Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Kleiner Balkon mit Stuhl, Kissen, Decke und kleinem Beistelltisch

Ein kleiner Ort zum Wohlfühlen und Relaxen ist vor allem im dichten Großstadtdschungel einfach herrlich. Nicht jeder hat das Glück und kann einen Balkon, einen Garten oder eine Terrasse sein Eigen nennen. Gehören Sie aber zu den Glücklichen, die sich in eine grüne Oase zurückziehen können? Dann sollten Sie Ihren Balkon auf jeden Fall nutzen – egal wie klein er ist. Mit den richtigen Stylingideen machen Sie aus einem kleinen Außenbereich ein cooles Draußenzimmer, welches Sie nie mehr missen möchten. Kleiner Balkon: Unsere Interior-Experten geben Ihnen Tipps und machen Ihren Balkon zur famosen Outdoor Oase. Entspannten Grillabenden mit kühlen Drinks und guten Gesprächen steht somit nichts mehr im Weg. Lassen Sie sich inspirieren!

Die wichtigsten Tipps für den kleinen Balkon

  1. Bevor Sie an das Einrichten des kleinen Balkons denken, sollten Sie ihn unbedingt ausmessen. Nichts ist ärgerlicher, als wenn Sie Ihre schicken Balkonmöbel schon gekauft haben und feststellen müssen, dass der Platz fehlt.
  2. Mehr ist mehr! Setzen Sie auf viel Deko, aber bleiben Sie in einer Stilrichtung.
  3. Wählen Sie Paletten, Bodenkissen und Klappmöbel! Vor allem das Upcycling mit Paletten aus Holz ist derzeit ein absoluter Trend.
  4. Gestalten Sie auch die Wände und nutzen Sie diese Fläche zum Beispiel mit Regalen! Dadurch haben Sie nicht nur mehr Stauraum für Kräuter, Gießkanne & Co. – sie hauchen dem Balkon zusätzlich eine wohnliche Atmosphäre ein.
  5. Sorgen Sie für einen Sichtschutz, zum Beispiel durch eine schöne Bambusmatte! Vor neugierigen Blicken der Nachbarn oder Passanten sind Sie somit sicher.
  6. Grundlage für die Balkongestaltung ist ein schöner Bodenbelag. Besonders gemütlich wird’s bei Ihnen mit einem coolen Outdoor-Teppich. Da freuen sich nicht nur die nackten Füße im Sommer, sondern auch das Ambiente.
  7. Gerne werden Balkone als Abstellraum der Wohnung genutzt. Schade eigentlich! Denn wer schon die Möglichkeit auf eine kleine Outdoor-Oase hat, sollte diese auch richtig nutzen. Aufräumen und Ordnung sind hier also das A und O. Wetten, dass Sie sich danach gerne hier aufhalten werden?

Das A und O: Platzsparende Möbel wie Klappmöbel

Auf einem kleinen Balkon müssen Sie auf nichts verzichten – schon gar nicht auf bequeme Sitzgelegenheiten. Schließlich möchten Sie den freien Nachmittag am liebsten ganz entspannt mit einer Tasse Kaffee oder einem guten Buch angehen. Coole Möbel sind also ein echtes Must-Have. Damit Ihr kleiner Balkon nicht zu chaotisch wirkt, sind Klappmöbel eine praktische und stylische Alternative zu Stühlen aus Kunststoff. Auch ein kleiner Hänge- oder Klapptisch darf hier nicht fehlen. Wer etwas mehr Platz hat, kann aber gerne auch eine Mini-Lounge auf seinem Balkon gestalten. Auf einem bequemen Sessel mit Rückenlehne lässt es sich hier garantiert entspannen.

Auch diese Balkonmöbel eignen sich:

  • Ein Beistelltisch
  • Sitzhocker als Ablage- oder Sitzfläche
  • Stylische Poufs
  • Schmale Sitzbank mit Stauraum
  • Sonnenliege oder Liegestuhl
  • Hängematte oder -sessel
  • Servierwagen

Tipp: Grundsätzlich sollten Sie Ihre Balkonmöbel immer danach auswählen, welchen Nutzen der Balkon für Sie hat. Möchten Sie hier im Freien essen oder lieber den ganzen Tag in der Sonne bruzeln? Mit einem guten Buch in der Hängematte abhängen oder auch mal mit Freunden draußen sitzen?

Kleiner Balkon: Viel Deko schafft Gemütlichkeit

Gerade im Sommer verbringen wir die Tage gerne draußen und halten uns vermehrt an der frischen Luft auf. Daher sollte Ihr Balkon nicht bloß als liebloses Anhängsel der Wohnung betrachtet werden. Machen Sie Ihren kleinen Balkon mit der passenden Deko zum stylischen Draußenzimmer! Dabei spielt auch das richtige Licht eine entscheidende Rolle. Mit Kerzen, Lichterketten und Windlichtern sorgen Sie für Gemütlichkeit und verleihen Ihrem Balkon ein Ambiente zum Wohlfühlen. Außerdem zieren Deko- und Sitzkissen die Sitzgelegenheiten. Ein Sonnenschirm schützt vor der heißen Mittagssonne und falls es abends mal kühler wird, ist eine Tagesdecke ein absolutes Muss.


Pflanzen, Pflanzen, Pflanzen

Balkonpflanzen schaffen ein frisches Flair und umgeben Sie mit Lebendigkeit, was sehr inspirierend wirken kann. In schönen Blumentöpfen werden Sie zum absoluten Eyecatcher. Um die grünen Mitbewohner platzsparend aufzuhängen, können Sie diese zum Beispiel außen am Geländer befestigen. Oder aber Sie werden kreativ und gestalten sich eine hippe Makramee-Blumenampel aus Baumwollgarn, die Sie an der Wand anbringen.

Für alle Koch-Fans sind Kräuterpflanzen wie Rosmarin, Basilikum und Minze eine schöne Idee. Die schmecken nicht nur ausgezeichnet, sondern sehen auch hübsch aus. Wer sich traut, kann sich auch an Obst- und Gemüsesorten wagen. Hier sollten Sie aber unbedingt darauf achten, dass die Pflanzen genug Sonne am Tag bekommen.

Tipp: Bei der Pflanzenwahl sollten Sie immer darauf achten, in welche Richtung der Balkon ausgerichtet ist. Einige Pflanzenarten fühlen sich auf dem schattigen Nordbalkon wohl, anderen wiederum ist ein sonniger Platz auf dem Südbalkon lieber.


Die Dekoration auf dem Mini-Balkon 

Manchmal passen nicht mal Stuhl und Tisch auf den Balkon. Besonders bei französischen Balkonen ist dies der Fall. Trotzdem sollte auch hier der Außenbereich noch optimal genutzt werden. Balkonpflanzen sind dazu ideal, um den Blick nach draußen zu verschönern. Am besten werden sie direkt vor der Balkontür in Szene gesetzt. Positionieren Sie zudem auch hier einen Klappstuhl nahe der Tür. So können Sie sich jederzeit in die Tür setzen und frische Luft schnappen. Auch der Platz für einen Sonnenschutz ist eher mau? Verzichten Sie auf einen Sonnenschirm und setzen Sie stattdessen auf ein gehyptes Sonnensegel. Das It-Piece schirmt Sie ebenfalls vor schädlichen UV-Strahlen ab und verleiht Ihrem Ambiente einen modernen Touch.

DIY: Chill-Lounge mit Paletten auf dem kleinen Balkon

Kleiner Balkon: Sofa aus weißen Paletten mit gelben Kissen dekoriert

Ein kleiner Balkon ohne gemütliche Sitzgelegenheit? Kaum vorstellbar. Trendy und ideal für den kleinen Geldbeutel ist eine selbstgemachte Chill-Lounge aus Paletten. Und keine Angst vor der Witterung in unseren Gefilden! Dadurch wirkt das natürliche Material noch rustikaler und versprüht einen exquisiten Charme. Mit schönen Kissen werden die Paletten gleichzeitig zum stylischen Deko-Objekt!

Und so geht’s:

  1. Suchen Sie sich Holzpaletten in der passenden Größe aus – passen Sie diese individuell mit einer Stichsäge an. 
  2. Schleifen Sie im nächsten Schritt die Oberflächen mit einer manuellen oder elektrischen Schleifmaschine ab. Nach Wunsch können Sie die Paletten auch lackieren. Perfekt sind Farben, die zu vielen Stilrichtungen passen. Schwarz, Weiß und Grau gehen immer.
  3. Statten Sie die Holzpaletten mit vielen schönen Kissen, einer Matratze und Wohndecken aus. Fertig! 

Weitere Inspirationen: Kleine Balkone

Lese-Tipp: Sie wollten schon immer mal wissen, wie man einen Balkon im Ethno-Stil gestaltet? Oder sind Sie noch auf der Suche nach der richtigen Balkonbeleuchtung? Dann lesen Sie doch unsere Artikel dazu! Und falls Sie Tipps und Ideen brauchen, wie man beim Balkon Einrichten Geld spart – auch dazu finden Sie alles in unserem Guide!