Suchen

Gartenliegen & Liegestühle

Sortieren
48 Produkte
Sortieren

Sommer, Sonne, Sonnenliegen für Dein Zuhause

Sommer, Sonne, Sonnenschein – bei den meisten von uns weckt diese Wortkombination den Wunsch und die Erinnerung an blaues Wasser, weiße Strände und Palmen. Bei den Erinnerungen an den letzten Sommerurlaub drängen sich sofort die vielen angenehmen Stunden des Relaxens auf einer Sonnenliege auf, aber dieses Feeling ist nicht explizit dem Sommerurlaub vorbehalten. Auch im heimischen Garten kann man auf einer Sonnenliege hervorragend entspannen und die Seele baumeln lassen.

Egal, ob für ein kurzes Mittagsschläfchen zwischendurch, zum Lesen des neuesten Romans oder Lieblingsbuches, zum Relaxen und Träumen oder einfach für ein Sonnenbad – eine Sonnenliege im Garten, auf der Terrasse oder gar auf dem Balkon ist ein absoluter Wohlfühlgarant. Da ist es kein Wunder, dass Sonnenliegen in vielen Outdoor-Bereichen zur Grundausstattung gehören, denn wer will nicht das kleine Stück Summerfeeling für sein Zuhause. 


Liegestühle für jeden Geschmack

Wer sich für die Anschaffung einer Sonnenliege für seine eigene kleine Wohlfühloase entscheidet, der steht einem riesigen Angebot gegenüber. Zuerst solltest Du Dich entscheiden, welche Art von Sonnenliege Deinen persönlichen Bedürfnissen entspricht. Eine Klappliege zum Beispiel hat den großen Vorteil, platzsparend verstaut werden zu können, wenn sie zusammen geklappt ist. Eine Rollliege kann dagegen problemlos überall dort eingesetzt werden, wo sie gerade benötigt wird. In der Praxis hat das den Vorteil, dass man mit seiner Sonnenliege mobil der Sonne folgen kann, um nicht im Schatten zu liegen.

Luxoriös wird es mit Extras, wie verstellbaren Lehnen, Getränkehaltern, Rollen oder einen integrierten Sonnendach. Gestalte mit diesen Extras eine Liege nach Deinen persönlichen Ansprüchen und Bedürfnissen. In jedem Fall sollte die Sonnenliege witterungsbeständig sein, damit sie auch nach einem Regenschauer keinen Schaden nimmt.

Beim Material entscheiden die persönlichen Vorlieben und die bereits vorhandenen Gartenmöbel. Egal, ob Du Naturprodukte wie Rattan oder Holz oder Kunststoff Varianten bevorzugst: Für jeden Geschmack findet sich das passende Modell.


Ausstattungsmerkmale der Gartenliege

Mittlerweile gibt es einen wahren Dschungel an unterschiedlichen Liegestühlen – von Rollen bis hin zu drei Beinen. Wir geben Dir einen Überblick über die verschiedenen Ausstattungen und deren Vorzüge.

  • Mit Dach: Beim Sonnenbaden steht der Hautschutz, gerade im Gesicht, an oberster Stelle. Ist kein Platz für einen Sonnenschirm, ist eine Liege mit Sonnendach Dein Retter. So kannst Du ohne schlechtes Gewissen genießen und hast es herrlich bequem dabei.

  • Mit Rollen: Auf klappbaren Strandliegen mit Rollen kannst Du es Dir im Grunde überall gemütlich machen. Die Rollliege lässt sich einfach transportieren und bietet nicht nur im Garten mehr Komfort. Anstatt im Sand zu liegen oder auf der Wiese am Badesee, kannst Du es Dir auf einem Beach Liegestuhl gemütlich machen. Sie lässt sich aber auch zu Hause auf der Dachterrasse oder dem Balkon bestens einsetzen, weil sie einfach zusammengeklappt und weggeräumt werden kann, wenn der Platz anderweitig benötig wird.

  • Mit Fußteil: Mit diesen Modellen steht einem Mittagsschläfchen im Garten oder auf dem Balkon nichts mehr im Wege. Aber eines steht fest: Das Aufstehen aus einem Sonnenstuhl mit Fußteil fällt enorm schwer. Nicht weil es so kompliziert ist, sondern weil man am liebsten den ganzen Tag darin verbringen möchte.

  • Festes oder verstellbares Kopfteil? Ein zusätzliches, meist gepolstertes Kopfteil trägt zu einer komfortablen Sitz- oder Liegeposition bei. Vor allem die verstellbaren Modelle überzeugen mit einem angenehmen Gefühl und lassen sich je nach Person anpassen.


  • Gartenliegen aus verschiedenen Materialien

    Moderne Gartenliegen haben mit den ehemals eher klapprigen Modellen aus weißem Kunststoff früherer Jahre nichts mehr gemeinsam. Heute ist die Auswahl größer und die Materialien weiter entwickelt. Bei der Gartenliege kommen häufig Alu und Edelstahl zum Einsatz. Sie sind nicht nur viel robuster, sondern verleihen dem Garten auch optisch eine edle Note.

  • Aus Holz: Ein Werkstoff-Klassiker für die Gartenliege ist Holz, vor allem das witterungsbeständige Teakholz. Aufgrund seiner Langlebigkeit können Gartenliegen aus Holz auch den Winter über im Freien stehen und bekommen mit der Zeit eine silbergraue Patina. Ebenso ist Buchenholz sehr beliebt. Beachte jedoch, dass das Material ungeschützt nicht witterungsbeständig ist.

  • Aus Metall & Kunststoff: Eine Gartenliege aus Kunststoff oder Aluminium gehört zu den pflegeleichtesten. Diese sind absolut wetterfest, UV-beständig und pflegeleicht. Daher kann eine Gartenliegen aus Metall auch bei Regen im Freien stehen bleiben und benötigt im Winter nur eine Schutzabdeckung.

  • Aus Rattan: Aufgrund seiner vielseitigen Verarbeitungsmöglichkeiten und der hohen Strapazierfähigkeit ist Rattan als Material für Möbel sehr beliebt. Für die Fertigung von Outdoor-Möbeln, wie Rattan-Liegestühlen oder Klappstühlen aus Rattan, werden in der Regel die flexiblen Triebe der ostasiatischen Rotang-Liane oder deren Außenhaut verwendet. Das Innere der Triebe, Peddigrohr genannt, kann aber auch zur Herstellung von Möbeln genutzt werden. Mit einem Rattan Stuhl auf dem Balkon und viel Grün zauberst Du ruckzuck einen fernöstlichen Charme. Sehr schön macht sich eine solche Liege zum Beispiel auch im Babyzimmer für gemütliche Kuschelstunden mit Deinem Nachwuchs. Super geeignet für den Außenbereich und besonders wetterfest sind Loungemöbel aus Polyrattan.

  • Aus Bambus:Mache es Dir auf dem Balkon oder der Terrasse mit einem Sessel oder Sonnenstuhl aus Bambus herrlich bequem. Das hochwertige Naturmaterial zeichnet sich durch eine hervorragende Witterungsbeständigkeit und Haltbarkeit aus. Gleichzeitig verleiht Bambus Deinem Außenbereich ein modernes asiatisches Flair, sollte allerdings auch im Hinblick auf die Langlebigkeit des Liegestuhls wetterfest gemacht werden.


  • Unsere Farbvielfalt bei Gartenliegen

    Auch das Optische kommt auf keinen Fall zu kurz. Die Gestelle überzeugen hierbei durch ihr modernes, klares und reduziertes Design. In der Farbgestaltung zeigt sich unser Sortiment an Liegestühlen ganz vielseitig. Schlichte, gedeckte Töne – wie zum Beispiel der Weiß, Schwarz oder Grau – sorgen für ein ruhiges und elegantes Bild. Wer auf der Terrasse oder im Garten gerne Farbakzente setzen möchte, greift zu sommerlichem Gelb, farbenfrohen Pflanzen-Designs oder Pünktchen.


    Summerfeeling pur mit Auflagen für Deine Sonnenliegen

    Ob Du Dich für eine Sonnenliege aus Rattan, Polyrattan, Holz, Metall oder Kunststoff entscheidest, ist für den Liegekomfort nicht entscheidend. Für den nötigen Komfort und die Bequemlichkeit sorgen passende Auflagen und Polser. Natürlich beeinflussen Extras wie verstellbaren Rückenlehnen, Armlehnen oder Kopfstützen den Komfort erheblich, aber das Finish bekommt eine Sonnenliege erst durch Polster und Auflagen  – denn wer will schon auf dem blanken Holz oder Kunststoff liegen?

    Natürlich sorgen Auflagen und Polster auf einer Sonnenliege nicht nur für Liegekomfort, sondern sind gleichzeitig auch ein optisches Highlight. Es gibt sie in den verschiedensten Farben und Designs. Dabei sind fröhliche und kräftige Sommerfarben sowie ein maritimes Design besonders beliebt fürs Urlaubsfeeling. Achte bei der Auswahl neben den passenden Maßen auch auf ein strapazierfähiges und pflegeleichtes Material. Dies vespricht Dir lange Freude an Deinen Sommermöbeln.


    Pflege & Reinigung von Sonnenliegen

    Nicht nur Gartenmöbel, wie Gartentische, Gartenbänke oder Gartenstühle, sowie Sonnenschirme sollte regelmäßig gepflegt werden - auch Sonnenliegen bedürfen hin und wieder einer gründlichen Reinigung. Verfügt die Sonnenliege über ein Stoff Bezug, handelt es sich bei unseren Modellen meist um ein Kunststoff. Somit werden diese ganz unkompliziert mit einem weichen, leicht feuchten Tuch gereinigt. Bei vielen Alu Liegen kannst Du den Bezug sogar abnehmen und ihn einfach in ein heißes Wasserbad und etwas Spülmittel legen. Bei den Gestellen unterscheiden sich die Materialien und dementsprechend auch die Reinigung bzw. Pflege. Ist das Gestell aus Holz gefertigt, raten wir zu einer Reinigung mit einer Seifenlauge aus Naturseife – idealerweise zu Beginn und am Ende der Gartensaison. Am besten ein einfaches Baumwolltuch dafür verwenden. Bei einem Alu Liegestuhl oder einem Metallgestell kannst Du dieses mit etwas warmem Wasser und Spülmittel reinigen. Vorsichtig bei Säure, da reagieren beide sehr empfindlich – Vogelkot daher zügig entfernen.

    Tipp: Liegestühle lagern In einem trockenen Keller oder Geräteschuppen kannst Du die Liegen und Liegestühle optimal lagern. Allerdings sollte dieser Raum nicht beheizt sein. Allzu große Temperaturschwankungen vertragen vor allem hochwertige Holz-Modelle nicht gut. Eine zusätzliche Schutzhülle ist ebenso ratsam. Sie sollte allerdings nicht ganz geschlossen sein. Ansonsten schwitzen die Möbel darunter und die Gefahr vor Schimmel kann auftreten.