Sitzecke mit zwei Bildern an der Wand

Nicht nur ein großer Balkon lässt sich wunderbar in eine sommerliche Wohlfühloase verwandeln. Auch ein kleiner Außenbereich bietet genügend Platz an den Wänden, um mit individueller Balkondeko ein gemütliches Feeling zu zaubern. Also: Nutzen Sie Ihren Balkon optimal aus. Wir verraten Ihnen in diesem Artikel, wie Sie die Wanddeko auf dem Balkon gestalten können und geben tolle Tipps sowie Balkon Ideen für das nächste DIY. Lassen Sie sich inspirieren und werden Sie kreativ!

1. Boho Balkon Wanddeko mit Makramee

Eine Balkongestaltung im Boho Chic wirkt unheimlich romantisch und schafft draußen einen Hauch von Nostalgie. Hierfür ist ein hübsches Makramee an der Wand einfach perfekt. Das einzigartige Design mit der kreativen Knüpftechnik zieht alle Blicke auf sich. Übrigens eignet sich diese Art der Wanddeko auch prima zum Aufhängen von Blumentöpfen, die Sie einfach von der Decke baumeln lassen. Spart jede Menge Platz und sieht toll aus!

Was Sie dafür brauchen:

  • Baumwollgarn
  • Holzring
  • Perlen
  • Klebeband
  • Schere

So easy geht’s:

Je nachdem, ob Sie ein flaches Makramee oder eine Makramee Blumenampel machen wollen, müssen Sie unterschiedlich vorgehen. Für die flache Version können Sie sich unterschiedliche Knoten heraussuchen und diese jeweils mit Perlen verbinden. Die Blumenampel ist etwas schwieriger, denn hier müssen sie eine Art Netz flechten. Eine ausführliche Anleitung haben wir Ihnen hier verlinkt. Auch ein Vorhang funktioniert super an der Balkonwand!

Achten Sie beim Knüpfen der Wanddeko für Ihren Balkon unbedingt auch darauf, dass die einzelnen Knoten alle die gleiche Größe haben und die Abstände ebenso gleich groß sind. Sonst kann es durchaus sein, dass die DIY Makramee Blumenampel später schief hängt.

Tipp: Bevor Sie den letzten Abbindknoten machen, korrigieren Sie die einzelnen Schlaufen noch ein wenig. Hierfür lassen sich die Knoten ganz einfach nach oben oder nach unten verschieben.

2. Wanddeko mit Balkonpflanzen

Wer es auf dem Balkon gerne grün mag, sollte nicht nur ganz klassisch am Balkongeländer Pflanzen in Blumenkästen anbringen. Auch die Wände lassen sich mithilfe von Rankgittern aus Metall, einem Blumenregal oder einer Pflanzsäule toll bepflanzen. Diese zehn Pflanzen eignen sich für den ganzjährigen Einsatz auf dem Balkon ganz besonders gut:

  • Schopf-Fackellilie
  • Salbei
  • Rebhuhnbeere
  • Azalee
  • Winterjasmin
  • Sonnenröschen
  • Zwergspindel
  • Olivenkraut
  • Clematis
  • Christrose

Lese-Tipp: Informieren Sie sich in unserem Outdoor-Guide ausführlich über weitere geeignete Balkonpflanzen sowie eine perfekte Balkon Bepflanzung!

3. Rustikale Deko für die Balkonwand

Besonders einladend kann auch eine rustikale Balkongestaltung wirken. Dafür eignet sich unter anderem eine Deko aus alten Holzschildern mit Vintage Effekt einfach klasse. Ebenso lassen sich aus alten Holzkisten praktische Regale zum Aufhängen bauen. Noch mehr Stauraum schaffen Sie zudem mit einer selbst gemachten Sitzbank aus Paletten.

DIY Rustikales Schild – so wird’s gemacht:

  1. Schritt:

    Nutzen Sie zum Ausdrucken idealerweise einen Tintenstrahldrucker und lassen Sie sich im Internet von den zahlreichen Motiven inspirieren. Beachten Sie aber, dass Schriftzüge spiegelverkehrt ausgedruckt werden müssen.

  2. Schritt:

    Mit einer Schere wird das Motiv nun ganz grob ausgeschnitten.

  3. Schritt:

    Kleben Sie es nun mit der gedruckten Seite nach unten auf das Holzbrett.

  4. Schritt:

    Um die Tinte vom Papier zu lösen, einfach mit einem Wattestäbchen in Lavendel eintauchen. Der Effekt lässt sich zusätzlich mit einem Messer, welches Sie über das ölige Motiv reiben, verstärken.

  5. Schritt:

    Zum Schluss noch das Papier vorsichtig entfernen. Fertig ist Ihr rustikales Schild für den Balkon!

4. Sommerliche Wanddeko auf dem Balkon

Holen Sie sich mit der richtigen Deko den Sommer auf den Balkon – auch an grauen Regentagen! Glücklicherweise muss die sommerliche Balkongestaltung nicht allzu aufwendig sein. Schon in wenigen Schritten lässt ein Arrangement in den Farben Weiß, Beige und Blau das Meeresrauschen in Ihren Outdoor-Bereich einziehen. Sehr sympathisch wirken zudem Sommerhüte aus Stroh, die ideal mit einer schlichten Wanddeko harmonieren und uns vom Meer, Strand und Sommerurlaub träumen lassen. Dazu passen Muscheln und Accessoires aus Bootgarn.

Damit die Stimmung am Abend nicht verloren geht: Lichterketten im fröhlichen Flamingo-Design sorgen für Gemütlichkeit und tropisches Flair. Mit weichen Sitzpolstern, hübschen Deko-Kissen, einer kuscheligen Decke und wohlriechenden Kerzen genießen Sie die laue Sommernacht auf dem Balkon in vollen Zügen.

5. Akzente durch eine Wandfarbe setzen

Bunte Farben sorgen bestenfalls nicht nur für gute Laune, sondern geben einem alten heruntergekommenen Balkon auch ein neues Leben. Gleichzeitig sind farbenfrohe Wände so oder so ein cooler Hingucker – auch ohne viel Schnickschnack. Entscheiden Sie sich für eine Farbe, die ein fröhliches Gefühl in Ihnen auslöst und eine gemütliche Atmosphäre schafft. Ist Ihr Balkon nicht überdacht, sollte die Wandfarbe unbedingt wetterfest sein.

Wohnen Sie zur Miete stellt sich zudem die Frage: Darf man in einer Mietwohnung die Wände des Balkons streichen? Klare Antwort – ja! Als MieterIn dürfen Sie die Innenwände Ihres Balkons frei gestalten. Dazu zählt auch das Streichen. Lediglich die äußere Balkonfassade darf nicht verändert werden.

6. Moderne Wanddeko für einen minimalistischen Look

Natürlich muss der Balkon nicht total bunt gestaltet werden. Wer es gerne reduziert mag, kann sich auch bei der Wanddeko wunderbar zurückhalten. Schließlich soll der Außenbereich zu Ihrer Persönlichkeit sowie zu der bereits vorhandenen Einrichtung des Interieurs innerhalb Ihrer vier Wände passen.

Eine sehr schöne Möglichkeit, um den Balkon minimalistisch zu gestalten, bietet das Aufhängen von schwarzen Blumentöpfen. Auch simple Wandregale aus Metall sowie Windlichter im puristischen Design sorgen für einen cleanen Look. Wunderbar abrunden lässt sich die schlichte Balkon Wanddeko mit Kissen und Teppichen in einem monochromen Schwarz-Weiß Chic.

7. Orientalisch: Teppich als Wanddeko auf dem Balkon

Ein Balkon wie in 1001 Nacht – auch dieser kann mit wenigen Hilfsmitteln gezaubert werden! Und zwar ganz einfach mithilfe eines Outdoor-Teppichs. Hängen Sie diesen an die Wand und kreieren Sie davor eine kuschelige Sitzecke mit metallischen Laternen. Wenn Sie der exotische Einrichtungsstil schon immer begeistert hat, machen Sie mit einem Wandbehang oder einem Wandteppich orientalische Träume wahr. Sie können den Outdoor-Teppich mit oder ohne Schlaufen aufhängen – sichtbar oder unsichtbar.

Das brauchen Sie dafür:

  • Gardinenstange
  • Schrauben und Dübel
  • Bohrmaschine
  • Schraubenzieher
  • Textilschlaufen
  • Nähzeug

So geht’s:

  1. Nähen Sie aus Stoffbändern, die farblich mit Ihrem Outdoor-Teppich harmonieren, Schlaufen. Diese sollten in einem Abstand von 20 bis 40 cm an den Teppich angebracht werden. Bei großen Teppichen empfiehlt sich das Anbringen der Schlaufen sowohl am oberen als auch am unteren Rand.
  2. Schrauben Sie nun die Halterung für die Gardinenstange(n) an die Balkonwand.
  3. Im letzten Schritt den Teppich mit den Schlaufen auf die Gardinenstange(n) aufziehen und in die Halterung(en) einhängen. Fertig!

Wir hoffen, dass wir Sie mit unseren Ideen zur Balkon Wanddeko ein wenig inspirieren konnten. Exklusive Wohnaccessoires, um Ihren Außenbereich – ob Garten, Terrasse oder Balkon – für den Sommer aufzuhübschen, finden Sie natürlich in unserem Onlineshop hier auf WestwingNow. Viel Spaß beim Stöbern, Shoppen und Dekorieren!