Balkon mit Tisch und Stühlen sowie Deko: Lichterkette, Kissen, Pflanzen und Laternen

Die ersten zarten Sonnenstrahlen, die durch die Wolkendecke blinzeln, kündigen die herrliche Jahreszeit bereits an. Was gibt es im Sommer schöneres, als die warmen Tage und lauen Abende draußen mit einem kühlen Drink in der Hand zu verbringen? Dazu braucht man nicht einmal unbedingt einen großen Garten oder einen Park vor der Tür. In der Stadt kann man auch auf dem heimischen Balkon die Natur in vollen Zügen genießen. Stellen Sie stylische Möbel auf und relaxen Sie mit einem spannenden Buch in der Hängematte auf Ihrem Balkon in der Sonne. Bepflanzen Sie Ihre ganz persönliche Wohlfühloase mit hübschen Blumen und bauen Sie sogar selbst Obst und Gemüse draußen an! Alles, was Sie für die ganz persönliche Balkongestaltung brauchen, zeigen Ihnen unsere Interior-Experten hier bei Westwing! So geht das Balkon dekorieren.

Wir verraten Ihnen alle Tipps, Tricks und Gestaltungsideen, die Sie für die Gestaltung Ihres Balkons brauchen. Schaffen Sie sich Ihren persönlichen Ruhepol in der lauten Stadt und entkommen Sie dem Trubel der überfüllten Straßen. Wir können es jedenfalls kaum noch abwarten, bis der Sommer endlich so richtig bei uns einzieht. Bis es soweit ist, bringen wir unsere Balkon Deko auf Vordermann. Auch Ihnen wünschen wir ganz viel Freude beim Einrichten und Entspannen!

Step by Step: Checkliste zum Balkon dekorieren

Es muss nicht immer der luxuriöse Sommerurlaub in der Ferne sein. Haben Sie sich dieses Jahr gegen den Stress am Flughafen und das nervenaufreibende Kofferpacken entschieden? Sie möchten Ihre wohlverdiente freie Zeit stattdessen lieber auf dem heimischen Balkon verbringen? Dann machen Sie es sich auf Balkonien doch einfach mal so richtig schön! Ihren Balkon wandeln Sie mit unseren Tipps und Ideen zur Balkongestaltung im Nu zu einem stilvollen Outdoor-Wohnzimmer um. Für einen besseren Überblick haben wir Ihnen eine Checkliste erstellt, die Sie nach und nach beim Balkon dekorieren abhacken können:

  1. Räumen Sie Ihren Balkon komplett leer.
  2. Wie groß ist Ihr Budget für die Balkongestaltung?
  3. Welche Lage hat der Balkon?
  4. Wie groß ist der Balkon?
  5. Informieren Sie sich über Sicherheitsaspekte und eventuellen Gebäudevorgaben.
  6. Beginnen Sie dann mit dem Boden – Holzplatten, ein Teppich oder nur Bodenkissen?
  7. Suchen Sie anschließend Möbel aus – schön und praktisch sollen sie sein!
  8. Dekorieren Sie Pflanzen dazu.
  9. Machen Sie sich nun an den Sichtschutz.
  10. Ergänzen Sie mit Beleuchtung und schönen Deko-Accessoires.

1. Budget einplanen: Balkon preiswert verschönern

Die Balkon Deko sollte gut durchdacht ausgewählt werden. Das gilt nicht nur für einen stimmigen Gesamtlook, sondern auch wenn es um die Qualität und den Preis der Einrichtung geht. Legen Sie sich am besten vorab ein Budget fest, welches Sie einhalten können. Für einen kleinen Balkon müssen Sie natürlich nicht so viel ausgeben, wie für einen größeren Balkon. Ist Ihr Balkon circa 5 Quadratmeter groß reicht ein Budget von 450 bis 500 Euro, wenn Sie rundherum alles neu einrichten. Eine sehr preiswerte Variante den Boden zu erneuern, sind Klickfliesen, die leicht zu verlegen sind und sehr schick aussehen. Auch für die Verkleidung einer Brüstung bietet sich ein preiswerter Sichtschutz an, der aus Naturmaterialien oder Kunststoff besteht. Bei den Möbeln sollten Sie sich über die Funktionalität und das Aussehen sicher sein. Machen Sie sich auch darüber bewusst, dass die Möbel wetterfest sein sollten, sodass sich die Investition lohnen wird.  

Sie möchten Ihren Balkon mit Deko günstig umgestalten? Wir haben die Tricks dazu im Überblick:

  • Tipp 1: Paletten und Polster schaffen ganz schnell eine moderne und schöne Balkon-Optik. Und sie sind easy zu besorgen! Stylen Sie sich damit Ihre chillige Sitzecke mit gemütlichen Kissen! Unser Trend-Tipp: Eine orientalische Sitzecke.
  • Tipp 2: Pflanzen ohne Ende schaffen ein Garten-Feeling und sind je nach Art auch günstig und leicht in der Beschaffung. Kombinieren Sie dazu eine Sonnenliege und schöne Blumentöpfe – so fühlen Sie sich, wie in Ihrem eigenen Paradies!
  • Tipp 3: Beach-Atmosphäre wird durch Sand, Bastmatten und Strand-Schirmchen geschaffen. Hübsch dazu: Ein Sichtschutz aus Bambus für das Geländer.

2. Bodenbelag für den Balkon: Holz, Fliesen oder Outdoor-Teppich

Er wird meistens nicht bedacht, ist aber maßgebend für eine schöne Balkon Dekorierung: Der Boden macht neben den Wänden und dem Geländer den Großteil des Aussehens aus. Denn wer will schon einen Balkon nutzen, welcher jahrzehntealte Fliesen oder abgeschrammten Beton hat? Wählen Sie eine minimalistische, moderne Balkondeko, sollte der Balkonboden ebenfalls dem Look entsprechen. Wenn Ihnen die Wohnung oder das Haus gehört, können Sie den Balkon umfangreich sanieren.

Damit der Boden im Sommer nicht zu sehr aufheizt, ist ein Holzdeck als Bodenbelag geeignet. Auch bei einer gemieteten Wohnung kann man den Boden auf dem Balkon verändern: Hier eignen sich Klick-Fliesen, die ganz leicht verlegt werden und ebenso schnell wieder entfernt werden können. Diese gibt es aus verschiedenen Materialien, wie z.B. Holz, Kunststoff oder Naturstein. Wer es noch einfacher handhaben will, kann zu einem Outdoor-Teppich greifen. Sei es ein orientalisches Muster oder ein Palmenprint – es gibt jede Menge unterschiedlicher Muster für die wetterbeständigen Teppiche.

Tipp: Achten Sie beim Renovieren des Bodens aber auch darauf, dass das Wasser weiterhin richtig ablaufen kann. Ansonsten entstehen nach einem Gewitter oder Schneefall Pfützen, die Algen und Moos hervorrufen.

3. Möbel für die Balkongestaltung – was Sie beachten sollten

Neben Blumen und Pflanzen dürfen bei der Balkon Deko vor allem geeignete Möbel nicht fehlen. Balkonmöbel aus Rattan schaffen typische Lounge-Atmosphäre und versetzen uns in Flower-Power-Stimmung wie auf Ibiza. Für eine Loggia eignen sich Balkonmöbel aus Rattan hervorragend, da sie vor Feuchtigkeit geschützt sind. Ist Ihr Balkon nicht überdacht, sollten Sie die Möbel bei Nichtgebrauch mit einer Plane abdecken. Oder aber Sie greifen zu witterungsbeständigen Balkonmöbel aus Polyrattan. Gestalten Sie sich Ihr ganz persönliches Sommer-Resort und genießen Sie die wertvollen Sonnenstunden zwischen duftenden Blumen, Palmen, bunten Kissen und sommerlicher Deko. Ebenfalls beliebte Materialien sind Balkonmöbel aus Holz, Aluminium oder Kunststoff.

Bei wenig Raum kann ein platzsparender Hängetisch eine gute Option für den Balkon sein. Er wird ganz einfach ans Geländer gehängt und kann bei Nichtgebrauch runtergeklappt werden. Für den optimalen Sonnenschutz ist ein klappbarer Sonnenschirm zu empfehlen. Wenn Sie die Möglichkeit für die notwendige Befestigung besitzen, ist ein Sonnensegel eine trendy und moderne Alternative.

4. Ausrichtung des Balkons: Deko für Süd-, West-, Nord- und Ostbalkon

Je nachdem, in welche Himmelsrichtung Ihr Balkon ausgerichtet ist, sind verschiedene Pflanzen und Materialien geeignet. So gibt es für den Ostbalkon, Westbalkon, Südbalkon oder Nordbalkon Tipps, die Sie bei der Gestaltung beachten sollten:

Tipps für den Ostbalkon

Der Ostbalkon ist der ideale Frühstücksplatz, denn hier Können Sie gleich am Morgen die ersten warmen Sonnenstrahlen genießen und Ihren Kaffee trinken. Bequeme Stühle und ein kleiner Tisch sind als ein Muss auf dem Ostbalkon. Ein Bodenbelag aus Fliesen speichert die Sonne ideal und gibt sie nach und nach wieder ab. Bei der Wahl der Deko, Möbel und Pflanzengefäße sollten Sie unbedingt zu farbenfrohen Akzenten greifen, die die sonnige Stimmung auf dem Balkon auch ohne Sonne erhält. Wenn ab Mittag bereits der Schatten kommt, sollten Sie hier ebenfalls nur Pflanzen positionieren, die gut mit Halbschatten oder lichten Schatten auskommen.

Kleiner Balkon mit einem Liegestuhl mit Kissen und Pflanzen Deko
Auf einem Ostbalkon lässt sich am Morgen die Sonne blicken, während gegen Nachmittag Schatten auf den Balkon fällt.

Balkon dekorieren: Südbalkon

Ein nach Süden ausgerichtete Balkon liegt den ganzen Tag in der Sonne und ist ideal für Sonnenanbeter, denen es gar nicht warm genug sein kann. Ein Sonnenschutz ist hier ein Muss, denn ohne ist der Balkon an Sommertagen kaum nutzbar. Mit einem Sonnenschirm können Sie ganz flexibel Schatten spenden. Vor allem für die Pflanzen ist Schatten auf einem Südbalkon sehr wichtig, ansonsten gehen sie sofort ein. Dies sollten Sie bei der Balkonplanung auf jeden Fall beachten. Für die Wahl der Möbel gilt: Metall heizt sich in praller Sonne auf und ist nur mit Kissen und Polster zu gebrauchen. Besser sind also Holz- und Korbmöbel. Auch bei der Wahl des Bodens sollten sie eine weise Entscheidung treffen. Denn Steinfußböden auf dem Balkon werden sehr warm und eignen sich dann nicht zum Barfußgehen. Ideal sind Holzbeläge oder Outdoor-Teppiche.

Westbalkon dekorieren

Ab dem frühen Nachmittag ist der Westbalkon der ideale Ort, um die letzten Sonnenstrahlen nach dem Feierabend zu genießen. Um auch hier vor der Sonne geschützt zu sein, die an manchen Sommerabenden durchaus stark ist, eignet sich auch hier ein Sonnenschirm und Möbel, die nicht aufheizen. Mit einigen Windlichtern, einem Grill und gemütlichen Decken kann der After-Work-Cocktail in ruhe genossen werden. Bepflanzt wird der Westbalkon am besten mit Pflanzen, die erst abends aufblühen.

Balkon gestalten: Nordbalkon

Der Nordbalkon bekommt kaum oder gar keine direkte Sonne. Daher wird er zum Lieblingsplatz an heißen Tagen, denn dort bleibt es immer kühl. Um den Balkon heller wirken zu lassen, eignen sich Möbel, die mit einem weißen Polster geschmückt sind und Beleuchtungen durch Lichterketten und Windlichter. Auf dem Nordbalkon trocknen Tau und Regenwasser langsam, ideal sind daher Balkonböden aus Fliesen, die sich leicht trocken machen lassen. Für Farbe sorgen Deko, Übertöpfe, Accessoires oder bemalte Wände.

Sitzecke mit zwei Bänken und einem Tisch mit Kissen, Deko wie einer Vase, Lichterketten und Pflanzen
Auf einem Nordbalkon gibt es so gut wie nie Sonne, das macht ihn aber zur perfekten Abkühlung während heißer Sommertage.

5. Grüne Balkon Deko: Balkonpflanzen schaffen Atmosphäre

Pflanzen sind das A und O für eine stimmungsvolle Balkongestaltung. Bevor Sie aber mit dem Bepflanzen Ihrer Blumenkästen und Töpfe beginnen, sollten Sie darauf achten, dass die Pflanzen für den Außenbereich geeignet sind. Nicht alle Pflanzen fühlen sich draußen in der Sonne oder im Schatten wohl. Hier ist zu unterscheiden, welche Gewächse für einen sonnigen und welche für einen schattigen Balkon geeignet sind. Pflanzen, die die Sonne lieben, sind zum Beispiel Geranien, der Olivenbaum, Oleander oder Guave. Achten Sie darauf, dass Sie diese Gewächse ausreichend gießen. Kräuter wie Bärlauch, Waldmeister oder Brunnenkresse lieben hingegen ein schattiges Plätzchen. Ebenso Farne, Fuchsien, Buchsbaum und Efeu.

Um den Balkon effektvoll zu verschönern, ist eine farbenfrohe Blumendeko in jedem Fall am allerwichtigsten! Zum Glück kann man so einige bunte Blümchen in Blumentöpfen, Blumenkästen oder Blumenständern pflanzen. Ausgenommen sind natürlich reine Gartenpflanzen, die einen „festen” Boden zum Wachsen benötigen. Eine unter optimalen Bedingungen gezüchtete Kübelpflanze oder hochwertige Blumenzwiebeln finden Sie beim Gärtner. Auch die dazu passenden Pflanzgefäße erhalten Sie im Fachmarkt. Manch ein Hobbygärtner besitzt sogar einen Pflanztisch für unkompliziertes Gärtnern.

Welche Pflanzen sind für die Balkon Deko geeignet?

  • Lavendel: Lavendel liebt die Sonne und ist sehr anspruchslos in der Pflege. Zudem ist diese Pflanze Deko und gleichzeitig Schädlingsschreck, da Lavendel durch den Duft lästige Insekten vertreibt. Achten Sie darauf, dass Sie die Pflanze nur mäßig gießen. Lavendel überlebt sogar die ein oder andere Dürreperiode.
  • Hortensien: Wenn Sie einen halbschattigen bis schattigen Balkon besitzen, sind Hortensien ideal. Durch die üppigen Blütendolde werden Hortensien automatisch zum Blickfang auf Ihrem Außenbereich. Der Boden sollte immer gut befeuchtet sein, aber keine Staunässe aufweisen.
  • Stiefmütterchen: Ein echter Klassiker in den deutschen Blumenkästen ist ganz klar das Stiefmütterchen. Die kleinen Pflänzchen mögen am liebsten einen sonnigen bis halbschattigen Standort und überstehen bei der richtigen Pflege sogar den kalten Winter. Achten Sie nur darauf, dass Sie bei starkem Frost die empfindlichen Wurzelballen ausreichend schützen.
  • Erdbeeren: Auch auf dem Balkon lassen sich einige Obst- und Gemüsesorten ohne Probleme anbauen, wie zum Beispiel Erdbeeren. An einem sonnigen Platz fühlen sich diese Pflanzen sehr wohl. Eine gute Bewässerung sowie ausreichend viel Dünger sind bei Erdbeeren unerlässlich. Grundsätzlich sind sie aber sehr pflegeleicht und verschiedene Sorten sorgen mit unterschiedlichen Erntezeiten den ganzen Sommer über für frische Früchte.
  • Petunien: Für den sonnigen Südbalkon sind Petunien einfach hervorragend. Je mehr Sonne diese Pflanzen zu Gesicht bekommen, desto mehr Blüten entwickeln sich. Petunien brauchen viel Wasser und Dünger, sind ansonsten aber ziemlich pflegeleicht.

Darauf ist beim Schutz winterharter Balkonpflanzen zu achten:

Zwar gelten einige Balkonpflanzen, wie beispielsweise Stiefmütterchen, als winterhart. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sie Frost, eisige Temperaturen und kühlen Wind im Herbst und Winter einfach so überstehen. Hier sollten Sie unbedingt einige Dinge als vorsorglichen Schutz beachten!

Lese-Tipp: Weitere Infos zu passenden Pflanzen für einen Ostbalkon, einen Nordbalkon, einen Westbalkon oder einen Südbalkon finden Sie in unserem Balkonpflanzen Guide.

6. Balkon DIY: Möbel und Deko selber machen

Wer seinen Balkon kostengünstig, aber dennoch stilvoll gestalten möchte, sollte sich ein DIY überlegen. Eine einfache Lösung für eine Sitzlounge ist ein Möbelstück aus Paletten. Diese eignen sich vor allem für größere Balkone. Aber auch für einen kleinen Balkon lässt sich eine Sitzecke mit einer Palette konstruieren. Eine Palette hat die Maße 120cm x 80 cm. Mit einem Polster und einigen Kissen wird die einfache Konstruktion zu einem echten Hingucker.

Ebenso lassen sich aus alten Weinkisten aus Holz oder einem Teil einer Palette Regale oder ein Couchtisch erstellen. Und auch in Sachen Dekoration können Sie ganz viele Dinge, die Sie nicht mehr brauchen, upcyceln und mit Farben und Verzierungen einen neuen Look geben. Weitere Ideen dazu, finden Sie in unserem Artikel zum Thema Upcycling.

Lese-Tipp: Die Anleitung zum Palettenmöbel bauen finden Sie in diesem Artikel.

7. Balkon dekorieren in einem Stil

Um einen rundum stimmigen Look auf Ihrem Balkon zu erhalten, sollten Sie sich im Vorhinein für einen Stil entscheiden. Wir haben drei verschiedene herausgesucht, die aktuell sehr beliebt sind.

Mediterran

Setzen Sie für einen mediterranen Stil Kübel und Töpfe aus Terrakotta ein und bepflanzen Sie Ihren Balkon mit den typischen Pflanzen des Südens. Dazu gehören Lavendelsträucher, Kräuter sowie Oliven- und Zitronenbäumchen. Wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie auch die Möbel und Deko darauf abstimmen und auf Kombinationen aus Holz und Textil setzen.

Moderner & minimalistischer Stil

Bei diesem Stil verzichten Sie auf übermäßige Dekoration und konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche. Verwenden Sie am besten helle Farben und Möbel mit geraden Linien. Orientieren Sie sich an schlichten Formen und verwenden Sie zum Beispiel Holz oder Aluminium. Für die Bepflanzung eignen sich immergrüne Pflanzen, am besten Farne und Stauden, und bringen Sie diese in Blumentöpfen aus Metall oder grauem Naturstein unter.

Exotischer Boho Stil

Für einen exotischen Look im Sinne des Boho Looks dürfen auf keinen Fall die farbenfrohen und schicken Ethno-Muster fehlen. Kombinieren Sie diese mit dunklen Holzbänken oder mit Möbelstücken aus Bast. Mit bunten gemusterten Decken und Kissen sowie einer Vielzahl an Pflanzen, wird der Boho Stil perfekt. Zudem können Sie gerne auch Kakteen in weißen oder cremefarbigen Töpfen verwenden, um den exotischen Stil zusätzlich zu verstärken. Die Verwendung von Licht spielt bei diesem Stil ebenfalls eine wichtige Rolle. Bringen Sie einzigartige Beleuchtung an, um auch in den Abendstunden ein warmes, gemütliches Licht um sich zu haben.

8. Hängematte für den Balkon – mehr Gemütlichkeit und Entspannung

Eine Hängematte für den Balkon vereint Funktionalität und Dekoration in einem. Lassen Sie nach einem stressigen Arbeitstag einfach die Seele baumeln und genießen Sie Ihren Feierabend. Mit einem guten Buch, einem eisgekühlten Drink oder dem Nachmittagskaffee lässt es sich auf einer Hängematte gut aushalten. Im Idealfall können Sie das Modell an Wänden, Balken oder Säulen ausreichend befestigen. Sollten Sie diese Möglichkeit nicht haben, dann lohnt sich die Investition in ein praktisches Hängemattengestell.

Hier gibt es die unterschiedlichsten Modelle:

  • Für einen kleinen Balkon ist eine Version aus Metall oder Stahl zu empfehlen. Diese sind relativ leicht, aber dennoch stabil und lassen sich flexibel platzieren.
  • Haben Sie auf Ihrem Balkon etwas mehr Platz, dann ist für Ihre Hängematte ein Gestell aus Holz ideal. Die edle Optik überzeugt auf ganzer Linie und ist ein totaler Eyecatcher. Achtung: Durch das hohe Eigengewicht sind Hängemattengestelle aus Holz sehr schwer und sollten daher nicht so oft umgestellt werden.

Oftmals werden Hängemattengestelle bereits mit der passenden Hängematte für Ihren Balkon geliefert. Natürlich können Sie aber auch Ihr eigenes Modell befestigen. Stöbern sie einfach mal in unserem Onlineshop. In unserer exklusiven Auswahl haben wir viele schöne Ausführungen, die sich auf Ihrem Balkon ganz hervorragend machen können. Hierbei zählt die perfekte Mischung aus Balkon Deko und gemütlicher Sitzfläche. Ob elegant im Boho-Style aus Spitze oder lässig mit bunten Bommeln. Bei uns finden Sie genau die Hängematte, nach der Sie suchen!

9. Balkon dekorieren für das Barbecue mit Freunden

Haben Sie mal wieder richtig Lust auf ein gemütliches Barbecue mit Freunden, guter Musik und leckeren Cocktails und Ihnen steht ein Balkon zur Verfügung? Los geht’s! Gestalten Sie nach Lust und Laune Ihren Balkon mit Deko. Mit unseren Balkon Deko Ideen wird Ihre Kreativität angeregt und Sie verpassen Ihrem Outdoor Bereich easy einen neuen Look.

Pflanzen Sie frische Kräuter in tolle Blumentöpfe im Landhausstil für das ultimative Toskana-Feeling. Kombinieren Sie zum Beispiel Stühle im Kolonialstil zum toskanischen Holztisch. Oder gestalten Sie Ihre eigene kleine Feier-Tafel mit Ihren Balkonmöbeln, die sich nach der Grillfeier wieder ganz einfach zusammenklappen lassen und verschönern Sie sie mit schönen Tischdecken und stylischen Sitzkissen. Stimmungsvolle Kerzen und Lichterketten runden die Balkon Deko ab. So verbringen Sie mit Ihren Freunden einen unvergesslichen Abend auf Ihrem Sonnendeck.

10. Beleuchtung: Leuchten und Feuerstellen für den Balkon

Beleuchtung ist das A und O für einen gemütlichen Balkon! Doch die wenigsten Balkone verfügen über einen Stromanschluss. Mithilfe von Windlichtern können Sie dennoch einem Balkon das gewisse Lagerfeuer-Gefühl geben. Auch solarbetriebene oder mit Akku aufladbare Lampen sind besonders hübsch und eine beliebte Deko-Idee für den Balkon. Inzwischen gibt es neben Lichterketten auch tragbare Leuchten oder gar Stehlampen, die ein sehr gemütliches Raum-Gefühl bieten. Natürlich bietet auch das gute alte Kerzenlicht eine gute Möglichkeit, um den Balkon zu beleuchten. Mit Kerzenhaltern ist der Balkon vor Unfällen geschützt und Ihr Outdoor-Bereich wird zum gemütlichen Rückzugsort.

Tipp: Verwenden Sie an Sommerabenden Citronella-Kerzen, um die Insekten fernzuhalten.

11. Gemütlichen Balkon dekorieren – auch im Herbst

Von einem Balkon haben Sie nur im Frühling und Sommer etwas? So ganz stimmt das nicht. Schließlich lässt sich Ihr Außenbereich auch in der Herbstsonne wunderbar genießen. Sorgen Sie hier nur für die richtige Deko. Um Ihren Balkon herbsttauglich zu dekorieren sind Decken, Felle und Kerzen in Windlichtern eine wunderbare Idee. Verwandeln Sie Ihren Sommerbalkon ab Oktober in ein kuscheliges Herbstparadies. Verbringen Sie so viele Stunden wie möglich draußen in Ihrer Hängematte, bevor der eisige Winter einsetzt und wir dem Balkon tatsächlich ein wenig Ruhe gönnen müssen. Auch im Herbst muss Ihr Balkon keinesfalls kahl und ungemütlich sein. Je nach Jahreszeit lässt sich dieser Ort mit der passenden Balkon Deko modern und stylisch dekorieren.

  • Da es im Herbst natürlich etwas kälter draußen sein wird, sind Accessoires aus weichen Materialien in Form von Decken und vielen Kissen ein Muss.
  • Für eine harmonische Stimmung sind auch Kerzen und Lichterketten als Accessoires für die Balkongestaltung perfekt. Da es Im Herbst abends früher dunkel wird, können Sie mit einer Lichterkette, die mit Batterien betrieben wird, eine gemütliche Atmosphäre schaffen. Auch große Laternen oder Windlichter aus Rauchglas sind eine tolle Deko-Idee für Ihren Balkon. Deko im Glas ist eine besonders beliebte und vielseitige Variante für drinnen und draußen.
  • Damit es auch Ihre Füße schön warm haben, sind Felle oder Outdoor-Teppiche eine gute Wahl. Ist Ihr Balkon überdacht, können Sie die Wohntextilien sogar über Nacht oder bei einem leichten Regen draußen lassen. Verfügen Sie über keine Abdeckung, dann raten wir Ihnen, die Kissen, Teppiche und Co. bei Nichtgebrauch wegzuräumen.

12. Platz sinnvoll nutzen: Große und kleine Balkone dekorieren

Ebenso wie eine Wohnung muss auch die Deko für den Balkon richtig geplant werden. Welche Möbel und Accessoires müssen Sie für einen schönen Balkon einkaufen? Ein kleiner Balkon braucht etwas mehr Kreativität, damit Sie den verfügbaren Raum bestmöglich nutzen können.

Aber kein Balkon ist zu klein, zu schattig oder zu sonnig. Balkonmöbel für einen kleinen Balkon und Pflanzen in der richtigen Konstellation und schon wirkt er gleich viel größer. Auf Ihrem Balkon ist kein Platz für Gartenmöbel? Falsch! Was nicht passt, wird passend gemacht. Reisen Sie doch in Ihren Träumen nach Bali und genießen Sie das typische Flair mit stylischen Boden-Sitzkissen und einem fruchtigen Cocktail. Und bei besonders heißen Sonnenstunden unterstreicht ein stilsicherer Sonnenschirm nicht nur den südlichen Look, sondern schützt auch Ihre Haut und Ihre Balkonpflanzen. Der Sonnenschutz lässt sich leicht zusammenklappen und in eine Ecke stellen. So fühlen Sie sich wie am Strand. Balkonmöbel und ein kleiner Balkon schließen sich gegenseitig also nicht aus! Auch Klappmöbel sind ein raffinierter Trick für wenig Platz.

Haben Sie das Glück und verfügen über einen extragroßen Balkon oder eine Terrasse zur Gestaltung? Diese(r) bietet Ihnen natürlich noch mehr Platz für wunderschöne Dekoration und ein prächtiges Blumenmeer. Oder Sie gehören gar zu den Glücklichen, die eine Dachterrasse ihr Eigen nennen dürfen. Hier können Sie sich bei der Gestaltung so richtig austoben. Selbstverständlich ist ein solcher Balkon prädestiniert für viele große Pflanzen und gemütliche Lounge Möbel. Auch ein paar Gemüse-Pflanzen oder ein Hochbeet für Kräuter können Sie hier hinzufügen. Schaffen Sie sich Ihren eigenen Dachgarten für maximales Urlaubs-Feeling!

13. Sichtschutz für mehr Privatsphäre

Der Balkon gilt spätestens ab den warmen Sommermonaten als eigenständiger Aufenthaltsbereich. Daher ist vielen Besitzern eine entsprechende Privatsphäre sehr wichtig. Um sich vor neugierigen Blicken der Nachbarn oder Passanten zu schützen, ist ein Sichtschutz ein echtes Must-have. Hier gibt es mittlerweile zahlreiche Varianten, die dem klassischen Sichtschutz aus Plastik stylingtechnisch um einiges voraus sind.

  • Um den Balkon zu strukturieren, können Pflanzen als Raumteiler genutzt werden. Wenn sie entsprechend hoch und hübsch dekoriert sind, können sogar Pflanzenkübel ganze Raumteiler ersetzen. Auch als Trennwand zu den Nachbarn oder zur Straße eignen sich hohe Pflanzengefäße, die Sie mit buschigen Exemplaren füllen können. Sehr beliebt ist hier der zeitlose Buchsbaum. Aber auch verschiedene Gräser sind eine wunderbare Möglichkeit, um sich ein wenig Privatsphäre zu gönnen.
  • Wer lieber zu der klassischen Variante greifen möchte, der ist mit einem Paravent aus Holz sehr gut bedient. Auch ein Sichtschutz aus Bambus, der am Geländer des Balkons angebracht wird, ist effektiv und schützt vor ungewünschten Blicken.
  • Sogenannte „Hanging Plants“ zählen zu der modernen Art von Sichtschutz. Diese können, wenn sie in Gruppen angebracht und mit wuchtigen Pflanzen bestückt werden, auch prima als Abtrennung dienen.

Weitere Inspirationen zum Balkon Dekorieren

Egal, ob groß, klein oder als edle Dachterrasse: Balkon Deko wertet jeden Außenbereich optisch auf. Lassen Sie sich für entspannende Stunden im Freien von unseren Styling Ideen inspirieren. Unser Tipp: Durch Fenster Dekorieren wird der Blick zu dem Balkon noch schöner! Und haben Sie schonmal über Staycation nachgedacht?