Grau Wand im Bad mit Holz

Von wegen graue Maus! Kaum eine andere Farbe ist so zeitlos, stilvoll und elegant wie Grau. Kein Wunder also, dass Grautöne auch beim Badezimmer-Design den Ton angeben. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Ein Badezimmer in Grau unterliegt keinen wechselnden Trends, schafft sofort ein wohnliches Gefühl und erfrischt noch dazu den Raum. Darum verraten wir Ihnen hier die besten Tricks und Ideen fürs graue Badezimmer gestalten. Lassen Sie sich inspirieren!

Wie wirken graue Fliesen im Bad?

Hell oder dunkel, matt oder glänzend? Bei grauen Fliesen haben Sie eine große Bandbreite, auf die Sie zurückgreifen können. Eines haben sie alle gemeinsam: Sie wirken ungemein minimalistisch, lassen sich hervorragend kombinieren und sind sehr langlebig.

Haben Sie sich sowohl bei den Wand- als auch Bodenfliesen für Grau entscheiden, sieht es besonders stilvoll aus, wenn Sie unterschiedliche Nuancen wählen. Ein dunklerer Grauton für den Boden hat den Vorteil, dass der Raum im Nu mehr Tiefe und damit auch an Größe gewinnt. Wer Grau nicht zu großflächig mag, kann weiße Fliesen mit grauen oder silbernen Akzentfliesen einsetzen.

Mehr Fliesen Ideen für Ihr Badezimmer finden Sie in unserem Guide!

Eignen sich graue Tapeten oder Wandfarben im Badezimmer?

Graue Tapeten, auch gerne mit Mustern versehen, sind besonders dekorativ im Badezimmer und sorgen für erfrischende Kontraste. Jedoch eignet sich nicht jede Tapete ausnahmslos im Bad. Vlies- und Vinyltapeten gelten als besonders wasserresistent und sind daher die perfekte Wahl für den Feuchtraum.

Ebenso sieht es bei den Wandfarben aus. Auch diese müssen im Bad besondere Anforderungen erfüllen. Latex- oder Silikatfarben sind unempfindlich gegen Feuchtigkeit und verhindern eine Schimmelbildung. Das Schöne ist: Sie haben eine große Auswahl an grauen Wandfarben. Von hell und erfrischend für kleine Bäder bis hin zu dunklen, eleganten Tönen, die sich für moderne Akzente bestens eignen.

Wie dekoriere ich ein Badezimmer in Grau?

Sind Sie auf der Suche nach einer soften Wohlfühlfarbe? Dann liegen Sie mit Grau goldrichtig. Im Mix mit flauschigen Textilien wie einer Badematte und kleinen Grünpflanzen verwandeln Sie Ihr Bad in eine richtige Wohlfühloase. Naturmaterialien wie Holz oder Bast machen sich im grauen Badezimmer ebenso gut – ein stilvoller Kontrast zu den kühleren Nuancen.

Das Beste daran ist: Mit Grau haben Sie einen absoluten Klassiker, der sich hervorragend kombinieren lässt. Hierbei sind verschiedene Stilrichtungen möglich:

  • Vintage: Mit bunten Accessoires, Lampen oder Regalen lassen Sie den Raum im Nu frischer aussehen.
  • Feminin: Für eine romantische Note sorgen hingegen pastellige Nuancen wie Rosé oder Mint. Vor allem im Mix mit Hellgrau wirken die sehr modern und gleichzeitig verspielt.
  • Modern: Sind Sie eher der cleane und minimalistische Typ? Dann ist eine Dekoration in unterschiedlichen Grautönen perfekt. Wählen Sie dabei am besten ein warmes Licht, um dem Badezimmer trotzdem einen gemütlichen Charakter zu verleihen.

Was passt zu Grau im Bad?

Haben Sie keine Lust auf einen Look ganz in Grau? Kein Problem, der puristische Ton lässt sich nämlich mit einer Vielzahl an Farben und Materialien kombinieren. Wir zeigen Ihnen die schönsten Ideen – von klassisch bis natürlich und elegant.


Grau und Weiß im zeitlosen Badezimmer kombinieren

Grau allein ist schon sehr edel. Gesellt sich dann noch Weiß hinzu, ist das Ergebnis einfach wunderbar. Denn durch die Kombination mit Weiß wird der dezente Effekt von Grau noch verstärkt. Der Mix aus grauen Fliesen, weißen Möbeln und weißer Wandfarbe wirkt zum Beispiel sehr geschmackvoll und erfrischend.

Haben Sie ein weiß gefliestes Bad und Waschbecken, eignen sich graue Möbel und Accessoires wunderbar. Sie schenken dem Bad eine elegante Optik und sorgen für eine moderne Note. Gerade in kleineren Bädern ist die Kombi mit Weiß bestens geeignet.


Beige und Grau als moderne Trend-Kombi

Kombinieren Sie Grau und Beige, strahlt Ihr Badezimmer ganz viel Wärme und Natürlichkeit aus. Bei einem Bad in Beton-Optik können Sie die kühle Note etwa mit Bastkörben, Deko in Sand und Makramee-Elementen wunderbar aufbrechen. Die beiden Töne Grau und Beige ergänzen sich so perfekt und ergeben im Gesamtbild eine harmonische Symbiose aus modern und traditionell. Hier kommen Sie schnell zur Ruhe und genießen traumhafte Wohlfühl-Momente.


Badezimmer elegant gestalten in Schwarz und Grau

Schwarz eignet sich in einem grauen Badezimmer wunderbar als Akzentfarbe. Zu grauen Fliesen sehen vor allem Armaturen oder Badkeramiken in Schwarz sehr edel und stimmig aus. Bei dieser eher dunklen Kombi ist das Lichtkonzept jedoch besonders wichtig. Vor allem größere Spiegelflächen helfen dabei: Sie reflektieren das Licht und verleihen dem Bad mehr Helligkeit. Wollen Sie dem schwarz-grauen Bad einen Hauch mehr Frische schenken? Dann sind Elemente aus Holz im Bad tolle Helfer. Der natürliche Kontrast sorgt für ein stimmungsvolles Finish.


Graues Bad mit Holz gemütlich machen

Grau hat auch gerne mal einen kühleren und cleanen Touch. Dem können Sie mit warmen Holz-Akzenten prima entgegenwirken. Ob als Accessoires oder Möbelstück, Holz verleiht Ihrem Badezimmer im Handumdrehen einen edlen und wohnlichen Charakter. Mit grünen Zimmerpflanzen können Sie diesen Effekt noch verstärken – im Gesamtlook sehr harmonisch und modern.

Tipp: Die Kombination aus Grau und Holz können Sie sich in unserem Video genauer anschauen:

Graue Accessoires für Ihr Badezimmer kaufen


Jede Menge weitere Ideen finden Sie in unserem Artikel zu den 30 schönsten Badezimmern!