Buchstützen

Buchstützen

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingBuchstützen-Guide

In Zeiten, in denen der eBook-Reader immer mehr auf dem Siegeszug ist, verliert das gebundene Buch in seiner alten Form dennoch kaum an Beliebtheit. Viel zu schön ist es, wenn man ein Buch richtig in der Hand halten und einfach umblättern kann. Wohin aber mit den Büchern, wenn sie fertig gelesen sind? Ganz klar  - dann schmücken sie ein Regal oder werden anderweitig dekorativ aufgestellt oder gestapelt. Buchstützen geben den Büchermengen dabei den richtigen Halt und bringen Ordnung in die eigene Sammlung beziehungsweise Ansammlung!

Buchstützen – unsichtbare Halter oder auffällige Deko

Bücher können, wenn sie fertig gelesen sind, auch als ein Teil der Einrichtung an sich verwendet werden, denn ein Bücherregal voll mit Büchern zeugt gleichzeitig von Geschmack, Stil und Bildung der Bewohner. Für seine Besitzer vermittelt es dagegen den Eindruck von Gemütlichkeit und erinnert an gemütliche Lesestunden im warmen Bett, auf der Couch oder auch in der Badewanne. Welcher echte Bücherfreund hat daher nicht schon einmal von seiner eigenen kleinen Bibliothek geträumt. Damit die Bücher im Regal aber nicht ihre Ordnung verlieren, müssen Buchstützen den richtigen Halt geben.

Buchstützen gibt es in den unterschiedlichsten Formen und je nach Einsatzgebiet kann man sich für dekorative und aufwendige Schmuckstücke entscheiden oder aber für schlichte im Regal fast unsichtbare Buchstützen.
Bei der großen Auswahl, die an Buchstützen geboten wird, fällt es nicht leicht sich zu entscheiden, der Vorteil ist aber, dass man garantiert Modelle findet, die zur Einrichtung und zum eignen Geschmack passen. Der Fantasie sind bei der Gestaltung von Buchstützen keinerlei Grenzen gesetzt. Es gibt sie in Form von Autos, mit einer Weltkugel, als Porträt berühmter Schriftsteller oder in Form einer Skulptur oder Büste.

Speziell im Bücherregal kann es auch ausreichend sein, eine besonders schöne und dekorative Buchstütze zu integrieren, während bei freistehenden Büchern ein Set an Buchstützen besser ist, damit sie weder nach links noch nach rechts umfallen können.

Buchstützen – drei Funktionsweisen

Das Prinzip und der Nutzen, der sich hinter Buchstützen verbirgt, ist den Büchern als Buchständer Halt und Standfestigkeit zu verleihen. Um diesen Zweck zu erfüllen, kann man zwischen Buchstützen mit drei verschiedenen Funktionsweisen wählen.

Wenn man möchte, dass sich die Buchstützen möglichst unauffällig, dezent und platzsparend in das Bücherregal integrieren oder auch freistehenden Büchern Halt geben, dann sollte man sich für Buchstützen entscheiden, die Ihre Funktion durch das Eigengewicht der Bücher erfüllen. Solche Buchstützen haben in der Regel die Form von zwei rechtwinklig zusammengefügten Platten aus Metall oder auch Kunststoff. Eine der Platten wir unter die Bücher geschoben, deren Eigengewicht dann dafür sorgt, dass die Buchstützen nicht wegrutschen. Die Bücher können somit nicht umfallen.

Die zweite Funktionsmöglichkeit einer Buchstütze besteht darin die Bücher durch das eigene Gewicht am Umfallen zu hindern. In diesen Fällen sind die Winkel, die auch die Ursprungsform dieser Buchstützen sind, mit schweren und dekorativen Objekten verziert. Diese Buchstützen erfüllen nicht nur einen praktischen, sondern auch einen dekorativen Nutzen.

Die dritte Form von Buchstützen wird oftmals in Bibliotheken oder in großen und umfangreichen Regalsystemen wie zum Beispiel im Homeoffice verwendet. Dabei wird die Buchstütze zum Beispiel in Form von Metallbügeln direkt am Regal befestigt. Durch die rechtwinklig angeklemmten oder anderweitig befestigten Winkel und Buchstützen werden die Bücher am Umfallen gehindert.

Buchstützen 2.0

Wie der Name schon sagt, sollen Buchstützen in erster Linie Bücher am Umfallen hindern. Im digitalen Zeitalter finden sich aber dennoch auch andere Einsatzmöglichkeiten für Buchstützen, denn schließlich muss auch in die Sammlung von Blu-rays, DVDs, Videospielen und CDs Ordnung gebracht werden. Ein klarer Fall für die Buchstütze, denn damit kann man seine Lieblingsmedien optimal in Szene setzen und vor dem Untergang in der Fülle des Regals bewahren. Die verschiedenen Season-Boxen der Lieblingsserie können so zu einem dank Buchstützen alleinstehenden Highlight in jeder Mediensammlung und jedem Regal werden und sind außerdem immer griffbereit für gemütliche Couchabende!

Bücher als Buchstützen

Mit Buchstützen können Sie unterschiedliche Wohnstile unterstützen und wunderschöne Akzente setzen. Es ist aber nicht unbedingt notwendig, sich extra eine Buchstütze zu kaufen. Auch die Bücher selbst können als Stütze genutzt werden. Hierfür müssen Sie nur genügend Bücher horizontal hinlegen und am Rande einer Bücherreihe aufstellen. Voilà: Ihre Schmöker werden nicht umfallen! Und dabei können Sie mit den unterschiedlichsten Bücher(rücken) verschiedene Stile kreieren.

Etwas abgenutzte und viel gelesene Lieblingsbücher können so wunderbare Buchstützen im Shabby Chic-Style sein. Gemütlich wird es mit schicken Einbänden, wie zum Beispiel Leder. Das wirkt klassisch schön und ist somit sowohl für den Vintage-Stil als auch für den exotischen Kolonialstil geeignet.

Auch in einer Zeit, in der Bücher keine Buchform mehr haben müssen, finden Buchstützen als Ordnungshalter in jeder Sammlung eine Verwendung und bringen im richtigen Design Schwung und Stil in die Einrichtung!

Buchstützen online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales