Hängende Weihnachtsdeko aus Pampasgras

Gefühlt können wir mit dem Schmücken für Weihnachten gar nicht früh genug beginnen! Denn ob Lichterketten, Kerzen, Kugeln oder Adventskranz: Um für eine festliche Stimmung in den eigenen vier Wänden zu sorgen, greifen wir nur zu gerne tief in die Deko-Kiste. Besonders angesagt in diesem Jahr ist dabei die hängende Weihnachtsdeko, die wir sowohl für die Fenster, im Garten als auch am Weihnachtsbaum verwenden können. Und die eignet sich nicht nur für Wohnungen mit wenig Platz zum Dekorieren einfach perfekt! Unsere Interior-Experten haben Ihnen deshalb die 7 schönsten Ideen für die Weihnachtsdeko zum Aufhängen zusammengestellt. Viel Spaß beim Lesen und Dekorieren!

1. Kränze als hängende Weihnachtsdeko für die Haustür oder die Wand

Neben dem Adventskranz sind auch Weihnachtskränze mit grünen Tannenzweigen, bunten Christbaumkugeln und samtigen Schleifen eine schöne Idee, um die Haustür oder die Wand festlich zu schmücken. Schon im Eingangsbereich strahlt die weihnachtliche Dekoration jede Menge Gemütlichkeit aus und wirkt direkt einladend.

Wer gerne bastelt, kann sich sich hier natürlich auch super kreativ austoben. Machen Sie den Wand- bzw. Türschmuck als fröhlichen Willkommensgruß für eintrudelnde Gäste dann einfach selber! Außerdem muss ein Weihnachtskranz nicht nur im klassischen Look erstrahlen. Ebenso toll eignen sich Kränze im modernen Stil mit Eisbeeren oder Modelle, die mit Federn zum stylischen Eyecatcher avancieren.

2. Natürliche Hängedeko: Christbaumschmuck an einem Ast aufhängen

Clean und puristisch, aber nicht weniger stimmungsvoll, wird es mit dieser hängenden Weihnachtsdeko. Hier stehen natürliche Materialien ganz klar im Fokus und diese können Sie beim nächsten Sonntagsspaziergang einfach im Wald sammeln. Gepimpt mit minimalistischem Christbaumschmuck wird jeder Ast zum Hingucker in der Weihnachtszeit. Einfach mit einer Kordel an einem Haken an der Decke befestigen und schon können Sie sich an der natürlichen Hängedeko mit nachhaltigen Charakter erfreuen.

3. Girlanden als hängende Weihnachtsdeko

Festliche Girlanden lassen sich nicht nur prima um den Tannenbaum legen, sondern können auch toll als hängende Weihnachtsdeko verwendet werden. Ob Sie sich dabei für eine klassische Tannengirlande oder eine elegante Schmuckgirlande entscheiden, hängt von Ihrem persönlichen Geschmack und von Ihrem Einrichtungsstil ab.

Auch Girlanden mit LED-Beleuchtung eignen sich hervorragend für eine indirekte Weihnachtsbeleuchtung mit dekorativem Charme. Zudem können Sie die Girlanden um ein Treppengeländer wickeln oder ein besonders üppiges Modell mittig über dem Esstisch von der Decke baumeln lassen.

Tipp: Ebenfalls eine schöne Idee zum Schlafzimmer weihnachtlich dekorieren: das Kopfende des Bettes mit einer Weihnachtsgirlande hübsch in Szene setzen!

4. Klassisch: Weihnachtsstrümpfe am Kamin anbringen

Wir alle kennen sie aus zahlreichen amerikanischen Weihnachtsfilmen: Christmas Stockings! Die bunten Weihnachtsstrümpfe am Kamin sind in Amerika eine weit verbreitete Tradition und werden auch in unseren Gefilden immer beliebter. Die übergroßen Socken mit weihnachtlichen Motiven oder grafischen Designs werden traditionell über dem Kamin aufgehängt. Der Weihnachtsmann füllt sie dann mit Süßigkeiten, Nüssen, Früchten und kleinen Geschenken.

Aber auch als reine Deko sind die Socken neben dem Weihnachtsbaum eine tolle Idee. Haben Sie keinen Kamin, können Sie die Weihnachtsstrümpfe auch an den Griffen Ihrer Kommode, der Zimmertür oder mit einer Kordel an der Wand anbringen.

5. (DIY) Sterne als hängende Fensterdeko an Weihnachten

Eine selbst gebastelte Papiersterne Deko ist zu Weihachten eine wunderschöne Idee für Ihre Fenster. Die winterlichen Designs aus Kraftpapier oder anderen Materialien lassen das magische Winter Wonderland auch in Ihr Zuhause einziehen. Am Fenster aufgehängt, können Sie die weihnachtliche Deko nicht nur von innen, sondern auch von außen betrachten. Dafür befestigen Sie die Papiersterne ganz einfach mit einem Faden an der Gardinenstange oder dem Fenstergriff. Mehrere Modelle in unterschiedlichen Farben und Größen wirken in Kombination zudem einfach wunderschön.

6. Ideen für hängende Beleuchtung: Lichterketten und andere Deko-Pieces

Für ein festliches Zuhause in der Weihnachtszeit dürfen natürlich auch Kerzen und Lichterketten nicht fehlen. Die flackernden Flammen sowie das warme Licht der kleinen Lämpchen sorgen in den dunklen Monaten für eine gemütliche Wohlfühlatmosphäre.

Um die Weihnachtsbeleuchtung hübsch in Szene zu setzen, können Sie diese toll in einer Vase oder Schale dekorieren. Ganz besonders beliebt sind in diesem Jahr aber leuchtende Deko-Pieces für die Wand. Ob Lichterketten in Tannenbaum- oder Sternenform: Die Auswahl an Figur-Silhouetten ist einfach riesig. Mit den reduzierten Formen wirkt die hängende Weihnachtsdeko modern und festlich zugleich.

7. Ausgefallene Adventskränze als hängende Weihnachtsdeko über dem Esstisch

Wer sagt, dass der Adventskranz immer mittig auf dem Tisch dekoriert werden muss? In diesem Jahr geht es in der Vorweihnachtszeit hoch hinaus. Denn nicht nur die Ideen zum Dekorieren des Kranzes sind endlos, sondern auch das Platzieren. Lassen Sie sich anhand unserer kreativen Anregungen für einen hängenden Adventskranz inspirieren!

Hinweis: Damit der Adventskranz sicher hält, ist eine ausreichend tragfähige und passend angebrachte Befestigung ein Muss. Zudem sollten Sie die Befestigungspunkte für die hängende Weihnachtsdekoration sorgfältig wählen und ausmessen. Am besten hängen Sie den geschmückten Kranz mit einer Kordel an einem Haken auf!


Lese-Tipps: Weitere Inspiration für eine stylische Weihnachtszeit gesucht? In unserer Kategorie Weihnachten finden Sie die besten Tipps zum Hauseingang dekorieren, Adventskranz selber machen und Weihnachtsbaum schmücken!