Wohnung umgestalten Schlafzimmer Frau

Spätestens, wenn der Frühling sich langsam ankündigt, steigt automatisch auch unsere Lust nach etwas Frischem – auch beim Wohnen. Vor allem in unseren eigenen vier Wänden möchten wir am liebsten alles neu haben. Das Schöne ist, schon mit einfachen Tricks lassen wir im Nu neuen Wind einziehen. Da muss man nicht gleich mit Möbeln neu einrichten. Mit Dekoration zum Beispiel lässt das Zuhause sich leicht neu gestalten und macht es so richtig persönlich. Welche Möglichkeiten wir haben und womit wir unsere Wohnung auf einfache Weise umgestalten können, verraten wir Ihnen hier. Viel Freude beim Entdecken!

Schnell und einfach die Wohnung umgestalten mit wenig Geld – 10 Tipps

  1. Mehr Pflanzen: Urban Jungle ist nicht umsonst so ein großer Trend. Zimmerpflanzen sind für das eigene Wohlbefinden so wichtig und sorgen mit ihrem frischen Grün für Entspannung. Bei der Auswahl können Sie nach Ihrem persönlichen Geschmack gehen und sollten auch das Platz- und Lichtangebot beachten.
  2. Textilien shoppen: Kissen, Decken & Co. eignen sich wunderbar, um der Wohnung einen ganz neuen Look zu verleihen. Ihr Sofa können Sie so zu neuem Leben erwecken. Oder haben Sie mal Lust auf eine neue Farbe oder ein raffiniertes Muster? Auch dafür eignen sich Textilien hervorragend. Auch ein neuer Teppich im Wohnzimmer kann manchmal Wunder bewirken und dem Raum sofort mehr Frische schenken.
  3. Neue Trend Deko kaufen: Manchmal ist es ganz simpel und schon erstrahlt das Zimmer im neuen Glanz. Vor allem bei der Dekoration können Sie neue Trends prima ausprobieren und so Ihr Zuhause perfekt umgestalten. Neue Statuen, Vasen oder aber Kerzenständer – sie verleihen einem Zimmer ein cooles Update.
  4. Wände inszenieren: Wände in ausdrucksstarken Farben oder Mustern machen einen Raum sofort zum stilvollen Eyecatcher. Haben Sie eine schöne Farbe ins Auge gefasst, probieren Sie sie gerne erstmal an einer Wand aus und lassen sie den neuen Look auf sich wirken. Auch mit coolen Muster-Tapeten können Sie einzigartige Akzente setzen. Wollen Sie nicht ganz so viel Aufwand betreiben, ist eine schöne Bilderwand eine gute Möglichkeit. Wählen Sie dazu am besten Bilder einer Stilrichtung aus, so wirkt Ihr Raum trotzdem noch sehr harmonisch und modern.  
  5. Möbel umstellen: Das ist definitiv die einfachste und auch günstigste Variante, um dem Wohnzimmer einen neuen Gesamteindruck zu verleihen. Das Sofa und den Essbereich einfach mal tauschen – das ist so simpel und so effektiv. Oder wie wäre es mal mit dem Sofa in der Raummitte? Dass es mit dem Rücken zur Wand stehen muss, ist eine absolut eingestaubte Gewohnheit. Lösen Sie sich doch mal davon, wenn Ihr Wohnzimmer es hergibt.
  6. In ein neues Key Piece investieren: Das einzigartige Sideboard oder die edle Designer-Lampe? Na, gibt es auch etwas, von dem Sie schon lange träumen und es sich sehnlichst wünschen? Dann gönnen Sie sich Ihr persönliches Key Piece. Es wird Ihren Raum garantiert zum Strahlen bringen und Sie jeden Tag aufs Neue glücklich machen.
  7. Mehr Kerzen und Lichtelemente inszenieren: Egal, ob im Sommer oder im Winter – schöne Kerzen und Lichtelemente machen einfach immer viel her. Jeder noch so kahle Raum sieht damit gleich gemütlicher aus. Bei den Kerzen variieren Sie gerne mit Form, Größe und Höhe. 
  8. Upcycling DIY Projekte starten: Ein eingestaubter Beistelltisch oder ein nicht mehr ganz so hübscher Stuhl. Jeder von uns hat doch so ein Teil in der Wohnung, dem man gerne neues Leben einhauchen würden. Eine perfekte Möglichkeit, um die Wohnung umzugestalten. Also ran an den Pinsel, Farbe in die Hand und schon erstrahlt der Liebling in neuem Glanz.
  9. Mehr Stauraum schaffen und/ oder ausmisten: Nicht nur zum Frühjahrsputz – mal so richtig ausmisten lohnt sich immer. Es ist einfach herrlich befreiend und schenkt der ganzen Wohnung im Nu mehr Ruhe und Klarheit. Ist Ihnen nicht so nach ausmisten? Dann schaffen Sie mehr Stauraum, in dem alles schön verschwindet. Ein aufgeräumtes Ambiente macht die Wohnung gleich viel einladender – auch ohne große Umgestaltung.
  10. Nach Feng Shui umgestalten: Die chinesische Harmonielehre beschreibt die Beziehung zwischen Mensch und Natur und erklärt, wie das Lebensumfeld positiv beeinflusst wird. Bei der Einrichtung geht es vor allem darum, das Chi ungehindert durch Räume strömen zu lassen. Im Wohnzimmer spielt zum Beispiel die Anordnung Ihrer Möbel eine große Rolle. Sie sollten so platziert sein, dass Sie grundsätzlich mit dem Rücken zu einer Wand sitzen. Beim Sitzen auf dem Sofa sollten Sie zudem keine Tür im Rücken haben, genauso wenig sollte man frontal zum Fenster sitzen. Beim Umgestalten mit Feng Shui können Sie aber auch auf das Bagua zurückgreifen. Ein schematisches Handwerkszeug des Feng Shui, das zur idealen Aufteilung, Ausstattung und Nutzung der Räume dient.

Wohnung umgestalten: Unsere Ideen

Haben Sie jetzt auch Lust bekommen, Ihre Wohnung mal so richtig umzugestalten? Wir nehmen den Boho Chic mal genau unter die Lupe und verraten, was den angesagten Stil so besonders macht. Anhand des Grundrisses zeigen wir Ihnen unsere Ideen Raum für Raum. Lassen Sie sich inspirieren!

Der Stil für die Wohnungsumgestaltung: der Boho Chic

Können Sie sich schlecht für einen Einrichtungsstil entscheiden? Dann ist der Boho Chic genau der richtige für Sie. Bei dem Trend vereinen sich mehrere Stil-Elemente. Das Ergebnis ist eine wunderbar einladende Stimmung, natürlicher Charme und eine große Prise Individualität. Ethno-Muster, DIY-Elemente, Flohmarktfunde oder Naturmaterialien – genau dieser Mix prägt den Boho Chic. Während im Wohnzimmer warme Farben, kuschelige Textilien und viel Holz optimal sind, können Sie im Arbeitszimmer gerne ein wenig Industrie-Akzente mit dazu mischen. Deko-Pieces aus schwarzem Metall, Kupfer, dickem Glas, Vintage-Holz oder auch Samt-Deko bilden einen schönen Kontrast zu den hellen Farben des Boho Chics.


Ideen für Farben und Materialien zum Wohnung umgestalten

Eigentlich können Sie beim Boho Chic jegliche Materialien verwenden. Besonders im Trend liegen allerdings natürliche Stoffe. Ein Rattanstuhl, Schränke aus Holz, Beton-Blumentöpfe, Textilien aus Leinen und Makramee-Elemente sind nur eine kleine Auswahl an möglichen Naturschönheiten. Die Farben sollten genau diesen geerdeten Stil auch widerspiegeln. Erdige Töne wie Braun, Khaki oder Beige stehen hier im Mittelpunkt. Mit etwas knalligeren Farben wie Orange oder Rot können Sie prima feine Akzente setzen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem senfgelben Sofa plus petrolfarbenen Kissen vor einer beigen Wand? Eine traumhafte Kombi im Boho Chic-Stil.


Die Möbel und Deko auswählen

Beim Boho Chic sollten Sie unbedingt auf Holzmöbel setzen. Sie verleihen dem Raum noch mehr Gemütlichkeit und sorgen für einen unverwechselbaren, natürlichen Charakter. Massivholz, Rattan oder auch das beliebte Wiener Geflecht sind beim Boho Chic gefragt. Die Materialien zeigen sich bei Betten, Tischen und Kommoden. Außerdem lebt der Boho Chic von Vielseitigkeit und schönen Textilien. Clean und geradlinig spielt hier nur eine Nebenrolle. Kissen, Plaids und Decken strahlen vor allem in bunten Farben. Teppiche mit Ethno-Mustern und Fransen sind eine stilvolle Basis für die Boho-Deko. Batik, Patchwork und orientalische Muster passen eben schön. Eine traumhafte Wanddeko wie ein Makramee oder geflochtene Deko-Teller aus Rattan runden den Boho Chic perfekt ab.

Entwurf 1: Das Wohnzimmer umgestalten

Wohnung umgestalten Sofa Esstisch Wohnbereich

Die runden Beistelltische aus Holz und der Sessel schenken dem sonst so hellen Wohnzimmer ganz viel Wärme. Der Holzboden, die weißen Wände und das strahlende Sofa bieten den Boho-Lieblingen wie dem bunt gemusterten Teppich eine schöne Bühne. Das cleane und geradlinige Ambiente wird auf diese Weise schön aufgebrochen.

Wohnung umgestalten Essbereich Wohnzimmer

Mit den Liebsten zusammenkommen und die Zeit genießen – der Esstisch ist ein fabelhafter Mittelpunkt im Wohnzimmer bzw. Essbereich. Die ovale Form und das dunkle Holz unterstreichen den individuellen Charme des Boho Chics und sorgen für gesellige Momente. Für einen modernen und eleganten Spirit sorgen die Samtstühle. Sie fügen sich perfekt ein und lassen farbenfroher Deko wie dem Gemälde den Vortritt. Ein weiteres Highlight sind die Lampen aus Holz. Sie lassen das Licht raffiniert durchscheinen und runden die gemütliche Atmosphäre schön ab.


Die Keyprodukte des neuen Looks sind:

  1. Beistelltisch-Set Dan aus Holz in Dunkelbraun: Mit ihrer Maserung und dem runden Design zaubern sie eine wohnliche Atmosphäre und harmonieren perfekt mit Erdtönen.
  2. Sessel Becky aus Walnussholz: So zeitlos im Design ermöglicht der Sessel zahlreiche Kombinationen im Boho-Stil und wird mit bunten Ethno-Kissen in Szene gesetzt.
  3. Polsterstuhl Tess in Cremeweiß: Samt trifft Gold – ein Mix wie für den Boho Chic gemacht. Das Schöne: Ganz nebenbei ist er auch noch herrlich bequem und ein stilvoller Hingucker.
  4. Pendelleuchte Pantilla aus Holz: Mit ihrem natürlichen Schirm leuchtet sie in sanften Tönen und unterstreicht den warmen und harmonischen Einrichtungsstil wunderbar.
  5. Samt-Kissenhülle Nobless in Terrakotta mit erhabenem Rautenmuster: Ob mit ausdrucksstarkem Senfgelb kombiniert oder lieber mit ruhigem Beige – die Kissenhülle in Terrakotta zaubert ganz viel Natürlichkeit in Ihre vier Wände. Dank der Samt-Qualität und Rauten-Optik strahlt sie nebenbei noch ganz viel Eleganz aus.

Mehr Inspiration dazu gibt es in unserem Artikel “Wohnzimmer neu gestalten“.

Entwurf 2: Das Arbeitszimmer umgestalten

Wohnung umgestalten Büro Homeoffice

Modern mit einem Hauch Purismus und einzelnen Boho-Elementen – wie gut das funktioniert, sehen wir an diesem Beispiel. Dunkles Holz, viel Grün und filigrane Metall-Pieces verschmelzen perfekt miteinander. Die dunkle Wand und das Sofa setzen einen starken Kontrast.

Entwurf 3: Das Kinderzimmer umgestalten

Wohnung umgestalten Kinderzimmer

Hell und einladend – hier fühlen sich Groß und Klein garantiert wohl. Mit einem Tipi-Zelt, einer einzigartigen Lampe im Federn-Look und verzierten Schränken können Sie den Boho Chic auch im Kinderzimmer einziehen lassen.

Mehr Inspiration dazu gibt es in unserem Artikel “Kinderzimmer komplett“.

Entwurf 4: Den Outdoorbereich/ die Terrasse umgestalten

Wohnung umgestalten Terrasse Outdoor

Für ein harmonisches Gesamtbild führen Sie den Boho Chic auch gerne im Außenbereich weiter. Denn gerade der Garten bzw. die Terrasse bieten sich für diesen freiheitsliebenden Stil an. Gemütliche Rattan-Möbel, Holz-Elemente mit weicher Polsterung, Terrakotta-Töpfe und ganz viel Grün – schon wird Ihre Terrasse zur schönen Boho Chic Ruheoase.

Mehr Inspiration dazu gibt es in unserem Artikel “Terrasse neu gestalten“!

Tipps zum Step-by-Step Wohnung umgestalten – für mehr Gemütlichkeit:

  1. Schaffen Sie eine Raummitte.
  2. Gruppieren Sie Deko Elemente.
  3. Gemütliche Elemente wie Textilien und Beleuchtung sind das A und O!
  4. Pflanzen hauchen jeder Wohnung mehr Wohnlichkeit ein.
  5. Ein großer Teppich als lebendiger Mittelpunkt des Raumes. Er bringt Wärme und eine wohnliche Stimmung mit sich.
  6. Plüschfelle nehmen klar designten Stühlen oder Sofas die Strenge.
  7. Dekorieren Sie mit persönlichen Stücken wie zum Beispiel Fotos Ihrer Lieben oder selbstgemalten Kunstwerken. Erst das macht einen Raum zu einem richtigen Zuhause.
  8. Unterteilen Sie Ihr Wohnzimmer mit Farbe. So lassen sich prima unterschiedliche Bereiche zaubern.
  9. Verleihen Sie Ihrem Zuhause mit Kleinigkeiten einen besonderen Charme und Gemütlichkeit. Das können frische Blumen, ein paar Kerzen oder auch eine Kanne Tee sein.
  10. Bilder zaubern im Handumdrehen mehr Gemütlichkeit und lassen einen Raum auf einmal komplett neu erstrahlen. Haben Sie schon Bilder im Wohnzimmer? Dann wechseln Sie doch einfach die Motive. Die kleine Veränderung macht manchmal schon viel aus.

Interior Design Service Beispiel Banner Wohnzimmer Generisch

Wir hoffen, wir konnten Sie mit unseren Tipps und Ideen für Ihre Umgestaltung der Wohnung inspirieren. Und wenn Sie mehr Wohnideen für Ihr Zuhause möchten, können Sie sich ja auch von unseren Interior Design Experten von Westwing Studio individuelle Beratung holen. Viel Freude dabei, Ihr Westwing-Team!