Schlafsofa

Schlafsofa

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingSchlafsofa-Guide

In einem Schlafsofa ruhen zwei Seelen: Über den Tag ist die Schlafcouch zum bequemen Sitzen da und nachts verwandelt es sich in ein gemütliches Bett. Ein Schlafsofa ist die beste Lösung, um den Besuchern kuschelige und angenehme Träume zu schenken, aber keinerlei kostbaren Platz innerhalb der eigenen vier Wände zu verschenken. Aber nicht nur für Gäste, sondern auch als ständiger Schlafplatz ist eine Schlafcouch eine platzsparende Alternative zu einem Bett.

Eine Eckcouch mit Schlaffunktion kann im Wohnzimmer oder Arbeitszimmer stehen und dort heimlich mit einem kuscheligen Schlafplatz aufwarten, auch wenn man mal von Gästen überrascht wird. In unseren täglich neuen Westwing Themen-Sales hat fast jedes Sofa eine eingebaute Schlaffunktion! Lassen Sie sich begeistern!

Schlafsofas jetzt bei WestwingNow entdecken

In Singlewohnungen, Gästezimmern, Kinder- und Jugendzimmern sowie in Arbeitszimmern finden diese Multitalente unter den Polstermöbeln wegen ihrer Zweckmäßigkeit und ihren Verwandlungskünsten großen Anklang. Eine Schlafcouch lässt sich im Handumdrehen vom großen Bett in ein platzsparendes Sofa verwandeln und genau deswegen ist es in Wohnungen oder Räumen mit wenig Platz gern gesehen.

Schlafsofa

In Single- oder Einraumwohnungen erfreut sich die Schlafcouch großer Beliebtheit. Hier sind Wohn- und Schlafraum miteinander kombiniert und nicht immer hat man ausreichend Platz für ein Bett und gleichzeitig ein Sofa. So hat man eine perfekte Lösung für eine Wohn-Schlaf-Kombination gefunden, ohne dass man auf ein Möbelstück komplett verzichten muss.

Gästezimmer sind, wenn überhaupt eins in der Wohnung vorhanden ist, eher kleine Räume. Dies hat vor allem den Grund, dass man nicht so häufig Besuch hat, der auch über Nacht bleibt. Und normalerweise wählt man für den am wenigsten benutzt Raum ein kleines Zimmer. Somit eignet sich ein Schlafsofa hier auch ideal, da viele Zimmer durch ein großes Bett schnell zu vollgestellt sind. Ein Sofa mit Recamiere lässt sich gerade hier auch toll nutzen.

Einige Leute haben allerdings in ihren Wohnungen keine Räume für ein separates Gästezimmer übrig und so werden die Arbeitszimmer Zuhause oftmals multifunktional genutzt. Aber wer möchte in seinem Arbeitszimmer schon ein riesen großes Bett stehen haben? Mit absoluter Sicherheit keiner! Also ist es optimal eine Schlafcouch zu positionieren. Bei Bedarf, also bei Gästen beispielsweise, lässt sich das Schlafsofa ausziehen und zum Schlummern verwenden.

Funktion der Schlafcouch

Es gibt verschiedene Arten ein Schlafsofa auszuklappen. Gerade, wenn man wirklich jede Nacht auf einer Schlafcouch schläft, dann sollte man die Klappvorrichtung seinen Schlafgewohnheiten nach aussuchen. Wenn sich das Schlafsofa quer aufklappen lässt, dann ist es ideal für Seitenschläfer geeignet und wenn es längs ausklappbar ist, dann für Bauchschläfer.

Das Schlafsofa mit tollen Bezugsstoffen

Die Bezugsstoffe sind hinsichtlich von Materialien und Farbe bei einem Schlafsofa ebenso vielseitig wie die herkömmliche Couch. Eine Schlafcouch mit einem Strukturgewebe ist besonders strapazierfähig. Leder– oder Mikrofaserbezüge lassen sich ebenfalls leicht pflegen. So ist die Wahl des Bezugsstoffes einem selbst überlassen, denn die meisten Materialien, die für Schlafsofas verwendet werden, sind robust und pflegeleicht.

Schlafsofa– wichtige Eigenschaften

Wenn Sie sich für ein Schlafsofa entschieden haben, gibt es einige Punkte, die Sie beim Kauf beachten sollten – damit Sie lange ungetrübte Freude an Ihrer Schlafcouch haben können. Es gibt eine Vielzahl an Schlafsofas mit den unterschiedlichsten Bezügen, Polstern und Ausführungen. Da die Auswahl so groß ist, empfehlen wir Ihnen sich vor dem Kauf zu überlegen, zu welchem Zweck eine Schlafcouch benötigt wird.

  • Kaufen Sie eine Schlafcouch als gute und platzsparende Alternative zu einem Gästebett oder wollen Sie diese regelmäßig benutzen? Je öfter Sie vorhaben das Schlafsofa zu nutzen, desto leichter sollte die Anwendbarkeit sein. Die Umwandlung vom Schlafcouch zum Bett sollte alleine, leicht und fix zu bewältigen sein.
  • Das wichtigste Kriterium bei einer Schlafcouch ist der Liegekomfort. Das Schlafsofa muss mit Bequemlichkeit überzeugen! Genau wie bei Sofas und dem Sessel ist es kühler, wenn Leder verwendet wird. Mit Stoffbezügen wird etwas mehr Wärme abgegeben. Außerdem haben Sie mit Textil eine größere Auswahl an Farben, Mustern und Motiven. Die Liegefläche sollte weder zu hart noch zu weich sein.
  • Achten Sie darauf, dass die Liegefläche möglichst rillen- und lückenlos ist. Probieren Sie vor dem Kauf die Schlaffunktion am besten selber aus. So können Sie sehen, ob die Schlafcouch bequem ist und die Umwandlung leicht von der Hand geht.
  • Für extra Stauraum gibt es das Schlafsofa auch mit Bettkasten. Die ideale Möglichkeit Decken und Kissen in der Nähe der Schlafcouch schnell wegzupacken.
  • Zu guter Letzt: Unbedingt Größe beachten und ausmessen. Überlegen Sie sich, wer auf der Liegefläche Platz haben soll. Ein Mann mit einer Größe von 1,80 benötigt mehr Spielraum als eine Frau mit 1,60.

Sie erhalten mit einer Schlafcouch in Ihrem Zuhause ein sowohl sehr praktisches als auch stilvolles Möbelstück! Schlafsofas gibt es in vielen verschiedenen Designs, sodass für jeden Wohnstil etwas dabei ist.

Schlafsofa online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales