Pool Garten Liegestühle

Mehr Urlaubs-Feeling geht kaum – ein Pool im Garten ist echt ein absoluter Jackpot. Ob Groß oder Klein, das kühle Nass mit Wellness Effekt ist eine echte Wohltat. Wir verraten Ihnen, welche Pool-Varianten es gibt, welche Kosten auf Sie zukommen und wie Sie ihn wunderbar in Szene setzen. Viel Spaß bei den Tipps unserer Interior Experten von Westwing Studio zum Thema Pool im Garten – Gestaltungsideen!

Vor den Garten Pool Gestaltungsideen kommt die Planung

Bevor Sie sich der Gestaltung Ihres Pools widmen, ist zunächst die genaue Planung wichtig. Eine entscheidende Frage ist hierbei die Notwendigkeit einer Baugenehmigung. Diese Frage lässt sich jedoch nicht so einfach mit Ja oder Nein beantworten. Es gibt jedoch eine Faustregel, die gilt: Schwimmbecken mit einem Volumen unter 100 Kubikmetern müssen in der Regel nicht genehmigt werden. Die Obergrenze fürs Volumen variiert jedoch auch von Bundesland zu Bundesland. Wollen Sie auf Nummer sicher gehen, holen Sie sich am besten Informationen beim örtlichen Bauamt ein. Da können Sie zum Beispiel auch klären, wie viel Abstand Sie zum Nachbarsgrundstück einhalten müssen.

Außerdem sollten Sie mit Ihrer Versicherung sprechen, um den geplanten Pool in die Gebäudeversicherung mitaufnehmen zu lassen. Mögliche Schäden durch Sturm, Hagel oder Feuer werden nämlich häufig durch eine Gebäudeversicherung abgedeckt. Allerdings gilt das nur für Becken, die mindestens zur Hälfte im Erdreich versenkt sind und nicht für rein frei aufgestellte Pools.

Bei der Gartenplanung geht es aber auch um den besten Standort für einen Pool. Ideal ist ein nach Süden ausgerichteter Ort. So haben Sie die meiste Sonne (und Licht!) und das Wasser wird dadurch miterwärmt. Das spart am Ende Heizkosten. Um nicht ständig Laub aus dem Pool fischen zu müssen, sollten Sie zudem darauf achten, dass sich nicht zu viele Bäume in direkter Nähe befinden.

Formen, Größen, Kosten für Ihren Pool im Garten

© herzenstimme

Zum Aufstellen, kleines Planschbecken oder im Boden integriert – bei der Form und Größe haben Sie eine Bandbreite an Optionen. Je nach Platz im Garten und optischen Vorlieben. Eine der unkompliziertesten und günstigsten Varianten ist das Planschbecken. Zudem ist es superschnell auf- und auch wieder abgebaut. Oder Sie entscheiden sich für einen frei aufgestellten Pool. Dabei handelt es sich um Aufstellpools mit einer Stahlwand, die meist zusätzlich mit einer Holz- oder Kunststoff-Verkleidung versehen sind. Ein ebenerdiger Boden ist hier notwendig. Viele dieser Pools sind meist mit weiterem Zubehör zu kaufen. Dazu gehören unter anderem eine Filteranlage, eine passende Poolleiter sowie ein Reinigungs- und Wasserpflegeset.

Eine der luxuriösesten Varianten ist ein im Boden versenkter Swimmingpool. Für ihn brauchen Sie zum einen ausreichend Platz, zum anderen muss dafür auch eine Baugrube ausgehoben werden. Das macht diese Art von Pool auch aufwendig – sie benötigt unbedingt eine Beratung und Umsetzung von echten Profis. Im Gegensatz zum freistehenden Pool, den Sie mit etwas Handwerks-Geschick auch allein bauen können, sollten Sie hier lieber nicht selbst Hand anlegen. Neben Stahlwand-Folienbecken haben Sie bei einem versenkten Swimmingpool noch die Wahl zwischen einem Becken aus Polyester, Styropor, Beton oder aber Edelstahl.

Runder Pool im Garten

© summer_living68

Bei den Formen des Pools sieht es ähnlich aus wie bei den Materialien. Sie haben verschiedene Möglichkeiten, wobei diese die gängigsten sind: Ovalbecken, Rundbecken, Rechteckbecken oder Achtformbecken. Bei dieser Entscheidung können Sie ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack und dem Platz gehen.

Die Kosten für einen eigenen Pool sind schwer einzuschätzen bzw. variieren sehr stark je nach Art und Größe. Ein Planschbecken gibt es zum Beispiel schon für wenige Euro, bei einem freistehenden Stahlwandpool sollten Sie beim Anschaffungspreis hingegen mit etwa 1.000 Euro rechnen. Deutlich teurer wird es mit einem robusten Fertigbecken, die beginnen bei ca. 10.000 Euro für die Variante aus Polyester und enden bei ca. 30.000 Euro für Modelle aus Edelstahl. Meist gibt es nach oben hin keine Grenzen.

Folgekosten für den Pool und die richtige Kalkulierung

Was Sie bei der Anschaffung eines Pools auch beachten sollten: Allein mit dem Kauf des Pools ist es nicht getan. Die Folgekosten sind nicht zu vergessen, darunter fallen zum Beispiel Zubehör wie eine Abdeckung oder Pumpe, aber auch die Poolpflege (unter anderem Chlor, Bodensauger, Poolroboter etc.), die Beheizung, das Wasser und der Strom. Alles Kosten, die nicht gerade niedrig ausfallen und on top jährlich miteingerechnet werden sollten. Um einen kleinen Überblick zu erhalten, können Sie unter www.blitzrechner.de die ungefähr benötigte Wassermenge in Kubikmetern und Litern für Ihren Pool berechnen. Je nach Wohnort kostet ein Kubikmeter Wasser (1000 Liter) ungefähr 1,79 Euro. Eine gute Methode, um einen kleinen Einblick in die laufenden Kosten zu bekommen.

Schwimmteich und Naturpool als Optionen

Schwimmteiche sind meist künstlich angelegte Stillgewässer, in welchen man auch baden kann. Der Naturpool ist eine Mischform aus Teich und Pool, hier bedarf es zusätzlich an Technik. Nachteile des Naturpools und des Schwimmteichs: So klar und sauber wie im Swimmingpool mit moderner Filtertechnik wird das Wasser hier nie sein. Dafür spart man sich Pflege, da das Ökosystem hier mithilft. Wer es natürlicher mag, sollte definitiv auf eine dieser Optionen setzen.

Beliebte Stile für den Pool: Minimalistisch – Boho & natürlich – mediterran

Neben dem Pool gehören zum Garten auch noch viele andere Elemente, die ihn so einladend machen. Bei der Gestaltung gibt es zwei besonders beliebte Stile. Das ist zum einen der minimalistische Look mit Boho-Flair und zum anderen die natürlich-mediterrane Richtung. Zwei unterschiedliche Varianten, mit denen Sie Ihre ganz persönliche Ruheoase zaubern können. Was diese Stile ausmacht, verraten wir Ihnen:

Pool im Garten mit Holzverkleidung neben Sonnenliegen

© herzenstimme

Sommerlich und dabei so elegant – der minimalistisch gehaltene Boho-Stil hat viele Facetten, wird aber vor allem mit hellen Tönen wie Weiß in Verbindung gebracht. Sanfte Blautöne und Farben aus der Natur gesellen sich gerne dazu und lassen Ihre Terrasse und den Garten frisch und lebendig aussehen. Der Pool spiegelt das sanfte Blau perfekt wider. Ein Bodenbelag aus hellem Holz oder fein marmorierte Fliesen bieten sich hier wunderbar an. Sie unterstreichen den minimalistischen und doch gemütlichen Stil perfekt. Ebenso passend sind Möbel und Accessoires aus Rattan oder Bast. Bei der Bepflanzung können Sie gerne aus den Vollen schöpfen. Ein stilvoller Mix aus Pampasgras, Kakteen in Ton-Töpfen, prächtigen Hortensien und Sträuchern entfalten sich hier einzigartig.

Beim natürlich-mediterranen Look stehen warme Töne wie Terrakotta, Gelb und Orange im Fokus. Greifen Sie diese Nuancen auch gerne beim Boden auf. Natursteine oder Fliesen in Terrakotta-Tönen verleihen dem ganzen Garten einen traumhaften Finca-Stil. Möbel aus robustem Holz und exotische Pflanzen wie Kakteen, Zypressen oder Zitrusbäume runden den mediterranen Look perfekt ab. Das Schöne: Das Blau des Pools erstrahlt in diesem Ambiente ganz wunderbar – Holiday-Flair vom Allerfeinsten.

Pflegetipps und wichtiges Zubehör für den Pool

Wer sich für einen Pool entscheidet, muss sich im Klaren darüber sein, dass sich das Wasser nur mit einer guten Pflege und den richtigen Hilfsmitteln längerfristig hält. Es wäre absolut ärgerlich, wenn das Wasser durch fehlendes Zubehör braun oder grün wird und man dann noch einmal ganz von vorne anfangen muss. Das bedeutet nicht nur einen erheblichen Mehraufwand, auch die Kosten für Wasser sind bei größeren Pools nicht zu unterschätzen.

Das wichtigste Poolzubehör überhaupt ist eine ordentliche Filteranlage. Wenn man die nicht hat, kann man den Pool noch so gut mit Chemie bestücken, es hilft einfach nichts. Es dauert nicht lange, dann kippt der Pool um und ist grün.

Auch Blätter, Insekten und andere Verschmutzungen lassen sich häufig nicht vermeiden. Sie sorgen aber auch dafür, dass das Wasser mit zu vielen Nährstoffen von außen angereichert ist. Dann kann es passieren, dass das Wasser grün oder trüb wird. Um dem entgegenzuwirken, sind Skimmer notwendig. Diese kleinen Geräte ziehen die Verschmutzungen an und werden durch eine Saugleitung an die Pumpe weitergegeben.

Außerdem befinden sich in jedem Pool auch Bakterien, Viren und andere Krankheitserreger. Durch das wärmer werdende Wasser wächst auch deren Anzahl, dem Sie unbedingt entgegenwirken sollten. Mit entsprechender Poolchemie funktioniert das sehr gut und die Erreger werden vernichtet. Der Hauptbestandteil dieser Chemie ist meist Chlor. Dieses gibt es in Form von Tabletten oder auch als Granulat. Sie sollten das Chlor aber nicht einfach wahllos in den Pool geben, sondern unbedingt die Angaben auf der jeweiligen Verpackung beachten. Zu guter Letzt benötigen Sie auch eine Leiter, um sicher in und wieder aus dem Pool zu kommen.

Garten Gestaltungsideen: Deko und Möbel für den Pool

Ein moderner Mix aus Naturtönen und Schwarz prägt diesen stilvollen Look. Eine geradlinige Schnittführung trifft auf warmes Holz und feine Akzente in Schwarz. So zeitlos und schön kombinierbar lässt sich Ihr Außenbereich gestalten!

Best of Boho-Flair – die Kombi aus Leinen, Holz und Bast macht dieses Ensemble so gemütlich und wohltuend. Grafische Prints und liebevolle Details geben den Extrakick. Eines darf beim Boho-Look nicht fehlen: eine Hängematte und die Lichterkette – absolute Must-haves.

Ist Ihnen nur Creme und Weiß auf Dauer etwas zu langweilig? Dann mischen Sie doch Akzente in Orange dazu. Dieser sonnige Mix macht garantiert gute Laune und ist auf Grund der hellen Farben auch bei einem kleinen Garten prima geeignet.

Runder Teppich, Sitzkissen, Bank, Hängematte und Schaukelstuhl – alles, was Sie für Ihre Outdoor-Lounge-Ecke brauchen. Lauen Sommerabenden steht so nichts mehr im Wege.

Kleines Päuschen vom Homeoffice gefällig? Hier lässt es sich wunderbar entspannen. Das robuste Holz macht dieses Ensemble schön wetterbeständig und gibt dem Garten einen stilvollen Look. Besonders praktisch: Je nach Bedarf lassen sich Liege und Beistelltisch ganz einfach hin und her rollen.

Solche 2-in-1-Modelle wie der Sonnenschirm mit integriertem Tisch sind optimal bei wenig Platz. Optisch passende Liege dazu – fertig ist Ihre kleine Oase.

Ein schöner Kontrast aus warmem Holz und edlem Schwarz und Grau – mit diesem Mix liegen Sie eigentlich immer richtig. Dieses Trio verschönert jeden Garten und lässt viele Deko-Optionen zu.

Einfach nur abhängen und entspannen – wenn nicht hier, wo dann? Unsere drei schwebenden Lieblinge für eine wunderschöne Ruheoase.

Ein Bast-Teppich bildet eine wunderbare Basis für mediterrane Garten-Looks. Er versprüht im Nu ein warmes Ambiente und macht jede Terrasse zum Hingucker. Das Schöne: Der Teppich bietet unterschiedlichsten Möbeln eine Grundlage, ob ganz klassisch mit Wiener Geflecht, ausladend mit weichen Polstern oder lieber geradlinig. So wird Ihr Garten zum zweiten Wohnzimmer.

Beispiel Entwurf von Westwing Studio für die Pool Garten Gestaltung: Minimalistischer Boho Stil

Nach der Abkühlung bei einem Drink entspannen? Kein Problem, mit dieser Kombi holen wir uns das Urlaubs-Feeling ganz einfach nach Hause. Von der Holzliege bis zum Schirm, alles ist perfekt aufeinander abgestimmt und harmoniert schön mit der geradlinigen Poollandschaft.

Der im Boden integrierte Pool fügt sich optimal dem klaren Design des Hauses. Vor allem bei einem großflächigen Garten ist er eine wunderschöne Ergänzung. Direkt vor der Glasfront platziert, lässt er sich sogar von innen bestaunen. Mehr geht nicht!

Einmal unterm Sternenhimmel schlafen – genau das Gefühl versprüht dieses Ensemble. Es gibt nur ein Problem: Das Daybed ist so bequem, dass wir es gar nicht mehr verlassen wollen. Mit Lichterketten und einzigartigen Licht-Installationen lässt es sich hier perfekt entspannen und genießen.

Was rundet eine stilvolle Gartengestaltung so richtig ab? Genau, ein Hängesessel in Ei-Form. Ob mit oder ohne Gartenpool, er ist eine echte Bereicherung. Jetzt noch ein schönes Buch und die ersten warmen Tage können kommen.

Interior Design Service Beispiel Banner Wohnzimmer Generisch

Wir hoffen, wir konnten Sie mit unseren Pool Gestaltungsideen im Garten inspirieren. Und wenn Sie mehr Wohnideen für Ihr Zuhause möchten, können Sie sich ja auch von unseren Interior Design Experten von Westwing Studio individuelle Beratung holen. Ein Beispiel sehen Sie in unserem Artikel Poolgestaltung. Viel Freude dabei, Ihr Westwing-Team!


Lese-Tipps: Sichtschutz Ideen finden Sie in unserem Artikel dazu! Und klicken Sie auch in unseren Artikel zu Pool Deko und Party Ideen.