Beige eingerichtetes Wohnzimmer

Sommer, Sonne, Sonnenschein: mit den warmen Monaten möchten wir auch etwas gute Laune und frischen Wind in unsere Wohnung einziehen lassen. Statt satten Tönen wie Braun, Weinrot oder Dunkelblau sind nun Nuancen wie Türkis, Sonnengelb, Orange an der Reihe und bringen uns sofort in Urlaubsstimmung. Und auch ein Wechsel der Materialien macht bereits einen großen Unterschied! Wie auch Sie Ihr Wohnzimmer für die neue Jahreszeit vorbereiten können, verraten wir Ihnen deshalb jetzt. Viel Spaß beim Lesen!

Ibiza Boho

Besonders luftig und frisch wirkt ein Zuhause in hellen Naturtönen wie Creme, Beige und Hellbraun. Wählen Sie darüber hinaus natürliche Materialien wie Holz, Bast oder Leinen und verleihen Sie Ihr Zuhause so den beliebten Ibiza Look – auch ohne großen Garten oder Balkon!

Art meets Nature

Auch neue Kunst und Wandbilder bringen sommerlichen Look in Ihr Zuhause. Verwenden Sie kräftige Farben in den Bildern und Postern, die Sie an die Sommermonate erinnern. Passend dazu wählen Sie neue Pflanzen und Blumen, die die Natur in Ihr Zuhause integrieren. Fertig ist Ihre ganz individuelle Sommerdeko für das Wohnzimmer!

Pop of Colour

Besonders kräftige Farben wie Rot, Orange oder Pink lassen uns sofort an die sonnigen Monate des Jahres denken. Lassen Sie also auch in Ihrer Wohnzimmer-Sonnendeko genau diese Töne als Inspiration einfließen! Ob mit Kerzen, Dekokissen oder sogar einer neu gestrichenen Wand: Sie haben die Wahl, wie stark Sie die Farben integrieren möchten.

Beige Freiheit

Sie lieben die Farben der Natur, setzen in Ihrem eigenen Zuhause jedoch eher auf einen monochromen Look? Dann tauschen Sie für Ihre sommerliche Deko hier einfach die Materialien aus und halten Sie die Farben gleich. Während der Winter für Wolle und Samt steht, können Sie im Sommer Accessoires oder Möbelstücke aus Leinen, Ton oder Bast wählen. Fertig ist der minimalistische Sommerlook!

Die Farben des Sommers: Grün & Gelb

Nichts steht so sehr für Sommer wie eine grüne Wiese und die Sonne – wieso also die Töne der Natur nicht auch in die Sommerdeko fürs Wohnzimmer integrieren! Haben Sie beispielsweise eine eher neutrale Einrichtung, können Sie mittels neuer Kissenüberzüge oder Wandbilder in Grün und Gelb sofort einen Eyecatcher gestalten. Und auch neue grüne Zimmerpflanzen, lassen den Raum sofort frischer wirken.

Blaue Ruhezone

Eine Einrichtung in Blautönen lässt uns sofort an ein Feriendomizil am Mittelmeer denken – betonen Sie in den Sommermonaten also genau diesen Look und werten Sie Ihr Zuhause mit maritimen Bildern, Möbeln aus Treibholz und Deko-Objekten mit Muschel-Motiven auf. Fertig ist der Sommerlook in Blau!

Sommerdeko afrikanisch inspiriert

Jetzt wird’s exotisch: mit einer Sommerdeko im Afrika-Style leben Sie in Ihrem ganz eigenen Safari-Reservoir. Wählen Sie hierfür gerne Hölzer und Naturmaterialien, die auch in der Savanne zu finden sind. Dazu passenden kräftige Braun- und Rottöne sowie Animalprint aller Art.

Pflanzenfieber

Pflanzenfans aufgepasst: die Sommerdeko für das Wohnzimmer ist die ideale Ausrede, um noch mehr neue grüne Bewohner in Ihr Zuhause zu integrieren. Diese sehen nämlich nicht nur besonders sommerlich aus, sondern verhelfen auch noch zu einem besseren Raumklima! Besser geht Deko gar nicht!

A Touch of Rose

Nicht nur die Weinsorte Rosé lieben wir während der warmen Jahreszeit besonders – auch in der Einrichtung kommt der zarte Pastellton ganz wunderbar an. Integrieren Sie also mithilfe von Pflanzentöpfen, Wanddeko, Dekokissen oder Kuscheldecken einige Akzente in Rosa und lassen Sie den Raum so feminin und luftig zugleich wirken.

Leinen-Liebe

Ein wahres Traumpaar: Leinen und Sommer gehören einfach zusammen. Nicht nur in der Mode, auch im Interior-Bereich setzen wir in dieser Jahreszeit auf den luftig leichten Stoff. Besonders lässig wirkt die Kombination mit Holz und Bast. Etwas edler stylen Sie Kissen oder Sofa-Überzüge aus Leinen mit Accessoires in Gold und Marmor.