Wohnzimmer mit blauer Wandfarbe

Schluss mit Langeweile! Jetzt kommt Farbe an Ihre Wände. Leuchtende Wandfarben bringen Leben in jeden Raum, verleihen ihm Charakter und wirken sich positiv auf Atmosphäre, Wohngefühl sowie Stimmung aus. Glauben Sie nicht? Probieren Sie es aus!

Ganz gleich, ob Sie alle Räume unterschiedlich streichen, nur eine Wand bunt einfärben oder vielleicht sogar nur Teile derselben – mit tollen Wandfarben bringen Sie im Nu Freude und einen besonderen Look an Ihre Wand! Achten Sie auf hochwertige Wandfarben, denn diese sind umweltverträglich und schonen Ihre Gesundheit.

Wandfarben und ihre Wirkung

Dass sich Farben auf unsere Stimmung auswirken, ist bekannt. Genau deshalb sollten Sie sich gut überlegen, welchen Raum Sie mit welcher Wandfarbe gestalten möchten. Selbstverständlich ist jeder Mensch anders und hat seine persönlichen Lieblingsfarben, aber unsere Trend-Übersicht hilft Ihnen vielleicht bei der Entscheidung.

  1. Weiß

    Weiß eignet sich wunderbar für den Flur oder kleine Räume. Die ruhige und klare Atmosphäre bietet die perfekte Grundlage für jedes Styling und jeden Einrichtungsstil!

  2. Grau

    Der neutral und zeitlose Farbton bringt Wärme in Ihr Zuhause. Mit natürlichen Materialien perfekt kombinierbar!

  3. Grün

    Dank der beruhigenden, ausgleichenden und erfrischenden Eigenschaften eignet sich eine grüne Wandfarbe perfekt für Schlafzimmer, Küche oder Flur. Die lärmdämpfenden Eigenschaften der Farbe lassen eine besonders harmonische Wohlfühloase entstehen.

  4. Blau

    Das beruhigend und entspannende blau eignet sich perfekt für Ihr Schlafzimmer aber auch das Arbeitszimmer. Es fördert die Konzentration und sieht dabei noch unverschämt schick aus!

  5. Rosa

    Nicht nur für kleine Mädchen! Rosa ist die Farbe der Liebe und Leidenschaft
    und unterstreicht den feminin-klassischer Look perfekt.

  6. Beige

    Beige wirkt behaglich und bringt Licht und Wärme in jeden Raum. Der perfekte Begleiter zur Einrichtung im Shabby Chic oder Landhaus Stil!

Neben den klassischen Wandfarben avancieren auch ausgefallene Töne zu absoluten Trend-Farben! So ist eine sanfte und frühlingshafte Wandfarbe in Pastell gerade ein Must-Have für alle Interior-Fans. Oder sie verzieren Sie Ihre Wände mit der Wandfarbe Gold und kreieren somit einen glamourösen Look.

Tipp: Machen Sie mit der neuen Trendfarbe einen kleinen Wandfarbe Test an einer Stelle. Sollte Ihnen das Ergebnis nicht zusagen, lässt sich die Farbe leicht überstreichen.

Wandfarben Ideen für Ihre Räume – 3 inspirierende Looks

Sie planen Ihre Wände zu streichen? Einige Punkte gilt es vorab zu bedenken:

Fakt ist, dass dunkle Töne den Raum kleiner und enger erscheinen lassen. Deshalb werden sie von vielen Menschen eher als Akzentfarbe eingesetzt. Farben wie strahlendes oder auch gebrochenes Weiß hingegen, sowie pudrige und zarte Pastelltöne sind wiederum die perfekte Wahl für kleine Räume. Sie lassen ein kleines Zimmer optisch größer erscheinen.

Wandfarben beeinflussen maßgeblich Ambiente und Laune. Wenn die Möbel, Vorhänge oder Deko-Elemente noch so zauberhaft sind, kann die falsche Wandfarbe dem Zimmer eine ganz andere und ungewollte Stimmung verleihen. Überlegen Sie sich also, ob der Raum eher elegant und kühl wirken soll, verspielt und romantisch oder doch lieber gemütlich und einladend. Je nachdem, wie die Wahrnehmung sein soll, wählen Sie die entsprechende Wandfarbe!

  • Inspiration für die Wandfarbe im Wohnzimmer: Der zarte Girly-Look mit der Wandfarbe in Rosa in Kombination mit schicken Möbelstücken und kuscheligen Fellen strahlt Ruhe und Geborgenheit aus. Altrosa und Creme sind elegante wie feminine Farben für Wohnzimmer und Ankleideraum.
  • Inspiration für die Wandfarbe im Esszimmer: Die harmonische Farbkombi aus Grün, hellen Brauntönen und Weiß sorgt für einen romantischen Look. Mit vielen Pflanzen schaffen Sie einen frischen und lebendigen Look.
  • Inspiration für die Wandfarbe im Schlafzimmer: Schlafzimmer Ahoi! Mit einer hellgrauen Wandfarbe, schicken Akzenten aus Chrom und einem edlen Samtsessel kreieren Sie den stilvollen Marine-Look.

Tipps für Küche und Kinderzimmer:

Zweifarbige Wände sind modern, lassen den Raum interessant wirken und sind die perfekte Wandgestaltung für das Kinderzimmer. Die passende Wandfarbe fürs Kinderzimmer sollte bunt und fröhlich sein, da sie die Kreativität und räumliches Denken anregt.

Ein beruhigender Ton wie blau wirkt hingegen eher ausgleichend sowie beruhigend. Horizontale Linien in der Küche sollten stets in Bauch- bis Schulterhöhe verlaufen, da sie sonst schnell erdrückend wirken können.

Welche Farben passen zusammen? So schaffen Sie Atmosphäre

Um jeden Raum ideal in Szene zu setzen, sollten Sie vorab überlegen, welcher Farbton passt. Stimmen Sie die Wandfarbe(n) auf Ihre Möbel, Deko und Textilien ab und erzeugen Sie ein stimmiges Wohlfühlambiente. Die gewählten Nuancen haben erheblichen Einfluss auf die Wirkung des Raumes sowie Ihren Einrichtungsstil. Ein Vintage-Tisch vor einer Wand in knalligem Pink setzt ein völlig anderes Statement als derselbe vor der Wandfarbe in Blaugrau. Die Farben sowie deren Farbintensität an den Zweck des Raumes und den eigenen Stil anzupassen ist deshalb die Grundlage jeder gelungenen Farbgestaltung.

Die richtige Wandfarbe zum femininen Wohnstil

La Vie en Rose! Sich beim Betreten der Wohnung sofort wohlfühlen? Für einen femininen Wohnstil empfehlen wir ein kräftiges Rosé, ein stimmungsvolles Nude, ein exzessives Pink oder ein stilvolles Violett. Kombiniert mit weißen Wänden und Möbeln aus hellem Holz sorgen Rosa-Töne für Charakter und Atmosphäre. Auch eine goldene Wandfarbe ist bei einer Einrichtung im Glam-Look ein schöner Hingucker. Für einen besonders auffälligen Look sorgen Sie allerdings, wenn Sie zu einer Wandfarbe mit Glitzer greifen.

Die richtige Wandfarbe zum Clean Chic

Nie zuvor war Schwarz an der Wand so beliebt. Der Grund: Schwarz lässt sich nicht nur zu Weiß, sondern zu allen möglichen Farben kombinieren. Ob dekorative Möbel oder Accessoires wie Zierkissen und Vasen – Schwarz ist die perfekte Basis als Wandfarbe. Besonders edel sind Accessoires in Silber oder Weiß und passt daher gut zu einem cleanen Scandi Chic. Vorsicht: Schwarz ist eher geeignet für große und offene Räume!

Die richtige Wandfarbe zum klassischen Zuhause

Ob Sie es glauben oder nicht – für ein klassisches Zuhause eignet sich eine gelbe Wandfarbe in der Küche einfach hervorragend. Gelb ist die Farbe der Weisheit und des Sommers und hat eine kräftigende und inspirierende Wirkung. Lassen Sie die Sonne rein und genießen Sie die angenehme Atmosphäre von fruchtigem Zitronengelb, exotischem Safrangelb, erdigem Ocker oder einem edlen Goldgelb. Mit rustikalen Holzmöbeln in Braun oder in hellen Creme-Tönen kombinieren – Perfekt!

Die gemütliche Wandfarbe im Wohnzimmer

Blau als Wandfarbe im Wohnzimmer? Vom knalligen Electric Indigo bis hin zu einer Wandfarbe in Petrol – blaue Wände liegen jetzt absolut im Trend. Seien Sie ein Freigeist und setzen Sie Ihre Wohnzimmerwände so richtig in Szene mit Blautönen, die begeistern! Teppiche und Accessoires in einer Kontrastfarbe wie Gelb oder Schwarz-Weiß machen sich zu einer Wandfarbe in Blaugrau besonders schön.

Die beruhigende Wandfarbe im Schlafzimmer

Eine grüne Wandfarbe hat im Schlafzimmer eine äußerst beruhigende Wirkung. Grün ist die Farbe der Natur und bietet zahlreiche Facetten – vom kräftigen Tannen- und erdigem Moosgrün bis zu bläulichen Türkis- oder erfrischenden Apfelgrüntönen.  Ein helles Pistaziengrün oder ein zartes Weißgrün wirken dabei besonders edel.

Besonders stilvoll sieht eine Wandfarbe in Dunkelgrün zu Möbeln aus hellem Holz oder Rattan aus. Runden Sie das Gesamtbild mit zarten Creme- oder Beige-Tönen stilvoll ab.

Darauf sollten Sie bei der Wandgestaltung achten

  • Fact 1: Dunkle Töne lassen einen Raum kleiner und enger erscheinen. Setzen Sie eine dunkle Wandfarbe in Grau daher lieber vorerst nur als Akzentfarbe ein.
  • Fact 2: Eine Wandfarbe in Weiß sowie pudrige und zarte Pastelltöne sind perfekt für kleine Räume, da sie das Zimmer optisch größer wirken lassen.
  • Fact 3: Überlegen Sie sich, welche Wirkung Ihre Wände haben sollen – kühl, elegant verspielt oder doch lieber gemütlich? Danach wählen Sie die entsprechende Wandfarbe aus.

Diese Wandfarben sind im Trend

Vorhang auf für die beliebtesten Wandfarben in dieser Saison! Sechs unterschiedliche Töne haben es auf die Liste unserer Must-Haves für Renovierungsfreudige geschafft. Neben der klassischen grauen Wandfarbe sind es vor allem Töne, die für Entspannung und Wohlbefinden in Ihren vier Wänden sorgen.

  1. Blau, blau, blau sind alle meine Wände! Mit einem trendy Denim-Ton brechen wir Konventionen! Die Farbe der Lieblingsjeans gibt’s jetzt auch für die Wand.
  2. Naturverbundenheit und die Ruhe der Berge bringen Sie mit einem erdigen Braun an Ihre Wohnzimmerwand. Sieht besonders schön zu goldenen Deko-Objekten aus.
  3. Die Neuinterpretation der Wandfarbe in Rosa bringt eine charmante Leichtigkeit in Ihre vier Wände. Der warme Unterton sorgt für ein gemütliches Ambiente.
  4. Eine Wandfarbe in Grün? Wenn es sich um eine pastellige Nuance handelt, dann kann sich der Grünton definitiv sehen lassen. Mit hellen Naturmaterialien kombiniert, wirkt diese Wandfarbe im Wohnzimmer einfach herrlich entspannend.
  5. Mit einem milden Grauton als Wandfarbe im Schlafzimmer können Sie herrlich abschalten.
  6. Eine Wandgestaltung mit Farbe kann edel und gleichzeitig gemütlichen wirken. Vor allem dann, wenn es sich um ein stilvolles Blauschwarz handelt.

Praktische Tipps zu Wandgestaltung von unseren Interior Experten

Bunte Wandfarben sind Ausdruck purer Lebensfreude. Grün, Gelb, Rot und Blau sind kraftvolle Töne und vertreiben den langweiligen Einheitslook. Einrichtung und Dekoration leisten allerdings einen maßgeblichen Beitrag.

Zur schönen Wandgestaltung im eigenen Zuhause gehören nicht nur Pinsel und Farbe. Auch Wandschmuck wie Bilder, Spiegel oder Uhren, Möbel und Textilien beeinflussen das Ambiente und entfalten je nach Wandfarbe eine andere Wirkung. Sofern Sie nicht eine groß angelegte Umgestaltung planen, sollten Sie das bisherige Interieur in jedem Fall in Ihre Entscheidung für eine Wandfarbe mit einbeziehen.

Wie lange muss Wandfarbe trocknen?

Je nach Untergrund und Umgebung variiert auch die Trocknungszeit der Wandfarbe. So trocknet Farbe in warmen, beheizten Räumen schneller als in einer kühlen Umgebung.

Kleiner Tipp: Besonders gut trocknet Ihre Wandfarbe in gut belüfteten Räumen! Lüften Sie daher immer wieder durch. Generell gilt, dass die meisten Wandfarben nach einem Anstrich maximal fünf Stunden zum Trocknen benötigen. Am besten ist es jedoch, Sie lassen die Wandfarbe über Nacht trocknen.

Wie lange ist Wandfarbe haltbar?

Viele Hersteller geben für ihre Farben eine Haltbarkeit von rund zwei Jahren an. Diese Angabe gilt allerdings für den ungeöffneten Zustand einer Wandfarbe. Eine hochwertige Farbe hält in der Regel aber bedeutend länger als angegeben.

Welche Wandfarbe deckt am besten?

Bevor es endlich ans Streichen geht, fragen Sie sich sicherlich: Welche Wandfarbe deckt am besten? Weiß ist schließlich nicht gleich Weiß!

Damit Ihre farbige Wand den perfekten Anstrich erhält, sollten Sie den Untergrund mit einer weißen Dispersionsfarbe bearbeiten. Hier reicht meistens schon ein einziger Anstrich aus und die Wand strahlt in makellosem Reinweiß.

Von Schwamm- bis Wischtechnik: Die schönsten Maltechniken

Streichen, Tupfen oder Wischen – es gibt zahlreiche Maltechniken und Streich Ideen, mit denen Sie Ihre vier Wände verschönern können. Die klassische Methode ist der Auftrag mit einer Farbrolle. Für einen besonderen Look können Sie mit einer Bürste aber auch grobe Effekte in die Farbe streichen.

Auch die Schwammtechnik sorgt für ein interessantes Farbspiel an Ihrer Wand. Mit einem Effektroller erhalten Sie ein effektvolles Muster von edler Transparenz.

Die moderne Wisch-Technik: Schritt für Schritt zum neuen Wand-Look

  1. Streichen Sie die Wand zuerst in der Farbe Ihrer Wahl.
  2. Nun einen Teil der Lasur in eine Farbwanne geben und mit dem Effektschwamm benetzen.
  3. Den Schwamm vorsichtig ausdrücken, damit er sich nicht vollsaugt. Anschließend die Lasur in kleinen Strichen kreuzförmig auf der Wand verstreichen.
  4. Greifen Sie zu einem Flachpinsel und optimieren Sie Stellen, die zu stark strukturiert sind.

Wandfarben zur Untermalung Ihres Wohnstils

Wandgestaltung mit Farbe war noch nie einfacher und schöner. Für jeden Wohnstil, jeden Raum und jeden Geschmack gibt es die passende Wandfarbe. Lassen Sie sich von unseren Vorschlägen inspirieren und bringen Sie Farbe an Ihre Wände und in Ihr Leben!

Top Marken bis -70% shoppen