Sie sind längst nicht mehr nur ein Gefäß für bunte Blumensträuße. Vasen sind zu eigenen Dekor-Objekten avanciert, die auch ganz ohne Füllung zum hübschen Blickfang werden. Vorbei sind die Zeiten, in denen Sie im Küchenschrank aufbewahrt wurden, bis sich eine Gelegenheit bot, um Blumen oder Pflanzen hineinzustecken. Jetzt stehen Vasen gut sichtbar und selbstbewusst im Regal, auf der Fensterbank, dem Kaminsims, der Kommode oder dem Couchtisch. Da ist es nicht verwunderlich, dass vor allem außergewöhnliche Vasen in neuen spannenden Formen in gewagten Farben oder aus besonderen Materialien zum Trend-Teil der Stunde geworden sind. Wir wollen Ihnen unsere Favoriten unter den außergewöhnlichen Vasen vorstellen:

Bubble butt: Po-Vase von Nordal

Hallöchen Popöchen! Die Suchanfragen nach „Body Vase“ auf Google steigen immer weiter. Vasen in der Form von Körperteilen sind schon seit 2021 ein riesen Hype und halten sich immer noch ganz oben im Trendkurs. Wir sagen Po-Vasen haben das Zeug zum Kultobjekt, das und noch lange erhalten bleiben wird.

Inzwischen gibt es Hinterteile in allen Größen und Rundungen. Von der Mini-Vase bis zur großen Boden-Vase. Wobei die meisten Vasen der weiblichen Körperform nachempfunden sind. Aber auch die Materialien sind so divers wie echte Hinterteile und reichen von transparentem farblosem Glas bis hin zu bunter Keramik.


Der Look: Die Po Vase von Nordal macht sich mit ihrer schlichten matt-weißen Oberfläche wunderbar als neckischer kleiner Hingucker im Wohnzimmer. In Kombination mit weiteren Wohnaccessoires in strahlendem Weiß bringt sie freundlich helle Akzente in den Raum und taucht zunächst unauffällig zwischen ihnen unter – vielleicht sogar zwischen weiteren Body Party Accessoires. Erst auf den zweiten Blick macht sich der knackig runde Po bemerkbar. Umso größer die Vase, desto deutlicher das Statement. Mit einem leuchtenden Tulpenstrauß versehen wird schließlich noch mehr Aufmerksamkeit auf die Vase gelenkt.

Oben ohne: Design-Vase mit Frauen-Oberkörper von Nordal

Wo wir gerade bei Body Vasen sind – ein weiterer Trend unter außergewöhnlichen Vasen sind Vasen in Busenform. Die nackte pure Schönheit der Rundungen wird zu einem geschmackvollen Deko Piece mit Augenzwinkern. Vor allem weil keine der vielseitigen Brust-Vasen, die eine perfekte Größe oder Form der weiblichen Kurven zeigt, sondern sie alle in ihrer Individualität schön sind.


Der Look: Die Design-Vase mit Frauenkörper von Nordal ist nicht gerade klein und zeigt eine halbe weibliche Brust, die Schulter und den Hals eines Körpers. Leerstehend wir sie zum stilvollen Hingucker auf dem Couchtisch oder der Kommode. Dank der mattenweißen Farbe lässt sie sich außerdem ganz easy mit anderen Accessoires und quasi mit jedem Wohnstil kombinieren. Stellen Sie Kerzen, Keramik, Schalen und ähnliches in ebenfalls runden, weichen Formen daneben, um ein stimmiges Bild zu erzeugen. Setzen Sie auf fließende Linien. Mit bunten Blumen kombiniert blüht die Vase zum absoluten Highlight auf dem Esstisch auf.

Achten Sie darauf, dass die Größe des Straußes oder der Blumen zur Größe der Vase passt. Ein zu wuchtiger Strauß würde die Vase erschlagen und ein zu zierlicher würde darin untergehen.

Rainbow-Vase von Westwing Collection

Wenn wir schon von echten Highlights sprechen, dann dürfen wir diesen Trend nicht unerwähnt lassen: Irisierenden Rainbow-Vasen und Tableware-Pieces fangen das Licht ein und werfen es in den buntesten Lichtspielen wieder zurück.

Schimmernde Bunte Vasen sind das Must Have für die diesjährigen Sommerpartys. Mit zarten Sträußen versehen – hier gilt weniger ist mehr – sorgen sie für eine sommerlich beschwingte Atmosphäre am Tisch.


Der Look: Die mundgeblasene Rainbow Vase aus Glas schimmert in allen Farben des Regenbogens, je nachdem aus welchem Winkel das Sonnenlicht auf die geschwungene Form fällt. Dementsprechend darf sie auch ruhig im Spotlight platziert werden. Auf der Fensterbank oder überall dort, wo sie im Tageslicht steht, macht sie sich besonders gut:

Wenn Sie mit frischen Blumen gefüllt wird, welche die bunten Farben aus dem Glas widerspiegeln, versprüht sie festliche Stimmung im ganzen Raum.

Vase mit Dolomitsteinen

Geflieste Wohnaccessoires sind ein weiterer Einrichtungs-Trend, der dieses Jahr dominiert, vor allem in zarten Pastelltönen. Ob es sich nun um einen gekachelten Kerzensockel, eine Schatulle oder Dose oder um eine bonbonfarbene Kachelvase handelt, die geflieste Ästhetik ist auf dem Vormarsch.

Pastellfarbene Wohnaccessoires sind schon seit einiger Zeit überall auf Instagram zu sehen. Doch nun holt der Fliesen-Trend auf und verbündet sich mit dem hübschen Color Code.


Der Look: Die bonbonfarbene Kachelvase aus Dolomit ist eines der Trend Teile mit welchem Sie den gefragten Kachellook in Ihr Wohnzimmer holen können. Die verspielte Farbe und die trendige Fliesenoptik machen sie zum Hingucker, die klaren unaufgeregten Linien zum Allrounder:

In der Vase können Sie nämlich nicht nur farblich passende zartrosa Blumen verstauen – wobei dies natürlich auch bezaubernd aussieht – sondern auch buntes Obst oder sogar Gemüse, grüne Halme und Blätter, oder auch Küchenutensilien und Badezimmertools.

Subtile und stilvolle Statement Pieces: Handgefertigte Keramik

Der Wunsch nach einzigartigen und originellen Stücken im eigenen zuhause wächst. Statement-Pieces mit Wow-Effekt sind in dieses Frühjahr zu einem der wichtigsten Trends geworden. Gleichzeitig wird authentische Handwerkskunst immer gefragter und die Unterstützung lokaler Kunsthandwerker immer wichtiger. Coole handgemachte Keramik ist zum absoluten Muss für all die offenen Küchenregale geworden.


Der Look: Saki, die handgefertigte Keramikvase von Westwing Collection bringt den Trendlook auf den Punkt. Sie kommt ohne Schnörkel und Verzierungen aus, ihre runde bauchige Form wirkt perfekt unperfekt und die cremig grau-weiße Nichtfarbe lenkt nicht von der besonderen Form ab.

Ihrem Naturell entsprechend wirken an ihr vor allem grüne Pflanzen besonders schön. Selbstverständlich kann man sie auch mit bunten Blüten füllen oder leer stehen lassen, aber mit sattem Grün kommt die handgefertigte Keramik top zur Geltung.


Für alle, die sich nun gar nicht entscheiden können, haben wir nun noch eine gute Nachricht: Sie müssen sich gar nicht für eine außergewöhnliche Vase entscheiden. Sie können durchaus den Kacheltrend mit dem Körpertrend kombinieren oder handgefertigte Keramik neben eine Rainbow Vase stellen. Jede Vase ist ein kleines Kunstwerk für sich und kann auch alleinstehend super wirken, aber auch im Zusammenspiel werden sie sich nicht gegenseitig die Show stehlen.