Hocker

Hocker

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingHocker-Guide

Gibt es ein Möbelstück, das mit dem richtigen Design in jedem Raum einen Platz und eine Verwendung findet? Ja, denn ein Hocker ist heute nicht mehr nur eine Sitzgelegenheit, sondern lässt sich dank seiner vielfältigen Formen, Farben, Materialien und Funktionen vielseitig in jedem Raum einer Wohnung oder eines Hauses einsetzen und in die übrige Einrichtung integrieren. Mit einem Hocker verändert sich das Wohnen komplett und auch das Gesamtbild eines Raumes verändert sich, wenn man einen Hocker anstelle eines Sessels wählt.

Ursprünglich wurde der Hocker als ein einfaches und unkompliziertes Sitzmöbel entwickelt, dessen großer Vorteil es war, wenig Platz zu benötigen, was insbesondere für den auch heute noch beliebten stapelbaren Hocker galt. Inzwischen gibt es vom Barhocker über den Polsterhocker bis hin zum Pouf, Sitzwürfel oder Bürohocker jede erdenkliche Form und jedes erdenkliche Design und die verschiedensten Farben, sodass für jeden Zweck und jeden Raum garantiert der Richtige dabei ist.

Sessel, Sofa und Stuhl sind Schnee von gestern – Hocker lösen diese klassischen Möbel ab und bringen frischen Wind in die Wohnung. Für Wohnzimmer, Kinderzimmer, Jugendzimmer, Schlafzimmer, Flur, Bad und für die Küche gibt es Hocker, die sich in ihrer Funktion und Verwendung individuell an den Raum und dessen vorrangige Nutzung anpassen. In jedem Fall ist ein Hocker nicht mehr nur ein Möbelstück, sondern gleichermaßen Ablagefläche, Stauraum, Designelement, und manchmal auch ein Ersatz für eine kleine Leiter, wenn zum Beispiel der Küchenschrank doch ein paar Zentimeter zu hoch angebracht wurde.

Hocker – Konkurrenz für Bänke, Sessel, Stühle und Co.

An was denken Sie, wenn Sie nach Sitzgelegenheiten gefragt werden? Die Antwortmöglichkeiten sind vielfältig, denn vom Sofa über den Sessel bis hin zu Bank oder Stuhl gibt es eine ganze Reihe von klassischen Sitzmöbeln, die zunehmend durch trendige und neue Formen wie Sitzsäcke, Sitzwürfel oder den Pouf ergänzt werden. Auch Hocker spielen inzwischen eine wichtige Rolle als Sitzmöbel und bieten zusätzliche Funktionen, die sie zu wahren Allroundtalenten für jeden Teil einer Wohnung machen und sie sogar als Gartenmöbel Verwendung finden lassen.

Ein Hocker vielseitig einsetzbar – gerne auch mal als Beistelltisch!

Sehen Sie hier, wie die Trendfarben Marsala und Creme harmonisch kombiniert werden! Und wie ein Hocker stilvoll als Beistelltisch umfunktioniert wird!

Hocker – in allen Formen, Materialien und Farben

Vom klassischen Dreibein- oder Vierbein-Hocker, von rund oder viereckig bis hin zu den unterschiedlichsten, ausgefallenen Formen gibt es jedes erdenkliche Design, so dass ein Hocker neben dem praktischen Nutzen auch einen echten Blickfang im Raum bieten kann, wobei es egal ist, ob er im Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Badezimmer steht.

Genauso vielfältig wie die Formen sind die Farben und Materialien, in denen das trendige Möbelstück erhältlich ist. Vom klassischen Hocker in Schwarz, über elegante Modelle in Creme oder in Pastelltönen bis hin zu auffälligen Neonfarben ist die gesamte Farbpalette im Angebot und sorgt dafür, dass es garantiert für jedes Zimmer und jeden Geschmack den passenden Hocker gibt. Damit der Sitzhocker neben dem großen Sessel nicht unter geht, wird gerne zu knalligen Farben wie Rot, Blau oder Grün gegriffen – mit diesen Farben muss dieses kleine Möbelstück nicht länger das Schattendasein neben dem riesen Sessel führen. So wird das Wohnen aufregender, moderner und aufgelockert. Doch aufgepasst: Sind die Teppiche im Wohnzimmer schon sehr farbenfroh, dann sollte man sich bei Sitzhocker und Co. von den Farben eher zurückhalten.

Nicht weniger Auswahl bieten die unterschiedlichen Materialien, die für einen Hocker denkbar sind. Elegante Lederhocker, Modelle aus Holz, Metall, Chrom oder Plastik gibt es in unzähligen Ausführungen, aber auch Poufs, Sitzwürfel und Polsterhocker mit Fellbezug, Filz, Wolle, Cord, Samt oder jeder erdenklichen anderen Art von Stoff bieten ein besonderes optisches Highlight.

Von Barhocker bis Duschhocker – Hocker für jede Gelegenheit

Für jeden Zweck gibt es einen passenden Hocker und für einige Räume werden auch spezielle Arten angeboten. Die meisten Menschen haben in der Küche gerne eine Sitzgelegenheit, aber nicht jede Küche bietet den Platz für eine komplette Sitzecke oder einen Esstisch mit Stühlen. In diesen Fällen bieten Hocker eine praktische, platzsparende und dennoch stylische Lösung, denn ein Hocker, der zusammenklappbar ist, findet in der kleinsten Ecke Platz und ist dennoch jederzeit schnell zur Hand.

Speziell in offenen Küchen wird das Aufstellen eines Tresens immer beliebter, denn dieser bietet gleichzeitig Abstellfläche, die Möglichkeit als Essplatz genutzt zu werden und eine optische Trennung der Küche vom angrenzenden Raum. Die perfekte Ergänzung zu einem Küchentresen sind trendige Barhocker oder Stehhocker, die gleichermaßen Sitzgelegenheit wie auch Highlight des Raumes sind. Aber auch ein kleiner schlichter Hocker kann in der Küche ein echter Helfer sein, etwa als zusätzliche Abstellfläche oder auch als schneller Leiterersatz, wenn beispielsweise das Glas im obersten Fach, doch etwas zu weit oben steht.

Praktische und spezielle Hocker gibt es auch für das Badezimmer, wobei sich diese Modelle insbesondere durch die Auswahl der Materialien auszeichnen, denn nicht jedes Material ist für die, in diesem Raum herrschende Feuchtigkeit geeignet. Duschhocker, oder Badhocker sind daher in der Regel aus Kunststoff, Bambus, imprägniertem Holz, MDF oder Edelstahl und damit schnell abzuwischen, rostfrei und generell unempfindlich gegen Wasser, Feuchtigkeit und Wärme. Eingesetzt wird ein Hocker im Badezimmer häufig als Ablagefläche für Kleidung, zum kurzen Hinsetzen oder speziell von älteren Menschen als Hilfe beim Duschen, um dabei nicht stehen zu müssen und das Risiko des Ausrutschens zu minimieren.

Ein Hocker – viele Materialmöglichkeiten

Ein Hocker weiß sich in vielen Ausführungen klasse in Szene zu setzen! Nutzen Sie den Hocker klassisch als Fußablage für einen gemütlichen Sessel? Dann wählen Sie Bezug und Material (Holz, Metall, Kunststoff, Rattan …) dem Stuhl entsprechend aus. Natürlich können Sie auch absichtlich bunte Kontraste setzen. Ein Patchwork Hocker ist ein super Einrichtungsgegenstand für den Boho-Charme!

Etwas Hüttenzauber gefällig? Mit einem Hocker, dessen Bezug aus Fell (Kuhflecken oder Schaffsfell) ist, setzen Sie kuschelige und behagliche Akzente. Und heutzutage steht Kunstfell echtem Pelz in nichts nach! Der Klassiker aus Holz ist die beste Option, um eine rustikale und ländliche Atmosphäre zu gestalten!

Nutzungsmöglichkeiten für Hocker – ein Sitzmöbel als Allroundtalent

Wozu ist ein Hocker da – zum Sitzen? Auch, aber nicht nur! So unterschiedlich die Auswahl an Hockern ist, so vielfältig sind die Nutzungsmöglichkeiten, die bei vielen Modellen durch zusätzliche Funktionen erweitert werden. In erster Linie ist und bleibt der Hocker ein praktischer Sitzplatz, der klassische Sitzgelegenheiten wie Couch, Sessel oder Stuhl ersetzen aber auch ergänzen kann.

Ein stilvoller und eleganter Hocker kann in der Sofaecke im Wohnzimmer gleichermaßen als schicker Beistelltisch genutzt und dekoriert werden, wie auch im Sessel oder Sofa sitzend als gemütliche Ablage für die Füße. Hocker mit Rollen bieten im Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Kinderzimmer die Möglichkeit, das Möbelstück schnell und unkompliziert innerhalb und außerhalb des Raumes hin und her zu bewegen, je nachdem wo es gerade benötigt wird.

Besonders beliebt in allen Räumen sind Hocker zum Aufklappen, da diese jede Menge zusätzlichen Stauraum für all die Dinge bieten, die sonst in den Zimmern herumliegen. Im Kinderzimmer können Spielsachen und Bettzeug einfach und schnell verstaut werden, im Wohnzimmer bieten Hocker Stauraum für Decken, Kissen oder Zeitschriften und Kataloge, während im Badezimmer beispielsweise die Wäsche darin verschwindet. Im Flur können Schals und Handschuhe untergebracht werden und im Schlafzimmer bieten Hocker Stellfläche für Wecker, Dekoration und Kosmetiktücher, während gleichzeitig eine Tagesdecke darin verstaut wird.

Wer für seine Wohnung auf der Suche nach einem stylischen und multifunktionalem Möbelstück ist, der wird bei der großen Auswahl an Hockern garantiert fündig werden, und eines ist gewiss – bei einem Hocker in der Wohnung wird es in den meisten Fällen nicht bleiben, denn dieser Sitzhocker überzeugt auf ganzer Linie. Ob als stylisches Deko-Element, zum TV Schauen oder einfach nur als moderne Sitzgelegenheit: Der Sitzhocker ist unschlagbar!

Hocker online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales