Wandgestaltung im Kinderzimmer

Wandtattoo, Tapeten, Bordüren, Wandsticker – es gibt eine Reihe an schönen Möglichkeiten für die Wandgestaltung im Babyzimmer und Kinderzimmer. Unsere Interior-Experten haben für Sie die 10 schönsten Ideen gesammelt. Entdecken Sie hilfreiche Tipps für die Umsetzung im eigenen Zuhause. Kreativ, stylisch, bunt – lassen Sie sich von unseren Wandideen inspirieren. So bleiben keine Kinderwünsche mehr offen!

Babyzimmer Wandgestaltung mit Wimpelkette

Babybett mit blauer Girlande als Wanddeko

Wimpelketten schaffen ohne viel Kosten oder Aufwand eine schöne Atmosphäre im Babyzimmer. Hängen Sie diese beispielsweise ganz einfach an der Wand über dem Babybettchen auf. So können die Kleinen etwas schön Buntes über sich bewundern!

Garderoben und Haken als Wandidee

Garderobe mit Mädchenteilen neben einem Pouf

Oft sind es die kleinen Dinge, die einen raum wohnlich machen. So können Sie mit einer verspielten Garderobenleiste oder Wandhaken ein nützliches wie schönes Piece im Kinderzimmer platzieren. Zudem sparen Sie somit Platz beim Einrichten. Sie benötigen weniger Kommoden oder Schränke! Und wer weiß, vielleicht macht es der kleinen Prinzessin so auch mehr Spaß Ordnung zu halten!

Schöne Dekoration mit Wandlampen

Ballon als Wandlampe neben einem Kinderbett

Mit einer hübschen Wandlampe können Sie einen behaglichen Akzent im Kinderzimmer setzen. So können Sie ganz gezielt einen bestimmten Bereich im Kinderzimmer beleuchten. Kinder fühlen sich zum Beispiel wohl, wenn sie ein kleines Licht neben dem Bett haben. Das sorgt für eine beruhigende Raumatmosphäre. Achten Sie auf eine gedämpfte Beleuchtung! 

Lese-Tipp: Entdecken Sie hier die besten Nachtlichter für Kinder!

Praktische Babyzimmer Wandgestaltung mit Wandregalen

Weißes Wandregal in Babyzimmer

Eine weitere praktische wie schöne Wandidee für das Babyzimmer und Kinderzimmer sind Wandregale. Im Online-Shop von WestwingNow finden Sie eine Reihe an kindlichen Regalen, die Kinderaugen strahlen lassen werden. Schönes Plus für Sie: Mehr Stauraum!

Verspielte Poster und Bilder für die Wände

Wandbilder in buntem Kinderzimmer mit Bett und Beistelltisch

Auch Bilder und Poster dürfen bei der Einrichtung des Baby- und Kinderzimmers natürlich nicht fehlen. Ist Ihre Kleine zum Beispiel ein großer Mermaid-Fan oder Ihr Sohn ein kleiner Superheld? Entscheiden Sie sich daher für schöne Kindermotive, die den Interessen und Hobbys Ihrer Kinder entsprechen. Gestalten Sie so eine ganze Themenwand oder richten Sie das gesamte Zimmer nach einem bestimmten Motto ein!

Tipp: Entdecken Sie hier die schönsten Bilder fürs Kinderzimmer!

Kindliche Wandobjekte

Blaue Wand in Kinderzimmer mit viel Panda-Deko

Eine weitere kreative Wandidee sind kinderfreundliche Wandobjekte. Tiere sind bei Kindern übrigens besonders beliebt. Mit Tiermotiven an der Wand können Sie Ihren Kindern auch kinderleicht die Namen der verschiedenen Zoo-Bewohner näherbringen. Von Bär bis Giraffe – so freuen sich die Kleinen!

Die passende Wandfarbe für das Kinderzimmer und Babyzimmer

Gemütliches Kinderzimmer mit Bett und Spielbereich

Die Farbwahl spielt bei der Wandgestaltung im Kinderzimmer eine bedeutende Rolle. So wie auch Erwachsene auf Farben unterschiedlich reagieren, haben sie auch auf Kinder eine unterschiedliche Wirkung. Schließlich möchten wir unseren Kindern einen Raum zum Entspannen, Träumen und Wohlfühlen schaffen. Welche Farben wirken also beruhigend und welche eher belebend? Und welche Farben eignen sich besonders für Mädchen und welche für Jungen? Es muss nicht immer nur Blau für Jungen und Rosa für Mädchen sein!

Erfahren Sie, welche Wandfarben sich besonders gut im Kinderzimmer und Babyzimmer machen!

Wandgestaltung mit Wandtattoos und Kindertapeten

Kinderbett mit verspielten Kissen vor Wand mit blauen Bergen

Sie möchten nicht das ganze Zimmer in einer bestimmten Farbe streichen?Mit Wandtattoos können Kinderzimmer kinderleicht aufpeppen. Und Wandsticker sind hervorragend geeignet, die Wandgestaltung schnell an ein entsprechendes Thema anzupassen. Lieblingsfiguren wie Piraten, Superhelden oder Prinzessinnen halten so ganz leicht Einzug im Schlafzimmer der Kleinen. Greifen Sie das Lieblingsmotiv Ihres Kindes auf: Auch ein Mädchenzimmer darf bei Belieben mit Autos geschmückt werden. Der größte Vorteil von Wandtattoos ist, dass Sie sich bei Bedarf leicht wieder von den Wänden ablösen lassen. So lässt sich die Kinderzimmer Gestaltung stets unkompliziert verändern, wenn Ihre Kinder neue Interessen entwickeln.

Sie möchten kein großes Wandtattoo? Wie wäre es dann mit einer schöner Bordüre? Eine schöne Berglandschaft zaubert Flair ins Kinderzimmer!

DIY-Ideen als Wanddeko

Wer gerne selbst kreativ werden möchte, findet bei unseren DIY-Ideen definitiv Inspiration! Egal ob Malen oder Basteln, unsere Experten haben schöne Projekte für Sie kreiert. Und keine Angst – diese kann jeder nachmachen!

DIY-Wandmalereien

Wandtattoo oder Bordüren sind nichts für Sie? Wir wäre es dann mit einer selbstgemachten Wandmalerie zur Deko? Schnappen Sie sich einen Pinsel, Farbe und eine schöne Vorlage und legen Sie los. Lassen Sie Ihrer Fantasie beim Gestalten freien Lauf. Motive von Tapeten oder Bordüren können Sie zum Beispiel auch als Malvorlage nehmen. Hier ein paar Ideen:

  • Sterne
  • Blumen
  • Tiere
  • Geometrische Formen

Sie werden sehen, die schönen Wandfarben und Motive werden die Kreativität Ihrer Kinder anregen. So fühlen sie sich noch wohler und werden vielleicht selbst mal zu Künstlern, wer weiß?

DIY-Dekobuchstaben

Das brauchen Sie:


  • Heißkleberpistole
  • Holzbuchstaben
  • Filzkugeln
  • Schere
  • Doppelseitiges Klebeband

Und so geht’s


  1. Holzbuchstaben auf die Filzkugeln kleben.
  2. Trocknen lassen.
  3. Nun die Klebestreifen auf der Rückseite der Buchstaben anbringen.
  4. Aufhängen – Fertig!

Unser Tipp: Beziehen Sie die Kinder in die Wandgestaltung mit ein!

Warum überlassen Sie die Wandgestaltung im Kinderzimmer nicht einfach Ihrem Nachwuchs? Auf einer Magnetwand können die Kleinen ihrer Kreativität freien Lauf lassen und verschiedene Bastelstücke und Bilder anheften. Gehen Kinder erst einmal in die Schule, können Sie hier Notizen, Urkunden und Bilder anheften.

Eine Korkwand erfüllt den gleichen Zweck wie eine Magnetwand. Nur dass die Kleinen hier Notizen und Bilder mit kleinen Pins anheften können. Da Kleinkinder sich an Pins verletzen können, sollten Sie eine Korkwand nur für ältere Kinder einsetzen.

Auch eine Tafelwand ist eine super Möglichkeit, Ihren Kindern eine kreative Wandbemalung zu bieten. Streichen Sie eine Wand ganz einfach mit der dafür vorgesehenen Tafelfarbe. Mit den passenden Stiften und bunten Kreiden können Ihre Kids nun nach Lust und Laune die Wand gestalten. Und wenn ein neues Kunstwerk auf der Wandfarbe entstehen soll, können die Stifte einfach mit Wasser abgewaschen werden.

Weitere Inspiration aus echten Baby- und Kinderzimmern:

Wir hoffen unsere Ideen konnten Sie für die eigene Umsetzung inspirieren. Vielleicht sind Sie noch auf der Suche nach Inspiration, wie man ein Kinderzimmer einrichtet? Entdecken Sie auch unsere weiteren Vorschläge für die Wandgestaltung anderer Räume und Wanddeko in Ihrem Zuhause!