Safran als trendige Farbe im Interior

Intensiv und wunderbar anregend – die Farbe Safran bringt jeden Raum zum Leuchten und vermittelt sowohl eine einladende als auch edle Wirkung. Das intensive Goldgelb schenkt jedem Raum mehr Wärme und zaubert eine herrliche Wohlfühloase. Außerdem versprüht die Farbe auch immer eine mediterrane Stimmung und lässt sich besonders schön mit Naturtönen kombinieren. Kein Wunder also, dass die Nuance voll im Trend liegt! Wir verraten Ihnen deshalb hier, wo die Herkunft von Safran liegt und wie Sie den warmen Ton in Ihrem Zuhause integrieren können. Viel Spaß beim Lesen!

Die wichtigsten Facts: Das müssen Sie über die Farbe Safran wissen

Wie wird Safran eigentlich genau gewonnen? Was macht ihn so besonders und teuer? Wir verraten es Ihnen und verraten, was Sie mit Safran alles färben können.


Die Geschichte des Safrans

Beim Safran handelt es sich um eine lila blühende Krokus-Art, die im Süden Marokkos, Spanien und Persien wächst. Aus den rot-orangenen Stempelfäden seiner Blüte wird das Gewürz gewonnen, das den gleichen Namen trägt. Die Ernte findet meist im Herbst statt und gestaltet sich als sehr mühsam und nicht gerade ergiebig. Die Fäden werden meistens einzeln mit der Hand aus den Blüten gezupft und zum Trocknen in die Sonne oder über einen Ofen gelegt. So werden sie zum Gewürz. Jede Blüte besitzt dabei drei Stempel. Um ein Kilo Safran zu gewinnen, benötigt man um die 200 000 Blüten. Hier liegt auch der Grund, warum Safran zu einem der teuersten Gewürze der Welt zählt.

Vor allem in der orientalischen Küche ist das edle Gewürz zu finden, aber auch in aromatischen Mittelmeer-Gerichten. Sowohl gemahlen als auch in ganzen Fäden schenkt Safran sein würziges Aroma und die sattgelbe Farbe, die die Speisen beim Würzen annehmen. Schließlich kommt der Name Safran aus dem Arabischen und bedeutet „gelb sein“. Seine färbende Eigenschaft wurde auch bereits im Mittelalter sehr geschätzt, unter anderem um Goldschrift zu imitieren.


Natürliches Färben mit Safran im Trend

Nicht nur zur Verfeinerung von Speisen ist Safran weltbekannt, auch als Farbstoff erfreut sich das edle Gewürz. Bereits im alten Ägypten wurde Safran zum Färben von Textilien verwendet. Seine goldgelbe Farbe entfaltet Safran dabei vor allem auf ungefärbten Naturstoffen. Kleidungsstücke, Kissenbezüge oder Decken aus reiner Baumwolle eignen sich dafür bestens.

Auch eine schöne Idee: Ostereier mit Safran färben. Das Goldgelb macht jeden Osterstrauß zum einmaligen Hingucker – ein tolles Erlebnis mit Kindern. Aber auch die Kosmetikindustrie nutzt Safran für die Herstellung von Parfüms, Cremes und zum Färben.

Schon gewusst? Bereits Kleopatra nutzte Safran und setzte ihn ihrer Bademilch zu, um ihrer Haut einen goldenen Schimmer und sich selbst einen romantischen Duft zu geben. Die Verwendung des hochwertigen Gewürzes ist also wirklich vielseitig!


So wirkt die Farbe Safran

Gewürzfarben machen jeden Raum zu einem absoluten Wohlfühlort. Kein Wunder also, das Safran nicht nur als Modefarbe, sondern auch als Wandfarbe und allgemein im Interior-Bereich gefragter denn je ist. Safran sorgt dabei für eine positive und wohltuende Atmosphäre. Er symbolisiert Licht, Gold und Wärme und bringt damit alles zum Leuchten. Das veredelt einfach jeden Look!

Sie können den warmen Ton ganz dezent als Accessoires einsetzen oder aber auch im kraftvollen All Over-Look. Je nach Jahreszeit wirkt Safran auf die Seele frisch und satt oder aber warm und gemütlich. Genau das macht Safran auch in der Einrichtung so einzigartig.

Lese-Tipp: Mehr rund um das Thema Farbpsychologie erfahren Sie auch in unserem Artikel!

Safran als angesagte Wandfarbe einsetzen

Sonne, Wärme und Gemütlichkeit – Safran ist eine Wohltat für die Seele und daher optimal als Wandfarbe geeignet. Der intensive Ton harmoniert perfekt mit anderen Naturfarben, Holz und frischen Zimmerpflanzen. Dabei eignet sich die Farbe sowohl für kleine als auch für große Räume, denen sie noch mehr Wohnlichkeit schenkt. Auch eine schöne Idee: nur eine Wand in dem angesagten Farbton streichen!

Mit diesen Farbtönen können Sie Safran perfekt kombinieren

Als warme Farbe sorgt Safran für eine entspannte und sinnliche Stimmung. Je nach Vorliebe können Sie sie ganz unterschiedlich einsetzen – mal modern, elegant oder auch im Retro-Stil. Wir zeigen Ihnen vier schöne Ideen.


1. Safran, Grau und Weiß für den modernen Scandi Look

Der Scandi-Stil steht für eine schlichte und zeitlose Einrichtungsart. Viel Licht und ruhige Farben wie Grau und Weiß stehen hier im Mittelpunkt. Mit Deko-Elementen in Safran unterstreichen Sie die Naturverbundenheit noch mehr und runden den modernen Look gemütlich ab.


2. Grün und Orange – die perfekte Kombi für den Retro Style

Eine warme Safran-Nuance gepaart mit kräftigem Grün und Orange – diese Mischung zaubert eine traumhafte Retro-Note in Ihr Zuhause. Getreu dem Motto „back to the 60ies“! Organische Formen und edle Stoffe machen den stilvollen Look perfekt.


3. Harmonisch: Gewürzfarben untereinander kombinieren

Alles andere als scharf, sondern ungemein harmonisch wirkt der Mix aus unterschiedlichen Gewürztönen. Curry, Chili, Zimt und Safran bringen einen Hauch Exotik und Fernweh in die Zimmer. Sie können die würzigen Elemente über den Raum verteilen oder nur als feinen Akzent einsetzen – am besten mit ruhigen Naturtönen kombinieren. So entfalten die Gewürztöne ihre volle Strahlkraft.


4. Beige und Safran Farbe mixen für einen eleganten Look

Goldgelb und Beige – einer der schönsten Liaisons, die vor Eleganz nur so strahlt. Das ruhige Beige hält sich ganz natürlich im Hintergrund und bietet dem Safran eine wundervolle Bühne. Damit die moderne Note nicht verloren geht, entscheiden Sie sich am besten für geradlinige Designs.

Die schönsten Möbel in der Safran Farbe

Vor allem Sofas und Sessel in Safran werden immer gefragter. Aber auch als Beistelltisch oder Bett machen der strahlende Ton eine zauberhafte Figur – ein schöner Eyecatcher im Wohnzimmer oder ruhiger Part im Schlafzimmer. Das Goldgelb ist ein echtes Highlight in der Einrichtung und verbreitet Urlaubs-Feeling. Vor allem in minimalistisch eingerichteten Zimmern kommt die Gewürzfarbe traumhaft zur Geltung und wird so toll in Szene gesetzt. Eine richtig edle Kombi: Safran und Samt – so stilvoll!

Unsere liebsten Deko-Accessoires in der Farbe Safran

Ob als Bettwäsche, Tagesdecke, Kissen oder Wanddeko –­ Accessoires und Textilien in Safran versprühen einen frühlingshaften Charme. Der gedeckte Gelbton setzt vor allem zu hellen Holzmöbeln schöne Akzente und entfaltet seine Strahlkraft vor ruhigen Wandfarben besonders toll.


Sie wollen noch weitere Trendfarben für Ihre Einrichtung kennenlernen? Dann werfen Sie jetzt einen Blick in unsere Artikel zur Kurkuma Farbe oder zum eleganten Mauve! Für alle Trendsetter haben wir außerdem einen Guide zu Very Peri – der Pantone Trendfarbe 2022 – zusammengestellt.