Suchen

Vorhänge & Gardinen

Sortieren
48 Produkte
Sortieren

Deko und Zweck: Gardinen & Vorhänge für alle Räume

In Fotografien von stimmungsvollen Interior Designs geben Vorhänge aus edlen Stoffen jedem Raum den letzten Schliff. Sie rahmen das Fenster ein und lenken den Blick nach draußen. Aber nicht nur für die Inneneinrichtung sind Gardinen und Vorhänge eine tolle Sache. Nach außen hin schützen sie den Wohnraum vor ungewünschten Einblicken oder halten zu viel Licht und Sonne ab. Gardinen aus einem luftigen Stoff in Weiß sind die perfekten Begleiter, wenn man nur einen zarten Sichtschutz benötigt. Somit kommt immer noch viel Licht in den Raum.

Als schöne Ergänzung können die verschiedenen Stangen, Gardinen-Ösen, Gardinen-Halter und Montagemöglichkeiten die Vorhänge perfekt in Szene setzen. Ob verdunkelnde Vorhänge oder blickdichte & lichtdurchlässige Gardinen: schöne Vorhänge sind extrem vielseitig. Es können auch mehrere Varianten kombiniert werden, sodass für jedes Zimmer die ideale Fensterdekoration geschaffen werden kann. Du kannst beispielsweise Gardinen in Überlänge wählen oder kurze moderne Wohnzimmer Gardinen, die sich besonders gut an einer schmalen Fensterfront machen.


Was ist der Unterschied zwischen Gardinen & Vorhängen?

Hast Du Dich auch schon immer gefragt, was eigentlich der kleine aber feine Unterschied zwischen Gardinen und Vorhängen ist? Oder handelt es sich eigentlich um ein und dasselbe? Wir haben die Antwort: nein. Das Material bzw. die Stärke des Stoffes ist entscheidend:

Gardinen: transparente, halbtransparente Stoffe, die hauptsächlich zur Verschönerung des Raumes verwendet werden und nur einen geringen Sichtschutz bieten.

Vorhänge: blickdichte Stoffe, die vor Blicken und Licht schützen und daher vorwiegend zur Abdunkelung von Räumen, wie dem Schlafzimmer, dienen.


Vorteile der Vorhänge & Gardinen

Eine Gardine oder ein Vorhang komplettieren ein Fenster und bieten gleichzeitig einen Sichtschutz und Privatsphäre. Egal, ob das Fenster beziehungsweise die Wohnung in der dritten Etage oder im Erdgeschoss gelegen ist.

Um welche Art es sich dabei handelt, ist nicht ausschlaggebend. Denn klassische Gardinen, Übergardinen oder Scheibengardinen erfüllen den gleichen Zweck wie ein Raffrollo oder Schiebevorhänge, ein Schlaufenschal oder andere Vorhänge.

Der gebotene Sichtschutz ist allerdings nicht die einzige Funktion, die erfüllt werden soll. Denn gleichzeitig fungieren sie als Insektenschutz und als Dekorationselement, durch das sogar die Akustik eines Raumes vorteilhaft beeinflusst wird. Bei der Auswahl kann man zwischen verschiedenen Optionen wählen, wobei immer auch bedacht werden sollte, dass sie zum Fenster und zum Raum passen sollten.

Denn Gardinen sollen nicht nur praktisch sein – am meisten fallen sie als wunderschöne Fensterdeko auf!


Materialien in großer Auswahl

Welches Material für eine Gardine oder einen Vorhang gewählt wird, ist einerseits Geschmackssache. Andererseits ist es aber auch abhängig von der vorgesehenen Funktion und vom Raum, in der sie aufgehängt werden soll. Für Kinderzimmer-Gardinen eignen sich beispielsweise andere Stoffe und Materialien als für Bad oder Küche.

Bedacht werden sollte unter anderem, wie pflegeleicht der gewählte Stoff ist. Wie robust, wenn beispielsweise Kinder oder Katzen im Haushalt wohnen und welche Funktionen, wie etwa Verdunklungseffekte, er erfüllt.


Vorhänge – Farben und Formen für jeden Geschmack

Möbelstücke werden erst durch die passende Deko richtig in Szene gesetzt und dazu gehören auch Gardinen für große Fenster, Luxusgardinen, Design-Vorhänge oder auch ein schicker Deko-Vorhang. Gardinen mit Blumen und romantische Gardinen passen wunderbar zu Einrichtungen im Shabby Chic. Zu hübschen Holzmöbeln empfehlen wir Dir stilvolle Landhaus-Gardinen in einem hellen Beige. Exklusive Vorhänge mit Spitzen und Rüschen oder transparente Gardinen sind im Vintage-Look gerne gesehen. Auch ein Schlaufenvorhang oder transparente Vorhänge tragen zu einem verspielten Flair bei. Sehr edel sind außergewöhnliche Gardinen mit Silberfäden oder goldenen Applikationen. Gerade mit anderer prunkvoller Dekoration, wie einem Kronleuchter oder Kerzenständern, kommen diese optimal zur Geltung. Bunte Gardinen sorgen für einen willkommenen Farbklecks in Deinem Zuhause und schaffen eine wohnliche Atmosphäre.


Große Design Vielfalt

Das stilvolle Wohnen zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass man Möbel und Deko aufeinander abstimmt. Vorhänge gibt es passend zu jedem Stil.

  • Landhaus: Leinen als Stoff für den Vorhang passen wunderbar in den natürlichen Grundgedanken des Landhausstils. Mit Vorhängen in Beige mit Blumenmustern oder Ranken versehen, wird dadurch aus der Fensterdekoration ein passender Begleiter zu den Holzmöbeln.

  • Vintage: Leichte und luftige Gardinen, sowie Spitzen und Rüschen sind im Vintage-Look gerne gesehen. Auch Schlaufen und die Anbringung von einem Kräuselband an den Gardinen tragen zum verspielten Flair bei.

  • Glamour: Sehr edel sind Gardinen mit Silberfäden oder goldenen Applikationen versehen. Gerade mit anderer prunkvoller Dekoration wie einem Kronleuchter oder Kerzenständern kommt diese Gardine optimal zur Geltung.

  • Modern: Vorhänge müssen nicht immer nur aus Stoff sein. Auch eine Kombination aus leichten Stoffelementen und schwerem Leder in Schwarz oder Braun sorgt für einen wundervollen Effekt. Am besten wird hier die untere Partie aus Leder gefertigt und läuft oben im luftigen hellen Stoff aus.

  • Gardinen können auch in Kombination mit anderen Vorhängen in Erscheinung treten und durch verschiedene Farben und Stoffdicken tolle Effekte erzielen. Auch Ausbrennergardinen erfreuen sich großer Beliebtheit, da durch die Ausbrennungen wundervolle Lichtspiele zustande kommen.

    Tipp von unseren Interior Experten: Das Schlafzimmer profitiert häufig von einem Mix aus transparenten und blickdichten Stoffen. Im Wohnzimmer darf es für viele häufig etwas opulenter sein. Ein besonders harmonisches Bild entsteht, wenn die einzelnen Heimtextil-Komponenten aufeinander abgestimmt sind. Teppich, Gardinen, Vorhänge, Kissenhüllen, Bezüge und Co. – alle sollten im gleichen Stil gewählt werden.


    Wie wäscht man Gardinen?

    Unangenehme Gerüche, Verfärbungen – nach einer gewissen Zeit haben Deine Gardinen ein wenig Pflege nötig. Doch wie bekommt man Gardinen wieder richtig schön sauber? Die meisten unserer Gardinen sind sehr pflegeleicht und lassen sich bei 30 Grad in der Waschmaschine waschen. Auf unseren Produktdetailseiten findest Du nützliche Pflegehinweise, sowie auch auf den Etiketten selbst. Im Handel gibt es spezielle Waschmittel für weiße Gardinen oder Varianten aus sehr feinen, empfindlichen Materialien.

    Wie oft soll man Gardinen waschen?

    Gardinen zu waschen ist auf jeden Fall mit einem gewissen Aufwand verbunden. Es kostet Dich Zeit diese abzunehmen, zu waschen, zu bügeln und wieder aufzuhängen. Kein Wunder, dass man diese Prozedur nicht mehr als nötig vollziehen möchte. Wir empfehlen Dir Deine Gardinen zumindest zwei Mal im Jahr zu waschen. Dies kannst Du dann gleich mit dem Frühjahrsputz oder dem Anbringen der Weihnachtsdekoration verbinden. In der Küche jedoch kann es vorkommen, dass Gardinen durch Fettabdunstungen stärker und schneller verschmutzen und daher bis zu vier Mal im Jahr gewaschen werden sollten.


    Einfache Montage: So lassen sich Gardinen & Vorhänge aufhängen

    Bevor man sich schöne Vorhänge zulegt, sollte man über das Aufhängungssystem nachdenken. Überlege Dir zum Beispiel, wie lang die Vorhänge sein sollen und ob das jeweilige Modell überhaupt für eine Gardinenschiene oder eine Vorhangschiene geeignet ist. Besonders bei breiten Gardinen sollte man auf die richtige Anbringung achten. Hier eine Übersicht über die Montagemöglichkeiten:

  • Rundstangen: diese gibt es in verschiedenen Materialien, Farben und Durchmessern und sogar ein- oder mehrläufig; geeignet für Stores, Schlaufen- und Ösenvorhänge. Wer also einen Vorhang mit Ösen auswählt, benötigt hierzu auch die richtigen Gardinenstangen.

  • Klemmstange: mit diesen Stangen ist die Montage kinderleicht. Kein Bohren nötig!

  • Vorhangschienen: sind mit bis zu 5 Läufen erhältlich. An Paneelwägen und Gardinenrollen befestigte Stoffbahnen werden auf Schienen hin und her geschoben; ideal für Flächenvorhänge, Stores und klassische Gardinen.

  • Gardinenstangen mit Innenlauf: vereinen die Funktion einer Schiene mit der Optik der Rundstange. Wer sich für eine Stange mit zwei Vorhangschienen entscheidet, kann Store und Dekoschal wunderbar miteinander kombinieren. Die Schiebegardine ist in den letzten Jahren sehr beliebt geworden. Sie kann ideal in allen Zimmern wirken. Gardinenschals können, wenn sie seitlich an den Schiebegardinen aufgehängt werden, für eine luftige Atmosphäre sorgen.


  • Worauf beim Kauf geachtet werden muss

    Beim Kauf einer Gardine muss selbstverständlich an erster Stelle bedacht werden, wie groß das Fenster ist. Danach richtet sich die benötigte Größe der Gardine.Die meisten Gardinen sollen in Falten oder Wellen fallen. Dann sollte bei der Breite das zweifache bis dreifache der Fensterbreite gerechnet werden.

    Was Du noch alles beim Kauf von Vorhängen beachten solltest, erklären Dir unsere Interior Experten in unserem exklusiven Ratgeber. Lass Dich von uns beraten.