Hobbyraum mit Samtsofa an Fensterwand

Haben Sie genügend Platz in Ihren vier Wänden, lässt sich die Gestaltung eines Hobbyraumes, in dem Sie sich nach Lust und Laune kreativ austoben können, wunderbar umsetzen. Wenn also auch Sie zu den glücklichen Besitzern einer Hobbywerkstatt zählen, sind für das Einrichten ein paar geschickte Wohnideen gefragt. Unsere Interior-Experten verraten Ihnen einige außergewöhnliche Tipps zur individuellen Umsetzung. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Ihren Hobbyraum praktisch und zugleich schön einrichten können!

Mini-Atelier für DIY Bastelsession

Wenn Sie sich den Hobbyraum mit mehreren Personen teilen, schaffen Sie mit einer Bastelecke Ihren eigenen Bereich. Für ein Mini-Atelier sind ein schmaler Sekretär und ein stilsicherer Polsterstuhl das richtige Mobiliar!

Multitalent: Hierfür können Sie Ihren Hobbyraum verwenden

Eine Hobbywerkstatt lässt sich für alle möglichen Freizeitaktivitäten einrichten, die Sie nicht in Ihren typischen vier Wänden angehen möchten. Oder Sie wünschen sich einen ruhigen Ort, an dem Sie ungestört sein können? Geeignet ist ein solcher Raum vor allem für jegliche kreative Hobbys, wie Nähen und Malen. Auch ein gemütliches Basteln mit Ihren Kindern lässt sich in einem Hobbyraum prima auf einen freien Nachmittag schieben.

Natürlich lässt sich ein Bastelraum auch für mehrere Hobbys innerhalb der Familie nutzen. Schließlich kann sich nicht jedes Familienmitglied einen eigenen Hobbyraum zulegen. Das gibt der Platz oftmals leider nicht her. Wenn mehrere Personen gemeinsam den Raum benutzen, muss dieser allerdings gut organisiert sein.

Damit in Ihrem Bastelraum nichts durcheinanderkommt und kein wildes Chaos entsteht, ist es ratsam, Ihren Hobbyraum praktisch einzurichten. Mit kreativen DIY Ideen lässt sich der Bastelraum im Handumdrehen dekorativ und vor allem sehr ordentlich einrichten. Zudem sollten Sie nach jedem Betreten auch dafür sorgen, dass alle Utensilien, die Sie für Ihr Hobby benötigen, einen bestimmten Platz erhalten, an den Sie sie immer wieder zurücklegen.

Selbstgemacht: Die praktischsten Tricks für den Bastelraum

  1. Um Ihre Hobbywerkstatt einzurichten, sind praktische Ideen für die Aufbewahrung von Geschenkpapier und Geschenkbändern einfach Gold wert. Bastel- und Geschenkpapier lassen sich zusammengerollt prima in einem Korb verstauen. Auch etwas festere Deko-Tüten aus Papier eignen sich hervorragend, um Ordnung in Ihre Geschenkpapier-Sammlung zu bringen.
  2. Ein Regal, welches Sie mit verschiedenen Kartons, Kisten und Körben ausstatten, ist eine einfache DIY Idee für mehr Ordnung in Ihrem Hobbyraum. Schaffen Sie Platz und sortieren Sie die Kisten nach Hobby, nach Personen oder nach Utensilien-Typ. Besonders schön wirkt ein selbstgebautes Regal aus Holzkisten. Hier können Sie mit Aufbewahrungsboxen aus Kunststoff schnell Ordnung in Ihr kreatives Chaos bringen. Dank der Kunststoffkisten behalten Sie den Überblick und ungewünschte Feuchtigkeit wird abgehalten.
  3. Damit Sie die benötigten Materialien für Ihr kreatives Projekt nicht immer von A nach B schleppen müssen, ist ein Barwagen oder auch ein klassischer Trolley eine klasse Idee zum einfachen Transportieren. So haben Sie direkt alles parat und müssen nicht mehrmals hin und her laufen. Bequemer geht’s nicht!

Diese Möbel dürfen in Ihrem Hobbyraum nicht fehlen

Ein Hobbyraum bietet Ideen und Freiraum für die kreative Entfaltung. Dementsprechend praktisch und modern sollte er auch eingerichtet sein. Um beispielsweise ein Nähzimmer einzurichten, benötigen Sie Möbelstücke, die viel Stauraum bieten. Dies können Regale aus Metall, Holz-Schränke oder auch einfache Aufbewahrungsboxen aus Kunststoff sein. Haben Sie ein Hobby, welches sich auf das Sammeln von Dingen beschränkt, sind beleuchtete Vitrinen aus Glas, in denen Sie Ihre Schmuckstücke ausstellen können, zu empfehlen. Weiterer Pluspunkt: Ihr Sammelsurium ist so vor Staub geschützt. Sind Sie eher handwerklich aktiv, sind hölzerne Kommoden mit einem praktischen Schubladensystem, die Sie gleichzeitig als Werkbank verwenden können ein wahrer Allrounder. Ganz wichtig ist in einem Hobbyraum aber die Beleuchtung. Achten Sie darauf, dass Ihre Augen nicht zu sehr strapaziert werden. Absolut empfehlenswert ist eine helle Deckenbeleuchtung.

Praktisch und schön: So dekorieren Sie Ihre Hobbywerkstatt

Ein Bastelraum soll den kreativen Prozess fördern und Ihre kreativen Impulse inspirieren. Schon aus diesem Grund ist eine schöne Dekoration in Ihrem Hobbyraum das A und O. Für ein attraktives Erscheinungsbild können Sie die Wände in der Farbe Ihrer Wahl streichen und zu geschmackvollen Wandbildern greifen. Auch schöne Lampen und kuschelige Textilien sorgen für eine gemütliche Atmosphäre, in der es sich gerne aushalten lässt. Ist Ihr Hobby eher von handwerklicher Natur oder basteln Sie oft mit Ihren Kindern, sollten Sie allerdings von hellen Teppichen und Stoffen Abstand nehmen. Ist Ihr Bastelraum aber eher als Nähzimmer gedacht, bringt eine kuschelige Unterlage ein gemütliches Flair in den Raum. Frische Blumen in Ihrer Lieblingsvase auf der Fensterbank lassen das Zimmer gleich viel wohnlicher wirken.

Ihnen haben unsere Ideen zum Einrichten Ihres Hobbyraums gefallen? Dann finden Sie im Onlineshop bei WestwingNow eine exklusive Auswahl an wunderschönen und zugleich praktischen Möbelstücken, die sich ganz wunderbar für Ihr Näh- oder Bastelzimmer eignen. Auch jede Menge Wohnaccessoires, die Ihre Hobbywerkstatt verschönern, lassen sich bei uns shoppen. Kreieren Sie in Ihrem Zuhause einen schönen Hobbybereich, der keine Wünsche offenlässt!

Top Marken bis -70% shoppen