WestwingNow Warenkunde:

Vorhänge

Vorhänge sind nahezu für jedes Zimmer in unseren Wohnungen unerlässlich, denn erst durch einen Vorhang gewinnt ein Raum maßgeblich an Gemütlichkeit!

Ein Vorhang trägt eine hohe Verantwortung, denn dieser sorgt dafür, dass Sie sich in ihren eigenen vier Wänden erst so richtig geborgen fühlen. Er sorgt nicht nur für eine angenehme Raumatmosphäre, sondern schützt uns auch vor Blicken von draußen.

Vorhänge bei WestwingNow entdecken

Die Auswahl der Stoffe für Ihren Vorhang hängt natürlich in erster Linie von Ihrem ganz persönlichen Geschmack ab. Schließlich müssen Sie sich die Vorhänge Tag für Tag ansehen und sich mit diesem Anblick und mit diesen Vorhangstoffen richtig wohlfühlen.

Gerade bei den Stoffen sollten Sie sehr auf eine gute Qualität achten, denn wenn Sie lange etwas von Ihren Vorhängen haben möchten, dann spielt das Material eine immense Rolle. Je höher die Qualität, desto länger ist meist die Haltbarkeit der Vorhänge.

Bedenken Sie auch die Waschbarkeit der Gardinen! Auch wenn es bei den meisten Menschen wohl eher selten vorkommt – auch auf einen Vorhang können Flecken gelangen. Deswegen sollte es möglich sein, dass man seine Gardinen ohne einen riesen Aufwand in der eignen Waschmaschine waschen kann. Dazu sollten Sie die Wasch- und Pflegehinweise am Vorhang beachten! Nach dem Waschen bei meist nicht mehr als 30 °C sollten die Stoffbahnen möglichst unzerknittert – beispielsweise über einem Wäscheständer – trocknen können.

Je nach Vorhangstoff können diese dann gebügelt werden, sodass sie wieder elegant und schön von den schlichten Gardinenstangen herunterhängen. Aber auch hier ist es enorm wichtig, die Anweisungen an den Gardinen zu lesen, damit man den schönen Stoff und natürlich sein Bügeleisen nicht ruiniert.

Neben herkömmlichen Vorhängen gibt es auch blickdichte Vorhänge, die besonders in Schlafzimmern gern genutzt werden, da sie das Zimmer so stark abdunkeln, dass man keine weitere Verdunkelung in Form von Jalousien, Rollos oder anderen Gardinen benötigt. Aber auch Kombinationen von blickdichten und transparenten Vorhängen sind eine wunderbare Möglichkeit, denn die zarten durchsichtigen Gardinen geben den schweren, blickdichten Vorhängen etwas Leichtigkeit und nehmen ihnen die Schwere.

Transparent, Blickdicht und Blackout: Was bedeutet das alles?

Vorhänge gibt es in zahlreichen Farben, Mustern, Motiven und Ausführungen. Gerade bei so einer Reichhaltigkeit an Produkten ist es wichtig, die Auswahl irgendwie einzugrenzen. Zum Beispiel ist es ratsam, sich zu überlegen, welche Eigenschaften Ihre neuen Vorhänge besitzen sollen. Sollen die Vorhänge abdunkeln oder nur dekorativ sein? Je nach Wunsch, gibt es verschiedene Bezeichnungen, die Ihnen dabei helfen können, die richtigen Vorhänge für Ihr Zuhause auszusuchen.

  • (Halb-)Transparenter Stoff: Wie der Name schon sagt, sind diese Gewebe durchsichtig bzw. halbdurchsichtig. Sie werden oftmals für die klassischen weißen Küchengardinen verwendet. Aber transparente Stoffe gibt es in vielen Farben und Motiven. Somit stehen Ihnen viele Möglichkeiten offen, den idealen Schmuck für Ihre Fenster zu finden oder selbst zu gestalten! Solche Stoffe dienen vorrangig der Dekoration, denn sie bieten kaum Licht- oder Sonnenschutz.
  • Blickdichter Stoff:Blickdichte Vorhänge verhindern, dass Nachbarn und Vorbeigehende in Ihr Zuhause hinein sehen können. Aber: blickdicht bedeutet nicht, dass der Fensterschmuck vollkommen abdunkelt! Im Gegenteil: Je nach Dichte des Stoffes kann sogar viel Sonnenlicht hindurch scheinen. Je dichter das Gewebe, desto weniger Licht kommt durch. Aber: Für komplette Verdunkelung sollten Sie bei Vorhängen auf die Bezeichnung Blackout achten.
  • Blackout: Blackout-Stoffe sind die richtige Wahl, wenn Sie Vorhänge brauchen, die vollständig abdunkeln. Diese Verdunkelung wird gewährleistet, indem drei Schichten verwendet werden. Die mittlere Schicht ist schwarz und dafür zuständig, das Sonnenlicht aufzuhalten. Die äußeren Schichten können in verschiedenen Farben gekauft werden. So müssen Sie auch bei Blackout-Vorhängen nicht auf Farbe und Muster verzichten.

Je nach persönlichem Geschmack können Sie entscheiden, welche Vorhänge Sie benötigen. Im Schlafzimmer dürfen es bei den meisten ruhig Blackout-Vorhänge sein, aber manch einem reichen auch die blickdichten Varianten. Was darf es sein?

Schiebevorhang

Schiebevorhänge werden in unseren Wohnungen immer beliebter, denn sie zeichnen sich durch den feinen und meist transparenten Gardinenstoff aus, welcher das Tages- und Sonnenlicht sanft hindurch scheinen lässt. Ein Schiebevorhang wird mit Hilfe von einem Schienensystem vor den Fenstern angebracht und kann hin und her geschoben werden – je nachdem, wo man den Vorhang gern hätte. Durch die Kombination von mehreren Bahnen, die auch in unterschiedlichen Farben oder Mustern daherkommen können, schafft man ein tolles Zusammenspiel zwischen den Schiebegardinen.

Vorhang fürs Kinderzimmer

Wie bei allen Möbeln und der Dekoration im Kinderzimmer kann auch bei den Vorhängen im Kinderzimmer ruhig tiefer in den Farbtopf gegriffen werden! Ob in allen erdenklichen Farben wie in Blau, Grün, Gelb und Rot, mit floralen Dekoren, verspielten und kindgerechten Mustern oder auch mit süßen Tierprints, der Farb- und Mustervielfalt eines Vorhangs im Kinderzimmer sind keinerlei kreative und farbliche Grenzen gesetzt.

Vorhang als Raumteiler

Vorhänge eignen sich perfekt als Raumteiler im Wohn- oder Schlafzimmer. Im Wohnzimmer können durch durchsichtige Stoffe der Wohn- und der Essbereich von einander separiert werden. So erhält man einerseits eine leichte optische Trennung, aber auf der anderen Seite sind diese Wohnbereiche nicht durch schwere Möbel und dunkle Stoffe geteilt. Im Schlafzimmer kann man mit einem Vorhang als Raumtrenner eine Ecke des Raumes abtrennen, um einen begehbaren Kleiderschrank oder einen kleinen Arbeitsbereich einzurichten. In diesen Ecken herrscht meist eine gewisse Unordnung und durch einen Vorhang wird das Chaos vom Bett aus nicht sichtbar. Je nach Belieben kann ein Vorhang als Raumteiler auch wieder zur Seite geschoben werden.

Vorhang fürs Himmelbett

An Himmelbetten sind Vorhänge ein absolutes Muss! Schon seit Jahrhunderten gibt es Himmelbetten – wo sie früher noch als Luxus für die Reichen galten, sind sie heute noch immer ein Stückchen Luxus, aber ein weitaus erschwinglicher! Die Gardinen und Stoffe über den Masten eines Himmelbettes bilden den Himmel dieses Schlafgemachs. Weiterhin verlaufen an den Himmelbettmasten fließende Stoffbahnen hinunter, die man nach Bedarf zuziehen kann. So kann man sich im Sommer vor Mücken schützen und auch sonst fühlt man sich gleich beschützter, wenn man die Vorhänge des Himmelbettes zuzieht.

Was wunderschön aussieht ist, wenn die Vorhänge am Himmelbett vom Stoff oder aber von der Farbgebung her zu den Gardinen am Fenster passen. So schafft man eine hübsche Verbindung im Schlafzimmer und macht es gleich noch viel gemütlicher.

Vorhänge als Dekoration

Vorhänge haben nicht nur die Funktionen, dass sie uns vor fremden Blicken durch Nachbarn oder Passanten schützen sollen und dass wir mit ihnen unser Schlafzimmer verdunkeln können. Weiterhin kann man Vorhänge auch als Dekorationsartikel und als einen sehr wichtigen Teil für die Dekoration Zuhause sehen. Durch die verschiedensten Farben, Dekore, Muster und Prints oder die Vielzahl an Stoffen und Vorhang-Arten können Vorhänge in unterschiedlichsten Looks und Styles daherkommen.

Gerade weil ein Vorhang auch als Dekoration angesehen wird, ist die Farbwahl sehr wichtig in Bezug auf das übrige Interieur und die restliche Dekoration. Wenn man hier die Farben nicht alle einander anpasst, dann erzeugt man ein optisches Chaos im Raum.