne Wandfarben: Beige

Beige wirkt auch schön zu Brauntönen

Ein zartes Beige zählt zu den hellsten Farbtönen unter den aktuellen Trendfarben für Ihre Wand. Das abgetönte Weiß erweist sich als echter Alleskönner und passt in jeden Raum. Egal ob Wohn- oder Schlafzimmer – selbst im kleinen Flur wirkt dieser Kaschmirton total edel und glamourös.

5. Trendfarbe Off-White

Grünes Sofa in weißem Wohnzimmer mit schwarzem Stuhl

Ein mildes Off-White ist ein vielseitiger Ton, der sich wunderbar als dezente Wandfarbe macht, ohne ein kühles Ambiente zu hinterlassen. Das zarte Weiß lässt Räume großzügig wirken. Weiterer Vorteil: Kann praktisch mit allen anderen Farben kombiniert werden!

6. Puderrosa als Trendfarbe

Puderrosa und Hellblau? Perfekt zu modernem Interior!

Die pudrige Wandfarbe kann jenach Kombination sowohl feminin und verspielt als auch luxuriös und zurückhaltend wirken. Als Basisfarbe kann der Puderton überall gestrichen werden. Mögen Sie es etwas farbiger, dann kombinieren Sie zu dieser Wandfarbe doch die Farben Babyblau (siehe oben) und Terracotta.

7. Moderne Wandfarben in Mint

Mintfarbene Wand in Schlafzimmer mit Doppelbett und Bettwäsche in Mint

Pastellige Grüntöne sind quasi das optische Spa in Ihren vier Wänden. Holen Sie sich mit einem Hauch von Mint eine Wandfarbe ins Zuhause, die zum Wohlfühlen einlädt. Mit Weiß, Grau oder goldenen Details wird der Look perfekt.

8. Trendfarbe Naturweiß

Naturfarbene Deko in Wohnzimmer mit weißer Couch

Ein Klassiker, der an der Wand immer geht: Weiß. Statt steril und kahl zu wirken, hinterlässt ein gebrochenes Weiß nun ein ganz besonders wohnliches Flair. In Kombination mit Grau und Beige wirkt eine Wandfarbe in Naturweiß schön warm und absolut gemütlich.

9. Trendfarbe Koralle

Korallefarbene Wand im Schlafzimmer mit Doppelbett und zwei Poufs

So viel Farbe muss sein! Ein leichter Koralleton ist als Akzentfarbe ein absoluter Hingucker in Ihrem Zuhause. Wenn Ihnen diese Nuance noch ein wenig zu intensiv ist, können Sie erst einmal nur eine Wand damit streichen und den Ton auf sich wirken lassen. Besonders edel wirkt Koralle in Kombination mit Beige, Sand und einem pastelligen Grünton.

10. Moderne Wandfarbe Schwarz

Schwarz ist besonders in großen Räumen modern und clean

Schwarz im Wohn-oder Schlafzimmer? Wenn die Räume groß und hell genug sind, auf jeden Fall! Die Farbe wirkt clean und minimalistisch und setzt auch helle Möbel toll in Szene!

Info zur Gesundheit: Moderne Wandfarben ohne Schadstoffe

Für ein gutes Raumklima sollten Sie zu Wandfarben greifen, die keine Schadstoffe/ Chemikalien enthalten. Denn mittlerweile sind gesunde Farben im Trend und es gibt sie in Farben für jeden Geschmack! Lehm- und Kalkputze sind dabei Allround-Talente, denn sie entfernen Gerüche und Mikroorganismen und filtern Schadstoffe aus der Luft. Mit natürlichen Farben haben Sie zudem weniger Probleme mit Schimmel, da diese feuchtigkeitsregulierend sind. Mineralische Farben auf Basis von Kalk oder Silikat sind auch für den Putzuntergrund geeignet.

Weitere Ideen und Inspirationen zu modernen Wandfarben

Schwarz und Naturmaterialien im Mix ergeben ein modern cooles Industrial Flair
Terrakotta schafft mediterranes Ambiente
Braune Wände brauchen hellere Möbel
Orange ist mutig als Wandfarbe - wirkt aber freundlich und anregend