Suchen

Vasen & Deko-Vasen

Sortieren
364 Produkte
Sortieren
* Dieser Preis entspricht dem niedrigsten Preis innerhalb der letzten 30 Tage vor Preisreduzierung

Die Vase: Setze Deine Blumen schön in Szene

Blumen verschönern nicht nur unser Zuhause, sondern dienen oft auch als Zeichen der Liebe und der Freundschaft. Um diese Herzensgeschenke auch perfekt in Szene setzen zu können, braucht es die perfekte Vase. Die vielseitigen Modelle lassen sich unkompliziert in jedem Wohnstil integrieren und schaffen einen wunderschönen Blickfang. Schöne Vasen setzen sowohl einzelne Blumen als auch üppige Sträuße perfekt in Szene. Aber auch unbestückt als Statement Piece kommt eine Vase super zur Geltung. Entdecke passende Modelle zu Deinem Geschmack und Einrichtungsstil.


Welche Vasen für welche Blumen?

Vasen gehören zu den Wohnaccessoires, die in keiner Wohnung fehlen sollten. Es gibt sie in vielen verschiedenen Ausführungen, von groß, mittelgroß, bis klein, aus vielen verschiedenen Materialien und in einer breiten Farbpalette. Doch ganz entscheidend ist mitunter auch die Form der Vase. Wir stellen Dir eine Auswahl an beliebten Modellen vor und verraten Dir, welche Vase sich am besten für welche Blumen eignet:

  • Bodenvasen: Kleine Vasen sind nichts für Dich? Dann lass Dich von unseren dekorativen Bodenvasen überzeugen. In ihnen kannst Du zum Beispiel trendige Palmenblätter oder Zweige arrangieren und das Ambiente in Deinem Raum verschönern.

  • Kugelvasen: Für üppige Sträuße eignen sich unsere Kugelvasen hervorragend. Vor allem Rosen benötigen viel Wasser. Auch einzelne Hortensien oder Pfingstrosen kommen hier besonders schön zur Geltung.

  • Tulpenvasen: Langstielige Blumen dekorierst Du am besten in hohen Tulpenvasen. Achte darauf, dass die Öffnung nicht zu schmal ist, damit die Blüten sich schön ausbreiten und zur Geltung kommen können.

  • Zylindervasen: Zu den beliebtesten Vasenformen gehören auch Zylindervasen. Einzelne oder mehrere langstielige Pflanzen können hier schön in Szene gesetzt werden. Auch Tannenzweige, Glaskugeln oder andere Dekoelemente sehen in den hohen Vasen schön aus und können saisonal angepasst werden.

  • Kleine Vasen: Kleine Vasen für einzelne Blumen oder zarte Wiesenbouquets sollten in keinem Haushalt fehlen – die machen sich auf dem Tisch oder einer kleinen Anrichte besonders gut.

  • Eine schöne Alternative zu klassischen Formen: Designer Vasen gibt es auch in wirklich ungewöhnlicher Silhouette. Bei Westwing findest Du ausgefallene Modelle mit organischen Formen oder besonderem Design. Die bekannten Kähler Vasen gibt es bei uns übrigens auch in vielen verschiedenen Ausführungen und Farben.


    Klassisch oder opulent: Das Material der Vase ist entscheidend

    Neben der Form trägt auch das Material der Vase zum individuellen Look Deiner Einrichtung bei. Während beispielsweise Glasvasen modern und minimalistisch sind, geben Vasen aus Holz einen rustikalen und natürlichen Touch und durchbrechen eine kühle und minimalistische Einrichtung. Hier sind dem persönlichen Geschmack keine Grenzen gesetzt.

    Hier einige Materialien und ihre Eigenschaften im Überblick:

  • Glasvasen lassen sich sehr gut kombinieren und wirken aufgrund ihrer Transparenz sehr elegant. Allerdings sind sie sehr zerbrechlich und anfälliger für Kratzer.

  • Keramikvasen sind sehr beliebt und in vielen verschiedenen Stilen und Farben erhältlich. Sie sind oft handgefertigt und können glasiert oder unglasiert sein.

  • Porzellanvasen sind oft fein gearbeitet und haben eine glatte Textur. Sie sind jedoch empfindlich gegenüber Stößen und sollten mit Vorsicht behandelt werden.

  • Holzvasen sind rustikal und passen gut zu natürlichen Einrichtungsstilen wie dem Landhausstil.

  • Auch Metall-, Marmor oder Betonvasen erfreuen sich immer mehr Begeisterung und passen besonders gut in moderne Einrichtungsstile. Generell gilt: Blumenvasen sollten Deine Sträuße schön in Szene setzen aber auch nicht zu aufdringlich sein. Designvasen hingegen dürfen gerne auch etwas auffälliger sein und wirken auch ohne jegliche Blumen als Deko sehr schön.


    Die passende Farbwahl für Deine Vase

    Je nach persönlichem Einrichtungsstil, spielt auch die Farbe der Vase eine große Rolle. Zu einer klassischen, minimalistischen Einrichtung passen transparente Glasvasen oder eine Vase in Schwarz. Pastellfarbene Modelle sind ganz im Stil von „Hygge“. Wer auf Shabby Chic steht, bevorzugt vielleicht eine Vase in Weiß mit romantischen Verzierungen oder Vasen im Vintage-Look. Dem Landhausstil stehen dagegen Terracotta Vasen gut, besonders stilvoll sind Vasen-Sets in zusammenpassenden Farben. Ein asiatischer Wohnstil mag Ornamente, für alle Retro-Vasen sind knallige Nuancen und welche mit buntem Glas perfekt.


    Blumenvase dekorieren: Do it yourself!


  • Vasen selber färben: Dein Lieblingsmodell gibt es leider nicht mehr in der Farbe, in der Du dieses unbedingt haben wolltest? Kein Problem! Hole Dir Deine Lieblingsvase und bemale diese doch einfach mit Acrylfarbe oder beklebe diese mit Stoff. Ganz nebenbei hast Du so auch ein ganz persönliches und individuelles Stück geschaffen.

  • Ungewöhnliche Vasen-Deko für Boden – und Zylindervasen: Ähnlich wie bei Deko-Schalen, können bunte Steine, Zweige und saisonale Elemente Boden- oder Zylindervasen zum Hingucker machen. Mit einer Kerze werden die großen Vasen sogar zum Windlicht. Wer es besonders festlich mag, kann auch eine Lichterkette ergänzen. Lasse Deiner kreativen Ader freien Lauf!

  • In unserem Ratgeber zeigen wir Dir die 10 schönsten Ideen, wie Du Deine Vase stilvoll in Szene setzt - mit und ohne Blumen.


    Wie bleiben Blumen länger frisch?

    Es ist die Frage der Fragen: Was muss ich machen, damit die schönen, frisch gekauften Blumen besonders lange halten? Ganz wichtig ist, dass die Vase sauber ist. Es sollten sich keine alten Blätter oder Blüten darin befinden. Viele machen auch oft den Fehler, dass sie die Vase bis oben hin mit Wasser füllen. Am besten füllst Du diese jedoch nur maximal bis zur Hälfte mit Wasser, denn die Blätter der Blüten sollten möglichst nicht im Wasser stehen. Zudem ist wichtig, dass Du das Blumenwasser mindestens alle zwei Tage auswechselst.

    Blumen anschneiden – bringt das etwas? Unsere Antwort: Auf jeden Fall, wenn Du die Blumen richtig anschneidest. Nicht alle Blumen müssen schräg angeschnitten werden. Erkundige Dich also am besten bei einem Floristen oder online, ob Deine Blumensorte auf diese Weise angeschnitten werden sollte. Andernfalls reicht auch ein gerader Anschnitt, damit die Pflanzen das Wasser gut aufnehmen können.

    Tipp: Wer lieber dauerhaft etwas von seinen Blumen haben will, kann ganz einfach auf Kunstblumen zurück greifen. Heutzutage sieht man selbst bei genauem Hinschauen kaum einen Unterschied.


    Welche Vasen eignen sich für welche Blumen?

    Blumen und Vasen gehören einfach zusammen und sind bei der Dekoration beliebte Komponenten. Für ein zauberhaftes Gesamtbild stimme am besten Deine Vase auf das Blumenmeer ab. Harmonieren beide miteinander schaffst Du ein stimmiges Gesamtbild.

    Achte insbesondere auf die Höhe der Vase. Diese sollte genauso hoch sein, wie die Stängel der Blumen lang sind. Dies bietet den Blumen zusätzliche Stabilität, wenn sie in der Vase stehen. Beim befüllen der Gefäße solltest Du darauf achten, dass nur die unteren Enden der Blumen mit Wasser bedeckt sind – dies reicht in den meisten Fällen aus.

    Achte zudem darauf, dass Blumen verschiedene Bedürfnisse haben. Amaryllen brauchen beispielsweise viel Platz. Eine hohe Bodenvase bietet diesen prächtigen Pflanzen den Raum, den sie benötigen!


    Wie bekommt man eine Vase wieder richtig sauber?

    Vasen sind hervorragende Wohnaccessoires, obwohl sie zu den Basics gehören. Nichtsdestotrotz ist es nicht immer so leicht, die Gefäße von Wasserrändern oder Kalkablagerungen zu brefreien. Oftmals erschwert hier auch die Form die Reinigung.

    In der Spülmaschine lassen sich die meisten Vasen am schnellsten und besten reinigen. Jedoch ist nicht jedes Modell für die Spülmaschine geeignet. In diesem Fall reicht heißes Wasser, etwas Spülmittel und eine (weiche) Spülbürste. Bei hartnäckigen Verschmutzungen hilft es, das Spülmittel ein paar Stunden oder über Nacht einwirken zu lassen. In Härtefällen kannst Du auf Essigessenz oder Zahnreinigungstabletten zurückgreifen – hiermit haben keine Ablagerungen eine Chance.

    Gerade bei Vasen mit engem Hals ist die Reinigung oft mühsam. Hier sind Flaschenbürsten zu empfehlen. Diese erreichen schwer erreichbare Stellen und kommen durch jede noch so kleine Öffnung. Zusätzlich empfielt es sich insbesondere Glasvasen sofort abzutrocknen und zu polieren, damit keine unschönen Wasserflecken entstehen.

    Dekoriere Deine Wohnung mit wundervollen Vasen, die garantiert für einen Blickfang sorgen – ob mit oder ohne Blume!