Jetzt registrieren und 30€ Gutschein sichern!
Hoteleinrichtung Hotelzimmer einrichten Deko Kissen

Du möchtest Dein Hotel modernisieren, neu bauen oder mit ein paar einfachen Mitteln umgestalten? Die Hoteleinrichtung von Westwing ist hochwertig, zeitgemäß zugleich zeitlos und modern. Egal ob Zimmer, Suiten, Empfangsbereiche, Aufenthaltsbereiche oder die Inneneinrichtung für Apartments – professionelle Interior Designer des Westwing Interior Design Service beraten Dich gerne individuell und persönlich. Lass Dich von diesem Westwing Studio Beispiel zum Thema “Hotelzimmer einrichten” inspirieren und entdecke, was unser Team auch aus Deinem Hotel zaubern könnte! Zudem bekommst Du hier viele weitere Ideen und Tipps von uns.

Was macht die Hoteleinrichtung im Hotelzimmer aus?

Du betreibst ein uriges Hotel in den Bergen? Dann lass einige Naturelemente in Deine Hoteleinrichtung einfließen: Integriere Holz, Felle und warme Nuancen. Du eröffnest stattdessen ein schickes Boutiquehotel? Dann können klare Linien und viel Kunst dies widerspiegeln.

Die Hotelzielgruppe: Eine wichtige Vorüberlegung zur Planung ist die Zielgruppe, die das Hotel ansprechen will. Denn diese bestimmt maßgeblich die Inneneinrichtung und den Stil. Trage die Merkmale zusammen, die Deine zukünftigen Gäste charakterisieren – Alter, Geschlecht, Familienstand sowie Einkommen. Schließlich wird ein Adults-Only-Hotel seine Kunden anders adressieren als ein Familienhotel.

Frage Dich: Was macht meine Gäste glücklich? Der Gast möchte sich in Deinem Hotel wohlfühlen, fast wie Zuhause. Das vermitteln Einrichtungselemente und Materialien wie Holz, Filz oder eleganter Samt und hochwertige Wohntextilien. Das Ambiente wird nicht nur von der Freundlichkeit Deiner Mitarbeiter und die Einrichtung sondern auf durch die Beleuchtung beeinflusst. Grelles Licht sorgt eher für Unbehagen, während indirektes oder Kerzenlicht entspannend wirken. Dafür sind Deine Gäste schließlich da. Eine stimmige Hotelausstattung mit hochwertigen wie funktionalen Möbeln ist dafür die Grundvoraussetzung.

Einzelne Bereiche und passende Möbel für die Hoteleinrichtung

Zunächst einmal musst Du Dich natürlich mit der Stilrichtung für Dein Hotel beschäftigen. Neutrale Farben wie Beige, Weiß und Creme wirst Du vorzugsweise in modernen Hotelzimmern vorfinden. Das gilt ebenso für klare Linien und den Fokus auf deren Funktionalität. Zimmer im Retro Stil überraschen hingegen mit bunten Mustertapeten, weichen Formen und viel Orange und Braun. Alle Bereiche, in welchen Du diese Stilmerkmale umsetzen solltest, findest Du hier:

Hotelmöbel für die Hotellobby

Die Hotellobby ist das Aushängeschild eines jeden Hotels: der erste Raum des Hotels, der Aufschluss über dessen Einrichtungsstil und Standard gibt. An der Rezeption empfangen Deine Mitarbeiter die Gäste mit einem Lächeln und checken diese ein. Währenddessen sollte es den Gästen möglich sein, sich auf Hotelmöbeln wie einem Sessel oder einem Daybed von der Reise zu erholen.

Hotelmöbel für die Hotellounge

Hier entsteht ein Wartebereich, der sich durch weiche Loungemöbel und indirekte Beleuchtung auszeichnet. Hier können Deine Gäste in einer Sitzgruppe, bestehend aus Sesseln und Sofas oder einer Chaise Lounge, Platz nehmen und verweilen. Zu ihrer Seite stehen dann Beistelltische oder Zeitschriftenhalter, da diese genügend Lesematerial anbieten, sodass sich der Gast beschäftigen kann.

Möbel für Frühstücksraum und Restaurant

Auf einem langen Buffet präsentierst Du morgens, mittags und abends Speisen und Köstlichkeiten. Da das Hotelessen ein entscheidender Punkt bei Hotelbewertungen ist, solltest Du auf eine stilvolle Präsentation besonderen Wert legen. Ausgestattet sein sollte der Frühstücksraum mit mindestens einer Kaffeemaschine. Denn Kaffee ist laut Studien das erste, was Hotelgäste am Frühstücksbuffet holen. Achte auf formschöne Tische und Esszimmerstühle, die einen hohen Komfort bieten, auch bei langem Sitzen beim ausgedehnten Frühstück oder entspannten Abendessen. Die Bar hingegen ist klassischerweise mit Barhockern ausgestattet – diese sind besonders bequem mit einer kleinen Rückenlehne.

Hotelmöbel für die Hotelzimmer

Die Ausstattung der Zimmer kann je nach Zimmerkategorie variieren. Neben der Standardausstattung mit Einzel- oder Doppelbett und einem Schrank, bewerten Gäste jedes zusätzliche Gadget als positiv. Ein Fernsehgerät mit großer Programmauswahl, Fön und ein Safe werden von Deinen Gästen erwartet. Eine Minibar, weitere gemütliche Sitzgelegenheiten sowie ein Pflegekit sind hingegen ein großes Plus.

Hier kannst Du zudem noch ein paar Deko Ideen für Hotelzimmer entdecken

Tipps zu Hoteleinrichtungen im Stil von einem Boutique Hotel

Boutique-Hotelzimmer sind wahre Meisterwerke: Meist kleine Räume treffen auf exklusives Design. Du möchtest wohnen wie im Hotel? Mit diesen fünf Tipps gelingt der Boutique Look.

  • Hochwertige Hotelmöbel und Deko: Vom fein gemaserten Marmor, über gepflegtes Holz bis hin zu stilvollen Dekoelementen. Lässig über der Couch oder dem Daybed drapierte Plaids, dazu farblich passende Kissenbezüge, oder mit Kerzen dekorierte Tabletts. Alles ist dabei bis ins kleinste Detail durchdacht.
  • Ein Muss für den Komfort – eine Bettbank. Sie ziert das Bettende und ist perfekt, um kurz zu verschnaufen, die Schuhe auszuziehen oder auch als Kleiderablage.
  • Ein großer Teppich sorgt im Handumdrehen für Wohlbefinden und wirkt gemütlich. In schlichtem Beige oder elegantem Hellgrau ist es ein wichtiges Interior-Piece bei der Hotelzimmereinrichtung.
  • Spiegel: Durch sie werden kleine Räume ganz groß. Das französische Wort Boutique bedeutet ‚kleiner Laden’. Mit einer Vielzahl an Spiegeln vergrößerst Du den Raum: Ein verspiegelter Schrank, oder ein langer sowie ein kleiner Wandspiegel in Kombination schaffen mehr Raumtiefe.
  • Frische Blumen sind der Inbegriff von Luxus. Wem ein frischer Blumenstrauß jede Woche zu teuer ist, kann das Boutique-Zimmer mit Ästen, getrockneten Blumen oder hochwertigen Kunstblumen dekorieren.

Die Hoteleinrichtung bestimmt maßgeblich den Erfolg eines Hotels. Sie beeinflusst das Ambiente und sollte dabei möglichst die Bedürfnisse aller Gäste befriedigen. Mit unseren Inspirationen schaffst Du eine Wohlfühloase, in der kein Wunsch unerfüllt und das Interior kein großes Fragezeichen bleibt.


Wir unterstützen Dich bei der Umsetzung Deines Projekts mit unserem Westwing Business Service für B2B Kunden. Melde Dich jetzt als Geschäftskunde an!

Deine Vorteile als B2B Geschäftskunde bei Westwing im Überblick

B2B Benefits Geschäftskunden Übersicht

Der Westwing Studio als Hoteleinrichter: Unser Beispiel

Bei unserem Auftrag handelte es sich um ein neugegründetes Hotel – vorher war keine Möblierung vorhanden. Gewünscht war eine Einrichtung in einem modernen, zeitlosen und funktionalen Stil. Dazu passend sollten moderne Farben und Materialien, die für die ganze Familie, inklusive Hund, geeignet sind, kombiniert werden. Auszustatten waren sowohl Hotelzimmer, als auch zwei Suiten. Sitzgelegenheiten und Schreibtische in den Zimmern sollten passend zum Stil mit eingeplant werden.

Hotelzimmer Einrichten: Das Konzept

Als Inspiration dienten hier moderne und zeitlose Hotels auf der ganzen Welt. Orientiert hat sich das Interior Design Team dabei am Scandi Style. Die gesamte Einrichtung wurde an die individuellen Farben des Hotels angepasst. Farbakzente in vorhandenen Tapeten haben die Raumfarben vorgegeben. Insgesamt sollte es aber hell und freundlich werden.

Das Ergebnis

Unsere Interior Design Hoteleinrichter haben das Konzept ideal umgesetzt. Entstanden sind helle Räume im modernen Stil, die gemütlich sind und zum Verweilen einladen. Die Kombination aus kühlen Grau- und Blautönen mit Holz, viel Weiß und ein paar harten Metallelementen in Schwarz ist kontrastreich und steht für eine gekonnte Interpretation des Scandi Styles. 

Das Hotelzimmer

Hoteleinrichtung Zimmer Bett Tapete Grau
Hoteleinrichtung Zimmer Schreibtisch Lampe Sessel
Hoteleinrichtung Zimmer Sessel Lampe

Das Hotelzimmer ist besonders hell und freundlich. Ein Grauton bildet hier am Bett und in der floral gestalteten Tapete die farbliche Basis. Nicht nur in der Schreibtischecke, sondern auch an der Lounge geben hingegen Schwarz und Weiß den Ton an. Der cozy Sessel mit Beistelltisch dient dabei als weiterer Relax-Platz – zum Beispiel zum Lesen. Ein Hingucker im Raum ist die Pendelleuchte mit Glaskugeln, die sich stylisch und minimalistisch zugleich perfekt in den Raum einfügt.

Die Suite

Die großzügige Suite lässt natürlich noch mehr Platz für Ideen. Was hier nicht fehlen darf, ist zusätzlich ein gemütliches Sofa, das durch einen Teppich sowie eine hellblaue Wand im Rücken abgegrenzt wird. Wandbilder, Couchtisch und eine Stehlampe kreieren eine gemütliche Atmosphäre. Vor den großzügigen Fenstern finden zwei Stühle Deinen Platz, die weitere Sitzmöglichkeiten bieten und sich besonders für relaxte Lesestunden eignen. Im Zimmer zwei der Suite befindet sich Dein großzügiges Boxspringbett, dessen Kopfteil durch eine bunte Tapete gehighlightet ist. Die Bettbank und der Teppich schaffen Gemütlichkeit.

Hoteleinrichtung Suite Ergebnis Sofa
Hoteleinrichtung Suite Sessel Stühle Fenster

Genau wie im anderen Zimmer dominieren hier Blau- und Grautöne die Farbwelt. Der Schreibtisch wird seitlich vom großen Fenster positioniert, sodass freie Sicht vom Bett aus besteht und Du dennoch beim Arbeiten genug Licht abbekommst. Die Kombination aus grauem Samt und Holz macht auch die Arbeitsecke gemütlich – typisch Scandi eben! Beide Räume sind durch einen roten Faden in Materialien und Farben perfekt miteinander verbunden.

Hoteleinrichtung Suite Bett Tapete
Hoteleinrichtung Suite Schreibtisch Fenster Ausblick

Westwing Studio Interior Design Service Beispiel Banner Vorher - Nachher

Unsere Top 9 Hotel Betten

Hotel Bett 1: Polsterbett Dream mit Stauraum

Hotel Bett 2: Boxspringbett Livia mit Stauraum

Hotel Bett 3: Boxspringbett Oberon

Hotel Bett 4: Premium Samt-Boxspringbett Phoebe

Hotel Bett 5: Boxspringbett Enya ohne Kopfteil

Hotel Bett 6: Polsterbett Star mit Stauraum

Hotel Bett 7: Polsterbett Ebba mit Stauraum

Hotel Bett 8: Premium Boxspringbett Dahlia

Hotel Bett 9: Premium Boxspringbett Violet


Die Lieferung der meisten Betten erfolgt mit Matratzen und Topper.


Das Boxspringbett als Favorit im Hotel

Bevor Du Dir ein Hotelbett kaufst, sei gesagt, es gibt keine speziellen Hotelbetten. Trotzdem bieten die luxuriösen Betten ein anderes Schlaferlebnis, als bei Dir Zuhause. Woran liegt das?

Experten setzen meist auf Boxspringbetten. Modelle, die auch Containerbetten genannt werden, haben anstelle eines Lattenrosts ein gefedertes Untergestell. Daher auch der Name, Boxspring. Dies heißt übersetzt nämlich Sprungfeder. Auf dem Untergestell, das von einem Rahmen aus Massivholz umbaut ist, liegt entweder eine Bonnellfederkernmatratze oder Taschenfederkernmatratze und schließlich noch einen sogenannten Topper als oberste Auflage der Matratze mit ein.

In unserem Artikel Was ist ein Boxspringbett erklären wir Dir nochmal im Detail alle Merkmale des Klassikers!

Der Aufbau und die Schichtung von einem Boxspringbett, bringen einige Vorteile mit sich, die auch in Deinem eigenen Schlafzimmer Zuhause Sinn ergeben. Die doppelte Federung macht das Bett widerstandfähig, das ist im Hotel essenziell und sorgt gleichzeitig für den Liegekomfort. Die Einstiegshöhe ist sehr angenehm, was für Hotelbetten sehr wichtig, aber auch privat nicht zu unterschätzen ist. Du hast eine bessere Wärmeisolierung, was vor allem an dem Topper liegt. Zudem sind sie in der Regel sehr groß. Außderdem sind die Kopfteile ausladend und klassischerweise mit hochwertigen Stoffen überzogen. Ob in Kingsize oder Queensize – die Betten sehen immer königlich luxuriös aus.

Bettlaken für Dein Boxspringbett


Wir hoffen, wir konnten Dich mit diesem Artikel für Dein eigenes Hotel mit dem Westwing Studio Interior Design Service inspirieren. Dein Westwing Team!