Kleines Sideboard mit Deko vor blauer Wand

Intensives Rot, knalliges Gelb oder doch lieber ein leuchtendes Grün? In unserem Westwing-Report der Farbtrends für den Herbst 2021 gehen wir auf die wichtigen Trends der Saison ein. Denn das Farbinstitut Pantone hat, als Partner für Farbtrendprognosen und Farbberatung, für den Herbst sowie Winter 2021/22 die angesagtesten Farbtöne veröffentlicht – und die können sich mal wieder absolut sehen lassen. Ob am Körper getragen oder in den Einrichtungstrends verankert: Die Farbpalette der kommenden Saison hält einige Überraschungen, aber auch alte Bekannte, für Sie bereit. Neben einem vielfältigen Farbspektrum dürfen wir uns ebenfalls auf Töne, die für Ruhe und Heilung stehen, freuen. Lassen Sie sich von den gehypten Herbstfarben 2021 sowie von unseren kreative Anwendungsideen für Ihr Interieur inspirieren!

Welche Farben kommen im Herbst 2021?

Eines können wir Ihnen direkt versprechen – nach der Pantone Farbe des Jahres 2021 wird auch der nächste Herbst definitiv bunt! Angeführt werden die Pantone Trendfarben Herbst/Winter 2021/22 von den treibenden Kräften der Neuerfindung sowie des Wiederauftauchens. Zwar sind die meisten Farbtöne für die kommende Jahreszeit größtenteils pragmatisch angehaucht, mit belebenden Knallfarben bietet das trendige Farbspektrum im Herbst und Winter aber eine Fülle von Möglichkeiten für Ihre vier Wände. Ob Herbsttyp oder nicht – die Farbharmonien für die gemütliche und kalte Jahreszeit lassen sich stilvoll kombinieren.

1. Farbtrend: Die Klassiker im Herbst und Winter 2021/22

Diese Farbpalette beweist, dass es Töne gibt, die nie aus der Mode kommen. Neben Ultimate Grey, welches zusammen mit Illuminating bereits als Pantone Farbe des Jahres 2021 gefeiert wurde, gesellen sich noch drei weitere Nuancen hinzu: So steht Coconut Cream für Eleganz im Winter, das Blond-Beige Soybean für Natürlichkeit und Olive Branch bringt Wärme in die kalte Jahreszeit.

Das müssen Sie zu den Farben wissen

Die beliebten Grundfarbtöne lassen sich äußerst vielseitig einsetzen und sind zeitlose Klassiker. Das können Sie sich laut dem Farbinstitute Pantone unter den vier Herbstfarben 2021 vorstellen:

  • Coconut Cream: cremiges, reichhaltiges Samtweiß
  • Ultimate Grey: beruhigendes, verlässliches Grau
  • Soybean: mildes, wohltuendes Beige
  • Olive Branch: schmackhaftes Grün

Wie kombiniere ich die Klassiker-Farben in meinem Zuhause

Das Schöne an natürlichen Farben? Sie wirken weniger hart und lassen sich super harmonisch zu anderen Farben kombinieren. Die Kombination aus gebrochenem Weiß und sanftem Grau ist ein beliebter Klassiker und macht Ihr Zuhause zu einem eleganten Ort mit Stil. Im Kontrast zu Knallfarben wirken diese beiden Töne zudem besonders leuchtend und modern.

Klassische Töne sind nicht nur wahre Alleskönner, sondern gehen quasi zu allem. Ob stylisch allover oder in Kombination mit Komplementärfarben für einen leuchtenden Farbtupfer. Zeitlose Klassiker passen hervorragend zu Weiß und sehen auch untereinander gut aus. Mit einer gedeckten Wandfarbe sorgen Sie in den Räumen außerdem für eine entspannte Ausstrahlung.

2. Farbtrend: Die ausgefallenen Farben

Wem die vier Klassiker für den Herbst/Winter 2021/22 zu natürlich sind, der wird diese ausgefallenen Töne lieben. Angeführt wird die knallige Farbpalette on den fünf Leitfarben Mykonos Blue, Illuminating, Leprechaun, Fuchsia Fedora und Pale Rosette. Diese wurden eigens für die New York Fashion Week zusammengestellt. Die zweite Auswahl der leuchtenden Farbtrends umfasst Adobe, Fire Whirl, Rhodonite, Spring Lake und Root Beer.

Das müssen Sie zu den Farben wissen

Bei dieser Farbpalette stehen beständige und überschwängliche Farben im Mittelpunkt. Die einzelnen Nuancen bringen nicht nur Frische und Wärme in Ihr Zuhause, sondern regen gleichzeitig die Kreativität an. Das Farbinstitut Pantone beschreibt die trendigen Herbstfarben 2021 wie folgt:

  • Mykonos Blue: frisches Blau der Ägäis
  • Illuminating: aufgeräumtes sowie heiteres Gelb
  • Leprechaun: wundersamer, geheimnisvoller Grünton
  • Fuchsia Fedora: forsches, aufreizendes Pink
  • Pale Rosette: liebenswertes, zärtliches Rosa
  • Adobe: warmer, sonnengetrockneter Lehm
  • Fire Whirl: energisches, unübersehbares Rot
  • Rhodonite: blaulastiges, ausgleichendes Lila
  • Spring Lake: stilles, erholsames Mittelblau
  • Root Beer: erdiges Braun des Sassafrasbaumes

Wie kombiniere ich die ausgefallenen Farben in meinem Zuhause?

Auffällig, ohne dabei irgendwie unangenehm zu sein. Das Einrichten und Dekorieren mit knalligen Farben ist oftmals eine Kunst für sich. Schnell kann ein intensiver Farbton im Raum überhandnehmen und das Ambiente eher nach Zirkus als geschmackvoll wirken lassen. Grundsätzlich sind ausgefallene Farben aber tolle Deko-Begleiter und können prima als frische Akzente in den Räumlichkeiten eingesetzt werden.

Extra-Tipp: Mut zur Farbe! Wenn Sie keine Angst vor leuchtenden Nuancen haben, dann machen Sie aus Ihrem Zuhause eine fröhliche Wohlfühloase. Besonders gut gelingt Ihnen dies, indem Sie sich auf eine Farbfamilie konzentrieren und diese in dem jeweiligen Zimmer in verschiedenen Schattierungen aufleben lassen.


Haben Sie schon Ihre neue Trendfarbe für den Herbst 2021 gefunden? Machen Sie es sich in der kalten Jahreszeit Ihr Zuhause so richtig schön gemütlich und holen Sie sich Ihre trendige Lieblingsfarbe in Ihre vier Wände. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und Dekorieren!

Lese-Tipp: Entdecken Sie auch unsere Ideen für die Herbstdeko 2021!