Begehbarer Kleiderschrank mit Stefanie Giesinger

Für stilbewusste Fashionistas ist ein begehbarer Kleiderschrank ein lang gehegter Traum und der Inbegriff für puren Luxus. Mit wenig Aufwand lassen sich offene Kleiderschränke in ungenutzte Ecken integrieren und werden so zum Hingucker in Ihrem Luxus Schlaf- oder Ankleidezimmer. Kreieren doch auch Sie Ihr ganz persönliches Stauraumwunder für Kleidung, Schuhe und Accessoires. Mit einer variablen Innenausstattung, Kleiderstangen sowie passgenauen Gleittüren wird Ihr Kleiderschrank zum begehbaren Statement-Piece. Unsere Interior-Experten verraten Ihnen, was es alles braucht, um einen begehbaren Kleiderschrank zu planen und umzusetzen. Lassen Sie sich davon inspirieren!

Was ist ein begehbarer Kleiderschrank?

Ein begehbarer Kleiderschrank bietet ausreichend Platz für Kleidung, Schuhe sowie modische Accessoires. Also ähnlich wie die klassische Schrankvariante mit Türen. Durch die besondere Größe oder ein offenes System, fühlt man sich hier aber immer ein wenig wie beim Shoppen im Lieblingsladen. Denn in einen begehbaren Kleiderschrank tritt man ein und ist in einer anderen Welt. Ist besonders viel Stauraum gefragt, eignet sich für die Gestaltung eines begehbaren Kleiderschrankes dann sogar ein ganzes Zimmer.

Begehbarer Kleiderschrank: Wo einrichten?

Kaum zu glauben, aber um einen begehbaren Kleiderschrank einzurichten, bedarf es nicht immer einer großen Grundfläche. Denn auch in kleineren Ecken und Nischen lässt sich ein offenes Schranksystem fabelhaft integrieren. Eine Möbel Kombination Eckschrank und Wandregal ist ein echtes Platzwunder. Wo Sie sonst noch überall einen begehbaren Kleiderschrank bei sich zuhause einrichten können, verraten Ihnen unsere Interior-Experten!

Große Räume

Um den begehbaren Kleiderschrank optimal nutzen zu können, sind große Räume oder sogar ein eigenes Ankleidezimmer einfach wunderbar. Grundsätzlich kommt es hier aber auch immer auf die individuellen Bedürfnisse an. Während Sie vor allem mehr Stauraum benötigen, möchte ein anderer sich zusätzlich in dem begehbaren Kleiderschrank umziehen können. Als Mindestgröße gilt daher: der Kleiderschrank sollte 90 mal 90 Zentimeter Fläche bieten.

Wenn Sie Ihren begehbaren Kleiderschrank im Schlafzimmer unterbringen möchten, dann können Sie das It-Piece auch als Raumteiler einsetzen. Das ist zum Beispiel möglich, indem Sie Zwischenwände mit Rigipsplatten verwenden. Oder aber Sie arbeiten mit Schienen und nutzen eine große Schiebetür inklusive blickdichter Gardinen.

Kleine Räume und Nischen

In besonders kleinen Räumen sollten Sie wirklich jeden Zentimeter nutzen – das gilt ebenso für Ecken und Nischen. Denn gerade diese oftmals „toten“ Flächen lassen sich prima in einen Extraraum umwandeln. Mit platzsparenden Gleittüren und variablen Stauraumsystemen kreieren Sie dann selbst in der kleinsten Nische einen stylischen Kleiderschrank.

Dachschrägen

Sie genießen die dekorativen Vorzüge einer gemütlichen Dachgeschosswohnung, aber in puncto begehbarer Kleiderschrank müssen Sie Abstriche machen? Bis jetzt. Natürlich erfordert der Einbau eines begehbaren Kleiderschrankes bei Dachschrägen eine gewisse Flexibilität. Aber auch hier können Sie mit Ideen und Tipps praktischen Stauraum integrieren. Mit Kleiderstangen und Kommoden lässt sich das begehbare Schmuckstück sogar in Eigenregie zaubern.

Begehbarer Kleiderschrank in der Dachschräge mit Regalen, Kommodoe und Sitzbank

Vorteile eines begehbaren Kleiderschranks

Ein begehbarer Kleiderschrank sieht nicht nur stylisch und luxuriös aus, sondern kann auch besonders nützlich sein. Oftmals wird das offene Kleiderschranksystem so in den Raum integriert, dass selbst die kleinsten Ecken genutzt werden, die sonst eher verschenkt werden würden. Gleichzeitig bietet ein begehbarer Kleiderschrank auch unheimlich viele Stauraummöglichkeiten. Denn hier haben Sie alles auf einen Blick und können sich nach Lust und Laune Ihre täglichen Outfits zusammenstellen. Noch ein letzter Blick in den großen Spiegel und schon kann es losgehen!

Begehbarer Kleiderschrank: Was Sie bei der Planung beachten sollten

Um einen begehbaren Kleiderschrank in Ihre vier Wände zu integrieren, haben Sie zwei Möglichkeiten. Entweder Sie lassen einen Spezialisten mit Montageservice kommen oder Sie legen selbst Hand an. Vor allem Letzteres macht unheimlich viel Spaß, wenn Sie sich gerne kreativ ausleben und eine Vorliebe für handwerkliches Einrichten besitzen. Wir verraten Ihnen daher, worauf Sie bei der Planung Ihres DIY-Projekts unbedingt achten sollten!

Raum richtig ausmessen

Richtiges Ausmessen ist bei einem begehbaren Kleiderschrank das A und O. Denn in den wenigsten Fällen kaufen Sie ein fertiges Schranksystem „von der Stange“. Meistens hingegen werden die einzelnen Elemente für Ihren begehbaren Kleiderschrank speziell für Sie, Ihre Bedürfnisse sowie für die vorherrschenden Raumverhältnisse entwickelt. Seien Sie beim Ausmessen daher wirklich sehr genau und holen Sie sich zur Not eine helfende Hand dazu.

Schrank oder offenes Regalsystem?

Wenn Sie sich für einen begehbaren Kleiderschrank entschieden haben, ist dies grundsätzlich schon einmal toll. Dennoch haben Sie nun die Qual der Wahl – Schranksysteme oder Regalsysteme? Soll es ein klassischer Schrank im Raum sein? Oder doch lieber ein offenes Regalsystem, welches zwischen Boden und Decke integriert wird? Denn beides sieht absolut stylisch aus. Bei einem offenen Kleiderschrank sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie hier regelmäßig für Ordnung sorgen. Ansonsten kann es schnell unübersichtlich und chaotisch werden.

Ordnung im Kleiderschrank

Ob offenes Regalsystem oder geschlossen – Ordnung im Kleiderschrank ist immer die halbe Miete. Damit Sie vor lauter Klamotten, Schuhe und Handtaschen aber nicht den Überblick verlieren, sollten Sie regelmäßig aufräumen. Kleinere Dinge, wie Socken oder Unterwäsche, die gerne im Kleiderschrank umherfliegen, lassen sich dabei prima in coolen Aufbewahrungsboxen verstauen. Hochwertige Handtaschen gehören zudem in den Staubbeutel und Gürtel sowie Schmuck passen perfekt in Schubladen oder elegante Schatullen.

Diese Kosten kommen auf Sie zu

Wie teuer Ihr individueller Kleiderschrank schlussendlich sein wird, hängt immer von der jeweiligen Größe sowie Ausstattung ab. Generell können Sie aber mit Kosten in Höhe von 1500 bis 2000 Euro rechnen. Wenn Sie den Aufbau von einem Profi übernehmen lassen, wird sich das zusätzlich im Preis bemerkbar machen.

So richten Sie einen begehbaren Kleiderschrank ein

Das Grundkonzept für Ihren begehbaren Kleiderschank steht? YAY! Dann kann es ja jetzt an die Feinarbeiten gehen. Hier sollten Sie vor allem auf die richtige Ausstattung und einige andere „Extras“ setzen. So profitieren Sie nicht nur von dem überdimensionalen Stauraum, sondern ebenso von der traumhaften Optik Ihres neuen Kleiderschrankes!

Die passenden Farben aussuchen

Ja, auch in einem begehbaren Kleiderschrank spielen die passenden Farben eine wichtige Rolle. Helle Nuancen, wie Weiß, Creme, Hellgrau, Beige oder Sand bieten sich gut für die Gestaltung von Wänden und Regalen an. Vor allem, wenn der Raum grundsätzlich zwar hell ist, aber keine Fenster hat.

Begehbarer Kleiderschrank: Das richtige Licht

Besonders viel Wert sollten Sie bei einem begehbaren Kleiderschrank auf die individuelle Beleuchtung legen. Unsere Wohnexperten empfehlen daher, dass Sie für ausreichend Lichtquellen sorgen, die alle Ecken und Fächer perfekt ausleuchten. Sehr praktisch ist ebenso ein schönes Deckenlicht, welches Sie sofort einschalten können, wenn Sie Ihren begehbaren Kleiderschrank betreten.

Diese Accessoires dürfen nicht fehlen

Die richtigen Accessoires sind das Herzstück Ihres begehbaren Kleiderschranks! Neben genügend Kleiderstangen für Kleider, Kostüme & Co. sind auch die kleinen Dinge wahre Raumwunder. Denn in Schmuckschachteln oder Aufbewahrungsboxen lässt sich allerlei Kleinkram ganz praktisch verstauen. Eine bequeme Sitzgelegenheit, wie eine gepolsterte Bank, Hocker oder ein Sessel, verleiht dem begehbaren Kleiderschrank ein gemütliches Ambiente. Zudem bringt ein großer Wand- oder Standspiegel optisch mehr Weite in den Raum und ist ein Muss für den täglichen Outfit-Check!

Inspiration: Der begehbare Kleiderschrank von Chiara Ferragni

Begehbaren Kleiderschrank selber bauen mit Westwing

Das Konzept eines begehbaren Kleiderschranks hat Sie überzeugt und Sie möchten dieses Stauraumwunder in Ihre vier Wände integrieren? Dann finden Sie in unserem Onlineshop bei WestwingNow alles, was Sie für die optimale Ausstattung benötigen. Unsere schöne Auswahl lässt sofort alle Interior-Herzen höherschlagen. Von Kleiderständer über Sideboards bis hin zu Wandregalen – gestalten Sie sich Ihren begehbaren Kleiderschrank nach Ihren persönlichen Vorlieben. Ab einem Bestellwert von 30 Euro senden wir Ihnen Ihre neuen Lieblingsstücke nach Hause. Wir wünschen Ihnen jetzt schon einmal ganz viel Freude beim Shoppen, Einrichten und Dekorieren!