Garderobe

Garderobe

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingGarderobe-Guide

Ob in der Diele oder im Flur, eine Garderobe ist für die entspannte Ankunft zu Hause unerlässlich! Garderoben bestehen zumeist aus Haken, Spiegel und Schuhschrank – das muss aber nicht so sein. Mit einigen guten Ideen lässt aus der zweckorientierte Garderobe das erste Highlight der Wohnung machen, das die Gäste entdecken dürfen. Sowohl die Platzierung der Elemente an der Wand als auch das Design dürfen dabei frei gewählt werden! Eine schöne Sitzbank gleich nach dem Eingang wird sicherlich gerne genutzt.

Im Westwing Magazin gibt es viele raffinierte Ideen für Wandgarderoben, Garderobenständer, Garderobenleisten und auch Spiegel, die bereits im Eingangsbereich den Stil der Wohnung oder des Hauses widerspiegeln können. Gerade für Kinder darf man bei der Gestaltung der Garderobe gerne verspielter vorgehen und Haken mit Tieren oder bunten Motiven in geeigneter Höhe anbringen. In unseren Themen-Sales haben wir auch hierfür immer wieder schöne Hingucker im Angebot!

Welcher Platz ist für eine Garderobe der Richtige?

Eine Garderobe ist Ordnungshalter und Stauraum für Flur und Diele. Gleichzeitig fungiert sie als Ablagefläche und Aufbewahrung für die Alltags- und Straßenkleidung und sollte daher idealerweise in der Nähe der Eingangstür stehen oder befestigt werden, damit man mit schmutzigen oder nassen Schuhen und Kleidungsstücken nicht erst zu weit in die Wohnung muss. Der Bereich der Garderobe sollte Platz bieten für Schuhe, Jacken, Mäntel und Ablageflächen für Accessoires wie Mütze, Hut, Schal und Handschuhe. Insbesondere Frauen freuen sich im Eingangsbereich auch über eine Abstellfläche für ihre Handtasche. Wenn genügend Platz vorhanden ist, bietet auch eine kleine Sitzbank oder ein Hocker viele Vorteile, etwa beim Anziehen oder Ausziehen der Schuhe.

Viel Platz auf wenig Raum? – Die passende Garderobe ist entscheidend!

Die richtige Garderobe zu finden ist häufig gar nicht so einfach, denn in den meisten Fällen bieten Flur oder Diele nur einen beschränkten Platz, der zusätzlich auch nicht vollständig nutzbar ist, da beispielsweise mehrere Zimmertüren vom Flur abgehen. Die Auswahl der passenden Garderobe wird durch die Raumsituation entscheidend beeinflusst. Mit der richtigen Planung finden sich am Ende jedoch schicke und funktionale Dielenmöbel für jeden Flur.

Vor allem bei einem kleinen Dielenbereich ist es wichtig, den vorhandenen Platz optimal auszunutzen. So können die Wandflächen zwischen abgehenden Türen beispielsweise genutzt werden, um hängende Dielenmöbel wie Spiegel, ein Garderobenpaneel oder -leiste oder aber ein schmales und nicht zu tiefes Regal als Ablagefläche für Schlüssel und ähnlichen Kleinkram oder als Dekorationselement anzubringen. Die größeren freien Wandflächen eignen sich dann für einen Garderobenschrank, Schuhschrank, ein Garderoben-Set oder größere Wandgarderoben. Bietet der Flur eine leere Ecke oder einen ansonsten ungenutzten Winkel, kann das der passende Platz für einen schicken Garderobenständer oder einen Design-Kleiderständer sein – aber auch für Accessoires wie zum Beispiel elegante Schirmständer eignet sich derartig ungenutzte Stellfläche.

In jedem Fall gilt: Vor dem Kauf, egal ob online oder im Möbelhaus, sollte der vorhandene Platz genau ausgemessen werden, sodass er am Ende optimal genutzt werden kann, um Stauraum und Ablagefläche zu schaffen und gleichzeitig nicht überfüllt, vollgestopft oder gedrungen zu wirken.

Garderobe – die passende Lösung für jede Wohnung

Bei der Einrichtung von einem Flur bieten sich viele Gestaltungsmöglichkeiten und die Möbel können individuell an den Geschmack des Besitzers, die gegebenen Raumverhältnisse und die Wünsche an Funktionalität und Nutzen angepasst werden. Am einfachsten ist es ein Garderoben-Set zu kaufen, denn damit hat man die Garantie, dass die gewählten Garderobenmöbel auch zusammenpassen. Ein Set bekommt man in den verschiedensten Zusammenstellungen zum Beispiel in der Kombination von Schuhschrank, Garderobenschrank und Spiegel oder auch Sitzbank, Garderobenpaneel und Spiegel – die angebotenen Kombinationen und Varianten sind genauso vielfältig wie die Bedürfnisse der Kunden.

Wer sich nicht für Garderoben-Set entscheiden möchte, hat selbstverständlich auch die Möglichkeit, sich seine Garderobenmöbel individuell zusammenzustellen. Der eigenen Phantasie und den eigenen Wünschen werden dabei in der Regel lediglich räumliche Beschränkungen auferlegt, wenn zum Beispiel der Platz im Flur für die individuelle Wunschkombination nicht ausreicht.

Neben klassischen Garderoben wie Garderobenschrank, Garderobenpaneel oder Garderobenleisten, können auch Garderobenständer, Kleiderständer, oder Herrendiener stilvoll in die Einrichtung von Flur und Diele integriert werden. Kombiniert mit einer Sitzbank, Schuhbank, Schuhschrank, Spiegel und Ablageflächen entstehen so schicke und funktionale Dielen-Einrichtungen – so individuell wie ihre Besitzer.

Kindergarderobe – buntes Highlight für Kinderjacken und Kindergartenrucksäcke

Eine Garderobe ist praktisch, das schätzen nicht nur die Erwachsenen. Auch Kinder finden es toll, ihre Sachen aufzuhängen, aber die meisten Garderobenhaken sind für ihre Größe zu weit oben. In diesen Fällen sorgt eine zusätzliche Kindergarderobe für Freude bei den Kleinen und für ein zusätzliches, buntes, optisches Highlight im Eingangsbereich. Ist dafür kein Platz, erfüllen auch ein paar einfache, in Kinderhöhe angebrachte Garderobenhaken ihren Zweck. Diese gibt es in allen möglichen Formen und Farben. Haken in Form von bunten Schmetterlingen, Autos, Tieren oder Disneyfiguren sind genauso erhältlich wie einfache und schlichte Formen in allen erdenklichen Farben, sodass für jedes Kind die passende Aufhängmöglichkeit für Jacke und Kindergartenrucksack geschaffen werden kann.

Garderobe online kaufen? So funktioniert Westwing:

Designer Garderobe

Möchten Sie Ihren Flur optisch noch mehr aufwerten, kann eine ganz außergewöhnliche Designer Garderobe genau das Richtige für Sie sein. Im Preis höher angesetzt, bieten die Garderoben in ungewöhnlichem Design einen optischen Blickfang und setzten den Flur gleich ganz anders in Szene. Dabei kann es sich bei der Designer Garderobe um ein Garderobenpaneel, einen Garderobenständer, eine Wandgarderobe oder auch ein ganzes Garderoben-Set handeln. Doch auch einzelne Regale und Haken an der Wand können zur Designer Garderobe werden, wenn nicht viel Platz vorhanden ist. Möbel für den Flur müssen nämlich keineswegs rein funktionell oder unscheinbar sein, sondern können durch ihr Design einen WOW-Effekt beim Eintreten erzeugen.

  • Seil-Garderobe: Modern und sehr originell ist diese Designer Garderobe in Form eines Seils. Das dicke Tau in Weiß oder auch in einer knalligen Farbe wird an der Decke aufgehängt, sodass das Ende in einer Schlaufe noch auf den Boden fällt. Daran sind dann Haken für die Jacken und Mäntel angebracht. Platzsparend, praktisch und unkonventionell überzeugt diese Garderobe auf ganzer Linie.
  • Wagon Wheels-Garderobe: Kleine Wagenräder kombiniert zu einer Garderobe bilden einen Blickfang an jeder Flur Wand. Dabei können diese im Retro-Look farbig erstrahlen, aber auch in Hochglanz aus Edelstahl erscheinen. Authentischer ist jedoch der etwas abgenutzte Vintage-Look der Wagenräder.
  • Gemälde-Garderobe: Gut getarnt ist diese Garderobe auf den ersten Blick gar nicht als solche erkennbar. Vielmehr bewundert man das farbenfrohe und moderne Gemälde an der Wand und erst auf den zweiten Blick fallen die Haken im oberen Bereich auf, welche das Bild als Garderobe entlarven.
  • LED-Garderobe: Der Kleiderständer im Flur kann auch am Abend wundervoll durch LED-Lichter beleuchtet, in verschiedenen Farben erstrahlen. Gerne wird hier der Baum als Vorlage für die Form verwendet und das Licht bis in den letzten Winkel der Astspitzen geleitet, welche als Garderobe dienen.

Kommende Sales