Ideen zum Garderobe selber bauen

Häufig wird der Flur in der Wohnung wohl etwas stiefmütterlich behandelt. Denn als Durchgangszimmer ist er eben eher kein Ort, an dem wir es uns so richtig gemütlich machen. Gleichzeitig erweist sich die Diele oft als recht schwierig zu dekorieren: Denn hier soll es besonders praktisch zugehen – mit möglichst viel Stauraum. Trotzdem sollte ein wohnliches Flair auch im Eingangsbereich auf keinen Fall zu kurz kommen. Und am besten gelingt das, wenn wir Jacken, Mützen, Schuhe und andere Dinge, die wir für das Verlassen unserer vier Wände brauchen, ganz einfach stylisch unterbringen! Unsere Interior-Experten haben Ihnen deshalb gleich acht kreative Tipps fürs Garderobe selber bauen zusammengestellt. Viel Spaß beim Werkeln und Dekorieren!

Idee 1: Anleitung fürs hängende Garderobe selber bauen

Sie ist schon fast ein Klassiker: die hängende Garderobe! Nach wie vor ist diese super angesagt und ein echter Blickfang für Ihren Eingangsbereich. Die stylischen Garderoben können Sie dabei ganz einfach mit einem schmalen Birkenstamm oder einem stabilen Ast aus Holz vom letzten Waldspaziergang basteln. Auch eine schöne Holzstange aus dem Baumarkt ist natürlich geeignet! Sehr schön macht sich diese Idee übrigens in Wohnungen, die modern und minimalistisch eingerichtet sind.


Was Sie dafür brauchen:

  • Birkenstamm (oder anderer Ast bzw. Holzstange)
  • Lederschnur
  • Holzkugeln
  • Säge
  • Bohrer in entsprechender Größe
  • Schleifpapier (optional)
  • Schere

So easy wird die Garderobe gebaut:

  1. Ast zuschneiden: Im ersten Schritt wird der Ast ganz einfach mit der Säge auf die gewünschte Länge gekürzt. Wenn Sie wollen, können Sie das Holz auch mit Schleifpapier bearbeiten.
  2. Löcher bohren: Bohren Sie nun auf beiden Seiten etwa drei Zentimeter vom Astende entfernt ein Loch. Jetzt machen Sie in das Ende der Lederschnur einen festen Knoten.
  3. Lederschnur und Holzkugel befestigen: Fädeln Sie eine Holzkugel durch und führen Sie das andere Ende der Lederschnur durch das gebohrte Loch. Dann noch eine zweite Holzkugel auffädeln.
  4. Lederschnur abschneiden: Kürzen Sie die Lederschnur auf die gewünschte Länge. Den Vorgang für die zweite Seite wiederholen.
  5. DIY-Garderobe aufhängen: Damit Sie die hängende Garderobe problemlos an der Decke anbringen können, eine Schlaufe in die Lederschnur knoten. Fertig!

Idee 2: DIY-Garderobe im Industrial Style aus Rohren selber bauen

Für den Wohnbereich im rustikalen Industrie-Look macht sich eine Garderobe aus Kupferrohr einfach perfekt. Diese bekommen Sie problemlos im Baumarkt. Das Gestalten dieser coolen Jackenablage ist ebenfalls kinderleicht: Mit einem Rohrschneider kürzen Sie das Material einfach auf die gewünschte Länge. Passende Muffen und Steckfittings verwenden Sie zudem als Verbindung – mehr braucht es gar nicht!

Idee 3: Stylische DIY-Garderobe aus Weinkisten oder Paletten bauen

Weinkisten als Wandregale verwenden

Einfach und lässig sind auch folgende Upcycling-Projekte: Verwenden Sie alte Obst- und Weinkisten oder Europaletten als DIY-Garderobe! Die Holzmaterialien lassen sich im eigenen Zuhause besonders vielseitig einsetzen. So können Sie die kleineren Kisten etwa einfach als Regal an der Wand aufhängen oder aufeinander stapeln und verschrauben. So entsteht ein kreativer Stauraum für Taschen, Mützen und Co.!

Auch Möbel aus Paletten sind nach wie vor super beliebt. Kein Wunder: Die Europaletten sägen Sie ganz easy auf die gewünschte Größe zurecht und versehen Sie mit Kleiderhaken. Weitere Ideen für Palettenmöbel – besonders für Balkon und Garten – finden Sie natürlich ebenfalls bei uns.

Idee 4: Einfache Pegboard-Garderobe selber bauen

Ist Ihnen das Pegboard ein Begriff? Falls nicht: Hierbei handelt es sich um eine einfache Lochplatte, die Sie auf verschiedenste Weise verwenden können. Auch im Flur kann das Pegboard deshalb als praktische und schöne Garderobe eingesetzt werden. Für einen minimalistischen Look empfehlen wir, das Pegboard in Weiß zu lackieren.

Lese-Tipp: Wie Sie ein Pegboard ganz einfach selber bauen, erfahren Sie in unserem Artikel dazu!

Idee 5: Garderobenhaken individuell gestalten

Wer es besonders clean mag oder in der Diele nicht viel Stellfläche zur Verfügung hat, der kann auch auf simple Wandhaken zurückgreifen. Entweder kaufen Sie diese und schrauben sie je nach Wunsch an der Wand an oder Sie gestalten die Haken einfach selber. Dafür gibt es online jede Menge Ideen und Anleitungen.

Wie wäre es zum Beispiel mit einzelnen Wandhaken aus Ästen? Dazu einfach einen Holzast in etwa drei bis sechs Zentimeter kurze Stücke sägen und mit einer stabilen Verankerung an der Wand anbringen. Natürlich finden Sie aber auch im Onlineshop von WestwingNow eine exklusive Auswahl an hübschen Kleiderhaken für Ihren Flur, das Ankleidezimmer oder das Kinderzimmer:

Idee 6: Unsere Anleitung fürs Perlen Garderobe selber machen

Sie suchen nach einer neuen Garderobe und wollen dabei auch einen außergewöhnlichen Blickfang in Ihr Zuhause integrieren? Dann lassen Sie sich von dieser Idee inspirieren! Die DIY-Garderobe aus Holzperlen ist nämlich ein echtes It-Piece mit modernem Design-Charakter. Wie Sie dieses selber machen, erfahren Sie in unserem Video mit Anleitung:

Idee 7: Leiter als moderne Garderobe verwenden

Ob fest an der Wand montiert oder einfach nur aufgestellt: Eine klassische Holzleiter bietet sich bestens als moderne Garderobe an. Neben Schals finden hier auch Jacken und Mäntel ein geeignetes Plätzchen und sind stets griffbereit. Plus: Sie können hierfür eine alte Leiter nachhaltig upcyclen. Für einen Eingangsbereich im Industrie-Chic darf die Leiter auch gerne ein paar alte Farbspritzer und Macken im Holzmaterial besitzen.

Lese-Tipp: Eine Leiter kann noch viel mehr sein als eine praktische DIY-Garderobe! Entdecken Sie bei uns, wie Sie die dekorative Holzleiter sonst noch einsetzen können.

Idee 8: Garderobe selber bauen mit einem Holzbrett

Ebenso toll für kleine Dielen ist eine Garderobe aus einem einfachen schmalen Brett bzw. rustikalem Altholz. Diese lässt sich ähnlich wie das Pegboard bauen und ist mit einzelnen Haken versehen, die als Ablage für Jacken, Schlüssel, Tücher und Taschen verwendet werden. Achten Sie nur darauf, dass Sie sich für ein möglichst stabiles Material entscheiden, damit das Gewicht Ihrer Kleidung problemlos getragen wird. Mit einer solchen platzsparenden Variante bleibt noch genug Platz für Spiegel, Schuhschrank und Co.!


Wir hoffen, wir konnten Sie mit unseren kreativen Ideen zum Garderobe selber bauen inspirieren! Falls Sie Lust auf weitere DIY-Projekte für Ihr Zuhause haben, entdecken Sie doch auch unsere Artikel zum Bett selber bauen, Zimmer streichen oder Schreibtisch selber bauen!