Aufbewahrungsboxen

Aufbewahrungsboxen

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingAufbewahrungsboxen-Guide

Wie durch Zauberhand sammeln sich im Laufe der Zeit immer mehr Dinge an, die eine ordentliche, sinnvolle und einfache Aufbewahrung fordern. Wäre es nicht schön, wenn man eine eigene Box für das Schuhputzzeug, die Putzlappen, das Rad Repair Kit und die Nähsachen hätte? So kann man die Aufbewahrungsboxen auch thematisch aussuchen, zum Beispiel mit kleinen Schuhen, Rädern oder Putzsachen drauf. Mit den richtigen Aufbewahrungsboxen macht das Ordnen auf jeden Fall Spaß und am Ende sieht es auch wieder schön aus im Schrank!

Westwing kennzeichnet die Liebe zum Detail. Wir geben uns nicht mit hübschen Fassaden ab, sondern wollen, dass jeder Teil der Wohnung schön und stilvoll ist. Deshalb haben wir auch unsere Freude an Aufbewahrungsboxen und bieten sie in unterschiedlichen Größen, Materialien, Farben und Mustern an. Auch Aufbewahrungskörbe ohne Deckel, die sich im Regal gut machen, finden sich immer wieder in unseren ausgewählten Themen-Sales!

Aufbewahrungskörbe

Müssen es immer Boxen aus Kunststoff, Holz oder Textilüberzug sein? Nein, natürlich nicht, auch Aufbewahrungskörbe erfreuen sich großer Beliebtheit, da sie nicht nur äußerst viel Stauraum im Inneren bieten, sondern unsere Wohnräume durch ihren natürlichen Look ein Stück weit wohnlicher machen.

Wo man diese Körbe dann platziert, hängt vom eigenen Geschmack und von der Einrichtung des Raumes ab. Wollen Sie diese Körbe im Wohnzimmer unterbringen? Kein Problem, denn diese Aufbewahrungsboxen in Flechtoptik können sowohl als stilvolle Beistelltische genutzt werden, als Körbe für Zeitschriften neben dem Sofa oder aber als Regaleinschübe, um viele Kleinteile verschwinden zu lassen.

Solche Aufbewahrungskörbe können mittlerweile auch in vielen verschiedenen Farben erstrahlen – von zarten Naturtönen bis hin zu auffälligen Knallfarben! Somit können diese Körbe mit jeglicher Einrichtung kombiniert werden! Egal, ob Weiß, Grün, Braun, Pink, Orange, Blau, Schwarz oder Lila: Sie haben die Auswahl, ob alles in der selben Farbe sein soll, oder die Farben auch die Ordnung anzeigen!

Kleine Versionen dieser Körbchen lassen sich auch herrlich im Badezimmer oder auch am Schminktisch als Aufbewahrung für Kosmetik oder Schmuck nutzen. Im Bad ist es allerdings wichtig, dass diese Aufbewahrungsboxen und -körbe der Feuchtigkeit standhalten. Mit solchen Körben können Sie Ihre Badezimmer ein Stück weit wohnlicher gestalten!

Aufbewahrungsboxen mit Deckel

Aufbewahrungsboxen mit Deckel sind besonders praktisch, da man sie sehr vielseitiger einsetzen kann. Ob als kleiner Tisch mit besonders viel Stauraum, als Unterbettkasten oder als Aufbewahrungsboxen auf dem Kleiderschrank – diese Boxen mit Decken sind super praktisch, sehen toll aus und schützen durch ihren Deckel die verstauten Dinge noch zusätzlich vor Staub!

Doch nicht nur für kleine Utensilien sind Aufbewahrungsboxen ideal, sondern zum Beispiel auch für Schuhe! Für jedes Paar eine Aufbewahrungsbox mit Deckel ist perfekt, um im Kleiderschrank oder im Schuhregal Ordnung zu halten. Mit einer Box für Schuhputz-Zubehör, eine Box für Schuhspanner und einer Box für anderes Zubehör wie Schnürsenkel und Einlagen ist auch alles rund um die Schuhe perfekt untergebracht!

AufbewahrungsboxenKleiner Tipp: Wenn Sie sich für identische Boxen für jedes Paar Schuhe entscheiden und diese Boxen keine Fenster haben, dann machen Sie Polaroid-Fotos Ihrer Schuhe und kleben diese außen an. So lässt sich jedes Paar im Handumdrehen wiederfinden.

Aufbewahrungsboxen im Kinderzimmer

Gerade im Kinderzimmer kann das Chaos schon mal Überhand nehmen, sodass man vor lauter Spielzeug kaum noch den Boden sehen kann. Sind Sie schon einmal barfuß auf einen Lego-Stein oder ein kleines Rennauto getreten? Spätestens wenn Ihnen dieses schmerzvolle Malheur passiert ist, werden Sie Aufbewahrungsboxen fürs Kinderzimmer anschaffen!

Im Kinderzimmer eignen sich Boxen aus Holz oder Kunststoff am besten, aber natürlich sollte bei jedem Produkt hier auf die Schadstofffreiheit geachtet werden, da die Kleinen die ein oder andere Ecke der Boxen mit Sicherheit in den Mund nehmen werden.

Ob die Aufbewahrungsboxen hier mit einem Deckel versehen als praktischer Hocker fungieren oder ob die Boxen in die Regale und Schränke geschoben werden, ist eigentlich egal, solange es einen aufgeräumten Gesamteindruck gibt und man nicht mehr Gefahr läuft, auf kleine Spielzeuge zu treten!

Bunte Farben und kindgerechte Muster und Motive sind ideal als Design für eine Aufbewahrungsbox im Kinderzimmer – so entpuppen sich diese Boxen und Kisten nicht nur als praktische Ordnungshelfer, sondern tragen eben auch sehr viel zur tollen und farbenfrohen Optik bei!

Aufbewahrungsboxen im Keller

Der Keller ist meist der Ort, an dem wir am meisten Dinge ansammeln und aufbewahren. Von den alten Schlittschuhen, über saisonale Dekoration, bis hin zu Kabeln von sämtlichen elektronischen Geräten ist hier alles zu finden. Damit wir diese ganzen Dinge später auch wiederfinden, lohnt es sich, sie in Aufbewahrungsboxen zu verstauen. Im Keller sollten diese am besten mit einem Deckel versehen werden, da der Inhalt sonst schnell verstaubt.

Zum Sortieren im Regal können die Aufbewahrungsboxen nach der Farbe gegliedert werden. So kann man anhand von den Farben Kategorien für die Aufbewahrung erstellen. Elektrisches Zubehör erhält beispielsweise die Farbe Blau und Dekorationsartikel kommen in die Box in Weiß. Die Aufbewahrungsbox kann sowohl in Höhe, Breite, als auch Tiefe variieren, um für die unterschiedlichsten Gegenstände passend zu sein. So findet jedes Stück in Ihrem Keller seinen Platz.

Eine andere Methode ist das Sortieren anhand von kleinen Schildern mit Beschriftung am vorderen Ende der Aufbewahrungsboxen. So kann man sich stets darauf verlassen, die benötigten Dinge innerhalb kürzester Zeit zu finden.

Auch für das Sortieren von Werkzeug können Aufbewahrungsboxen genutzt werden. Denn auch hier sammelt sich mit der Zeit ein ganzer Haufen an. Bei der Verstauung von Werkzeug sollten am besten Aufbewahrungsboxen aus Kunststoff verwendet werden, da diese am leichtesten zu reinigen sind. Denn am Werkzeug hängt oft noch Dreck oder Schmiere von der letzten Reparatur.

Material der Aufbewahrungsboxen

Wie auch bei der Vielfalt der Formen, gibt es beim Material mehrerer Möglichkeiten für die Aufbewahrungsboxen. Je nach Gebrauchsart und Einsatzort eignen sich diese mehr oder weniger. Entdecken Sie Ihre unterschiedlichen Optionen.

  • Holz
  • Metall
  • Kunststoff
  • Stoff
  • Pappe

Wunderschön, dekorativ und unglaublich praktisch – so kann man Aufbewahrungsboxen beschreiben, denn sie erleichtern einem das alltägliche Leben ungemein. Verhindern Sie langes Suchen oder Unordnung in Ihrem Zuhause und weisen Sie mit den Aufbewahrungsboxen allem einen festen Platz zu!

Kommende Sales