Stylingtipps von Designerin Jane Bonsor

Jane Bonsor ist die Textildesignerin hinter den bunten und inspirierenden Stoffen und Kissen, für Korla Home berühmt ist. Die gebürtige Britin hat ihr Können und ihre beliebten Mustern der Interiorwelt angepasst und eine lebhafte Stoffkollektion kreiert. Im Interview erzählt Jane über ihre Inspirationen und gibt Tipps zum Dekorieren mit Farben und Mustern.

Korla Home

Wo lassen Sie sich für Ihre Arbeit inspirieren?

Inspiration kommt von ganz vielen Dingen wie zum Beispiel vom Reisen: Unzählige unserer Stoffe entstanden durch spezielle globale Einflüsse, die schon die Namen der Prints verraten: Alhambra Stars, Bhutan Lattice oder Kerala Knot. Unser berühmter Korla-Print erinnert an geometrische Printe von David Hicks aus den Siebzigern. Pheonix widerum wurde von handgemalten Paradiesvögeln auf einem antiken Seidenkimono, den ich in Japan gekauft habe, inspiriert. Und Chinese Zodiac war meine Antwort darauf, einen Print für Kinder zu entwerfen, der trotzdem nicht allzu kindlich wirkte. Deshalb basiert der Entwurf auf Tierchen aus Peking aus den Siebzigern, die das Chinesische Neujahr feiern.

Korla Home

Wie würden Sie Ihren eigenen Stil bezeichnen?

Mein Stil ist „heritage-contemporary“, also zeitgenössisch mit antiken Pieces dazwischen. Mein Zuhause ist farbenfroh, eklektisch und hoffentlich auch chic! Ich habe gerade eine einen ausgestopften Nashornvogel aus dem 19.Jahrhundert gekauft, den ich in mein Empfangszimmer gestellt habe. Jetzt weilt er über einem schwarzen Couchtisch aus Elfenbein, Armelehnstühlen und einem grauen Sofa. Meine Einrichtung ist also neutral von den Farben aber ich hab ihm eine funky Note verliehen, indem ich auffälliges Rot mit unserem Ayers Rock Kissen in Orange gemixt haben. Wenn man schlichte Möbel hat, kann man sehr gut auch viel Farbe integrieren wie zum Beispiel in Form von Accessoires und Vorhängen.

Korla Home

Wie stylt man einen Raum am besten mit Mustern?

Man kann ganz viele Farben miteinander kombinieren. Wichtig ist jedoch, dass sie Ihre Farbpalette streng limitieren und auch kontrolliert. Das ist mein Mantra! Ich mag es, verschiedenfarbige Prints zu mixen, allerdings sollten sie in der gleichen Farbfamilie sein. Machen Sie sich aber keine allzu großen Sorgen, ob wirklich jede Farbe perfekt zur anderen passt. Ich mag es auch, wenn ein Raum nach Mix and Match aussieht, das erweckt ein Interior zum Leben.

Welche Tipps haben Sie wenn es um Farbe im Zuhause geht?

Go for it! Farbe wird Ihr Haus viel einladender und interessanter machen. Farbe muss nicht immer nach Grundschule aussehen – Farben können genauso gut schlicht, schön und sinnlich sein.

Korla Home

Was ist Ihr Lieblingszimmer in Ihrem Zuhause?

Ich liebe mein Schlafzimmer. Zwei Wände sind in der Farbe „Railings“ von Farrow & Ball gestrichen, es ist ein großartiges bläuliches Schwarz, das eine überraschend ruhige Wirkung hat. Kombiniert haben wir es zu weißen Holzmöbeln und Schränken. Die Stoffvorhänge im Schlafzimmer sind in der Farbe „Grand Kyoto Koi“ in Mushroom mit schwarzen Bordüren und das Kopfteil des Bettes ist mit „Grand Alhambra Stars“ in Mushroom bezogen. Es ist also ein starker Look: Schwarz, Mushroom, Weiß – aber irgendwie auch sehr friedlich. Ein kleiner Zufluchtsort von unseren drei Kindern und einem Hund.

Korla Home

Was ist Ihr liebster Schatz in Ihrem Zuhause?

Abgesehen von meinen Kindern, ist mein Lieblingspiece eine alte schottische Stehlampe, die ich poliert habe und die jetzt wie eine moderne Skulptur aussieht.

Sie haben sich in die farbenfrohen Muster von Korla Home verliebt? Shoppen Sie jetzt Accessoires von Korla Home in den Westwing-Sales!

Fotos: Korla Home

Teresa Mayer

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App