Sideboard mit einer Palmenlampe und verschiedenen Vasen

Edle Holzmaterialien, warme Farben und eine artenreiche Tierwelt – die afrikanische Deko ist definitiv ein Highlight in jeder Wohnung. Steckt auch in Ihnen eine kleine Raubkatze? Dann toben Sie sich in Ihren vier Wänden nach Herzenslust aus und schaffen Sie mit Leder, Animalprint und jeder Menge Ethnomuster einen exotischen Look. Mit den Tipps und Ideen unserer Interior-Experten wartet hinter der Wohnungstür Ihre ganz persönliche Safari auf Sie und Ihre Gäste!

Afrikanische Deko: Deshalb ist sie aktuell so beliebt

Die afrikanische Deko ist kein einmaliger Trend. Vielmehr handelt es sich hier um einen Einrichtungsstil, der in jeder Saison äußerst gehypt wird. Das liegt vor allem an den natürlichen Materialien und den organischen Formen – perfekt für eine authentische Afrika Deko in Ihrem Zuhause! Aber auch Social Media lässt die afrikanische Dekoration neu aufleben: von gewölbten Couchtischen aus Mangoholz über grobe, geknüpfte Teppiche bis hin zu opulenten Schalen mit geflochtenen Elementen – die Deko im afrikanischen Stil kann sich sehen lassen und macht jedes Wohnzimmer zu einem trendy Eyecatcher.

Farben aus der afrikanischen Welt

Um das afrikanische Feeling in Ihr Heim einziehen zu lassen, sollten Sie die richtigen Farben für Accessoires und Möbel auswählen:

  • Dazu gehören in erster Linie natürliche Erdtöne in allen möglichen Braunnuancen.
  • Als kontrastreiche Highlights machen sich warmes Gelb der Savanne, erdiges Grün der ansässigen Pflanzen und kräftiges Rot eisenhaltiger Erde einfach wunderbar. Wussten Sie zum Beispiel, dass Rot, Gelb und Grün auch als panafrikanische Farben bezeichnet werden und sich in fast jeder Länderflagge Afrikas entdecken lassen?
  • Einen weiteren Akzent können Sie mit einemdunklen, kräftigen Blau setzen, welches für die tiefen Gewässer des sonnigen Kontinents steht. 
  • Neben den genannten Haupttönen sorgen zudem Weiß, dass gerne für die traditionelle Bemalungen benutzt wird, sowie Rotorange, welches an den unvergesslichen afrikanischen Sonnenuntergang erinnert, für ein harmonisches Gesamtbild.

Materialien passend zur Afrika Deko

Haben Sie sich für eine Farbpalette entschieden, bleibt noch die Wahl der passenden Materialien für Ihre heimische Afrika-Deko. Hier ist es nicht verwunderlich, dass vor allem rustikale Naturmaterialien eine wichtige Rolle spielen. Sie werden wahrscheinlich kaum eine afrikanische Deko finden, die ohne Leder, Holz und Tierfelle auskommt. Natürlich können Sie auch auf synthetische Varianten zurückgreifen und sich für Kunstfell sowie Kunstleder entscheiden. Wenn die Optik stimmt, kommt das afrikanische Feeling von ganz alleine. Absolut unentbehrlich sind neben traditionellen Holzfiguren und dekorativem Schmuck aus Sisal für Ihre Wände auch geflochtene Möbel aus natürlichem Rattan.

Guide: Afrika Deko gekonnt integrieren

Die Afrika Deko ist bei Interior-Fans super beliebt. Kein Wunder! Schließlich punktet der natürliche Einrichtungsstil mit einer tierischen Kulisse, die zum Wohlfühlen einlädt. Zudem lässt sich der afrikanische Look mit wenigen Handgriffen ganz easy in den eigenen vier Wänden umsetzen:

1. Tipp

Um in die eigene Wohnung das Flair einer afrikanischen Hütte einziehen zu lassen, sind simple Möbel sowie Accessoires – etwa niedrige Tische, Hocker und Körbe aus Holz oder Geflecht – ein Muss. Achten Sie allerdings darauf, dass die Deko-Objekte nicht zu sehr veredelt sind. Afrikanisches Interieur muss so aussehen, als ob es mit einfachen Werkzeugen aus der Steppe hergestellt wurde.

2. Tipp

Ein absolutes No-Go sind zum Beispiel glänzendes Metall, reines Weiß und kaltes Licht. Diese töten sofort jedes Afrika-Feeling.

3. Tipp

Für die Faszination Afrikas sorgen in Ihren vier Wänden dagegen natürliche Texturen von (getrockneten) Pflanzen, warmes Licht von Kerzen und die raue Haptik naturbelassener Steine.

4. Tipp

Die Formen Ihrer Afrika-Deko sollten keinesfalls zu gerade, streng oder symmetrisch gewählt werden. Afrikanische Kunstwerke sind vor allem weich, natürlich und organisch – eben typisch echte Handarbeit.

5. Tipp

Holz ist für das afrikanische Ambiente ein echtes Must-have! Gerne auch in Form von Rinde oder Treibholz. Idealerweise ist das Naturmaterial unlackiert, natürlich behauen und maximal sanft gewachst oder gebeizt.

6. Tipp

Natürliche Ethnomuster mit Zickzack, eckigen Spiralen und Kreisen zeigen die für den Ethnolook typische Kombination aus Geometrie und imperfekter Geradheit, wie sie handgemalte Linien aufweisen.

7. Tipp

Eine weitere Inspirationsquelle für Afrika-Deko ist die faszinierende Fauna – von klassischen Zebrastreifen in Schwarz-Weiß über Schuppenmuster (wie die von großen Schlangen) bis hin zu natürlichen Farbübergängen wie im Fell eines Löwen.

8. Tipp

Neben einfachen Hockern, Körben oder Fellen findet man in afrikanischen Hütten vor allem auch viele schöne Kultgegenstände, die dem afrikanischen Look als Accessoires dienen. Masken, Tierfiguren, Jagdtrophäen und kleine Gegenstände aus Horn, welche als besonders wertvoll gelten, gehören ebenso zur Afrika Deko wie Federhüte, gemusterte Stoffe und hübsche Eierschalen oder Steine.

Tipp: Bei allen Artikeln aus einem Afrika-Deko-Shop ist ein eigenverantwortlicher Konsum Pflicht. Zwar lassen sich online zahlreiche günstige Produkte finden, die oftmals aber sehr zwielichtig sind. Kaufen Sie diese, schadet das nicht nur den Tieren oder Pflanzen, sondern auch Afrika selbst.

So geht eine ethische Afrika Deko

Zebras, Elefanten, Löwen und Leoparden – wunderschöne Tiere, die in den weiten Savannen Afrikas zu finden sind. Wer die Lebewesen unbehelligt lassen möchte, muss dabei nicht verzweifeln. Denn natürlich müssen es kein echtes Fell und schon gar keine echten Hörner oder Schädel sein. Im Onlineshop von WestwingNow entdecken Sie Deko im afrikanischen Stil aus unbedenklichen Materialien wie Massivholz, Rattan, Kokosnussfaser, Bananenblättern und Steinen. Achten Sie außerdem auch noch auf die richtige Farbgebung, hält die wilde Natur direkt Einzug in Ihr persönliches Reich. Zusätzlich können Sie mit afrikanischen Figuren und stilvollem Ethnomuster auf völlig ethische Weise das komplette Afrika-Feeling haben.

Extra-Tipp: Afrika ist berühmt für seinen atemberaubenden Sonnenuntergang! Wer keine Zeit zum Reisen hat, holt sich das einzigartige Ambiente einfach mit einer Fototapete als Afrika Deko zu sich – magische Momente garantiert!