Viele Discokugeln auf türkisenem Boden

Es glitzert in allen Ecken: Aktuell funkeln Discokugeln in den verschiedensten Größen und Formen jegliche Wohnungen auf Instagram. Dabei werden diese nicht, wie wir es von früheren Zeiten aus der Disco kennen, an der Decke angebracht und im Dunkeln verwendet, sondern vielmehr im Hellen! Denn so kreiert die Discokugel durch das Sonnenlicht schöne Lichtpunkte an allen Wänden und Oberflächen.  Wer jetzt also immer noch denkt, dass Discokugeln nur in den Club gehören, sollte sich diese tollen Dekoideen unbedingt ansehen. Wir haben hier verschiedene Inspirationen gesammelt und drei DIYs für besondere Hingucker mit der Discokugel gesammelt. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Alles über die Geschichte der Discokugel und warum sie jetzt wieder so hip ist

Sie ist das Symbol für Party, Musik und Wahnsinn. Die Diskokugel begleitet uns schon mehrere Jahrzehnte, einen festen Ursprung hat sie allerdings nicht. Erstmals dokumentiert wurde die Spiegelkugel im Jahr 1897, als eine Elektriker-Gewerkschaft für die jährliche Feier eine Spiegelkugel in der Planung festhielt. Danach fanden sich Diskokugeln immer wieder in Clubs, Bars oder anderen öffentlichen Treffpunkten und haben nach mehreren Jahrzehnten, in denen andere Lichtobjekte Anklang fanden, schlussendlich bis heute überlebt.

Wir alle kennen die Diskokugel und mit dem Wunsch nach Freiheit und Ausgelassenheit nach zwei Jahren Corona bedingter Feierpause hat sie ihr Comeback verdient! Denn nun trifft sie genau den Zeitgeist und zaubert besonders im eigenen Zuhause einen Ort des Wohlfühlens und der Heiterkeit. Die Discokugel bringt wahrlich einen besonderen Twist in die Wohnung und vielleicht ist sie deswegen gerade so beliebt. Ciao Beige, Weiß und Grau. Hallo Lichtspiele und warme Sonnenstrahlen!

Für welchen Einrichtungsstil sich der Discokugel Trend besonders eignet?  Alle, denn bei so einem extravaganten Deko-Highlight gibt es keine Einschränkungen. Wir haben die Kugel schon bei Einrichtungen im cleanen, skandinavischen Stil gesehen, in kunterbunten Vintage-Wohnungen oder in süßen Landhausstil Interiors. Hier sind Ihnen also absolut keine Grenzen gesetzt – toben Sie sich aus!

Tipp: Auch kleine Discokugeln können den Raum schon ganz anders wirken lassen.  Besonders am Schreibtisch bringen diese ein bisschen Sonne in den Alltag!

Cooler Hingucker: Der Discokugel Pilz als Lichtdeko

Nicht nur runde Kugeln mit dem Spiegelmosaik sind cool in der Einrichtung, auch eine kreativere Form, der Discokugel Pilz, kann als Hingucker fungieren. Dieser bietet durch seine verschieden geformten Oberflächen noch mehr Möglichkeiten für Lichtspiele in allen Ecken.  Auf dem Fensterbrett, im Bücherregal oder auf der Konsole macht sich dieses Deko-Objekt besonders schön. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie den Diskokugel Pilz ganz schnell und ohne viel Zubehör zuhause nachbauen können:

Sie brauchen:

  • Eine Halbkugel aus Styropor
  • Karton
  • Eine alte Vase
  • Heißkleber
  • Spiegelmosaik

So geht’s:

  1. Die Halbkugel auf den Karton legen und den Umriss mit einem Bleistift markieren. Den Kreis ausschneiden und mit etwas Heißkleber an der Halbkugel befestigen.
  2. Die Styropor-Kugel nun mit dem Karton nach unten mit etwas Kleber an der Vase befestigen. Trocknen lassen.
  3. Jetzt die Spiegelmosaik Steinchen nehmen und mit Heißkleber an dem Objekt in Reihen befestigen. Dabei darauf achten, dass die Anordnung sortiert ist und nicht zu vielen Lücken entstehen.
  4. Nochmals trocknen lassen und schon ist der Discokugel Pilz fertig!

Unser Tipp: Wer tagsüber und abends von dem Deko-Objekt am meisten profitieren möchte, sollte eine Pilzlampe mit den Steinchen bestücken! So haben Sie tagsüber wunderschöne Reflektionen in der Wohnung und abends können Sie die Lampe ganz normal nutzen.

Melting Disco Ball – dieser Trend macht gerade die Runde

Discokugel kann ja jeder! Deswegen haben wir hier ein DIY für echte Profis. Der „Melting Disco Ball“ sieht nicht nur richtig extravagant aus, er ist auch etwas komplizierter in der Ausführung. Aber keine Angst auch dieses Trend-DIY ist vollkommen machbar! Das Tolle an diesem Stück: Die Discokugel sieht aus, als würde sie zerfließen und beinahe vom Tisch fallen. Wie Sie das schöne Stück zuhause selber bauen können, zeigen wir Ihnen jetzt:

Das benötigen Sie:

  • Eine Styropor-Halbkugel
  • Modelliermasse
  • Heißkleber
  • Spiegelmosaik

So geht’s:

  1. Die Halbkugel auf ein mit Folie abgedecktes Brett legen. Nun die Modelliermasse ordentlich durchkneten, ausrollen und über die Kugel legen. Dabei so viel verwenden, dass 10 bis 15 Zentimeter Modelliermasse am Rand der Kugel überstehen.
  2. Glattstreichen und mit einem Messer die überschüssige Masse abschneiden. Nun die Enden vorsichtig am Rand der Kugel andrücken.
  3. Anschließend die übrige Modelliermasse zusammenkneten und erneut etwas ausrollen. Der Klumpen darf ruhig etwas dicker und an den Kanten wellig geformt sein, sodass es aussieht als würde hier die Discokugel zerfließen. Nun das Stück an die Kugel drücken und zurecht formen.
  4. Trocknen lassen und dann mithilfe der Spiegelmosaik-Steinchen jeweils Reihen legen. Dabei am besten am Kopf der Kugel beginnen und nach unten arbeiten. Auch den angebauten Teil mithilfe des Heißklebers bestücken.
  5. Ordentlich trocknen lassen und zu guter Letzt dekorieren!

Shine bright like a diamond: Discokugel Pflanztopf für sonnige Aussichten

Um Ihre Pflanzen zu einem Shooting Star zu machen, dann haben wir hier die beste Lösung: Die Discokugel als Pflanztopf bringt jede Blütewieder zum Lächeln und sorgt für einen extra Hingucker. Alles, was Sie dafür brauchen, ist ein alter Blumentopf und ein paar Mosaiksteinchen. Alle Pflanzenliebhaber sollten diesen Spiegelkugel-Trend unbedingt ausprobieren!

Das brauchen Sie:

  • Alten Blumentopf
  • Heißkleber
  • Spiegelmosaik

So geht’s:

  1. Einfach den Blumentopf mit den Steinchen bekleben. Dabei darauf achten, dass schöne Reihen entstehen und nichts mehr vom alten Topf zu sehen ist. Ebenso kann ein hängender Pflanztopf verwendet werden, welcher dann natürlich auch von unten beklebt werden muss.
  2. Alles gut trocknen lassen und anschließend bepflanzen!

Tipp: Für einen besonderen Touch, können Sie statt normalen silbernen Steinchen auch buntes Spiegelmosaik benutzen. Dies sorgt für extra cooles Partylicht!