Wohnzimmer in Pastellfarben: graues Sofa mit pastellgrünen Kissen und Decken dekoriert

Sanftes Himbeer-Rosa, himmlisches Hellblau oder frisches Mintgrün: Pastell wirkt feminin, unaufdringlich und gleichzeitig elegant und lebendig. Pastellfarben verbreiten eine entspannte Atmosphäre in jedem Raum und wirken sich positiv auf das Wohnklima aus. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Bonbontöne dekorieren können und mit welchen anderen Farben und Materialien man Pastellfarben am besten kombiniert!

Was sind Pastellfarben?

Pastell ist die zarte Variante von Primär- und Sekundärfarben. Um einen Pastellton zu kreieren, nimmt man eine leuchtende Farbe und mischt sie mit viel Weiß. Das Ergebnis: Farben, die an einen Regenbogen, Zuckerwatte oder Eiscreme erinnern. Dabei sind dem Farbspektrum keine Grenzen gesetzt, denn jede Farbe kann zu einem Pastellton gemischt werden.

Trendfarben: Die Top 7 Pastelltöne für Wandfarben, Interior und Deko

© Instagram: @ciaobasia

  1. Aus Rot wird Rosa: Der Klassiker unter den Pastellfarben ist in vielen Abstufungen erhältlich. Vom hellen Pastellrosa bis hin zum kräftigen Altrosa, lässt sich der Farbton ganz nach Ihren persönlichen Wünschen anpassen.
  2. Blau wird zu Babyblau: Eine zarte Abwechslung, die hervorragend mit Grau harmoniert und beweist, dass man durch pastellige Farbtöne auch einen minimalistischen Einrichtungsstil unterstreichen kann. Ohne dabei feminin zu wirken!
  3. Grün wird zu Lind- und Salbeigrün: Helles Pastellgrün erinnert an zarte Blätter und hinterlässt das Gefühl von einem Spaziergang durch die Natur im Frühling. Profitieren Sie im Wohnbereich von der frischen Farbe und kombinieren Sie Wandfarben in Pastell mit beigen Möbelstücken.
  4. Orange wird zu Apricot: Die Farbe Apricot ist im Interior eine willkommene Abwechslung und passt besonders gut zu Braun- und Grüntönen.
  5. Aus Lila wird Flieder: Die zarte Trendfarbe zaubert eine angenehme Raumatmosphäre, die zum Entspannen und Verweilen einlädt.
  6. Aus Türkis wird Mint: Mintgrün zeichnet sich durch seinen blauen Unterton aus, den die Pastellfarbe durch die Mischung mit Türkis erhält. Mint wirkt als Wandfarbe vor allem im Bad oder im Schlafzimmer beruhigend auf uns.
  7. Gelb wird zu Hellgelb: Pastellgelb macht Lust auf Sommer und hinterlässt in jedem Raum eine freundliche und frische Atmosphäre. Zusammen mit hellen Möbeln kreieren Sie einen Look, der in jedem Zimmer funktioniert.

Tipps für Pastellfarben im Interior

Unsere 5 Top Tipps entdecken Sie im Video:

  1. Kombinieren Sie Pastell mit Weiß!
  2. Kombinieren Sie Pastelltöne miteinander!
  3. Erzeugen Sie Spannungen durch Kontraste – zum Beispiel durch kräftige Farbakzente.
  4. Verwenden Sie bunte Vasen, Kerzen und Blumen als Deko.
  5. Setzen Sie auf Möbel in Candy Form.

Softe Pastelltöne sind für einen femininen Wohnstil unverzichtbar und setzen aufregende Highlights in unwiderstehlichen Bonbontönen. Aber selbst Puristen können Pastellfarben im Interior umsetzen. Wählen Sie schlichte Formen bei Möbeln und Accessoires oder setzen Sie nur gezielte Akzente mit einer Wandfarbe in Pastell. Der Mix aus Farben in Zuckerwatte an der Wand und klaren Linien erzeugt einen spannenden Kontrast, der die Lieblichkeit durchbricht und stattdessen modern wirkt.

Unser Tipp: Besonders im Sommer eignen sich Pastellfarben für die Gestaltung einzelner Räume, da sie frisch und freundlich wirken. Zusammen mit einfallenden Sonnenstrahlen illuminieren Pastellfarben ganze Räume – sogar kleine. Deshalb sind die bunten Regenbogenfarben wie Pastellblau, frisches Mint oder helles Gelb auch wahre Helfer in kleinen Wohnungen. Pastellfarben sind unaufdringlich, erschweren nicht und können selbst kleinen Zimmern ein Strahlen schenken.

Pastellfarben kombinieren: Das passt zu Pastell

Pastellfarben: Deko Inspiration

Welche Pastelltöne Sie in Ihre Einrichtung integrieren können,  wissen Sie nun. Jetzt stellt sich noch die Frage, wie man Pastell am besten kombiniert. Wir stellen 3 beliebte und zeitlose Möglichkeiten vor, Pastell im Interior zu stylen:

Pastell + Holz

Pastelloranges Bett mit Bettwäsche in Dschungel Optik und Holz Nachttisch sowie Rattanhocker

Pastell und Holz ist eine unschlagbar schlichte und schöne Kombination, die in jedem Wohnstil funktioniert. Helles Holz wirkt in Kombination mit Babyblau oder Mint besonders hübsch, dunkle Töne können mit Apricot oder Rosa hervorstechen.

Pastell + Weiß

Pastell und Weiß: Kissen in Pastell auf einem weißen Sofa

Für einen cleanen und erfrischenden Wohnstil kommt man um die Kombination von Pastell und Weiß nicht umhin. Die weiße Farbe unterstreicht einerseits den Pastellton und bringt ihn zum Leuchten, andererseits betont strahlendes Weiß auch ein cooles Understatement. Mit dieser Kombination gelingt Ihnen das Styling jedes Wohnstils!

Pastell + Grau

Graues Ecksofa dekoriert mit pastellgrünen Kissen und Samt-Fransen-Pouf neben Marmor Couchtisch Lesley

Wer sich etwas mehr Abwechslung in der Einrichtung wünscht, einen modernen Look bevorzugt und gerne auf weiße Möbel verzichtet, ist mit Grau gut beraten. Die Farbkombination aus Pastell mit Grau wirkt herrlich klar und minimalistisch. Softe Pastelltöne wie zartes Flieder oder Mintgrün können mit Grau ihre Strahlkraft noch besser zum Ausdruck bringen.

Sanfte Wohnideen mit Pastelltönen

Hier werden sogar zwei Pastelltöne in Form von Wandfarben kombiniert

Die zarten Töne lassen sich auf unterschiedliche Weise in der Einrichtung aufgreifen. Je nach Farbe entsteht ein anderer Look, der sich mit vielen Interior-Trends kombinieren lässt. Wir zeigen Ihnen zwei Varianten, wie sie Pastellfarben in Ihrem Zuhause aufgreifen können.

Moodboards mit Pastellfarben für alle Räume

La Vie en Rose – Wohnen in Pastellrosa

Wohnräume erhalten durch Elemente in Rosa einen femininen Touch, der dennoch nicht zu aufdringlich wirkt und sich gut mit vielen Wohnstilen kombinieren lässt. Beim beliebten Skandi Look kombinieren Sie helle Möbel in Weiß mit Wohnaccessoires in Rosa. So setzt die süße Farbe lediglich gezielte Akzente, ohne den cleanen Stil der Skandinavier zu überladen. Dekokissen oder Decken sind im Wohnzimmer eine gute Möglichkeit, um Pastelltöne unaufdringlich zu integrieren. Wer möchte, kann auch auffällige Möbelstücke in Rosa wählen. Ein Sessel aus rosa Samt wird im schlicht eingerichteten Raum zum Highlight. Aber auch ein dramatischer Glamour-Look profitiert von Pastellfarben. Setzen Sie hier auf den Kontrast zwischen Hell und Dunkel. Unser Tipp: Ein Teppich in Rosa setzt ein helles Highlight auf dunklem Parkettboden und wirkt als auffälliger Gegenspieler. Dazu passen goldene Highlights in Form von Vasen, Kerzenhaltern oder Bilderrahmen.

Couchtisch mit pastellrosa Leinen-Serviette auf Dekotablett vor Couch mit Kissen und Decke

Fifty Shades of Green – Wohnen in Pastellgrün

Viele Denken bei Pastell automatisch an Rosa. Dabei sind die hellen Töne vielseitiger als man denken mag – sie müssen nicht zwangsläufig einen femininen Wohnstil unterstreichen. Wer sein Zuhause elegant und modern einrichten möchte, ist deshalb mit Pastellgrün gut beraten. Der Farbton ist in zahlreichen Facetten erhältlich und hinterlässt ein frisches Raumgefühl. In Kombination mit Materialien wie Baumwolle und Leinen wirkt Pastellgrün wie ein Ausflug ins Grüne und kann wahre Urlaubsgefühle vermitteln. Ob Sie nur mit einer Wandfarbe in hellem Grün oder Wohnaccessoires in Lindgrün arbeiten, bleibt Ihrem persönlichen Einrichtungsstil überlassen. Farben wie Weiß, Crème und Beige lassen sich besonders gut mit Pastellgrün kombinieren und können auch als neutrale Grundlage für gemusterte Wohntextilien dienen. Wagen Sie sich an die vielseitige Pastellfarbe!

Gemütliches Bett mit pastellgrünen Kissen

Ebenfalls angesagt ist der Mix zwischen unterschiedlichen Nuancen einer Farbe. Kombinieren Sie hierfür Grüntöne in Pastell miteinander und lassen Sie sich von dem frischen Look überraschen!

Homestory Inspiration: Wohnen in Pastellfarben

Die Bloggerin Frollein Herr hat ihr gesamtes Zuhause in Pastellfarben eingerichtet. Karoline Herr ist 34 und war Printredakteurin bei der deutschen ELLE und Harper’s Bazaar. Nun versorgt sie uns hauptberuflich mit Trends und News rund um die Themen Mode, Beauty und Interior. Inspirierend ist auch ihr Zuhause in Pastell – und bei uns erfahren Sie, worauf es dabei ankommt!

Karolines 4 Top Tipps:

  • Nutzen Sie Regale als Ausstellungsfläche
  • Trauen Sie sich, Farben zu mixen
  • Fertigen Sie Moodboards an
  • Helle Sofas lassen den Raum größer wirken

© Frollein Herr (Instagram: @frollein_herr)

Meine Liebe zu Pastelltönen war immer schon da. Die Kombinationen sind inzwischen nur anders geworden – es muss nicht immer Rosa mit Hellblau sein. Sondern gerne auch mit Creme oder mit Weiß.

Karoline Herr, Bloggerin
Karos Kreativwerkstatt: Hier arbeitet Karolina zwischen jeder Menge Pastelltöne
Das Schlafzimmer: Hier sind die Farben etwas dezenter, dennoch sind Pastelltöne natürlich vertreten

© Frollein Herr (Instagram: @frollein_herr)

Wir hoffen, wir konnten Sie inspirieren! P.S.: Pastellfarben sind auch besonders freundlich für den Eingang und das Treppenhaus! Oder wie wäre es für Ihren Hobbraum, zum Beispiel das Nähzimmer, damit? Ihr Westwing-Team!