Kommode in Weiß im Flur mit Deko darauf und einem Strick Pouf

Der Flur ist der erste Raum im Haus, den Gäste betreten, und damit auch ihr erster Eindruck. Umso wichtiger also, dass der Empfangsraum ansprechend gestaltet wird. Besonders einladend wirkt der Hausgang aber im Landhausstil: Warmes Massivholz, kuschelige Felle und zarte Naturfarben versprühen Country-Charme und heißen Sie wohnlich-warm willkommen. Unsere Interior-Experten verraten Ihnen, wie Sie in wenigen Schritten Ihren Flur im Landhausstil einrichten können. Lassen Sie sich inspirieren!

Flur im Landhausstil: Diese Richtungen gibt es

Der gemütliche Landhausstil kennt viele Gesichter und lässt sich durch kleine Abwandlungen dabei immer neu interpretieren:

Die Shabby Chic Diele

Shabby Chic ist die kleine Schwester des Landhausstils: Feminin und romantisch. Erlaubt ist dazu alles, was Used Optik aufweist – Flohmarkt-Errungenschaften, selbstgemachte Deko oder kostbare Erbstücke. Die weiße Holzkommode weist Kratzer und Kerben auf, die darauf platzierte Dekoschale aus antikem Porzellan Gebrauchsspuren.

Flur im französischen Landhaus-Look

Der französische Landhausstil verbindet den gemütlichen Countrylook mit französischer Eleganz. Der sogenannte French Country Stil lässt sich dann mit dunklen Holzmöbeln, Vasen aus Terrakotta, einer gepolsterten Sitzbank aus Velours und wohlduftender Lavendeldeko umsetzen. Alles erinnert dabei an die ländliche Provence.

Flur im britischen Landhausstil

Bei diesem Anblick sind Ihre Gäste very amused! Wenn Ihr Eingangsbereich genügend Platz bietet, laden ein Ohrensessel mit klassischem Karomuster oder ein dunkelbrauner Ledersessel zum An- und Ausziehen der Schuhe ein. Auf dem Konsolentisch steht eine Bankerlampe und der Schirmständer aus Metall darf natürlich auch nicht fehlen!

Skandinavische Landhaus Diele

Helle Farben sind kennzeichend – das gilt sowohl für die Wandfarbe als auch die Flurmöbel im Landhausstil. Typisch skandinavisch ist dazu eine Garderobe aus hellem Holz oder weiß lackiert, und eine bequeme Polsterbank mit unifarbenem Stoffbezug, die ein weiches Lammfell ziert. Vor ihr erstreckt sich dann ein Läufer aus Jute oder Kokos, Aufbewahrungskörbe sorgen für ein wohnliches Ambiente gleich beim Betreten der Wohnung.

Flur im maritimen Landhausstil

Man nehme: Weiße Möbel, die an die Gischt der Wellen erinnern, und Deko sowie Flurmöbel in den Farben des Ozeans. Ein weißer Garderobenständer und Schuhschrank begegnen dabei einem Samtpouf in Hellblau. Auf der Konsole stellen Sie die Mitbringsel des letzten Sommerurlaubes oder maritime Dekoobjekte aus. Kleine Seesterne, Muschelsets oder ein Duftspender, der die kühle Meeresluft nach Hause bringt, passen dazu perfekt.

Alpiner Landhaus Flur

Ganz rustikal wird der Flur, wenn man ihn im Stil einer gemütlichen Berghütte einrichtet. Wuchtige, traditionelle Landhausmöbel aus Massivholz werden mit kuscheligen Textilien kombiniert. Filz, Wolle, Baumwolle und vor allem Karomuster zieren Kissen und Decken. Und für alle die den Look so authentisch wie möglich halten möchten: Wie wärs mit einer Jagdtrophäe als Garderobe?

So richten Sie Ihren Flur im Landhausstil ein

Wenn die Diele fast zu gemütlich ist, um ins Wohnzimmer weiterzugehen: Ein Sessel mit Karo- oder floralem Muster bietet eine erste Sitzgelegenheit. Bei entsprechend großer Sitzfläche sorgt ein Dekokissen in Pastelltönen oder Blumendekor für noch mehr Komfort. Holz ist bei Flurmöbeln im Landhausstil dabei omnipräsent: Kerben und Unebenheiten zeugen von der Natürlichkeit des Materials und spielen dem naturverbundenen Einrichtungsstil zu. Weiß lackiert oder naturbelassen sorgen Landhausmöbel wie Garderoben und Kommoden für ländlichen Charme. Unterstützt werden sie aber durch liebevoll zusammengestellte Deko: Eine Porzellanvase mit Blumen, eine Keramikschale mit Obst, Kerzen oder Kerzenständer aus oxidiertem Silber.

Möbel für den Flur im Landhausstil

Keine Diele ohne genügend Stauraum: Platz für Jacken und Mäntel ist auch im Landhaus Flur ein Muss. Dafür eignen sich Garderobenschrank oder -haken ausgezeichnet. Außerdem gehören in den Flur im Landhausstil: Ein Regal für Schuhe, eine Sitzbank aus Teakholz oder mit Polstern, eine Kommode oder Konsole für die Schlüsselschale und Deko sowie ein Spiegel. In diesem können Sie vor dem Verlassen des Hauses noch einmal Ihren Look überprüfen und er vergrößert zudem optisch Ihren Eingangsbereich.


Die Deko für den Flur – Landhausstil Accessoires

Sie betreten den Flur im Landhausstil und lassen das hektische Stadtleben hinter sich. Mit einem Diffuser, der nach Piniennadeln duftet, und dem warmen Kerzenlicht, das für Wohlfühlatmosphäre sorgt. Willkommen Zuhause! Daneben zieren ein Bücherstapel und frische Blumen die antike Kommode: Blumendekor ist im Landhausstil ein absolutes Muss!

Es würde daher nicht verwundern, wenn er auch Kissen- und Polsterbezüge auf Sitzbank oder Sessel ziert. Wem eine Vase daher nicht genügt, stellt ein ganzes Ensemble mit Wiesenblumen, Lavendel oder Hortensien zusammen. Gerne auch in unterschiedlichen Farben und Materialien im Used-Look. An der Wand führt dabei eine Tapete das Blumenmuster der Kissen fort, weißer Wandschmuck aus Holz zieht alle Blicke auf sich. Oder vielleicht heißt eine Zierschrift aus hellem Holz die Gäste willkommen: „Schön, dass Du da bist“. Für warme Füße beim Eintreten sorgen flauschige Lammfelle oder ein Teppich aus Naturmaterialien.


Die Beleuchtung im Landhausstil-Flur

Blauer Flur mit weißer Kommode, Wandbild und Pouf mit Deko

Bei aller Gemütlichkeit darf auch die richtige Beleuchtung nicht fehlen! Beim Flur im Landhausstil sind grelle Lichtquellen zwar tabu, Garderobe und Schuhwerk sollten allerdings auch abends noch gut zu erkennen sein. Wenn die Diele groß genug ist, könnte eine Tripodleuchte mit Holzfuß oder Bodenleuchte aus Bambus den Sessel flankieren. Platzsparender sind hingegen Strahler: Modelle mit Holzgehäuse oder weißem Aluminium passen zu Farbe und Materialien der Einrichtung.

Kerzenhalter und Windlichter mit Holz-, Stein- oder Metalldetails sind ein wichtiger Teil der Tischdeko. Kerzenhalter in Geweih- oder Tannenzapfenform spiegeln dazu die aktuelle Jahreszeit wider und sorgen für ein uriges Ambiente. Windlichter aus Bambusgeflecht greifen die Materialität der Bodenlampe auf, oder werfen aber mit eingearbeiteten Blättern spannende Lichtschatten an die Wand.


Checkliste für den Flur im Landhausstil: Top Tipps im Überblick

  • Im Landhausstil zu wohnen, bedeutet den Fokus auf das Natürliche zu lenken. Möbel aus Massivholz sowie Deko aus Baumwolle, Filz und Keramik sorgen für eine bäuerliche Atmosphäre und bringen Wärme und Behaglichkeit in Ihre vier Wände.
  • Auch in puncto Farbgebung steht im Landhaus Flur die Naturverbundenheit im Vordergrund. Zarte Erdtöne dominieren neben Weiß. Vereinzelt finden sich aber auch Farbtupfer in Altrosa oder Hellblau in der Einrichtung.
  • Trauen Sie sich und kombinieren Sie verschiedene Materialien miteinander! Besonders spannend ist der Material-Mix mit Kunststoff und Metall. Ein moderner Spiegel in Gold verschönert die Wand. Lässige Griffe in Silber zieren Schränke, Kommoden und Garderoben. Kunststoff finden Sie vereinzelt in Form von Deko und Accessoires wieder.

P.S.: Sie können einfach nicht genug vom ländlich-romantischen Charme des Landhausstils haben? Dann entdecken Sie noch viele weitere Artikel dazu und lassen Sie sich inspirieren!