Sofa und Beistelltisch im Wintergarten umgeben von Pflanzen

Ein moderner Wintergarten ist für viele Interior-Fans eine willkommene Abwechslung zum Balkon oder der Terrasse. Wie der Name es vermuten lässt, ist ein Wintergarten besonders in den kalten Monaten sehr gefragt. Wenn draußen eisige Temperaturen herrschen, der erste Schnee fällt oder es wie wild stürmt. Dann lässt es sich drinnen zwar gemütlich machen. Aber im Wintergarten haben wir dennoch das Gefühl, in der Natur zu sein. Große Fensterfronten, lebendige Pflanzen und stimmungsvolle Dekoration machen den Wintergarten zu einem absoluten Must-Have. Wenn auch Sie einen Wintergarten besitzen, dann lassen Sie sich von unserem Wintergarten Ideen inspirieren! Unsere Wohnexperten haben hilfreiche Tipps auf Lager.

Wintergarten Möbel – Das sollten Sie beim Einrichten beachten

  • Fact 1: Wie wollen Sie Ihren Wintergarten nutzen? Als zweites Wohnzimmer. Als Fitnessraum mit exklusivem Blick nach draußen. Oder als helles Arbeitszimmer? Je nachdem für welchen Zweck Sie sich entscheiden, sollten Sie die Möbel für Ihren Wintergarten wählen.
  • Fact 2: Denken Sie daran, dass ein Wintergarten oftmals mehreren Seiten verglast ist. Hier haben Sie wenig Möglichkeiten, um Möbel mit einer undekorativen Rückwand zu platzieren. Setzen Sie daher auf Wintergarten Möbel, die sich von allen Seiten sehen lassen können.
  • Fact 3: Bei Ihren Wintergarten Möbeln kommt es auf die Details an! Neben bequemen Möbelstücken ist eine stimmungsvolle Beleuchtung enorm wichtig. Dadurch schaffen Sie eine gemütliche Atmosphäre und verleihen Ihren Wintergarten Möbeln einen stilvollen Charme.

Wintergarten dekorieren leicht gemacht

Ein Wintergarten lässt sich mit schönen Accessoires absolut stylisch dekorieren. Mit den passenden Möbeln sowie den richtigen Deko-Objekten können Sie den Charakter Ihres Wintergartens individuell betonen. Für einen mediterranen Look eignen sich Wintergarten Möbel aus Rattan hervorragend. Auch ein luxuriöser Strandkorb sorgt sofort für ein entspannendes Urlaubsfeeling. Ist Ihr Wintergarten groß, können Sie eine Hängematte montieren. Die passende Kulisse für schöne Stunden kreieren Sie so allemal.

Ein maritimes Flair hauchen Sie Ihrem Wintergarten mit Holzmöbeln, Muscheln, Netzen und blau-weißen Textilien ein. Wenn Sie Ihren Wintergarten als zweites Wohnzimmer nutzen, lassen sich an den großen Fensterfronten auch ideal Vorhänge montieren. Der Wintergarten lebt von dem großen Lichteinfall und dem Draußen-Gefühl. Deshalb sind Vorhänge und Gardinen nur bedingt geeignet. Aber natürlich sind die Geschmäcker hier unterschiedlich.

Tipp: Wintergarten als Atelier! Aufgrund der guten Lichtverhältnisse ist ein Wintergarten ideal für künstlerische Aktivitäten. Mit einer schönen Staffelei, einem großen Holztisch und bequemen Stühlen schaffen Sie sich Ihr ganz persönliches Atelier. Und können Ihre Kunstwerke stilvoll präsentieren.

Die besten Pflanzen für den Wintergarten

Sitzschutz aus Rattan im Wintergarten

Für ein angenehmes Raumklima sind Pflanzen im Wintergarten unentbehrlich. Zudem fungieren die grünen Gewächse auch fabelhaft als Sichtschutz vor neugierigen Blicken. Und sorgen für eine private Atmosphäre. Für einen Wintergarten sind besonders Kübelpflanzen zu empfehlen. Für ein exotisches Flair sind viele Palmenarten, Zitronenbäume, Feigen oder Oleander geeignet. Je nachdem ob Ihr Wintergarten warm oder kalt temperiert ist, sollten Sie die Pflanzen aussuchen. Haben Sie wenig Stellfläche, lassen sich Kräuter, Blumen und Pflanzen als stylische Hängeampel arrangieren, die von der Decke hängt. Eine tolle Idee für einen kleinen Wintergarten! Ebenso schön macht sich auch ein Kräuterbeet, welches nur wenig Platz braucht und zusätzlich noch einen schönen Nutzen hat.

Wintergarten Anbau – wichtige Fragen

Unsere Interior Experten haben die meist gestelltesten Fragen für Sie geklärt. Einfach durchlesen und nützliche Tipps und Tricks erfahren!

Welcher Standort für Ihren Wintergarten am sinnvollsten ist, hängt von der individuellen Nutzung ab. Ein Wintergarten auf der Nordseite Ihres Hauses wird im Sommer nicht zu heiß. Allerdings kann es im Herbst und Winter dort auch richtig eisig werden, wenn Sie den Wintergarten nicht zusätzlich beheizen wollen. Für etwas mehr Sonne eignet sich hingegen die Ostseite besser. Perfekt wenn Sie im Wintergarten frühstücken wollen. Möchten Sie nach Feierabend noch die Sonne in Ihrem Wintergarten genießen, ist eine Ausrichtung zum Westen ideal. Für eine ganzjährige Nutzung des Wintergartens ist die Südseite der unangefochtene Sieger. Damit es hier im Sommer nicht zu heiß wird, ist es ratsam einen Sonnenschutz mit einzubauen.
Egal ob Holz, Aluminium oder Kunststoffprofile. Ihren Wintergarten können Sie nach Ihrem persönlichen Geschmack konstruieren. Sehr beliebt ist Holz. Für einen Wintergarten wird in der Regel Brettschichtholz verwendet. Dies ist nicht an einem Stück gewachsen, sondern wird aus dünnen Brettern zusammengeleimt. Dadurch halten die Holzbalken einer höheren Last stand. Zudem dämmt Holz hervorragend. Einziger Nachteil: Holz ist, vor allem im Außenbereich, nicht sonderlich witterungsbeständig. Und benötigt viel Pflege.

Ein Wintergarten aus Aluminium hingegen ist meist filigran aufgebaut und punktet mit großen Glasflächen. Kunstoffprofile mit einem Stahlkern sind relativ kostengünstig. Aufgrund des hohen Eigengewichts ist diese Konstruktion allerdings nicht für große freitragende Flächen geeignet.

Und jetzt wünschen wir Ihnen viel Spaß bei der Gestaltung und Einrichtung ihres Wintergartens. Teilen Sie Ihre Einrichtungsideen mit uns auf Instagram und entdecken Sie viele weitere Deko- und Einrichtungsideen!

Top Marken bis -70% shoppen