Sie sind Rückzugsort, bilden den Rahmen für Ruhe, Erholung, Kuscheleinheiten und Zärtlichkeiten und eigentlich sind sie der Place to Be für herrlich faule Sonntage. Und trotzdem wurden Schlafzimmer so lange Stiefmütterlich behandelt. Das Argument man sei da ja “nur” zum Schlafen, hielt sich viel zu lange. Nachdem man hier keine Gäste empfängt, muss man sich hier auch keine Mühe mit der Einrichtung geben. Das ist vorbei. Das Schlafzimmer bekommt inzwischen die Aufmerksamkeit, die es verdient hat. Schließlich müssen wir uns hier maximal wohlfühlen, noch mehr als in jedem anderen Raum der Wohnung. Scrollen Sie durch unsere Trendvorschau und lassen sich von den kommenden Hypes und Bewegungen inspirieren. Vielleicht verlieben Sie sich in den ein oder anderen.

1. Schlafzimmertrend: Rustic Chic

Modern Rustic ist die schicke neue Interpretation von Romantik und somit wie geschaffen fürs Schlafzimmer. Was den Stil ausmacht ist die Kombination aus gemütlich und cool. Denken Sie an rustikale Holzmöbel, weitere natürliche Materialien, extra Komfort durch weiche Textilien, dazu moderne Akzente durch stylische Accessoires und ein Hauch Industrial dank schlichter geradliniger Designerstücke. Modern Rustic ist cozy aber nicht kitschig, einladend und freundlich, aber dennoch schlicht und elegant. Mehr über den Mix aus Landhaus, modernem Design und Industrial, mit Inspirationen für’s ganze Haus finden Sie hier.

Im Schlafzimmer vereint der Stil zum Beispiel ein massives rustikales Bett aus Holz, mit Textilien in warmen sanften natürlichen Farben, einer schlichten Leuchte in geradlinigem coolem Design und einem schlichten eleganten Regal, oder einem offenen Kleiderschrank im Industrial Stil.

2. Schlafzimmertrend: Blue Dreaming

Ein Bett in Himmelblau lässt Sie wie auf Wolken schlafen. Der starke Marinetrend der vom Wohnzimmer ausgehend langsam die ganze Wohnung erobert macht auch vor dem Schlafzimmer nicht halt. Blautöne haben ihr kaltes, ungemütliches Image abgelegt und sind auf dem besten Weg sich von der Trendfarbe zum Klassiker zu entwickeln. Blau steht heute für Eleganz und Luxus. Und zwar mit Soforteffekt: Schon alleine blaue Textilien können Ihr Zimmer aufwerten.

Im Schlafzimmer lassen Sie sich besonders gut mit hellen Hölzern kombinieren. Sei es für das Bettgestell, den Boden, die Nachttische oder eine Kommode, helles Holz ist Trendmaterial. Besonders wenn es unbehandelt und naturbelassen eingesetzt wird, sodass die Maserung und Struktur zur Geltung kommt. Alles was Sie über den Trendstoff wissen müssen, finden Sie hier.

3. Schlafzimmertrend: Florale Freude

Als der Lockdown uns 2020 in die eigenen vier Wände zwang, war das Wohnen und Dekorieren mit Pflanzen zwar kein neuer Wohntrend, aber der grüne Hype gewann damit an Tiefe. Der Begriff “Plant Parenting” jagte durch Social Media. Die Wohnsituation hat sich verändert. Freude und Leben, also tatsächliche Lebewesen, in Form von Pflanzen sollten einziehen. 

2021 reagiert die Designwelt darauf mit Gute-Laune-Prints fürs Schlafzimmer. Die neuen floralen Muster, groß und auffällig, aber vor allem farbenfroh und freundlich schmücken im kommenden Jahr die Betten. Am besten im Rahmen einer sonst schlichten, klaren, weißen oder zumindest hellen Einrichtung. Lebende Blüten sind immer noch hoch im Kurs, aber nun können Sie sich die optischen Stimmungsaufheller auch als Aufdruck nach Hause holen. Betrachten Sie sie als pflegeleichtere Alternativen zu Ihren Plant Babies.

4. Schlafzimmertrend: Line Design

One Line, one Love – Die Vorliebe der Designer für Grafische Linien und Face Line Kunst greift ineinander und nimmt auch im kommenden Jahr kein Ende. Stromlinienförmige Möbel und geradlinige, schnörkellose Formen, dazu runde, bauchige Accessoires passen super zur aktuellen Ästhetik. Genauso wie die One Line Faces die uns aus Bilderrahmen, von Blumentöpfen, von Kissen, Vasen oder Gefäßen entgegen schauen. Schließlich reihen sich noch schlichte grafische Muster in das Konzept und runden den ganzen Stil ab.

Setzen Sie ein großzügiges aber schlichtes Bett in das Zentrum Ihres Schlafzimmers und kombinieren Sie dazu sowohl runde als auch eckige Formen, nur schnörkellos sollten sie sein. Platzieren Sie dazu genauso einfache aber cooles Designerpieces als Deko, wie runde Vasen, elegante Spiegel, unauffällige aber lässige  Lampen und schließlich Face Line Kunst. Bei so viel schlichter Eleganz dürfen Sie dafür Farblich Gas geben, zartes Rosa oder frisches Mint wirkt in diesem Umfeld cool und erwachsen.

5. Schlafzimmertrend: Draußen schlafen

Das erklärte Ziel der Designwelt nach 2020: Die Natur von draußen in unsere Wohnräume holen. Mit Natur wohnen, dekorieren und einrichten. Natürlichkeit, Nachhaltigkeit und Green Living waren vorher schon Wohntrends, aber das vergangene Jahr hat seine Spuren hinterlassen. Die Natur ist zum Sehnsuchtsort geworden. Nachhaltiges Design und naturgegebene Materialien sind nicht mehr aus dem modernen Einrichtungskonzept wegzudenken.

Holen Sie sich Sitzmöbel aus Rattan, Körbe und Lampenschirme aus Seegras ins Schlafzimmer, um mit wenigen Akzenten einen natürlichen Look zu erzeugen. Dazu setzen Sie auf pflanzliche Naturfasern für Kissen, Bettwäsche und eine Tagesdecke. Und lassen super trendige hängende, sich rankenden Pflanzen von der Decke baumeln.

6. Schlafzimmertrend: Aufräumen, aufbewahren, aufwerten

Die ganze Wohnung bekommt 2021 ein Glamup zur Wohlfühloase. Zuhause wird zur maximalen Komfortzone. Was dort keinen Platz mehr findet ist Unordnung. Stilrichtungen kombinieren, mit Texturen spielen und Accessoires mixen und matchen wird gerne gesehen, aber Chaos, das die heimische Ruhe stören könnte ist tabu. Noch schöner: Wenn Ordnung stilvoll verpackt wird. Dementsprechend sind clevere und vor allem stylische Lösungen zur Aufbewahrung die Helden der Stunde.

Im Schlafzimmer ist zum Beispiel die Betttruhe das Essencial, das Decken und Textilien, jede Menge Kleinkram oder auch mal Klamottenberge einfach verschwinden lässt. Besonders hoch im Trendkurs liegen Modelle aus natürlichen Materialien, oder mit haptisch ansprechender Textur, weich und gepolstert, oder naturbelassen, rustikal im Vintagelook. Solche in klaren Formen ohne freundlichen warmen Farben.

Mitspieler sind aber auch Bettkästen oder Körbe, die nicht einfach nur aus praktischen Zwecken im Schlafzimmer stehen, sondern gleichzeitig auch dekorativ sind.

7. Schlafzimmertrend: Edle Neutrale

Der Wunsch nach Geborgenheit und ruhigem aufgeräumten Komfort im eigenen Heim verlangt im kommenden Jahr nach neutralen Farbschemata. Trotzdem, die Farbpalette für 2021 wird alles andere als Einheitsgrau, die unzähligen Schattierungen zwischen Sand- und Steingrau, von Champagner bis Camel bieten genug Auswahl und Kombinierungsmöglichkeiten. Das Match des Jahres: Grau und Beige, wird im Mix zu Greige. Dieses Zusammenspiel bringt Ruhe und Harmonie in den Raum und fügt sich damit perfekt mit den Trends um klare Linien, natürliche Materialien und cozy Texturen zu einem runden Konzept zusammen.

Die neutrale Grundstimmung aus den soften natürlichen Farben lässt sich mit Farbakzenten ganz einfach auffrischen oder schließlich auch Saisonal anpassen. Auch kräftige Farben fügen sich harmonisch in das Farbschema ein und können die Stimmung im Raum lenken. Im Frühling wirkt ein frisches Mint belebend und super modern. Im Sommer kann Marineblau seine Wirkung entfalten, ohne zu mächtig zu wirken. Und in den kalten Monaten könnte zum Beispiel sattes Moosgrün dem Raum schlichte Eleganz verleihen.

8. Schlafzimmertrend: Minimalismus & Luxus

Die Tendenz geht hin zu luxuriösen Räumen mit minimalistischem Design. “Weniger ist mehr”, war noch nie so passend, denn die sorgfältig ausgewählten Stücke sind edel und hochwertig, aber begrenzen sich auf das Wesentliche. Weniger Schnickschnack, mehr Eleganz. Der Trend bevorzugt luxuriöse Materialien. Statementstücke sollen genug Raum bekommen, um Wirken zu können. Investieren Sie in hochwertige oder gar handgefertigte Stücke mit langlebigem Design. Damit liegen Sie nicht nur 2021 voll im Trend, sondern werden sich auch noch darüber hinaus daran erfreuen.

Sei es ein Bett in stilvollem Flaschengrün oder ein Designer-Lampenschirm oder die edle Betttruhe mit der Sie schon lange liebäugeln, gönnen Sie sich und Ihrem Schlafzimmer etwas minimalistischen Luxus.

9. Schlafzimmertrend: Zarter Blütenzauber

Ein reiches Spektrum an Blütentönen wird im kommenden Jahr die Schlafzimmeraccessoires einfärben. Decken, Kissen, Bezüge, Bettwäsche, aber auch Teppiche, Vorhänge und Polstermöbel strahlen dann in zarten floralen Trendfarben. Das passt zum einen, zum Wunsch nach mehr Natürlichkeit, denn die Töne wirken tatsächlich wie frisch aus dem Garten übernommen und zum anderen spiegelt es auch das Verlangen nach einem behaglichen, harmonischen Zuhause wider.

Sanfte Rosetöne strahlen Ruhe und Behagen aus, wirken aber gleichzeitig dynamisch und belebend. Das Schlafzimmer wird freundlich und energiegeladen. Ein Zimmer, in dem man sich gerne aufhält und das man nicht nur zum Schlafen aufsucht.


Wir hoffen unsere Ideen konnten Sie für Ihre Badezimmer Einrichtung inspirieren. Sie wollen noch mehr Ideen? Entdecken Sie gerne auch unsere weiteren Wohntrends 2021: