Jetzt registrieren und 30€ Gutschein sichern!

Ganz klar, das Zentrum des Geschehens im Wohnzimmer ist und bleibt das Sofa. Hier kommt man zusammen, hier wird gekuschelt, gequatscht, relaxt und vieles mehr. Aber deswegen musst Du keinesfalls auf einen gemütlichen Sessel verzichten. Die Frage, ob Sessel oder Sofa stellt sich quasi gar nicht, weil sich beide herrlich schön ergänzen können. Ein Sessel kann eine Wohnlandschaft vervollständigen, upgraden und ihr einen ganz neuen Twist geben. Neue Blickwinkel tun sich auf, wenn Du zum Beispiel parallel zum Sofa sitzen kannst oder eine neue Raumdynamik entsteht, wenn Du Sofa und Sessel zusammenspielen lässt.

Einfache Tipps für Sofa Sessel Kombinationen


  1. Sofa-Sessel-Kombinationen müssen nicht zwangsläufig die gleiche Farbe haben, aber sie müssen auf jeden Fall zueinander passen. Kombinationen in Kontrastfarben sind möglich und können sehr cool aussehen. Aber achte darauf, dass das Farbkonzept im ganzen Raum stimmig bleibt.
  2. Ebenso wie Farben lassen sich auch Materialien kombinieren, allerdings wird es schwierig beides wild zu mischen. Wer verschiedenfarbige Sofa Sessel Kombinationen kreieren möchte, sollte darauf achten, dass die Materialien gleich oder ähnlich sind. Wer auf einheitliche Farbkombinationen setzt, kann einfacher verschiedene Materialien mixen.
  3. Sofa Sessel Kombinationen sollten in ihren Proportionen zueinander passen. Ein sehr kleines Sofa sieht neben einem großen ausladenden Sessel komisch aus und andersherum genauso. Wenn beide Möbel eine einheitliche Sitzhöhe haben, dann ist dies ein sehr guter Richtwert.
  4. Beides sollte in den Proportionen an die Raumgröße angepasst sein. Kleine Wohnzimmer brauchen verhältnismäßig entsprechend kleinere Möbel.
  5. Der Wohnstil gibt den roten Faden vor. Natürlich gibt es Mix-Varianten aus mehreren Wohnstilrichtungen und jährlich kommen neue Trend-Kombinationen dazu. Aber wer sich an einem Stil, oder einem Stil-Mix orientiert wird sehr viel einfacher eine stimmige Sofa Sessel Kombination finden.
  6. Beachte die Laufwege. Wenn Du die Couch auch mit beigestelltem Sessel noch umrunden willst, musst Du die notwendigen Abstände einhalten. Dasselbe gilt für die Abstände zum Couchtisch und zu allen anderen Möbeln.
  7. Überlege Dir, bevor Du eine Sofa Sessel Kombination wählst Deine Raumaufteilung. Du kannst die Kombination klassischerweise in eine U-Form stellen, also mit dem Sofa in der Mitte und zwei Sesseln an der Seite und einem Couchtisch im Zentrum dieses Sitz-Us. Oder Du stellst die Polstermöbel in eine L-Form, was vor allem dann gut funktioniert, wenn beide Komponenten mit dem Rücken zur Wand in einer Ecke stehen. Alternativen gibt es viele dafür, aber kein Richtig oder Falsch. Du kannst, zum Beispiel das Sofa als Raumtrenner nutzen, oder Sofa und Sessel einander gegenüberstellen. Aber auch beides in einem Halbkreis oder einer Linie aufstellen. Es kommt darauf an, wie Dein Wohnzimmer geschnitten ist und wie Du die Wohnlandschaft nutzen willst, also ob Du hier hauptsächlich Fernsehen oder Gäste empfangen, zu zweit entspannen, alleine lesen oder mit der ganzen Familie zusammenkommen willst.

1. Kleines Wohnzimmer stylen mit Solomon und Irene

  • Solomon ist ein Designer Sofa aus der Westwing Collection. Der organisch geformte Dreisitzer ist dank seiner zierlichen Rundungen auch für kleinere Wohnzimmer eine tolle Option, die trotzdem Platz für drei Personen bietet. Die vierte darf auf Irene platznehmen. Dem gemütlichen bauchigen Sessel, der ebenfalls aus der Westwing Collection stammt.
  • Beide haben noch mehr gemeinsam als die gleiche Kollektion. Beide haben ähnliche aber vor allem harmonierende Weißschattierungen, wobei Solomon auch in anderen Farben erhältlich ist, für alle die lieber zwei Farben mixen und matchen wollen. Beide haben eine gemütliche Stoff-Textur. Während der Cocktailsessel Irene mit einem Bouclé-Bezug bezogen ist, sitzt man auf der Couch Solomon auf einem weichen Webstoff-Bezug. Die Haptik der beiden matcht.
  • Vor allem sind sie sich aber in Größe und Form sehr ähnlich. Beide setzen auf geschwungene Linien, organische Formen, bauchige Sitzflächen und niedrige durchgehende Lehnen für Arme und Rücken. Beide verzichten dabei auf Füße und reichen fast ganz bis zum Boden. In Form, Stil und Material versprühen beide 70ies Vibes. Nur die frische Weiße Farbe passt besser zum modernen Minimalismus und weniger in die bunten 70er. Beides liegt aber absolut im Trend, sowohl der Retrochic als auch der coole Minimalismus.
  • Der kleine Samthocker Alto wirkt fast so als würde er als Erweiterung zu Solomon automatisch bei jeder Bestellung mitgeliefert werden. So perfekt passen beide zusammen. Die drei bauchigen Stoffbahnen unter der Sitzfläche von Solomon werden in dem Hocker Alto perfekt widergespiegelt. Da sich beide so sehr ähneln, kannst Du bei dieser Kombination umso besser mit Farbkontrasten spielen und beide in unterschiedlichen Farben shoppen.

2. Auf Augenhöhe Relaxen mit Sofia

  • Das modulare Sofa Sofia bietet nicht nur Flexibilität, sondern auch vielfältige Kombinationsmöglichkeiten. Die insgesamt 11 Farbvarianten lassen sich tatsächlich mit jeder der Farbtöne von Sessel Sofia kombinieren. Damit hast Du jede Menge verschiedene Sofa Sessel Kombinationen zur Auswahl, die garantiert alle toll aussehen werden.
  • Beide gleichen sich in ihren bauchigen organischen Formen, sie haben eine ähnliche weich geschwungene Linienführung und sind aus gleichen Materialien und Stoffbezügen gefertigt.

3. Stilvoller Formen-Mix mit Lennon und Manuell

  • Im Zentrum des Geschehens der Sofakombination steht der Couchtisch Lesley. Er ist zwar nicht direkt Teil der Sofa-Sessel-Kombination, aber er spielt dennoch eine entscheidende Rolle. Er ist nämlich so etwas wie ein Bindeglied und vereint die beiden Formen der Sitzmöbel. Er ist quadratisch und dennoch geradlinig, filigran und flach, schnörkellos und schwarz. Also eigentlich das was Ecksofa Lennon und Sessel Manuell nicht sind. Mit seiner Höhe ergänzt er zudem die Sitzhöhe der beiden perfekt.
  • Das Sofa Lennon wirkt auf den ersten Blick ziemlich wuchtig, damit passt es aber dank seiner niedrigen Rückenlehne und Armlehne auch unter eine Dachschräge und kann dort optimal den niedrigen Raum ausnutzen. Sessel Manuell hingegen wirkt eher klein, bietet aber mit seiner breiten Sitzfläche mehr Platz als man zunächst vermuten möchte.
  • Beide entsprechen einem Wohnstil. Beide sind modern, minimalistisch, schnörkellos und stylisch. Sie verzichten auf unnötige Details, egal ob optische Spielereien oder extravagante Relax-Funktionen. Gemütlich sind beide auf alle Fälle, aber dabei so herrlich simpel.
  • Übrigens sind beide in verschiedenen Farben erhältlich.

Lennon gibt es jetzt übrigens auch aus Leinen-Mix:

4. Mehr Sessel, mehr Platz für gemütliche Stunden mit Sofia und Mikkel

  • Sessel Sofia haben wir weiter oben schon vorgestellt. Das Modulare Ecksofa und der Sessel sind sich in ihrer Form so ähnlich, dass der Sessel quasi, wie eine Mini-Version der Sofas wirkt. Wer sich also insgesamt bei der Wahl der Sitzgarnitur sehr unsicher ist, kann auf solche Sofa-Sessel-Kombinationen zurückgreifen. Wenn Hersteller einen zum Sofa passenden Sessel anbieten, dann ist dieser eine sichere Wahl, mit der Du quasi nichts falsch machen kannst.
  • Wir wollen bei dieser Sofa-Sessel-Kombination aber noch einen Schritt weiter gehen und einen weiteren Sessel in die Wohnlandschaft integrieren. Während Sofia das Sofa und Sofia der Sessel L-Förmig zueinander stehen sorgt der Sessel Mikkel dafür, dass diese Wohnlandschaft noch bis zum Kamin erweitert wird. Sie bildet keinen geschlossenen Kreis. Alle Wege bleiben offen, aber Du bekommst das Gefühl, dass alle Möbel eine Einheit bilden.
  • Mikkel hebt sich in manchen Dingen von dem Sofia-Duo ab, sorgt damit für optische Kontraste und gibt dem Raum mehr Dynamik. Dabei bleibt der Wohnstil jedoch erhalten. Das Gestell aus Eichenholz sorgt für eine Extraportion Gemütlichkeit, ist aber deutlich graziler und kantiger als das rundliche, bauchige Gestell der Sofia-Möbel. Die weiche Polsterung in Beige wiederum passt sehr gut zum Sofia Duo.
  • Der flauschige Wollteppich Corin in Taupe und Cremeweiß greift das Farbkonzept der Wohnlandschaft wunderbar auf. Außerdem erfüllt er hier eine Funktion als optischer Raumtrenner. Er hebt die Sofa-Sessel-Kombination von den Relax Sesseln vor dem Kamin ab und grenzt die Wohnlandschaft von der Loungecke ab.
  • Der Couchtisch Dan passt mit seinem warmen dunklen Holz perfekt zu den Eichenholz-Lehnen von Sessel Becky. Während der Teppich eher abhebt, ist der Beistelltisch somit eher die optische Brücke zwischen den beiden Areas im Wohnzimmer.

5. Herrlich harmonisch stylen mit der großen Lennon-Familie

  • Das Modulare Sofa Lennon haben wir schon weiter oben kennengelernt. Hier in dieser Sofa Sessel Kombination stellt Lennon seine Vielfältigkeit unter Beweis.
  • Der Dreisitzer ist nämlich dank modularer Elemente ein echter Verwandlungskünstler. In dieser Variante in einem herrlich offenen Wohnzimmer wird er zum Beispiel durch das Mittelmodul Lennon erweitert und dadurch noch breiter gemacht. Dem gegenüber steht der Sofa-Hocker Lennon. Hier kannst Du Deine müden Füße hochlegen, theoretisch könntest Du aber auch platznehmen, sodass Du jemandem auf dem Sofa gegenübersitzen kannst.
  • Damit übernimmt der Hocker die Rolle des Sessels. Nachdem er aus der gleichen Serie wie das Sofa stammt stellt sich hier die Frage nach der richtigen Kombination nicht. Mit gleichem Überzug und gleicher Farbe bilden Couch und Hocker eine Wohnlandschaftliche Einheit.
  • Wer gerne farbenfrohere Kombinationen ausprobieren möchte, der wird mit Lennon ebenso glücklich werden. Den weichen Cord Bezug gibt es nämlich in vielen verschiedenen Farben, die alle gut zusammenspielen. Du kannst zum Beispiel das Modulsofa in Grau einem Hocker in Braun gegenüberstellen.
  • Ein toller Trick um Sofa Sessel Kombinationen zu matchen sind Zierkissen in die Kombi zu integrieren. Wenn Du das Gefühl hast, dass Couch und Sessel oder Hocker noch nicht so ganz zusammenpassen, dann dekoriere sie beide mit den gleichen Zierkissen. Lege die gleichen Kissen auf dem Sofa aus wie in dem Sessel. So schaffst Du eine optische Brücke und das Gesamtbild wirkt sofort stimmiger.
  • Die Kissenhülle Nomad und Vahid ergänzen sich wunderbar und verleihen gemeinsam der modularen Zusammenstellung von Lennard einen coolen Boho-Vibe. Die Farbkombinationen von Cremeweiß und Schwarz oder Beige und Cremeweiß sehen auf dem Beigen Überzug der Couch toll aus, bringen mit ihren Ethno-Mustern etwas mehr Bewegung in das Bild und verleihen der Wohnlandschaft noch mehr Gemütlichkeit.
  • Diesen Boho Vibe greift der Jute Teppich Sharmila auf und rundet das Styling-Konzept perfekt ab. Durch das natürliche Material und die naturbelassene Farbe fügt er sich optimal in den Stil ein. Gleichzeitig wird er zur Bühne für die Wohnlandschaft. Gerade in großen offenen Räumen wie diesem hier können Sitzmöbel verloren wirken, wenn sie Kontextlos mitten im Raum stehen. Indem Du sie alle auf einem Teppich zusammenbringst, hebst Du sie optisch vom restlichen Raum ab und lässt sie zusammengehörig wirken.

6. Modernen Luxus leben mit Alba

  • Während Samt-Sofa Alba also mit luxuriösem Samtüberzug, edlem Beige und moderner organischer Form überzeugt, glänzt der Beistellsessel Alba mit einem schlichten hellen Bezug in Beige und Teddy-Bouclé.
  • Beide haben diese stillvolle, luxuriöse Eleganz. Sie sind romantisch aber nicht kitschig, luxuriös, aber nicht glamourös, edle Hingucker aber nicht aufdringlich. Sie stechen sich optisch nicht aus, sondern werten sich gegenseitig auf.

7. Wohnraum in Weiß und Grau

  • Das Ecksofa Tribeca in Hellgrau bietet Platz für die ganze Familie, oder die komplette WG. Und wenn Freunde vorbeikommen, lässt sich der Hocker noch als Erweiterung der Liegefläche nutzen. Egal ob in Anthrazit, Dunkelgrau oder Beige es bleibt ein cooles Herzstück für Wohnlandschaften, die viel Platz für Gemütlichkeit haben.
  • Der Bouclé-Sessel Claudette mit kuschelig weichem Teddy Bouclé Bezug in Weiß bildet ein verspieltes Gegenstück zur XL-Couch, die ohne spielerische Details auskommt. Während die Couch der Place to Be sein mag, ist der Sessel definitiv der Eycatcher to see. Zwei Sessel mit Zierkissen stehen dem L-förmigen Sofa gegenüber und bieten gleich noch mehr Platz für eine noch größere Runde. Hier lässt es sich wirklich hervorragend entspannen und plaudern.
  • Der Trick mit den gleichen Zierkissen auf Sofa und Sessel macht auch aus dieser Sofa-Sessel-Kombination eine optische Einheit. Hinzu kommt der Teppich Jane, der wie eine stylische Verlinkung funktioniert. Die Elfenbeinfarbe des Handgewebten Viskoseteppichs greift das cremige Weiß der Sessel auf. Sein simpler, zeitloser, minimalistischer Stil spiegelt den Style von Sofa Tribeca wider.

Bist Du schon tief in der Welt der Polstermöbel versunken? Wir hoffen wir konnten Dir die Wahl Deiner Sofa-Sessel-Kombination erleichtern und Dich zu Deiner passenden Kombination inspirieren. Wir wünschen Dir entspannte Shoppingstunden und noch gemütlicherer Stunden auf Deiner neuen Sofa-Sessel-Kombination.