Suchen

Modulare Sofas

Sortieren
409 Produkte
Sortieren

Wunderbar wandelbar: Stelle Dir Dein modulares Sofa selbst zusammen 

Modulare Sofas bieten Spielraum wie kein anderes Sofamodell. Durch das Arrangement der einzelnen Sitzelemente gestaltest Du den Mittelpunkt Deines Wohnzimmers so, wie es Dir gefällt. Solltest Du einmal umziehen oder einen neuen Look im Wohnbereich umsetzen, kannst Du das Modulsofa durch sein Sofasystem an das neue Raumkonzept anpassen.

Erhältlich sind die wandelbaren Sitzgelegenheiten in verschiedensten Farben, Formen und Designs. Damit findest Du garantiert das modulare Sofa, das flexibel und dennoch auf Deinen Einrichtungsstil abgestimmt ist. Wodurch sich diese neue Generation der Sofas auszeichnet und welche Designs hochaktuell sind, erfährst Du hier!


Was zeichnet ein modulares Sofa aus?

Das Sofa ist der Mittelpunkt eines jeden Wohnzimmers. Ob dieses groß oder klein ist, Loft-ähnlich oder verwinkelt – mit einem modularen Sofa kannst Du den Raum optimal nutzen. Mit einem Modulsofa kannst Du kreativ werden, und dieses nach Bedarf und Wunsch zusammenstellen. Denn dieses besteht aus einzelnen Sofaelementen, die einzeln im Raum aufgestellt werden können. In dieser Funktion fungieren sie als Ottomane, Sessel oder XXL-Hocker. Ordnest Du die Sitzelemente hingegen nebeneinander an, entsteht eine bequeme Couchlandschaft.

Je nach Anzahl der Sofaelemente gleicht diese einer kleinen Couch oder durch mehrere großformatige Pieces einer Liegelandschaft. Kombiniert werden können Sitz- und Eckelemente – somit kannst Du klassische 2- oder 3-Sitzer ebenso zusammenstellen wie ein Ecksofa. Gestaltungsspielraum bieten außerdem die Maße der Sofa-Komponenten – wähle diese der Größe des Wohnzimmers entsprechend aus. Berücksichtige hierbei auch das Design der Seiten- und Rückenlehnen sowie die Sitzhöhen. So weisen Eckmodule Rücken- beziehungsweise Seitenlehnen zu zwei Seiten hin auf, das Standardmodul nur eine Lehne, andere eine niedrigere Armlehne – wie die einer Chaiselongue. Wurden Arm- und Rückenlehnen gänzlich ausgelassen, kann das Sofaelement als Hocker oder Fortführung der Sitzfläche eingesetzt werden.


Modulsofas im Trend-Check: Angesagte Farben & Materialien

Modulare Sofas sind nicht nur in Bezug auf ihr Design, sondern auch ihre Farbe und Materialität Verwandlungskünstler. Ihre Formgebung erlaubt eine freie Zusammenstellung im Raum, ihre Farbgebung und Material beeinflussen wiederum deren Raumwirkung. Gewählt werden die einzelnen Sofaelemente in derselben Farbe. Damit sieht der Wohnraum auch dann harmonisch aus, wenn diese getrennt voneinander positioniert werden – die farbliche Wiederholung wirkt ruhig und stimmig.

Farben & Wohnstile

Angesagte Tonalitäten sind Naturtöne wie Braun, Beige, Weiß oder Cremeweiß. Erhältlich sind modulare Sofas allerdings auch in anderen eindrucksvollen Farben – Entscheidungshilfe ist hier der Einrichtungsstil, den Du umsetzen möchtest. So begeistert Vintage-Fans die Couch in Avocado-Grün oder dunklem Orange, während Liebhaber des Industrial Styles die braune Ledercouch bevorzugen. Ersteres ist die perfekte Ergänzung eines 70ies Wohnzimmers, da es die knallige Farbigkeit der Wohntextilien und Wanddeko wiederaufgreift. Das braune Sofa aus Leder wirkt hingegen trendig und passt zu Einrichtungen, bei der Metall und Holz vorherrschen. Im Laufe der Zeit entwickelt das Leder zudem eine charmante Patina, da es ein offenporiges Material ist. Diese sogenannte ‚speckige’ und gemütliche Oberfläche ist damit ideal für den rauen Industrie-Style, der von unverputzten Wänden, unbehandeltem Holz und Imperfektion lebt.

In das moderne Wohnzimmer wiederum passen Modulsofas in einer der zahlreichen Graunuancen oder in Schneeweiß. Diese sind zeitlos und die perfekte Symbiose im Zusammenspiel mit den schlichten, geradlinigen Formgebungen des Interiors. Damit wirkt das Wohnzimmer sachlich, funktional und aufgeräumt. Gerade weil es das größte Möbelstück im Wohnbereich ist, triffst Du mit dem Modulsofa in neutraler Farbe eine Wahl, die lange gefällt. Wer besonderen Wert auf eine warme Atmosphäre legt, entscheidet sich für wärmere Farbabstufungen. Wie wäre es daher mit einem Modell in Eierschalen-, Elfenbeinfarben oder in Nude? Diese Tonalitäten sind für gemütliche Landhaus-, edle Glamour- und Scandi-Wohnzimmer ideal.

Beschränke Dich auch für natürliche Looks auf neutrale Töne. So ist das Modulsofa in Khaki oder Mintgrün der perfekte Ausgangspunkt für das Wohnzimmer mit Urban Jungle Flair. Greife den grünen Farbton in der Wanddeko, den Kissen oder durch Pflanzen auf, und kombiniere Rattan- und Holzmöbel dazu. Ein Rattansessel, ein geflochtener Jute-Teppich und hochwertige Keramikvasen sind die schönsten Begleiter einer modularen Couch in Grüntönen.

Beliebte Materialien

Erhältlich sind modulare Couchen in elegantem Leder sowie pflegeleichtem Stoff, insbesondere Mikrofaser. Diese Modelle bieten eine große Bandbreite an Mustern und Farbnuancen. Modulare Sofas aus Stoff sind warm, während Ledersofas im ersten Moment kühl wirken. Pflegt man diese allerdings regelmäßig, sind Modelle aus Leder treue Begleiter, die auch für Allergiker bestens geeignet sind.


Darum solltest Du Dir ein modulares Sofa kaufen


  • Anpassbarkeit:Modulare Sofas bestehen aus verschiedenen Einheiten, die miteinander kombiniert werden können, um verschiedene Sitzkonfigurationen zu erstellen. Dies ermöglicht es Dir, Dein Sofa an die Größe und Form Deines Raums anzupassen. Du kannst die Module auch nach Bedarf neu anordnen, um die Gestaltung Deines Wohnbereichs zu ändern.

  • Flexibilität:Die einzelnen Module eines modularen Sofas sind in der Regel leicht zu bewegen, was die Umgestaltung und Reinigung erleichtert. Du kannst die Module auch separat verwenden, um zusätzliche Sitzgelegenheiten in anderen Bereichen Deines Hauses zu schaffen.

  • Platzersparnis:Modulare Sofas sind ideal für kleinere Räume, da sie sich an enge Ecken oder ungewöhnlich geformte Räume anpassen können. Sie nutzen den verfügbaren Platz effizient und bieten dennoch ausreichend Sitzgelegenheiten.

  • Individualität:Durch die Möglichkeit, verschiedene Module auszuwählen und zu kombinieren, kannst Du Dein modulares Sofa nach Deinem persönlichen Geschmack gestalten. Du kannst Stoffe, Farben und Polsterungen wählen, die zu Deinem Einrichtungsstil passen.

  • Erweiterbarkeit:Wenn sich Deine Bedürfnisse ändern oder Deine Familie wächst, kannst Du ein modulares Sofa leicht erweitern, indem Du weitere Module hinzufügst. Dies macht es zu einer langfristigen Investition.

  • Transportfreundlich:Modulare Sofas sind oft einfacher zu transportieren, da sie in kompakteren Einheiten geliefert werden. Dies kann den Transport in engen Treppenhäusern oder durch schmale Türen erleichtern.


  • So stellst Du Dir Dein Modulsofa ganz einfach zusammen

    Überlege Dir zuerst, wie viel Platz Du für Dein neues Modulsofa hast. Messe hierfür einfach den Bereich, in dem Dein Sofa später stehen soll, aus. Danach kannst Du Dich für eine unserer beliebten Sofaserien entscheiden. Unser modulares Couchmodell Lennon bietet mit seinen weichen und tiefen Sitzflächen die perfekte Wohlfühlinsel für gemütliche Momente zuhause. Unser Modulsofa Sofia überzeugt mit abgerundeten, organischen Formen sowie einer weich gepolsterten Rückenlehne. Egal für welches Modell Du Dich entscheidest, bei Westwing findest Du für jeden Geschmack das richtige Sofa. Hast Du Deinen Favoriten gefunden, dann stelle Dir die einzelnen Sofaelemente so zusammen, wie es Dir gefällt. Danach kannst Du die Farbe und das Material Deines Sofas bestimmen. Bist Du Dir hier noch unschlüssig, kannst Du Dir ganz einfach ein kostenloses Stoffmuster zu schicken lassen oder unsere Produkte in unserem Store in Hamburg live ansehen.