Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Vorher Nacher kleines Wohnzimmer im Skandi Look

Kleine Wohnung, keine Ideen? Kein Grund zum Verzweifeln! Gerade im Wohnzimmer stellt eine geringe Quadratmeter Anzahl oft eine Herausforderung dar! In unserem Vorher Beispiel sehen Sie, dass ein geteilter Raum durch ein falsch positioniertes Sofa schnell noch kleiner wirkt. Wie Sie also trotzdem eine gemütliche und nicht eingeengte Sofaecke schaffen, lernen Sie hier. Lassen Sie sich auf ganz großem Niveau von kleinen Wohnzimmern überzeugen!

Aus dem Interior 1 x 1: Die Grundbausteine für das kleine Wohnzimmer

Die Intention ist ganz klar: Wir wollen den kleinen Raum größer wirken lassen. Und das, obwohl wir natürlich trotzdem nicht auf gemütliche Möbel verzichten. Wie das geht? Unseren Interior Experten wissen, dass es hier genau auf die Form und Position der einzelnen Möbelstücke ankommt. Auch Farben, Deko-Objekte und Licht tragen dazu bei, den Raum größer wirken zu lassen. Dazu war auch der Skandi-Stil eine gute Inspiration.

Ganz groß: Die Top 5 Produkte für das kleine Wohnzimmer

Träumen auch Sie von mehr Fläche? Falls Sie auch unter Platzmangel im Wohnzimmer leiden, haben wir Ihnen unsere 5 Key-Produkte aufgelistet, mit denen Sie garantiert mehr Weite zaubern. Hier erfahren Sie, wie das funktioniert:

  • Ecken auszunützen, ist in kleinen Räumen ein Muss! Ecksofa Cucita macht das ganz gekonnt und wirkt vor dem hellen Fenster in dezentem Hellgrau trotz Größe besonders leicht.
  • Sideboard Camden ist der zweite Ecken-Held für kleine Räume. Die zierlichen Füße und das filigrane Muster lassen es nicht zu aufdringlich wirken.
  • Der handgewebte Wollteppich Rainbow schafft auch am Boden Weite durch seine Helligkeit. Besonders raffiniert wird es, wenn Sie einen Läufer diagonal auf ihm positionieren – das zieht den Raum optisch noch mehr auseinander.
  • Granit-Beistelltisch Alys ist genauso simpel wie gut. In der Raummitte ist es besonders empfehlenswert, auf grazile Formen zu setzen – da ist Alys ein Volltreffer!
  • Hocker Beachside ist eine weitere Abstelllösung neben Alys. Gleichzeitig lässt er das Sofa hinter Alys weniger massiv wirken. Sein warmes Holz wirkt gemütlich und einladend.

5 big steps: Schritt-für-Schritt-Tricks zum größeren Wohnzimmer

Neben unseren Top 5 Produkten gibt es natürlich auch noch basic knowledge zum Thema Räume vergrößern. Wie Sie Ihr ganz persönliches Mehr-Raum-Wohnzimmer gestalten können inklusive Vorher-Nachher-Vergleich? Voila, unsere 5 easy Steps dazu:

  1. Basis

    Schaffen Sie eine helle, aber warme Basis. Die lässt den Raum optisch größer wirken! Natürlich müssen die Wände nicht Weiß bleiben. Pastellfarben oder ein leichter Beige- oder Grauton lassen Ihr kleines Zimmer luftig und modern wirken.

  2. Große Möbelstücke

    Wählen Sie die großen Möbelstücke, vor allem das Sofa, ebenfalls in hellen Tönen und schlichtem Design. Sie sollten sich für eine Positionierung in der Ecke eignen.

  3. Kleine Möbel

    Jetzt geht es an kleinere Möbel wie den Couchtisch. Da dieser meist in der Mitte steht, sollte er besonders dezent und grazil sein.

  4. Lichtquelle

    Schaffen Sie mehrere Lichtquellen im Raum. Mit der richtigen Beleuchtung lassen Sie Ihr Wohnzimmer größer wirken! Auch hier sind schlanke Formen, am besten längliche Leuchten, gefragt. Zudem sollten Sie auf eine Vielzahl von verschiedenen Lichtquellen setzen. Tipp: Indirekte Beleuchtung wirkt gemütlicher im kleinen Zimmer.

  5. Cozyness

    Zum Schluss das Topping: Die Gemütlichkeit! Sie sollten den Raum dekorieren und es sich schön machen. Halten Sie es nicht zu steril, nur weil der Raum klein ist! Ein paar schöne Blickfänge lenken nämlich auch gut davon ab!

More Space – so schaffen Sie Platz im Wohnzimmer

Unsere 5 Keypieces sind natürlich schon echte Raumhelden! Wenn Sie Ihrem Wohnzimmer aber lieber eine persönliche Note geben möchten, haben wir noch ein paar zusätzliche Keypoints parat. So wächst Ihr Wohnzimmer im Vorher Nachher Vergleich:

  • Gemütlichkeit: Ein Teppich, Kissen, Vorhänge dürfen nicht fehlen – genau wie schöne Deko. Das schafft Freundlichkeit und lenkt vond er Raumgröße ab.
  • Helligkeit: Helle Töne wirken weniger schwer und massiv. Das gilt für Möbel wie für Wandfarbe. Setzen Sie maximal bei der Deko auf dunkle Farben.
  • Positionierung: Stellen Sie große Möbel immer an den Rand des Raumes, am besten vor oder in Fensternähe, dort wirken sie freundlicher. Ecken sollten für zusätzlichen Stauraum genutzt werden.
  • Weite: Freie Fläche schafft im Raum Weite. Das kann Boden- oder Wandfläche sein. Entscheiden Sie sich zwischen beiden oder finden Sie die Balance!

Shop the Look: Unser Wohnzimmer-Style für wenig Platz

Jetzt heißt es: Ran an die Platz-Challenge! Auch wenn kleine Räume es einem nicht einfach machen, sollten Sie jetzt gut dafür gewappnet sein. Sie haben sich schon in eines unserer Keypieces verliebt? Noch besser – denn natürlich können Sie alle Produkte des Looks bei WestwingNow nachshoppen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei Ihrer kleinen Wohnzimmerumgestaltung im Vorher-Nachher-Vergleich! Ihr Westwing-Team!