Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Kleine Terrasse gestalten aus Holz

Um dem alltäglichen Trubel in der Stadt zu entfliehen, bietet eine Terrasse einfach den perfekten Rückzugsort unter freiem Himmel. Schon allein eine kleine Terrasse sein Eigen nennen zu dürfen, ist herrlich! Ein kleiner Bereich außerhalb der vier Wände ist purer Luxus. Damit dieser praktisch und zugleich gemütlich ist, sollte das Konzept für die Gestaltung stimmen. Unsere Interior-Experten haben Ihnen die schönsten Ideen, Anregungen und Tipps zum Thema “Kleine Terrasse gestalten” zusammengetragen. Lassen Sie sich inspirieren!

Der Bodenbelag

Holz, Natursteinplatten, Beton oder Fliesen –  die Böden für eine Terrasse sind besonders vielseitig. Vor allem Terrassendielen aus Holz sind sehr beliebt, da diese den Vorteil haben, in der Sonne nicht zu schnell aufzuheizen. Zudem strahlt natürliches Holz direkt Wärme und Gemütlichkeit aus und wirkt optisch deutlich sanfter als ein Steinboden. Aber auch Natursteinplatten oder Beton überzeugen mit einer phänomenalen Langlebigkeit und sind ebenso für die Gestaltung kleiner Terrassen gut geeignet. Spezielle Outdoor-Fliesen mit vielfältigen Mustern oder bunten Farben sind zwar ein stylischer Hingucker, kommen aber eher auf großen Terrassen zum Ausdruck.

Einheitliche Farb- und Materialgestaltung

Kleine Terrassen wirken direkt viel ordentlicher, wenn Sie sich für ein einheitliches Farb- und Materialkonzept entscheiden. Gestalten Sie um Ihre kleine Terrasse herum einen ruhigen Rahmen, der ausreichend Möglichkeiten für weitere Dekoration gibt. Oftmals gibt schon die Hauswand eine Richtung vor, in die die Materialverwendung gehen kann. Ein bunter Mix aus Pflanzen sorgt für die nötige Frische und bringt Farbe ins Spiel. Fröhliche Akzente können Sie zudem mit Deko-Kissen und weiteren Outdoor-Textilien setzen. Achten Sie aber auch hier darauf, dass Sie maximal drei Farben miteinander mixen.

Kleine Terrassen Gestaltungsmöglichkeiten

Ob groß oder klein, eine Terrasse ist immer schön! Dabei beschränkt sich die Gestaltung nicht allein auf Bodenbelag, Sichtschutz & Co. – mit dem passenden Stil bringen Sie eine stimmige Atmosphäre in Ihren Garten! Wir haben Ihnen die drei schönsten Einrichtungstrends herausgesucht, die sich nicht nur drinnen, sondern auch draußen total stylisch und einfach umsetzen lassen!

Kleine Terrasse mit Holz

Für den Natural Chic auf Ihrer Terrasse ist Holz ein absolutes Muss. Allerdings kann die Kombi aus Holzboden und hölzernen Gartenmöbeln etwas too much wirken. Um Ihrer kleinen Terrasse das gewisse Etwas zu verleihen, sind Steinböden in Kombination mit Sitzgelegenheiten aus natürlichen Materialien einfach prima. Hier muss es sich auch nicht zwangsläufig um Holz handeln. Dies kann auf kleinem Raum generell etwas zu massiv wirken. Auch Bambus oder Rattan sind eine tolle Möglichkeit. Helle Textilien aus Baumwolle oder Leinen und Deko-Accessoires aus Steingut runden den rustikalen Natural Chic gekonnt ab.

Mini Terrasse im skandinavischen Stil

Clean, stylisch und absolut gemütlich! Der schlichte Scandi Chic eignet sich bestens für eine kleine Terrasse. Dank der Geradlinigkeit und der außerordentlichen Funktionalität können Sie hier für einen praktischen Nutzen sorgen, der auch noch toll aussieht. Ein Mix aus Holz, Metall und grafischen Mustern bilden die Basis des skandinavischen Stils. Damit sich die kleine Terrasse auch bei Dämmerung ganz gemütlich genießen lässt, sind Kerzen, Windlichter, Laternen und Lichterketten das Nonplusultra. Trendy Grünpflanzen sorgen für Lebendigkeit und versprühen ein frisches Ambiente.

Kleine Terrasse im französischen Landhaus-Look

Der Landhaus-Look zählt zu den beliebtesten Einrichtungstrends. Kein Wunder, dass er auch auf der Terrasse Anklang findet. Selbst ein kleiner Outdoorbereich kommt im französischen Stil besonders gut zur Geltung. Zwei Sitzgelegenheiten, die sich um einen runden Bistrotisch aus Metall tummeln, bieten ausreichend Platz für einen leckeren Nachmittagskaffee. Duftender Lavendel sorgt dafür, dass wir uns wie in der Provence fühlen. Mit passendem Geschirr steht dem gemütlichen Sonntagsfrühstück mit Baguette und Marmelade nichts mehr im Wege.

Unsere Top-Tipps für die Gestaltung auf einen Blick

Keine Frage: Rine kleine Terrasse ist einfach herrlich! Damit Ihr ganz persönlicher Rückzugsort aber nicht nur praktisch genutzt wird, sondern auch in puncto Style mithalten kann, kommen hier unsere Top-Tipps auf einen Blick:

  • Praktische Möbel: Die XXL-Loungeecke ist vielleicht nicht unbedingt möglich, aber mit einem Tisch und zwei Sitzgelegenheiten lässt es sich auf einer kleinen Terrasse auch prima aushalten. Eine Sitztruhe bietet zudem nicht nur Platz für Ihre Liebsten,  sondern lässt sich auch toll als Stauraum nutzen.
  • Sicht- und Sonnenschutz: Keinen Platz für einen ausladenden Sonnenschirm? Ein Sonnensegel nimmt wenig Raum ein und kann gleichzeitig als Sonnen- und Sichtschutz eingesetzt werden.
  • Außergewöhnliche Pflanzen: Für kleine Terrassen eignen sich hochgewachsene Pflanzen besonders gut. Diese lassen den Außenbereich direkt größer wirken.
  • Deko: Auch auf einer kleinen Terrasse darf Dekoration nicht fehlen. Da hier aber der Platz begrenzt ist, eignen sich vor allem Wohnaccessoires hervorragend, die lässig von der Decke baumeln oder die Wände stilvoll zieren.

Westwing Bonus-Tipp: Gemütliches Finger-Food-Dinner auf der kleinen Terrasse

Picture 21

Auch wenn ein ausladendes BBQ mit Freunden auf einer kleinen Terrasse vielleicht nicht unbedingt drin ist, auf die Gesellschaft Ihrer Liebsten inklusive gutem Essen müssen Sie keinesfalls verzichten. Wie wäre es statt Würstchen & Co. einfach mal mit einem gemütlichem Finger-Food-Dinner? Kleine Leckereien, die das Herz erfreuen, gut schmecken  und ruckzuck zubereitet sind. Finden Sie gut? Na, da kann die Outdoorsaison auf Ihrer kleinen Terrasse ja starten!


Wir hoffen unsere Themen rund um das Thema “Kleine Terrasse gestalten” haben Sie inspiriert! Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Umsetzung Ihrer eigenen Traumterrasse! Falls Sie noch auf der Suche nach weiteren Ideen sind, klicken Sie sich gerne auch durch unsere weiteren Artikel zum Thema Terrassengestaltung!