Top Marken bis zu -70% freischalten!

Top Marken bis zu -70% freischalten!

Der Eingang zu einem kleinen Bad neben einer großen Treppe, davor ein Pouf und High Heels

Wer kennt es nicht? Das Bad ist oft der kleinste Raum der ganzen Wohnung, wird aber ziemlich häufig von uns oder Gästen aufgesucht. Gerade morgens muss es schnell gehen und zu zweit in einem kleinen Badezimmer kann es da schon mal ziemlich eng werden. Wenn Sie ein kleines Bad besitzen, müssen Sie dennoch auf nichts verzichten, denn auch winzige Badezimmer werden mit ein paar cleveren Tricks ganz groß! Lassen Sie sich daher von unseren Interior-Experten inspirieren und sammeln Sie stylische Ideen für Ihr kleines Bad!

Kleines Badezimmer: Ideen für die Vorbereitung

Sie möchten Ihr kleines Bad gestalten, sich auch auf kleinstem Raum wohl und geborgen fühlen? Wenn Sie ein kleines Bad dekorieren möchten, sollten Sie in erster Linie Platz schaffen. Da Sie in einem Bad generell wenig Stauraum haben, sollten Sie abwägen, welche festen Möbel unbedingt in dem Raum verbleiben sollen. So bietet eine barrierefreie Dusche mehr Platz als eine Badewanne für ein kleines Bad. Auch eine Trennwand aus Glas, ob für die Dusche oder Badewanne, wenn diese als Dusche genutzt wird, verkleinert den vorhandenen Raum nicht. Bevor Sie sich aber wie wild neue Möbelstücke und Dekoration bestellen, sollten Sie Ihr kleines Badezimmer komplett leeren und alle Ecken ausmessen. So bekommen Sie ein Gefühl dafür, wie viel Platz Sie wirklich haben. Bevor es dann ans Aufbauen und Dekorieren geht, empfehlen wir eine Grundreinigung des Badezimmers.

Tipps und Tricks: Ein kleines Bad größer wirken lassen

  • Nutzen Sie jede Nische: Verstauen Sie dazu Ihre Sachen in Körben und stellen Sie sie auf Bretter über der Tür oder der Toilette!
  • Lassen Sie den Boden im kleinen Bad unbedingt frei und nutzen Sie stattdessen die volle Wandfläche und -höhe des kleinen Badezimmers. Dafür eignen sich Regale oder selbst kreierte Obstkisten.
  • Beschränken Sie sich auf zwei bis drei Farben im kleinen Bad – so bleibt es harmonisch. Tipp: Helle Töne dabei verwenden, das lässt den Raum optisch größer wirken.
  • Platz für einen Hocker? Dabei auf einen Multitasker setzen – er kann Hocker, Beistelltisch oder auch Wäschekorb sein. So sparen Sie sich unnötige Möbelstücke, die zu viel Platz wegnehmen.
  • Installieren Sie statt nur einer Deckenlampe mehrere Leuchten! Zum Beispiel zwei symmetrisch neben Ihrem Spiegel oder eine Stehleuchte in einer Ecke. So schaffen Sie eine harmonische Beleuchtung und lassen Ihr kleines Badezimmer größer erscheinen.

Platz da: Stauraum-Varianten für das kleine Bad 

  • Idee 1 für ein kleines Bad: Immer, immer, immer Ordnung halten und regelmäßig Kosmetik & Co. ausmisten! Perfekt für Kleinkram sind hübsche Aufbewahrungsboxen, die den kleinen Raum sofort ordentlicher aussehen lassen.
  • Idee 2 für ein kleines Bad: Aus Platzmangel einen Spiegelschrank kaufen und einzelne Fächer nach Themen sortieren, wie Nachtpflege, Tagespflege oder dekorative Kosmetik.
  • Idee 3 für ein kleines Bad: Nutzen Sie jede Ecke in Ihrem kleinen Badezimmer und entscheiden Sie sich für stylische Wandregale statt schwere Kommoden. Denn die lassen den Boden frei und schaffen Stauraum an der sonst ungenutzten Wand.

Für den Wohlfühl-Faktor: Deko für Ihr kleines Bad

Auch in einem kleinen Badezimmer darf ein bisschen Deko natürlich nicht fehlen. Um lästige oder weniger dekorative Produktverpackungen zu entsorgen, können Sie Duschgel, Wattestäbchen und Co. in hübsche Behälter umfüllen. Dadurch verschönern Sie das Bad im Handumdrehen! Ebenso lassen sich Handtücher, Seife und Beauty-Utensilien auf einem Designertablett oder einer Etagere elegant arrangieren. Sie haben Unmengen an Dekoration, können aber gar nicht alles gleichzeitig verwenden? Müssen Sie auch nicht. Ändern Sie Ihre Accessoires im kleinen Badezimmer einfach öfter. Mal ein Bild aufhängen, mal eine Pflanze im Topf dekorieren, mal ein Tablett mit Duftkerzen. Das lässt Ihre Nasszelle immer wieder in einem neuen Glanz erstrahlen. Bei Deko-Elementen gilt generell: Weniger ist mehr und das wenige sind ausgewählte, hochwertige Stücke.