Suchen

Bettbänke

Sortieren
53 Produkte
Sortieren

Bettbank Guide: Praktische Schlafzimmermöbel mit Doppelfunktion

Eine Betttruhe ist die perfekte Ergänzung für Deine Räumlichkeiten! Als Bettbänke bezeichnet man niedrige, gepolsterte Bänke ohne Rückenlehne. Die hübsche Sitzbank vorm Bett ersetzt ohne Probleme ein voluminöses Sofa, einen Sessel oder Stuhl und bieten ausreichend Platz für zwei bis drei Personen. Anders als der Name es wahrscheinlich vermuten lässt, kannst Du Bettbänke ganz praktisch in jedem Raum aufstellen. Ursprünglich wurden sie natürlich im Schlafzimmer verwendet und standen vor dem Kosmetiktisch oder am Fußende vom Bett. Heutzutage ist eine Bettbank aber auch ein beliebtes Möbelstück im Eingangsbereich.

Bei Westwing findest Du schöne Banktruhen sowie gepolsterte Bettbänke in ausgezeichneter Qualität. Dabei kannst Du zwischen schlicht elegantem Design mit geraden Linien oder verspielten Modellen mit geschwungenen Füßen und Rahmen wählen. Die Bänke erinnern zum Teil an Rokokomöbel und weisen attraktive Details wie gesteppte Polsterungen und Zierknöpfe auf. Für optische Reize sorgen zartes Rosa in Verbindung mit hellem Türkis, Gelb, Orange oder Rot. Eine gemütliche Atmosphäre vermitteln die dezenteren Modelle mit brauner, grauer oder grüner Polsterung.


3 gute Gründe sich für eine Bettbank zu entscheiden:


  • Stilvoll und zugleich praktisch: Viele Bettbänke sind mit eingebauten Staufächern oder Klappdeckeln ausgestattet, die zusätzlichen Platz für Decken, Kissen, Bettwäsche oder andere Gegenstände bieten. Dies ist besonders nützlich in kleinen Schlafzimmern, wo der Stauraum begrenzt ist.

  • Eine Bettbank bietet eine bequeme Sitzgelegenheit zum Anziehen der Schuhe, zum Ablegen von Kleidung oder einfach zum Sitzen und Entspannen. Dies kann den Komfort im Schlafzimmer erheblich erhöhen.

  • Bettbänke können das Erscheinungsbild des Schlafzimmers aufwerten und einen Hauch von Eleganz und Raffinesse hinzufügen. Sie sind in vielen Designs, Farben und Materialien erhältlich, sodass sie sich nahtlos in verschiedene Einrichtungsstile einfügen lassen.

  • Als Bettanlage musst Du Dich nicht zwangsläufig für die klassische gepolsterte Bettbank entscheiden, auch eine Bettbank aus Holz oder eine Schlafzimmer Truhe machen sich hervorragend in Deinem Zuhause. Hier lässt sich auch die Bettwäsche ganz einfach verstauen.


  • Das passende Material für Deine Bettbank finden

    Für Bettbänke eignen sich besonders gut die Materialien Holz, Polsterstoffe, Leder und Metall, da sie sowohl funktionale als auch ästhetische Vorteile bieten. Holz ist eine der beliebtesten Optionen, da es robust, langlebig und klassisch ist. Es verleiht dem Raum eine warme Ästhetik und passt sich leicht an verschiedene Einrichtungsstile an. Allerdings kann Holz schwer sein und erfordert regelmäßige Pflege, um Kratzer und Dellen zu vermeiden.

    Polsterstoffe bieten eine weiche und bequeme Sitzfläche und sind in einer Vielzahl von Materialien wie Baumwolle, Leinen, Samt und Mikrofaser erhältlich. Diese Vielfalt ermöglicht es, die Bettbank perfekt auf die restliche Raumgestaltung abzustimmen. Stoffe können jedoch anfällig für Flecken und Abnutzung sein, weshalb sie regelmäßige Reinigung erfordern.

    Leder und Kunstleder sind für ihre stilvolle und luxuriöse Optik bekannt. Beide Materialien sind leicht zu reinigen und sehr langlebig. Echtleder verleiht dem Raum eine elegante Note und entwickelt mit der Zeit eine schöne Patina, erfordert jedoch Pflege, um Risse und Austrocknung zu vermeiden. Kunstleder ist eine kostengünstigere Alternative, die ähnliche ästhetische Eigenschaften bietet, jedoch oft weniger langlebig ist.

    Metall ist eine weitere beliebte Wahl für Bettbänke, besonders in modernen und industriellen Einrichtungsstilen. Metallrahmen sind sehr stabil und langlebig, und sie sind in verschiedenen Oberflächen wie Chrom, Messing oder Pulverbeschichtung erhältlich. Da Metall weniger komfortabel zum Sitzen sein kann, wird dies oft durch die Kombination mit Polsterung ausgeglichen.


    Bettbank-Größen

    Eine Sitzbank fürs Schlafzimmer gibt es in allem erdenklichen Größen. Sogar eine Bettbank mit 180 cm ist keine Seltenheit. Bettbänke sind grundsätzlich bequeme Zweisitzer und müssen daher nicht zwingend neben dem Bett als Bank im Schlafzimmer platziert werden. Nutze die gemütlichen Zweisitzer doch als Ergänzung zum Sofa in Deinem Wohnzimmer, als bequeme Bank im Wintergarten oder als Sitzgelegenheit in Deinem Arbeitszimmer. Die leichten Bänke kann man bei Bedarf schnell umstellen und so ganz nach Belieben einsetzen. Einige Modelle haben für einen besseren Transport Füße mit Rollen, die man am Standort fixieren kann. Auf den Zweisitzern kann man mit der Freundin einen kleinen Kaffeeplausch halten, einfach einmal die Beine hochlegen oder mit den Enkeln ein spannendes Buch lesen.


    So sorgst Du im Schlafzimmer mit Bettbänken für mehr Wohnlichkeit

    Besonderer Tipp: Nutze Deine Bettbank um Bett und Nachttisch beispielsweise frei von Kleidungsstücken zu halten. Die Sitzgelegenheit eignet sich nämlich nicht nur zum Sitzen – sie bietet auch eine zusätzliche Ablagefläche.

    Es muss nicht immer die Bank vor dem Bett sein! Stelle die Bettbänke doch einfach neben Deinen Ankleidespiegel oder ans Fenster. Nutze den gemütlichen Sitz, um vor dem Spiegel die Frisur zu überprüfen oder in aller Ruhe schönen Schmuck anzulegen. Die Farbe der Bettbank stimmst Du am besten mit der Schlafzimmereinrichtung ab, oder Du setzt damit einen farbigen Akzent.