Ostern

Ostern

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingOstern-Guide

Ostern ist neben Weihnachten jedes Jahr wieder ein festlicher Anlass, um mit Freunden und Familie zusammen zukommen und schöne Stunden miteinander zu verbringen. Gutes Essen, die Ostereiersuche, leckere Backwaren und gemeinsame Zeit. Im Gegensatz zu Weihnachten ist Ostern nicht ganz so ausgelastet mit Familienterminen – es ist also eine wesentlich entspanntere Zeit, die man dann ausreichend genießen kann.  

Doch Ostern beginnt essenstechnisch und kulinarisch gesehen eher spartanisch: Karfreitag gehört noch zur Fastenzeit, die 40 Tage vor Ostern beginnt und als Zeitraum zum Fasten und Beten zur Vorbereitung auf das Osterfest gilt.

Doch dann, am Ostersonntag und Ostermontag, kann umso ausgiebiger gegessen werden: Osterbrunch, Ostermenü und viel Schokolade stehen auf dem Programm. In vielen Familien gehört die traditionelle Eiersuche am Morgen des Ostersonntags schon seit Generationen zum Ablauf der Ostertage. Hierbei vereinen sich Traditionen der Kirche und des heidnischen Brauchtums: Während das Osterlamm das Lamm Gottes repräsentiert, sind die Eier und die Osterhasen uralte Fruchtbarkeitssymbole.

Was ist Ostern?

Was ist Ostern? Viele können ihren Kindern diese Frage wohl nur schwierig erklären, weil die meisten Familien eine Mischung aus unterschiedlichen Brauchtümern feiern. Religiös gesehen ist Ostern das jährliche Fest oder die jährliche Gedächtnisfeier der Auferstehung von Jesu Christi, der laut des Neuen Testaments als Sohn Gottes den Tod überwunden hat. Erst mit dem Ostersonntag beginnt die Osterzeit, die 50 Tage – bis Pfingsten, wo der Überlieferung nach Jesus‘ Geist auf die Apostel gekommen ist – andauert.

Ostern ist die Zeit bunter Dekorationen

Wann ist Ostern?

Jedes Jahr die gleiche Frage! Wann Ostern stattfindet, richtet sich nach dem Datum, an dem der erste Frühlingsvollmond im Jahr ist. Da der kalendarische Frühlingsanfang am 21. März ist, kann der erste Frühlingsvollmond somit auch erst nach dem 21. März stattfinden. Der 22. März – also das frühestmögliche Datum für Ostern – tritt äußerst selten als möglicher Tag für den Ostersonntag auf: Das letzte Mal lag Ostern 1818 auf dem 22. März. Heutzutage liegt das Osterdatum jedes Jahr zwischen dem 22. März und dem 25. April.

Ostern ist Bastelzeit – Tolle DIY-Ideen zum Ostereier verzieren

Zu Ostern ist es schon lange Tradition, weiße Eier zu bemalen sowie zu verzieren und dann als schöne Osterdeko zu nutzen oder an seine Liebsten zu verschenken. Diesen Brauch gibt es schon sehr lange – bereits im alten Rom und in Griechenland wurden im Frühling Eier gefärbt und verschenkt. Denn Eier waren und sind ein Symbol der Wiedergeburt und des neuen Leben.

Dekorieren auch Sie Ihr Zuhause mit individuell gestalteten Ostereiern oder machen Sie Ihren Freunden eine bunte Freude! Wie Sie schnell und einfach wahre Ostereier-Unikate in Marmor-Optik gestalten, zeigen wir Ihnen in diesem Video!

Andere Feiertage

Das Datum zu Ostern ist ein sehr wichtiges, denn nach diesem Datum richten sich die Termine anderer Feiertage im Jahr. Christi Himmelfahrt, Pfingsten und noch einige andere Feiertage verschieben sich parallel zu dem Osterfeiertag. Christi Himmelfahrt liegt immer 39 Tage und Pfingsten immer 50 Tage nach Ostern und diese verschieben sich dementsprechend, wie Ostern liegt.

Osterdeko

An was denken wir, wenn wir an Ostern und Osterdeko denken? Ganz klar: An Osterhase und Schokohasen, selbstbemalte Ostereier, helle Farben und schöne Blumen! Ostern ist ein fröhliches Fest und genau darum sollten auch die Farben und Muster farbenfroh sein und die Fröhlichkeit dieser Feiertage widerspiegeln.

Ostern eine Zeit der blumigen Dekorationen

Ob Osternester mit bunten Ostereiern, schönen Blumen-Ensembles, Eier-Girlanden oder ein mit Ostereiern behangenes Bäumchen im Wohnzimmer: Der Dekoration zu Ostern sind keinerlei Grenzen gesetzt – weder in Bezug auf die Farben noch auf die genaue Auswahl der Dekoartikel. Wie bei nahezu allen Dekorationen sollte man seine Wohnräume nicht mit Osterdeko überladen und einfach auf seinen persönlichen Geschmack und Deko-Instinkt vertrauen.

Basteln zu Ostern

Gerade wenn man noch kleinere Kinder hat, gehört Basteln genau wie die Ostereier zu Ostern dazu. Zu Ostern sitzt oftmals die ganze Familie beim Basteln zusammen. Es gibt hier auch die verschiedensten Dinge, die man zu diesem Feiertag basteln kann.

Ein gefülltes Osternest ist an Ostern wohl das Wichtigste: Am schönsten ist es, wenn dieses Osternest selber gebastelt wird. Ob aus Moos, einem Korb, einer kleinen Pappschachtel oder aus Zweigen: Es gibt viele Bastel- und Dekoideen für Osternester! Auch das Ausblasen und das anschließende Anmalen von Ostereiern ist etwas Tolles für die ganze Familie. Basteln zu Ostern ist vielseitig und sollte fröhlich zugehen!

Ostern setzt bunt bemalte Eier in den Fokus

Backen zu Ostern

Ostern ist nicht nur eine tolle Gelegenheit, um mit der Familie zusammen zu sitzen und mit seiner lieben Familie tolle Osterdeko zu basteln – auch das backen für Ostern ist für viele eine Tradition an diesem Feiertag! Eine Hasentorte mit Zier-Möhrchen aus Marzipan, ein Osterlamm oder andere Leckereien, die zu der Osterzeit passen werden immer wieder gerne gebacken und natürlich auch gerne zum Osterkaffee gegessen. Viele kennen das Osterlamm nur in der Version, dass der Kuchen nach dem Auskühlen mit einer Zitronenglasur überzogen wird.
Ostern gestalten mit Backen und Dekorieren
Doch man kann dem kleinen Lamm noch sein Fell anziehen: Mit Baiser kann man dem Osterlamm ein hübsches Wollkleid zaubern! Genau wie zur Weihnachtszeit auch, ist es zu Ostern üblich im Backofen wunderbare und schmackhafte Süßspeisen zu kreieren. Mit einer Osterhasen-Backform sorgen Sie nicht nur für einen super leckeren Kuchen, sondern auch für einen absoluten dekorativen saisonal angepassten Eye-Catcher. Plätzchen und Kuchen dürfen bei keinem Fest zu Ostern fehlen!

Tischdekoration zu Ostern

Ostern ist eng verknüpft mit dem Gedanken an Frühling. Deswegen sind bunte Blumen, frische Farben und fröhliche Motive einfach nicht bei einer Tischdeko zu Ostern wegzudenken. Als Basis für Ihre Tafeldekoration verwenden Sie für ein wunderbares Ergebnis Tischdecken in zarten Pastelltönen. Zartes Rosa, sanftes Hellblau, helles Mintgrün und zurückhaltendes Gelb: Das sind hervorragende Farben für Ihre Tischdecke zu Ostern. Gerne dürfen darauf auch Motive von Küken, Osterhasen und floralen Mustern zu finden sein. Für die Servietten gelten dieselben Bestimmungen.

Ostern verzaubert mit kreativer Tischdeko
Mit einer Kuchenglocke können Sie auch eine äußerst kreative Tischdekoration gestalten. Fühlen Sie diese mit sattgrünem Kunstgras, setzen Sie Blüten oder kleine Pflanzen hinein und passende Figuren wie Hasen oder Küken. So erzählt die Kuchenglocke ihre ganz eigene persönliche Ostergeschichte. Aber auch der fertig gebackene Hasenkuchen passt natürlich auf die Kuchenplatte und erhält so eine in Szene gesetzte Platzierung.

Was auf keinen Fall fehlen darf, sind farbenprächtige Blumen! Ostern, das mitten im Frühling und damit in der Zeit des Erwachens liegt, lebt davon, dass Motiv der Auferstehung und des Wachsens als Leitfaden zu haben. Somit sind Blumen ideale Partner für Ihre Tischdekoration zum Osterfest. Krokusse, Narzissen (auch als Osterblumen bekannt), Tulpen, Weidenkätzchen, Veilchen, Hyazinthen und auch der Hahnenfuß sind wunderschöne Blumen und Pflanzen, die Ihre Tafel zieren können. Vor allem Narzissen und Weidenkätzchen werden oftmals auch geschmackvoll mit Ostereiern behangen und so zu einem noch schöneren Hingucker kreiert.

Feiern Sie Ostern im Kreise Ihrer Liebsten und machen Sie es zu einem unvergesslichen Fest!

Alles für Ostern online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales