Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Wand mit Farbe und mehreren Bildern

Inhalt

Ganz gleich, ob die Wände schlicht gehalten, bunt bemalt oder mit persönlichen Bildmotiven verziert wurden. Die Wirkung des Raumes ist jedes Mal eine völlig andere. Und auch wenn die Wandgestaltung oftmals vernachlässigt wird, sollte sie im Einrichtungskonzept berücksichtig werden. Wenn Sie Ihren vier Wänden einen neuen Look verpassen möchten, finden Sie unter den zehn schönsten Styling-Ideen unserer Interior-Experten mit Sicherheit ein paar tolle Deko-Tipps für eine moderne Wandgestaltung. Lassen Sie sich inspirieren!

Moderne Wandgestaltung mit Farbe

Picture 1

Die Wandfarbe ist ein ideales Werkzeug, um die Wirkung innerhalb eines Raumes zu verändern. So können die unterschiedlichsten Töne das Zimmer klein und gemütlich, aber auch luftig und leicht wirken lassen. Achten Sie bei der Wahl der Farbe immer auf die Gegebenheiten der vier Wände. Vor allem bei niedrigen Räumen sollte ein weißer Rahmen um die bunte Farbe erhalten bleiben. Das sorgt optisch für Weite und Höhe.

Farbe und Bilder in der Kombination

Picture 3

Wieso für eine Sache entscheiden, wenn Sie gleich beides haben können? Bilder und Farbe schließen sich nicht voneinander aus. Ganz im Gegenteil! Für eine moderne Wandgestaltung bedarf es das Beste aus beiden Welten. Führen Sie die unterschiedlichen Komponenten zusammen und gestalten Sie einen stimmigen Look. Harmonisch wirkt es vor allem dann, wenn sich die Wandfarbe in den Motiven der Bilder wiederfindet. Zudem können Sie Rahmen und Farbe strikt voneinander getrennt an die Wand bringen oder Sie sorgen für einen fließenden Übergang.

Moderne Wandgestaltung mit einem großen Bild

Picture 7

Klar, eine bunte Wandfarbe zieht im Raum alle Blicke auf sich. Wenn Sie sich aber für keine Nuance entscheiden möchten oder ein Fan von weißen Wänden sind, können Sie dem Zimmer dennoch Individualität verleihen. Und zwar mit einem XXL-Bild, welches über dem Sofa oder Bett einen hervorragenden Platz findet. Bei dem Motiv kann es sich um geometrische Formen, Fotografien oder abstrakte Kunst handeln – ganz egal. Hauptsache Ihre Persönlichkeit kommt durch diese moderne Wandgestaltung zum Ausdruck.

Bilderreihe

Picture 14

Bilder sind zeitlos und eine besonders klassische Art der modernen Wandgestaltung. Für einen stilvollen Look können Sie die Werke in einem einzigen Farbton halten oder Sie kombinieren verschiedene Töne miteinander. Wenn Sie sich für unterschiedliche Farben entscheiden, ist ein Passepartout um die einzelnen Motive sinnvoll. Mit diesem wiederkehrenden Element wird den Bildern nämlich einen Hauch von Ruhe verliehen.

Wandtattoos

Picture 16

Elegante Wandtattoos sind eine einfache Möglichkeit, um der Wand ein modernes Flair zu verleihen. Egal ob in Form von geometrischen Formen, floralen Motiven oder berühmten Zitaten. Verpassen Sie Ihrer Wand einen neuen Look. Und sollte Ihnen die Gestaltung irgendwann nicht mehr gefallen, lassen sich die Designs problemlos wieder von der Wand entfernen.

Dezente Wandobjekte

Picture 20

Sagen Sie zu Ihren nackten Wänden Lebewohl und verstärken Sie mit dem Anbringen von verschiedenen Wandobjekten die Wohnlichkeit innerhalb des Raumes. Hübsche Accessoires bringen zudem nicht nur Ihre individuelle Persönlichkeit zum Ausdruck, sondern verleihen dem Zimmer auch eine eigene Note. Wer es ganz besonders dezent mag, kann Wandobjekte in einer ähnlichen Nuance wie die Wandfarbe wählen. Sieht nicht nur auf den zweiten Blick total cool aus.

Halb-Halb

Picture 22

Als Interior-Fan wissen Sie sicherlich, dass die Wandfarbe entscheidend für das Raumgefühl ist. Und das unterschiedliche Töne verschiedene Stimmungen erzeugen können. Wählen Sie die Wirkung der Farben daher ganz bewusst aus. Damit Ihre Wandgestaltung einen modernen Touch bekommt, entscheiden Sie sich für zwei verschiedene Nuancen einer Farbe und kombinieren Sie diese in einem einheitlichen Farbschema. Dadurch erzeugen Sie einen modernen Kontrast, schaffen aber dennoch ein stimmiges Gesamtbild.

Kontrastwand

Picture 26

Sie möchten eine einzelne Wand im Wohnzimmer streichen, wissen aber nicht in welcher Wandfarbe? Finden Sie im ersten Schritt einen Ton, der zu Ihren Möbeln passt und setzen Sie dann gekonnt auf coole Kontraste. Das lässt das Ambiente moderner und lässig wirken. Zur weißen Wand sowie zum Sofaklassiker in Beige passt beispielsweise eine auffällige Nuance wie Terrakotta ganz hervorragend. Abgerundet wird die Einrichtung mit Dekoration aus natürlichen Materialien im angesagten Boho Chic. Die kontrastreiche Wand ist eine hervorragende Möglichkeit, um Ihre Möbel und Wohnaccessoires toll zur Geltung zu bringen.

Face it!

Picture 28

Porzellanteller für die Wand? Auch wenn Sie diese Wandgestaltung eher aus Großmutters Zeiten kennen – bunt gemusterte Exemplare mit ungewöhnlichen Motiven feiern derzeit ihr großes Comeback. Wandteller sind so cool wie nie und können sich vor allem in mehrfacher Ausführung an der Wand sehen lassen. Coole Looks, neu interpretierte Designs und moderne Farben machen die It-Pieces jetzt zum coolen Wandschmuck.

Gallery

Picture 30

Persönliche Bilder, gerahmte Fotos und abstrakte Gemälde lassen jede Wand sofort individuell aussehen. Vor allem die moderne Gallery Wall ist eine stylische Möglichkeit, um Farbe ins Zimmer zu bringen. Das macht sich ziemlich gut, wenn Sie sich zum Beispiel nicht an eine bunte Wandfarbe herantrauen. Das Schöne: Sie können die einzelnen Motive nach Lust und Laune immer wieder neu anordnen oder sogar komplett austauschen.

Entdecken Sie noch mehr Ideen für Ihre Wandgestaltung!